• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DHCP mit Switch TP-link T1600G-28TS

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Moin moin,

ich bin gerade etwas am verzweifeln mit meinem Switch und bin mir mittlerweile auch unsicher, ob mein Vorhaben überhaupt funktionieren kann.
Mein Switch ist folgender: TP-Link T1600G JetStream Rackmount Gigabit Smart Switch, 24x RJ-45, 4x SFP (T1600G-28TS ab €' '113,40 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ich würde mit diesem Switch gerne ein eigenes Subnetz aufbauen. Ich erhalte mein Internet hier über eine LAN-Dose, die IPs werden per DHCP verteilt.
Jetzt dachte ich, ich könnte einfach LAN-Dose und Switch verbinden und beim Switch DHCP einschalten und ich wäre fertig, dem war aber leider nicht so.
Der Switch arbeitet zwar schön als DHCP-Server, aber alle Geräte an dem Switch haben kein Internet.

Weiß da vielleicht jemand, was ich da vergessen oder grundlegend falsch gemacht habe? Geht mein Vorhaben überhaupt oder brauche ich einen richtigen Router dafür?
Habe mal die Teile der Config, die mein naives Ich für wichtig hält, als Anhang gepostet.

Das ist jetzt das erste mal, dass ich so einen Switch konfigurieren wollte :ugly:

LG
Georg
 

Anhänge

  • switch.png
    switch.png
    598,3 KB · Aufrufe: 155

Special_Flo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: DHCP mit Switch tp-link T1600G-28TS

Guten Tag,
Damit die Geräte auch Internet bekommen, brauchst du die Routing Funktion. Damit die anfragen ans Internet auch weitergeleitet werden.
Heißt wenn der Switch sowas nicht kann wird es schwer.

mfg Special_Flo
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: DHCP mit Switch tp-link T1600G-28TS

Vielen Dank für die superschnelle Antwort!

Ja, der kann anscheinend Routing, zumindest kann ich Routing-Tabellen, statisches Routing etc. einstellen. Dann schaue ich mir das mal an.
Ich dachte, weil ich ja an meine LAN-Dose auch einfach einen unmanaged Switch packen kann und da Internet drüber läuft, dass das Plug and Play ist, aber das ändert sich wahrscheinlich, dadurch dass ich ein eigenes DHCP möchte, oder? :D

Edit: In den Spezifikationen steht "statisches Routing", reicht das denn überhaupt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Special_Flo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: DHCP mit Switch tp-link T1600G-28TS

Vielen Dank für die superschnelle Antwort!

Ja, der kann anscheinend Routing, zumindest kann ich Routing-Tabellen, statisches Routing etc. einstellen. Dann schaue ich mir das mal an.
Ich dachte, weil ich ja an meine LAN-Dose auch einfach einen unmanaged Switch packen kann und da Internet drüber läuft, dass das Plug and Play ist, aber das ändert sich wahrscheinlich, dadurch dass ich ein eigenes DHCP möchte, oder? :D

Edit: In den Spezifikationen steht "statisches Routing", reicht das denn überhaupt?

Durch deine eigenes Subnetzt müssen die Daten ebend geroutet werden. Wenn du den DHCP ausmachst und die ips aus "der dose" nimmst geht es.
Musst du testen mit dem Routing. Wichtig ist das Routing das der Switch weiß das er durch den Port ins internet kommt.

mfg Flo
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: DHCP mit Switch tp-link T1600G-28TS

Okay, anscheinend kann der Routing, habe mich jetzt ein wenig durch das Handbuch gewühlt, kriege es aber dennoch nicht ganz hin.

Die Situation sieht ungefähr so aus:
10.106.0.0/16 (Netz, in dem meine LAN-Dose ist) -> 192.168.0.1 (mein Switch) -> 192.168.0.0/24 (meine Geräte in meinem Subnetz)

Die Daten, wenn ich mich direkt an die LAN-Dose anschließe ohne alles, nur mit einem PC:

  • IP: 10.106.241.125
  • Subnetmask: 255.255.0.0
  • Gateway: 10.106.254.254

Jetzt habe ich diese LAN-Dose mit meinem Switch an Port Gi1/0/1 (das ist Port 1) verbunden.

Bei den L3 Features sind unter Interface nun folgende Einträge:

Gi1/0/1 (das ist Port 1)

  • Interface ID: Gi1/0/1
  • IP Address Mode: DHCP
  • IP Address: 10.106.252.208
  • Subnet Mask: 255.255.0.0
  • Status: Up

VLAN1 (war schon genau so vorher da, habe auch kein VLAN eingestellt)

  • Interface ID: VLAN1
  • IP Address Mode: Static
  • IP Address: 192.168.0.1
  • Subnet Mask: 255.255.255.0
  • Status: Up

Bis hier hin ist es glaube ich richtig. Bei IPv4 Static Routing weiß ich aber nicht mehr weiter, folgende Felder habe ich auszufüllen:

  • Destination (als Beispiel steht hier: 10.10.10.0)
  • Subnet Mask (als Beispiel steht hier: 255.255.255.0)
  • Next Hop (als Beispiel steht hier: 192.168.0.2)
  • Distance (optional)

Weißt du da vielleicht bescheid?
 

Special_Flo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: DHCP mit Switch tp-link T1600G-28TS

Hallo ,
Ja einwenig weiß ich bescheid . Du musst jede "Straße" angeben.

Statisches Routing
:: static routing
:: ITWissen.info
<--- kleiner info link.

normal sollte es reichen wenn nur ins netz willst im zu sagen wo das packet hin soll. --> destination 0.0.0.0 ( internet ) - subnet 0.0.0.0 - hop wäre dann das gateway außerhalb.

mfg Flo
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Mit Destination und Subnet 0.0.0.0 und Hop gleich dem Gateway vom Anbieter hats leider nicht geklappt.
 
Oben Unten