• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

der ideale Spielemonitor...

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
<--- Hat auch schon Zeit an Gsync Monitoren verbracht. Ist Nice, aber kein Must Have. Besonders solange sich die Hersteller nicht einig sind und man ja schon fast gezwungen wird eine bestimmte Art Monitor/Graka zu kaufen. Das geht mal gar nicht. Außerdem sieht man es am ehesten unterhalb von 60 FPS und nicht oberhalb von 100.
Ist ja nicht so als wäre 60hz Vsync/Fastsync so unglaublich ********.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ich glaub auch, mit meiner GTX 1060 kann ich bei FHD nicht wesentlich über 60 fps einigermaßen konstant erreichen. So richtig vorstellen kann ich mir das mit dem Sync sowieso nicht, die Framerate geht doch im Spiel immer extrem rauf und runter, bei mir bei Far Cry 4 so zwischen ca. 55 und 120 fps, selten mal runter auf ca. 35 fps. Wie soll man diese Framedrops nach unten verhindern, ohne eine übertrieben starke Karte zu kaufen?
Schaden denn die Ausbrüche nach oben dem Flüssigkeitsgefühl um Spiel nicht auch?

Aber vielleicht hab ich das mit dem Sync auch noch nicht so ganz verstanden?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Gegen Ruckler kann auch ein Gsync nix machen, es verhindert Tearing und erzeugt ein flüssigeres Gefühl. Ruckler verhindern kann es nicht. Framedrops von 120 auf 50 FPS merkst Du genau so deutlich wie ohne.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Hmm, dann scheint das mit dem Sync ja nicht so entscheidend zu sein.

Ist denn das G-Sync besser als Free-Sync?
Hat es irgendwelche Nachteile, wenn man eine AMD-Grafikkarte an einem G-Sync-Monitor betreibt oder eine NVidia-Karte an einem Free-Sync-Gerät?

Was ich auch nicht so recht verstehe ist das mit der Wiederholungsrate, die meisten Geräte haben nur 60 Hz, mein TV-Gerät hat aber 800 Hz, wenn auch interpoliert, es sind aber glaub ich immer noch native 200 Hz. Wenn es nun stimmt, und über HDMI nur 60 Hz gehen, dann wäre mein TV-Gerät ja theoretisch nicht schlechter als ein gewöhnlicher 60 Hz Monitor, oder?

Warum gibt es denn bei den PC-Monitoren da so einen Sprung von 60 auf 144 Hz und nichts dazwischen mit sagen wir mal 100 Hz?
 

jeez90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Freesync und G-Sync geben sich nicht viel, jedoch funktioniert Freesync nur mit AMD Karten, G-Sync mit denen von Nvidia. G-Sync ist einfach teurer, weil Nvidia sich das teuer bezahlen lässt, während AMD Freesync lizenzfrei lässt. Es gibt vereinzelte Monitore mit 100/120 Hz, 144 einfach häufiger und scheint sehr angenehm zu sein. Mittlerweile gibt es auch 165 und >200. Der Fernseher wird ähnliche Werte wie ein 60Hz Bildschirm haben, jedoch eben eine ähnliche Auflösung bei größerer Fläche, d.h., man muss ihn eben von weiter weg nutzen.
 

Bathord906

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin auch auf der Suche ein ein Vernünfigen Gaming Monitor und hab mich für den entschieden.
AOC AGON AG271QG 68,58 cm Monitor schwarz/rot: Amazon.de: Computer & Zubehor

Für mich war wichtig 27''. WQHD, 144Hz, G-sync (da 1080Ti) und IPS Panel scheint somit für mich der Perfekte Monitor zu sein.

Einfach mal bei Geizhals unter dein Anforderungen Filtern und dort die entsprechenden Monitore anschauen.


Mich würde hier ja brennend interessieren wie es bei dem Monitor mit Ips Glow und Backlight bleeding aussieht? ...ein Paar Bilder wären auch nice.
 

jeez90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der mag ja echt gut sein, aber ich find ihn sehr teuer.
27", 1440p und G-Sync gibts doch schon günstiger, wenn dann auch mit TN-Panel, was aber eine noch schnellere Reaktionszeit hat.

Manche bevorzugen eben IPS, insbesondere wenn es nicht auf jede MS ankommt, sondern schöne Farben und Blickwinkel. Ich bin von einem älteren TN auf IPS umgestiegen und es ist ein deutliches Upgrade. Zudem habe ich bisher kaum Monitore mit 27 Zoll und G-Sync für unter 700 gesehen.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ich hab ja selbst auch ein IPS-Monitor, aber eben nur ein FHD 23".
Zuerst war ich von ihm sogar etwas enttäuscht, die Farben kamen mir alle so blaß vor, mein TV-Gerät hat viel sattere und kräftigere Farben, aber mit der Zeit lerne ich das IPS-Gerät doch zu schätzen, weil die Farben einfach realistischer aussehen. Für Fotobearbeitung usw. würde ich das IPS nicht mehr missen wollen, aber zum Spielen wäre mir die Reaktionszeit wichtiger, wobei es fraglich ist, ob 5 ms nicht ausreichen und ob man da zu 1 ms überhaupt noch einen Unterschied wahrnehmen kann?
 

Ernie12345

Komplett-PC-Käufer(in)
kommt drauf an, wie intensiv du spielst, aber da ich mal von einem normal user (kein progamer im fps bereich) ausgehe, sollten auch die 4ms klar gehen
 
TE
T

Tim1974

Guest
Bei mir ist das sehr unterschiedlich, wenn ich gerade neue spieletaugliche Hardware gekauft habe, kann es schon vorkommen, daß ich sehr intensiv spiele, aber insgesamt über die Jahre gesehen bin ich kein Hardcore-Spieler, und nutze den PC meist für anderes.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Weiß denn nun jemand, wann erste 4K UHD Bildschirme mit 100 Hz oder mehr raus kommen, die wirklich gut spieletauglich sind, aber trotzdem ein IPS-Panel haben, oder schließt sich das weiterhin aus?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Die Hersteller haben was von diesem Jahr erzählt, aber verschoben ins nächste Jahr.
Eventuell verschieben sie auch weiter. Wer weiß das schon.
Am Ende wissen wir auch nur das, was in den News auf CB/Luxx/PCGH ... whatever steht :-)
 
TE
T

Tim1974

Guest
Im Grunde würde mich auch ein 60 Hz Monitor ausreichen, sofern ich dann trotzdem keine Schlieren mehr habe, aber das kann einem da wohl niemand garantieren, oder?

Bei der Größe bin ich flexibel, da reichen mir auch 27-28" notfalls aus, dann muß ich halt dichter ran rücken.

Trotzdem, mein Wunschmonitor wäre ein 32" 4K UHD mit IPS-Panel (neuster Ausbaustufe), kürzester möglicher Reaktionszeit und 144 Hz zusammen mit G-Sync und am besten für 400 Euro. :D
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du kriegst nicht mal WQHD 144Hz IPS Gsync für 400€.
Stell dich da mal eher auf um die 1000€ ein, mit HDR dann um die 2000€.
 

jeez90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die ersten 4K Monitore mit 144Hz sind für Ende des Jahres/ Anfang kommendes Jahres angekündigt mit Preisen ab 1300 Euro ;) mit IPS habe ich 1-2 Modelle ab 1500€ gesehen. Dafür aber schon mit G-Sync.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Die ersten 4K Monitore mit 144Hz sind für Ende des Jahres/ Anfang kommendes Jahres angekündigt mit Preisen ab 1300 Euro ;) mit IPS habe ich 1-2 Modelle ab 1500€ gesehen. Dafür aber schon mit G-Sync.

UHD@144 Hz kostet 2.000 € und soll im Q1 nächstes Jahr erscheinen, also Acer und Asus. Selbst das könnte Ende März heißen und wäre sehr optimistisch. ;)

Andere Modelle (Monitore, nicht Panels) und Preisangaben sind mir nicht bekannt. Welche genau meinst du?
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ok, dann werd ich wohl mit 60 Hz leben müssen, denn mehr als 400 Euro werd ich nicht ausgeben, egal ob nächstes oder übernächstes Jahr.
 

jeez90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
TE
T

Tim1974

Guest
Aber ich möchte zum Arbeiten unbedingt eine höhere Auflösung als FHD haben, mich nerven die Treppchen in Schrift usw. schon seit über 14 Jahren und ich wünsche mir endlich keine Pixel mehr erkennen zu können, das ist mir 10 mal wichtiger als zu spielen.
Außerdem kann ich mit dem 4K-Monitor ja auch auf FHD spielen, denn im Spiel stören mich die Pixel und Treppchen nicht nennenswert.
 

jeez90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oder eben den Dell mal ausprobieren, der erfüllt alle Kriterien (27", 144Hz, 1ms TN, WQHD) und ist aktuell im Angebot.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Der Dell ist anscheinend nur 23,8" groß, das ist mir erheblich zu klein!
Das absolute Minimum wäre 27", auch das ist mir eigentlich fast noch etwas zu klein, richtig gut würden sich 32" machen, aber da gibts leider nicht so viel Auswahl.
Außerdem ist mir WQHD zu wenig Auflösung, da sehe ich bestimmt auch noch Treppchen in der Schrift und Pixel hier und da.
 

jeez90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gut, dann musst du um alles zu bekommen einfach etwas mehr Geld in die Hand nehmen ganz einfach. Ich habe für meinen mit Freesync 450 bezahlt und bin sehr zufrieden. Alternativ eben Kompromisse schließen, was ja nicht schlecht sein muss. 1440p auf 24 Zoll hat z.B. eine super Pixeldichte.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Nur sitze ich für 24" zu weit vom Monitor weg:
DSCN1994.JPG

Ich brauche aber den Vorstelltisch für mein Joystick-System:
Sticks-klein.JPG

Also wäre wie gesagt 27-28" das absolute Minimum und da ist mir 1440p dann zu wenig Pixeldichte.

Kann mir das mit den 60 Hz und mit dem Inputlag (nochmal) jemand verständlich erklären?
Mir wurde ja gesagt, das mein Highend-TV-Gerät trotz angeblicher 800 Hz (interpoliert), was natürlich nativ nur ca. 200 Hz sind über HDMI ein Inputlag haben soll, weil da angeblich nicht mehr als 60 Hz gehen würden.
Wenn das so ist und ich nun einen 4K-Monitor kaufe und diesen per Displayport an meine GTX 1060 gänge, habe ich dann kein Inputlag mehr, auch wenn der Bildschirm nur 60 Hz hat?
 
Oben Unten