• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Die Monitore der PCGH-Leser: 1080p, 144 Hertz und Freesync beliebt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Die Monitore der PCGH-Leser: 1080p, 144 Hertz und Freesync beliebt

1.742 PCGH-Leser haben an der aktuellen Jahresumfrage 2018 teilgenommen. In der Kategorie Monitore zeigt sich, dass 24-Zöller und Full HD noch am verbreitetsten sind, sich größere Modelle aber auf dem Vormarsch befinden und auch WQHD sowie Ultra HD beliebter werden. Bei der Feature-Liste stehen 144 Hertz und Freesync ganz oben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Die Monitore der PCGH-Leser: 1080p, 144 Hertz und Freesync beliebt
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Wurden in der Umfrage auch Multimonitor-Setups berücksichtigt?

Ich hab ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer mehr, ob ich teilgenommen habe und ob das abgefragt wurde :D
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
Mein 23'' Monitor hat 1080p@60Hz was mir eigentlich reicht. Freesync wäre ganz nett, aber Enhanced Sync läuft bei mir auch super :)
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Ich bin mit meinem WQHD und 144 Hz Monitor (ROG SWIFT PG278Q) noch immer sehr zufrieden. Nur die 980ti kann nicht mehr alles in der gewünschten Pracht mit 144 FPS darstellen. Gut, das Baby hat zwischenzeitlich aber auch 3 Jahre auf dem Buckel, mal sehen wann die nächste Gen kommt :)

greetz
hrIntelNvidia
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
144Hz + Monitore machen meiner Meinung nach am meisten sinn bei Shootern oder Rennspielen, in RPGs, MMORPGs oder Mobas braucht man es nicht.
In Wolfenstein 2 finde ich 144Hz mit freesync beeindruckend ein völlig neues Spielgefühl. :daumen:

Ein Standart Monitor würde ich jedenfalls keinen mehr empfehlen der sich ein neues zulegen muss
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Freesync bekommt man ja bei den meisten Monitoren, die nicht GSync haben, quasi gratis dazu. Leider teilweise mit relativ untauglichen werten, mein eigener Monitor fällt da ja wohl drunter. Erst mit Freesync 2 HDR ändert sich das.

Ich bin froh, dass ich jetzt, nachdem meine Röhre gestorben ist, endlich einen richtig guten Monitor habe, Wahnsinn wie toll das Teil ist. Damit bin ich wohl bis 8K 144Hz, 10 Bit und HDR bedient.

Ich hoffe mal, dass das 21:9 Format sich nicht durchsetzen wird, es wäre mMn besser, wenn auch mal einige gute 3:2 Monitore rauskommen, da sie dem menschlichen sehen entsprechen.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Heute kommt mein 4k 27 zoll ips monitor mit freesync an. ist von LG und kostet 300€ was echt n guter preis ist. Gsync war mir dann doch zu teuer und wqhd skaliert bei full hd und 4k videos nicht sonderlich gut.
 

raumich

PC-Selbstbauer(in)
27 Zoll WQHD, 144hz und G-Sync. Habe ich ich jetzt seit ein paar Wochen und möchte nicht mehr drauf verzichten müssen.
Man kann sich den Effekt auch gar nicht auf Videos anschauen, sondern muß ihn live erleben.

Nvidia Grafikkarte und Freesync macht doch aber überhaupt keinen Sinn oder?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Nvidia Grafikkarte und Freesync macht doch aber überhaupt keinen Sinn oder?

Man kommt schwer an Freesync vorbei, wenn man mal nicht einen Monitor mit GSync kauft. Darauf scheint AMD zu setzen, dass beim nächsten Grakakauf dann ein Modell von AMD drin sein wird, damit man Freesync nutzen kann. Falls sie es bis dahin hinbekommen keine Katastrophe wie Vega abzuliefern, könnten sie bei mir Erfolg haben. Nvidia verkauft eher die Monitore, bzw. das GSync Modul. Im Moment scheint der Ansatz von AMD eher von Erfolg gekrönt zu sein.
 

empy

Volt-Modder(in)
Ich bin froh, dass ich jetzt, nachdem meine Röhre gestorben ist, endlich einen richtig guten Monitor habe, Wahnsinn wie toll das Teil ist. Damit bin ich wohl bis 8K 144Hz, 10 Bit und HDR bedient.

In manchen Belangen sind LCDs immer noch nicht da angekommen, wo die Röhren aufgehört haben. Aber in anderes sind sie ihnen dafür weit voraus. Ich habe trotzdem schon seit 13 Jahren oder so LCDs.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Hm, freesync ist für mich persönlich bissl der Diesel unter den Monitorfeatures, einfach ne unsichere Zukunft

@Pu244

Ich sehe keinen Erfolg darin für AMD, da es kostenfrei ist. Eher nachteilig, wenn der Kunde dann merkt, es gibt eigentlich nichts tolles an Grafikkarten für wqhd aufwärts (und Vega zähle ich da nicht wirklich dazu).

Was also bringt dem Kunden die blanke Freesync Fähigkeit außer ggf. Verdruss über AMD?
 

Neotax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hm, freesync ist für mich persönlich bissl der Diesel unter den Monitorfeatures, einfach ne unsichere Zukunft

@Pu244

Ich sehe keinen Erfolg darin für AMD, da es kostenfrei ist. Eher nachteilig, wenn der Kunde dann merkt, es gibt eigentlich nichts tolles an Grafikkarten für wqhd aufwärts (und Vega zähle ich da nicht wirklich dazu).

Was also bringt dem Kunden die blanke Freesync Fähigkeit außer ggf. Verdruss über AMD?

Kostenlos ist besser als 200 Euro aufpreis + mehr Watt verbrauch(vom G-Sync Modul) Amd deckt bis Gtx 1080, Midrange Grafikkarten wie RX 570/580 profitieren mehr von der Technologie. Vill solltest du nochmal lesen was G-Sync, Freesync macht. Wenn du eine 1080 Ti hast wirst du weniger Probleme mit tearing usw haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Glaub mir, ich weiß wie diese Technologie funktioniert. Vielleicht ist es dir entgangen, doch die letzten 10 Monate war es nicht einmal in dem von dir benannten Preisbereich zu empfehlen, sich eine AMD Karte zu kaufen (im Vergleich zur Konkurrenz).

Und wenn man die Umfrage nicht nur überflogen hat, konnte man ebenfalls lesen, dass Monitore recht lange in Gebrauch hat. Stellt AMD wann und wie neue Grafikkarten vor, wenn man wie erwähnt eben jetzt mit einem neuen liebäugelt. Fand den Vergleich mit Diesel daher passend, Zukunft ungewiss
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
@Pu244

Ich sehe keinen Erfolg darin für AMD, da es kostenfrei ist. Eher nachteilig, wenn der Kunde dann merkt, es gibt eigentlich nichts tolles an Grafikkarten für wqhd aufwärts (und Vega zähle ich da nicht wirklich dazu).

Was also bringt dem Kunden die blanke Freesync Fähigkeit außer ggf. Verdruss über AMD?

Der Erfolg für AMD ist, dass sie auf fast jedem Monitor kostenlose Werbung haben und die Kunden verstärkt an sich binden, genau das, was sie jetzt benötigen. Nachteilig ist daran garnichts, der Kunde bemerkt die Qualität der Grakas so oder so, Freesync kann ihn jedoch dazu bewegen, andere Nachteile in Kauf zu nehmen. Von verdruss kann keine Rede sein, im Zweifel nutzt man die Funktion einfach nicht und in 2-3 Generationen könnte es bei AMD wieder deutlich besser aussehen.

Hm, freesync ist für mich persönlich bissl der Diesel unter den Monitorfeatures, einfach ne unsichere Zukunft

Die Zukunft von GSync ist deutlich unsicherer. Der Aufpreis, für das GSync Modul, von bisher 100$ hat dafür gesorgt, dass sich die Monitore nicht sonderlich durchsetzen konnten, die Leute mußen schon ausdrücklich nach GSync suchen, damit das kein Hemmschuh wurde. Nun steigt der Aufpreis, bei den 4K 144Hz Displays auf 500€ und der wird auch wohl nicht sonderlich runtergehen. Wie sich das auf die Verbreitung im Mittleren und unteren Preissegment auswirkt, das kann sich jeder ausrechnen.

Es kann also durchaus sein, dass Nvidia irgendwann auf Freesync umschwenken muß und GSync das selbe Schicksal ereilt wie die PhysX Karten.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Kostenlos ist besser als 200 Euro aufpreis + 30-40 Watt mehr verbrauch(vom G-Sync Modul) Amd deckt bis Gtx 1080, Midrange Grafikkarten wie RX 570/580 profitieren mehr von der Technologie. Vill solltest du nochmal lesen was G-Sync, Freesync macht. Wenn du eine 1080 Ti hast wirst du weniger Probleme mit tearing usw haben.

Wie kommst du auf 30-40W mehr Verbrauch?
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
@Pu244

Ich kann deine Argumentation nur als abenteuerlich bezeichnen, doch ist deine Meinung dir unbenommen. Hast Du irgendeinen Beleg dafür, dass G-Sync nicht sonderlich im Markt angekommen sind? Dass man sie "suchen" muss? Nur weil jeder Monitorhersteller nahezu lizenzfrei Freesync draufpappen kann und knapp 300 Monitore dieses Feature "unterstützen", muss das erstens kein Garant für eine sinnvolle Implementierung sein (wie zahlreiche Iterationen beweisen mit lustigen Spannen von 48-60hz; die wenigen mit knapp 30-144hz kosten entsprechend mehr) und zweitens nicht gleichbedeutend erfolgreich sein.

Ich persönlich kaufe mir Hardware, um sie gleich zu nutzen, nicht erst in 2-3 Generationen. Aber auch hier scheiden sich wohl die Geister. Nvidia wird aus ökonomischer Sicht keinen Grund haben, Freesync zu unterstützen, insbesondere wenn AMD wie bisher angekündigt weiterhin im GPU Markt auf Sparflamme läuft.
 

Neotax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was hat den bitte AMD mit den Monitor Freesync bereichen zu tun. Das sind die Monitor Hersteller die nicht weiter runter gehen. Und in 10 min haste wenn du dich mal reinlist selbst ein bereich 30-35 HZ - 144 eingestellt brauchst halt ein Mod Monitor Treiber und wenn du glück hast kannst noch weiter runtergehen. Und es gibt auch günstige Monitore von 30HZ - 144 erstmal informieren bevor man voreingenommen was sich zusammen zaubert für Beginner wie dich gibt es sogar von Amd eine Seite.

Freesync Monitors | AMD

Und es gibts sogar eine Guide von PCGH
AMD Freesync-Tuning: Bildwiederholfrequenz absenken oder erhohen - Auf eigene Gefahr

PS: ich kann nicht verstehen wie man auf einen Kostenlosen Feature rumbashen kann
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Es gibt laut Geizhals 96 Monitore mit 144Hz+ und Freesync.
6 davon schaffen 30-max Hz.
Gsyncmonitore gibt es in dem Bereich 39 Stück und alle können ab 30Hz.
Dh im Endeffekt habe ich bei Freesync sogar weniger Auswahl und mehr Aufwand.
 

Neotax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei 30Hz ist es eh egal da bringt dir auch kein Freesync/G-sync nichts mehr das spiel wird ruckeln und das bild wird sich dramatisch verschlechtern. Immer negativ sachen listen ich find das PCGH forum lustig. Bei CB sind die Leute noch konstruktiv.

*Preis günstiger
* Konsolen unterstützen Freesync
* Fernseher unterstützen Freesync
* OpenSource also offen für Mods ect
* Zudem hat Intel angekündigt das die GPU´s Freesync unterstützen werden

Würde Nvidia Innovation verteilen würden sie diese Features für jeden zugänglich machen so ist aber nicht, siehe auch PysikX, Gameworks geschlossene Systeme wo niemand was weiß und nur Unfug mit betrieben wird.
Wenn du Nvidia mit was vergleich solltest man es mit Apple machen, Melken bis der Arzt kommt. Bei Autos in Deutschland ja auch nicht anders oh ja die Spaltmaße sind 3 mm besser dafür zahle ich 10.000 Euro drauf ist ja Deutsche Qualität(von 1000 ausländischen Zulieferer sage es aber niemanden psst).

Wär Nvidia mal Innovativ würden sie Freesync auch unterstützen


PS: Meine Fury hab ich auch nur weil ich die für 220 Euro geschossen habe, nur weil ich ein Produkt habe bin ich nachlang kein wie sagt man Fanboy?! XD
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn Nvidia den VESA Adaptive Sync unterstützen sollte, dann kann sich AMD ja noch mehr begraben gehen.
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Wenn Nvidia den VESA Adaptive Sync unterstützen sollte, dann kann sich AMD ja noch mehr begraben gehen.

Äh..... wenn ich jetzt bloß wüsste, was du damit aussagen willst? Also wenn auch nVidia FreeSync macht, oder wie? Weil FreeSync is ja nix anderes als eine Implementierung von VESA Adaptive Sync...

FreeSync is a hardware–software solution that uses DisplayPort Adaptive-Sync protocols to enable smooth, tearing-free and low-latency gameplay.

Wobei AMD ja noch einiges an Verbesserungen gegenüber dem VESA-Standard vorgenommen hat.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn du es doch verstanden hast, warum fragst du dann?
AMD nutzt nur den offen Standard und nennt seine Lösung Freesync.
Wenn Nvidia den offen Standard nutzen würde, würde es weiterhin Gsync heissen.
Nur welche Argumente gäbe es dann noch, eine AMD Karte zu kaufen?
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Es gibt laut Geizhals 96 Monitore mit 144Hz+ und Freesync.
6 davon schaffen 30-max Hz.
Gsyncmonitore gibt es in dem Bereich 39 Stück und alle können ab 30Hz.
Dh im Endeffekt habe ich bei Freesync sogar weniger Auswahl und mehr Aufwand.

Und wieviele von den 144Hz haben LFC?(wenn GH nicht lügt 38Stk..)
Das darfste nicht vergessen wird LFC unterstützt ist es fast schnuppe wo die Range anfängt wenn se bei 70liegt ist dank LFC auf 30HZ/FPS auch Freesync gegeben generell ist Freesync dann in jeder Range aktiv.


Und es lasssen sich auch ausnahmslos alle Freesyncer auf 35Hz runteregln ohne Prob. zumindest die,die nur bis 75Hz gehen bei den anderen ist es egal wie gesagt.

Das Range Argument finde ich eh daneben wer spielt dann schon auf 30FPS/Hz wohl niemand.

Und für ein paar handgriffe die man machen muss um aufs +- gleiche ergebniss zu kommen wie bei G-Sync zahlt man natürlich gerne doch 150-500€ extra^^

Pu schrieb:
Ich hoffe mal, dass das 21:9 Format sich nicht durchsetzen wird, .

Und ich hoffe doch das 21:9 weiter Fortschritte macht das ist für mich das neue 16:9.
Da fleißig 21:9 Monitore in allen möglichen größen kommen kann das Geschäfft ja nicht schlecht laufen zumal man ggü. 16:9 kein nachteil hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Überrascht mich kein bisschen. Hier bekommt man manchmal das Gefühl das alle mit 1440p oder gar 4K Monitoren rumrennen,
aber die Wirklichkeit scheint doch so auszusehen wie ich es mir auch vorstelle, gute, bezahlbare Full HD Monitore.
Einmal high refreshrate, und man möchte nicht mehr zurück.
Da bietet die 1080ti in AAA games gerade eben so genug Leistung für. Aber eine 1080ti für Full HD ist ja sooo schwachsinnig :ugly:
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Überrascht mich kein bisschen. Hier bekommt man manchmal das Gefühl das alle mit 1440p oder gar 4K Monitoren rumrennen,
aber die Wirklichkeit scheint doch so auszusehen wie ich es mir auch vorstelle, gute, bezahlbare Full HD Monitore.
Einmal high refreshrate, und man möchte nicht mehr zurück.
Da bietet die 1080ti in AAA games gerade eben so genug Leistung für. Aber eine 1080ti für Full HD ist ja sooo schwachsinnig :ugly:

Naja die Leistung die ich ins AA buttere kann ich auch für ne höhere Auflösung nutzen und habe mehr davon.(Fläche,schärfer,detailreicher).


Das viele noch auf FullHD krebsen liegt wohl auch daran das es den meisten schlicht egal ist und FullHD ihnen reicht hauptsache ein Bild.
Oder es halt nicht anders kennen.
Und dann gibts noch die,die im Leistungsbereich einer 1050 rumeumeln.


Eine 1080TI ist wieso verschenkt auf nem FullHD Monitor.
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Der Satz war auch wirklich so gemeint, bevor ich 800€ gegen den Monitor werfe, kaufe ich lieber einen neuen Monitor :D
Hier hoffe ich das das Thema 4K 120 Hz ordentlich vorangetrieben wird und dabei ein paar gute Mittelklassekarten für Full HD 144 Hz abfallen.
Das Thema 240 Hz Monitore finde ich auch recht interessant, das muss ja richtiges CRT Feeling sein.
 
D

DBGTKING

Guest
Also der artikel stimmt nur teiweise. Es kommen die brauchbaren bildschirme nicht unter 27 " wo bleiben die richtig guten unter 27. Die firmen haben sich auf 27" spezialisiert. Somit komme ich quf meinen wunsch monitor auch in naher zufunft nicht so schnell. Wenm der defekttr ist dann mache ich von 3840x2160 auf 2560x1440. Daa macht zwar eigentlich keinen sinn aber ich werde das so in zukunft dennoch machen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
@Pu244

Ich kann deine Argumentation nur als abenteuerlich bezeichnen, doch ist deine Meinung dir unbenommen. Hast Du irgendeinen Beleg dafür, dass G-Sync nicht sonderlich im Markt angekommen sind? Dass man sie "suchen" muss? Nur weil jeder Monitorhersteller nahezu lizenzfrei Freesync draufpappen kann und knapp 300 Monitore dieses Feature "unterstützen", muss das erstens kein Garant für eine sinnvolle Implementierung sein (wie zahlreiche Iterationen beweisen mit lustigen Spannen von 48-60hz; die wenigen mit knapp 30-

Es ging mir hauptsächlich um die Marktdurchdringung und die ist bei Freesync erheblich besser. Zu den Unzulänglichkeiten der Implementierung habe ich ja bereits etwas geschrieben, der Punkt ist, dass ein Großteil davon nichts oder nur wenig weiß, von daher schadet das AMD nicht so sehr.

Wie kommst du auf 30-40W mehr Verbrauch?

Das GSync Modul ist nicht zur Zierde da, es berechnet einiges und braucht dafür auch ordentlich Strom. Besonders die 4K 144Hz Modelle gönnen sich einiges an Strom, die 180W Verbrauch kommen nicht nur von den 1000cd/m².

Es gibt laut Geizhals 96 Monitore mit 144Hz+ und Freesync.
6 davon schaffen 30-max Hz.
Gsyncmonitore gibt es in dem Bereich 39 Stück und alle können ab 30Hz.
Dh im Endeffekt habe ich bei Freesync sogar weniger Auswahl und mehr Aufwand.

Dank Bildverdoppelung müssen die guten Monitore nur eine Spanne von der halben Frequenz des Monitors aufweisen, um gut zu sein. Bei 60Hz Modellen sind es in der Tat 30Hz, bei den 144Hz Modellen reichen allerdings auch 72Hz, dann sieht es schon besser aus.

Da fleißig 21:9 Monitore in allen möglichen größen kommen kann das Geschäfft ja nicht schlecht laufen zumal man ggü. 16:9 kein nachteil hat.

Es fehlt vorallem an Höhe, da sind die Dinger absolut untauglich. Ich habe das Problem schon bei meinem 16:9 Monitor, da mußten 32" in 4K her, damit eine vernünftige Höhe gegeben war. Die 21:9 Monitore sind ganz gut um darauf Filme anzuschauen und Egoshooter, die es sinnvoll unterstützen, zu zocken. Für den Rest sind sie allerdings mMn nicht wirklich zu gebrauchen, es hat eben nachteile, wenn ein Format vorallem darauf ausgelegt ist, den Überblick zu verlieren.

Ja, weil du bei hohen fps und FHD meist im CPU Limit hängst.

Aber eben nicht immer, wenn man keine Probleme damit hat konsequent in niedrigen bis mittleren Details zu zocken, bis die Bildwiederholrate akzeptabel ist, dann kommt man um eine gute Graka rum, wenn man hingegen auch die neuesten Graphikbomben in voller Pracht zocken will, dann ist eben eigentlich das Beste vom Besten angesagt.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Natürlich tut "es" das.

Nein. bei 4k video auf 1080p monitor werden 4 pixel zu einem zusammengefasst
bei 1080p Video auf 4k Monitor wird 1 pixel auf 4 verteilt.
bei 1080p Video auf 2K Monitor, muss 1 Pixel auf eine ungerade zahl von pixeln aufgeteilt werden was schlecht geht und dadurch die pixel verwischen.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Überrascht mich kein bisschen. Hier bekommt man manchmal das Gefühl das alle mit 1440p oder gar 4K Monitoren rumrennen,
aber die Wirklichkeit scheint doch so auszusehen wie ich es mir auch vorstelle, gute, bezahlbare Full HD Monitore.
Einmal high refreshrate, und man möchte nicht mehr zurück.
Da bietet die 1080ti in AAA games gerade eben so genug Leistung für. Aber eine 1080ti für Full HD ist ja sooo schwachsinnig :ugly:

Hatte bis gestern noch nen 100€ samsung FHD monitor. Nun hab ich nen LG 4k IPS Monitor (300€) und möchte nicht mehr zurück. ich finde, dass 4k 60hz besser ist als 1080p 144hz. Zumindest in RPGs wie The Witcher 3 o.Ä.
ich mein wenn ich jetzt noch 144hz mit gsync hätte, würde mir das das 8-fache von dem LG Monitor kosten!

Und das Lustige ist, Asus und Acer Monitore haben anscheinend keine Qualitätskontrolle, da schon recht oft backlight bleeding und pixelfehler vorhanden waren.
Und der 300€ LG hatte sogar nen Qualitätsbericht dabei :D
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
Mir persönlich reichen 60Hz bisher auch vollkommen, hab auch schon an 144Hz Monitoren gesessen und konnte kaum einen Unterschied feststellen. Liegt aber vielleicht auch nur an mir, andere Menschen sind da ja empfindlicher.
4K würde mich da schon eher reizen, aber generell mangelt es ja etwas an Inhalten in 4K. Abgesehen von Videospielen natürlich, aber das stemmt meine Grafikkarte sowieso nicht und was Besseres liegt nicht in meinem Budget :D
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)

Doch.
Weil MPC-HC, VLC etc. skalieren IMMER minimal ungenau, egal ob 1080p auf 4K Monitor oder 1080p Video auf 1440p Monitor. Du hast nicht plötzlich eine schärfere Darstellung, nur weil die Auflösung des Videos genau 1:4 ist. So funktioniert das nicht.

Oder redest du vom direkten Anschluss per BR-Player? Dann bist du aber hier falsch, weil es um PC-Monitor im Betrieb am PC geht und nicht Fernseher geht.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Doch.
Weil MPC-HC, VLC etc. skalieren IMMER minimal ungenau, egal ob 1080p auf 4K Monitor oder 1080p Video auf 1440p Monitor. Du hast nicht plötzlich eine schärfere Darstellung, nur weil die Auflösung des Videos genau 1:4 ist. So funktioniert das nicht.

Oder redest du vom direkten Anschluss per BR-Player? Dann bist du aber hier falsch, weil es um PC-Monitor im Betrieb am PC geht und nicht Fernseher geht.
ich mein halt mit direktem bildstream zum monitor. ähnlich wie BD, nur mitm pc und monitor.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das die meisten User noch FHD haben überrascht mich nicht. Insgesamt wird das wohl auch für die meisten Otto-Normal-Verbraucher zutreffen.
WQHD und UHD kaufen sich die richtigen Enthusiasten eher. Weil ja auch dafür stärkere Hardware vorraussgesetzt wird.
Ich hätte mir auch einen WQHD kaufen können, aber mit meiner Grafikkarte komme ich da nicht weit und eine GTx 1070 war mir zu dem Zeitpunkt zu teuer.
In 3-4 Jahren wird wohl WQHD Standard sein. Vielleicht noch eher. :)
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Überrascht mich kein bisschen. Hier bekommt man manchmal das Gefühl das alle mit 1440p oder gar 4K Monitoren rumrennen,
aber die Wirklichkeit scheint doch so auszusehen wie ich es mir auch vorstelle, gute, bezahlbare Full HD Monitore.
Einmal high refreshrate, und man möchte nicht mehr zurück.
Da bietet die 1080ti in AAA games gerade eben so genug Leistung für. Aber eine 1080ti für Full HD ist ja sooo schwachsinnig :ugly:

Einmal in 4k spielen und du wirst nie wieder zur Augenkrebs Auflösung Full HD zurück wollen
 
Oben Unten