• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Jetzt ist Ihre Meinung zu Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek
 

ClareQuilty

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Also, das ist in meinen Augen rausgeschmissenes Geld. Digitale Medien eigen sich doch ziemlich schlecht als langfristige Archivierung. Wer weiß ob in 100 Jahren noch entsprechende Lesegeräte vorhaden sein werden. Das Geld wäre in einer herkömmlichen Archivierung (Bücher) in meinen Augen besser angelegt.
 

N-Golth-Batai

Freizeitschrauber(in)
AW: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Also, das ist in meinen Augen rausgeschmissenes Geld. Digitale Medien eigen sich doch ziemlich schlecht als langfristige Archivierung. Wer weiß ob in 100 Jahren noch entsprechende Lesegeräte vorhaden sein werden. Das Geld wäre in einer herkömmlichen Archivierung (Bücher) in meinen Augen besser angelegt.
ich stehe, was das betrifft, auch eher auf bücher zum lesen....aber du darfst den platzbedarf einer bücher-archivierung nicht unterschätzen....und die kosten dafür, inkl. wartung, sind sehr wahrscheinlich höher....
 

Mr.Kenji

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Also, das ist in meinen Augen rausgeschmissenes Geld. Digitale Medien eigen sich doch ziemlich schlecht als langfristige Archivierung. Wer weiß ob in 100 Jahren noch entsprechende Lesegeräte vorhaden sein werden. Das Geld wäre in einer herkömmlichen Archivierung (Bücher) in meinen Augen besser angelegt.
Wenn man es als zuverlässige sehr langfirstige Speichermöglichkeit betrachtet hast du recht.

Ich sehe das allerdings von einem mehr wissenschaftlichen Standpunkt. Was wären das für Vorteile wenn jeder überall auf alle "schriftlichen Werke" zugreiffen könnte. Natürlich ist das mit dem momentanen Daten- und Rechtschutz nicht denkbar, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Wenn die Bundesregierung dieses Projekt gut umsetzt kann man ihnen immerhin ein gutes Projekt anrechnen.
(Momentan ist die aktuelle Regierung noch bei 0, und die letzte ist auch bei 0)
 

Mecc

Schraubenverwechsler(in)
AW: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Ich finde es ja immer sehr schön wenn Nichtphysiker über einen Quantensprung reden, den die Metapher ist ja total falsch.
Hier mal ein ein Ausschnitt aus der Wikipedia:
Außerhalb der Physik wird heute oft von einem Quantensprung gesprochen, wenn von einem großen oder ungewöhnlichen Fortschritt die Rede ist. Dieses Verständnis ist genau das Gegenteil der eigentlichen physikalischen Bedeutung des Begriffs.
Einfach gesagt ist ein Quantensprung die kleinstmögliche Zustandsänderung.

Aber im Bezug auf die Deutsche Digitale Bibliothek und ihren möglichen Einfluss auf die Welt der digitalen Information finde ich den Begriff jetzt ganz besonders passend :D
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
AW: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Uiiih,

was für nen Fortschritt. Schon 2011. Und dann nur deutsche Werke. Das Eu-Pendant hat ja auch ne umwerfende Seite (Betastatus).
Ich glaube die denken das wir doof sind und wollen auch, dass wir es bleiben.
Ich finde da sogar Google symphatischer.

Und in der Mitte des Bildes Frau von der Leyden. Die sich für Internet-Sperrlisten eingesetzt hat. Diese kamen ja als Gesetz nicht durch.

:daumen2:
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
AW: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

Ich habe einen neuen Traumjob nach dem Studium....
Da will ich arbeiten. :hail:
 

Partybu3

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Deutsche Digitale Bibliothek: Bundesregierung beschließt digitale Bibliothek

naja kann man so und so sehn beides is gut.

bücher in hallen aus stein sind für die ewigkeit naja ausser in köln da fallen die bibs auch ma zusammen.

digitale bibs find aich auch gut als ergänzung für den schnellen wissensdurst für zwischendurch.

aber auch nur dann wenn das ganze kostenlos für alle "deutschen" staatsbürger zugänglich ist, wird ja von unseren steuern bezahlt ergo sollten wir das umsonst bekommen der der ausm ausland rein will hat denke ich mit paypal und 5€ pro monat ne gute leistung zu erwarten.
 
Oben Unten