• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der DI-Diskussions-Thread

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
Tote Pixel. Die kommen und gehen. Wie Pickel (mit dem Unterschied, dass du kein Clearasil auf den Sensor schmieren solltest). Kein Grund zur Sorge, kein Umtauschgrund.

Ich hatte mal 20-30 an einem Tag und eine halbe Woche später gar keine. Die meisten halten sich ein paar Wochen, dann sind sie weg. Dafür können evtl. an anderer Stelle wieder neue entstanden sein. Oder auch nicht :crazy:
 

DerFoehn

Software-Overclocker(in)
Alles klar, danke für die Erläuterung.
Wenn ich bei Tageslicht (sprich bei kurzen Verschlusszeiten) fotografiere, sind sie eh nicht zu sehen, also halb so schlimm. :-)
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Hab jetzt seit ein paar wochen eine KB-Äqui 50mm 1.8 Linse als Immerdrauf auf der Kamera und heut auch wieder den ganzen Tag (Wandertour) damit fotographiert und muss sagen, dass ich vollauf begeistert bin. Sie ist weit genug, um auch von der Umgebung/Landschaft schöne Bilder machen zu können aber auch für Menschen ganz brauchbar, insbesondere wenn man auch noch was vom Hintergrund sehen will und da bekommt man auf MFT auch noch zumindest im Ansatz eine Freistellung hin. Natürlich ist meine zweite FB, eine 90mm Äqui 1.8 viel besser für Menschen, aber halt sonst nur sehr eingeschränkt nutzbar.

Wenn ich nur eine einzige Brennweite nutzen dürfte, würde ich die 50er nehmen! Wie sieht's da bei euch aus? Habt ihr Lieblingsbrennweiten?
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
So wie es aussieht wird es wohl das vor kurzem erworbene 50mm f1.2L werden.
Bisher war ich vom 24-70 angetan.
Wohlaber will der Standort beim 50mm bedacht sein. Mal so einfach ranzoomen ist nicht. Dafür gibt es mehr gerenne. Unschlagbar das Bokeh.
Ich breche in Kürze für mehrere Wochen zu einer neuen Südostasientour auf. Dort muss es sich bewähren.
 
Zuletzt bearbeitet:

enta

Freizeitschrauber(in)
Ich finde seit das 50er 1.4 von Sigma auf dem Markt ist, spricht kaum noch was für das Canon.
Gut gebraucht für einen fairen Preis sicherlich, aber neu auf keinen Fall.

Ich weis nicht warum man sich eine teureres Glas kaufen sollte, welches langsamer und weicher ist.
Der einzige Grund ist die noch kleinere Blende, welche (wie ich finde) jetzt in der Praxis nicht mehr so den großen Unterschied macht.

Wenn man 90% offenblende fotografiert kann ich die Anschaffung noch verstehen.

Wobei eines spricht noch für das 1.2, dass Glas sieht einfach sexy aus :D
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
Welches 1.4- er von Sigma? Gibt mehrere. Das billige kommt mir nicht an die Cam. Das teurere ist mir zu klobig, zu schwer, zu lang aber teils besser als das 50mm 1.2L von Canon.
Canon weil: noch nie einen Dritthersteller gehabt, kein Bock auf Umgewöhnung, bevorzugt L Objektive- wegen dem Wasserschutz.
Das 50-er: kurz, leicht, f/1.2 und und und...
Zumal ich das Glück hatte eins ohne FS zu ergattern.
Und warum ein solch teures Glas? Habe lange gespart und tut nicht weh.
Und dann ist da noch der Canonservice seit Ewigkeiten.
Was hast du für eine Kamera?
Hier mal ein schöner Vergleich: Sigma 5mm F1.4 Art Review - VS. Canon 5mm F1.2L
 
Zuletzt bearbeitet:

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Also wenn ich den Vergleich sehe, dann würde mir nie einfallen das Canon zu nehmen, da das Sigma für mich das deutlich bessere Bild macht :D
 

enta

Freizeitschrauber(in)
Hey Floppy, es gibt ja viele mit der "ich kauf nur Canon" Mentalität und Canon macht ja auch super Objektive.
Aber da muss man sagen hat das Sigma Art einfach die Nase vorn.

Die L sind meist nur "droplet resistant" sprich ein bischen regen geht klar, ein richtiger Schutt ist schon zuviel und
ganz ehrlich das haben fast alle Objektive, auch wenn es nicht gezielt beworben wird.

Bin schon mit den billigsten Linsen durch leichten Regen ohne Probleme.

Ich selber habe eine 80D, meine Mom eine 5D III, genauso wie ein Kumpel eine 5D III hat.
Der Kumpel hat das Canon, meine Mom das Sigma, konnte also schon beide am kb antesten.

Natürlich sind es beides super Linsen und ich kann absolut verstehen, dass du das Canon haben magst.
Für mich persönlich zählt am ende nur die Bildqualität und da bietet Sigma einfach das schönere Bild zum besseren Kurs.
(AF, Stabi,Verarbeitung,Bedienbarkeit etc. etc. lass ich mal aussen vor, das gibt sich nix)

In der Klasse ist Gewicht und Länge für mich noch kein Argument, dass wird erst in den Telebereichen interessant.
 

Metalic

BIOS-Overclocker(in)
Hey Leute,
Ich brauche etwas Starthilfe zum Thema "Fotos knipsen" und hoffe ich bin hier im richtigen Bereich gelandet.
Lust mich mit dem Thema zu beschäftigen habe ich schon länger nur irgendwie wurde nie etwas daraus und der Kauf einer Kamera hat sich weiter verschoben. Nun ist mir quasi eine Kamera in die Hände gefallen und ich möchte mich mal tiefer in die Materie hinein begeben. Mir ist bewusst, dass das Fotografieren nicht einfach damit getan ist den Auslöser zu drücken. Und genau da brauche ich Hilfe. Ich bräuchte Tipps von euch, wie ich am besten in das Thema einsteige. Könnte ihr Seiten empfehlen die einem Anfänger den Einstieg erleichtern? Seiten die mir erst einmal klar machen, wozu die ganzen Knöpfe, Schalter und Einstellmöglichkeiten in der Kamera da sind. Gerne auch Bücher die zu empfehlen sind.
Ganz besonders interessiert bin ich an Aufnahmen von Sternen und Nachtaufnahmen. Habe natürlich schon gegoogelt wie man das hinbekommt aber da sind sie dann: Die Begriffe mit denen ich noch gar nichts anfangen kann "Belichtungszeit", "ISO" etc.

Und ganz wichtig; die Kamera die ich bekommen habe, kann man damit arbeiten oder lieber etwas anderes kaufen? Es ist die Canon Eos 1100D. Dazu gab es zwei Objektive: 1x Canon efs 18-55mm und 1x Sigma DL Zoom 75-300mm.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
 

enta

Freizeitschrauber(in)
Die 1100D bietet mehr als ein Einsteiger braucht, damit kommt man erstmal eine ganze Weile hin.
Wenn man dann ernsthaft ein paar Monate/Jahre damit gearbeitet hat, weis man i.d.R. auch in welchem Bereich es fehlt und dann kann
man sich einen Body nach den Bedürfnissen kaufen.

In Sachen BQ reguliert mehr das Glas auf dem Body als der Body selbst.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Langsam wird es schwierig... Die K1 ist verfügbar, das hier liest sich nicht schlecht (vor allem was den AF angeht) und mir juckt es tierisch in den fingern. Nicht das ich doch vor totovo, ungeplanter weise, eine K1 hab... :hmm:
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
gönn dir reichlich, ich warte auf die Jahrescams zum Schnäppchenpreis :P:D
Ich bin zwar nur handwerker, aber auf 200€ muß ich jetzt auch nicht zwingend schauen. Die kamera ansich ist ja schon ein schnäppchen, wenn man mal so auf die konkurenz schaut. ;)
Aber wie gesagt, ich versuche mich bis ende des jahres hin zu halten. Blöderweise bin ich aber erst, letztens zur roland, an die grenzen meiner K-30 gelangt (unter autobahnbrücke bei viel natürlichen kontrast->belichtungsmessung und AF spinnt bzw. ändert keine werte bei serienbild-aufnahme). Das nervt ein wenig wobei ich nicht weiß, ob ich es dieses jahr nochmal so extrem bekomme.
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
TurricanVeteran:

Mir scheint du hast sehr viel Spaß am Fotographieren und die K1 ist eine sehr geile cam! Warte noch ein zwei Monate, ob sich nicht noch irgendwelche fiesen Kinderkrankheiten auftun, und schlag dann zu! Du wirst viel Spaß damit haben und den Kauf nicht bereuen :daumen: Das ist definitiv gut investiertes Geld :)

*hör auf die Stimme in deinem Kopf, die dir zuflüstert: "Kauf sie, Kauf sie, Kauf sie"*

Ich würds Pentax so sehr wünschen, wenn die im DSLR Markt wieder mehr Gewinne erzielen würden. Neben CaNikon gibts da jetzt fast nix mehr, jetzt wo Sony sich vor allem auf E-Mount konzentriert und außerdem ohnehin keine reinen DSLRs mehr fertigt!
 
Zuletzt bearbeitet:

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
TurricanVeteran:

Mir scheint du hast sehr viel Spaß am Fotographieren...
Also in erster linie dient das hobby dazu mal chef und die ganzen anderen geistesschwachen, die einem so tagsüber auf baustelle begegnen, zu vergessen. Man begegnet zwar mitunter anderen gestörten, aber dann kann man wenigstens darüber lachen. :devil:
Allerdings kann ich der fotografiererei einen gewissen "spaß" auch nicht absprechen, zumal ich gerne quer durch die botanik laufe und das ganze ja auch mit auto`s und mopped`s zu tun hat. :daumen:
...und die K1 ist eine sehr geile cam! Warte noch ein zwei Monate, ob sich nicht noch irgendwelche fiesen Kinderkrankheiten auftun, und schlag dann zu! Du wirst viel Spaß damit haben und den Kauf nicht bereuen :daumen: Das ist definitiv gut investiertes Geld :)
Ich will auch in erster linie meine ausrüstung verbessern, hänge aber noch ein bißchen an der K-30.
*hör auf die Stimme in deinem Kopf, die dir zuflüstert: "Kauf sie, Kauf sie, Kauf sie"*
...und dann kommt aber die 2. stimme und flüstert "du verdienst kein geld damit,du verdienst kein geld damit,du verdienst kein geld damit..." :ugly:
Von daher mal schauen. Ich seh das aber schon treten, das ich mitten im jahr mal einen kurzschluß im hirn bekomme und das ding einfach bestelle.
Dann muß amd aber hinne machen mit den zen-apu`s. Schließlich wird dann auch ein neuer HTPC benötigt (größere bilddateien-> mehr rechenpower) und ich muß auf die "profi-version" von dxo umsteigen. (die günstige einsteiger- wird die kamera nicht unterstützen)
 

totovo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ich rechne durchaus mir 500€ ersparnis für Cam und Objektiv zusammen, war bei der K-3 ähnlich.
Und hey, klar könnte ich mir das leisten, aber dafür bin ich viel zu geizig :D

Und die K-3 macht ihren Job ja noch sehr gut :)
Aber ich werde auf jeden Fall auf FF umsteigen :D bietet sich einfach an, bei dem was ich Fotografiere
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
ich rechne durchaus mir 500€ ersparnis für Cam und Objektiv zusammen, war bei der K-3 ähnlich.
Bei den aktuellen kit`s bzw. deren preis wärst du dann immer noch bei ca. 2100€. (mit dem HD 28-105) Ich brauch ja nur den body, da fast mein ganzer objektiv-park kleinbild-tauglich ist. :D
Und hey, klar könnte ich mir das leisten, aber dafür bin ich viel zu geizig :D
Tja, ich bin halt zur hälfte noch gelernter "DDR-Bürger", kaufe dadurch möglichst nur einmal und gebe halt notfalls auch etwas mehr aus. (auf alles bezogen, nicht nur/unbedingt auf kameras)
Zuviel geiz ist außerdem nicht gut, da ja andere leute von deinen ausgaben leben (und du glaub ich davon das andere durch arbeiten was an geld bekommen) und außerdem bekommst du derzeit eh nix für dein erspartes. :P
 

totovo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bei den aktuellen kit`s bzw. deren preis wärst du dann immer noch bei ca. 2100€. (mit dem HD 28-105) Ich brauch ja nur den body, da fast mein ganzer objektiv-park kleinbild-tauglich ist. :D

meins auch, bis auf mein Standardzoom :ugly:

Tja, ich bin halt zur hälfte noch gelernter "DDR-Bürger", kaufe dadurch möglichst nur einmal und gebe halt notfalls auch etwas mehr aus. (auf alles bezogen, nicht nur/unbedingt auf kameras)
Zuviel geiz ist außerdem nicht gut, da ja andere leute von deinen ausgaben leben (und du glaub ich davon das andere durch arbeiten was an geld bekommen)

Aber nur weil jemand das ding schon mal vor mir in der Handgehabt hat und vielleicht 2000 Auslösungen getätigt hat, verliert die Cam doch weder Lebenszeit noch Qualität :what:
Allerdings ettliches an Wert, ist genau wie bei Autos. Ich würde nie auf die Idee kommen mir einen Neuwagen zu kaufen, wenn ich einen guten Jahreswagen mit wenig Kilometer 30% günstiger bekomme. Dafür fahre ich dann halt lieber 1 mal öfter in den Urlaub :P

Ich werde in erster Linie mal davon leben, dass Leute krank werden :P

und außerdem bekommst du derzeit eh nix für dein erspartes. :P

Mein Depot sagt da aber was anderes :D
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
meins auch, bis auf mein Standardzoom :ugly:
Da hab ich die wahl zwischen 28-70 2.6-2.8 AF-linse und 28-105 2.8-3.8 schiebezoom.
Aber nur weil jemand das ding schon mal vor mir in der Handgehabt hat und vielleicht 2000 Auslösungen getätigt hat, verliert die Cam doch weder Lebenszeit noch Qualität :what:
An lebenszeit schon (halt die 2000 auslösungen->ist aber wirklich nicht viel), nur an qualität nicht. Aber ich schrieb ja auch, das ich meine aussage nicht unbedingt auf kameras beziehe. (bei werkzeug schaut alles schon ganz anders aus) ;)
Allerdings 500€ nachlass für 2000 auslösungen? Da zweifel ich noch ein bißchen dran, aber das mußt du wissen. Meine K-30 wird wohl nach dem nächsten event das 15-fache drauf haben. :ugly:
Allerdings ettliches an Wert, ist genau wie bei Autos. Ich würde nie auf die Idee kommen mir einen Neuwagen zu kaufen, wenn ich einen guten Jahreswagen mit wenig Kilometer 30% günstiger bekomme.
Autos sind schon wieder was anderes. Mein nächstes wird vermutlich auch wieder gebraucht sein, nachdem ich dieses jahr zum ersten mal einen neuwagen gekauft habe. Bei meinen wünschen ist das aber problematisch, da sich ein allrad nur ganz bescheiden nachrüsten lässt. :P (im gegensatz zur standheizung, tempomat und PS)
Dafür fahre ich dann halt lieber 1 mal öfter in den Urlaub :P
Den luxus hab ich nicht. Hier gibt es immer was zu bauen, denn eigentum verpflichtet... besonders altes eigentum aus 1700-irgendwas...
Ich werde in erster Linie mal davon leben, dass Leute krank werden :P
Also auch nur vom geld anderer... so wie fast alle. :D Ich warte ja noch darauf, das sich die leute nach tschechien oder polen einweisen lassen, weil billiger bzw. mehr service. :devil: (beim zahnersatz gibt es das ja schon)
 

Metalic

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte vor ein paar Tagen nach Tipps für blutige Anfänger gefragt. Die verlinkte Seite bin ich mittlerweile durchgegangen, Fragen sind dennoch eine ganze Menge offen.
Ich habe gelesen, für Nachthimmel - Aufnahmen wäre ein Superweitwinkel bzw Fisheye empfehlenswert. Was muss ich ausgeben um da etwas zu haben womit man etwas anfangen kann? Gerne auch gebraucht.
 

hann96

Freizeitschrauber(in)
Erstmal würde ich dir eins empfehlen (ohne zu wissen, wie lange und oft du schon fotografiert hast): Fotografiere ne Weile mit dem was du hast und irgendwann wirst du genau wissen, was wir fehlt. Das ist besser als am Anfang was zu kaufen, womit du dann später nicht mehr zufrieden bist.

Aber um auf deine Frage einzugehen... Je nach dem welche Kamera du hast (die Sensorgröße ist entscheidend), würde ich dir für APS-C ein Weitwinkel Objektiv von Walimex empfehlen. Zum Beispiel eine 14mm Festbrennweite (d. h. kein Zoom). Walimex Pro 14 mm 1:2,8 DSLR-Weitwinkelobjektiv: Amazon.de: Kamera

Diese Firma hat jedoch noch viele andere Brennweiten im Angebot. Google einfach mal.

Ein empfehlenswertes Zoom-Objektiv wäre dieses hier: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II: Amazon.de: Elektronik
 

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
Für die ersten Nachthimmel-Aufnahmen reicht auch die Kitlinse. Das Walimex oder Tokina wären zwar noch besser aber ich habe auch so tolle Aufnahmen hinbekommen. Wichtiger ist erst einmal, dass du einen passend dunklen Ort findest (das ist nicht einfach, LightPollutionMap) und die passende Nachbearbeitung betreibst. Ansonsten, experimentier einfach ein bisschen. Man wird viel zu oft von neuer Ausrüstung verführt ;)
 

Blende8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Erstmal würde ich dir eins empfehlen (ohne zu wissen, wie lange und oft du schon fotografiert hast): Fotografiere ne Weile mit dem was du hast und irgendwann wirst du genau wissen, was wir fehlt. Das ist besser als am Anfang was zu kaufen, womit du dann später nicht mehr zufrieden bist.

Aber um auf deine Frage einzugehen... Je nach dem welche Kamera du hast (die Sensorgröße ist entscheidend), würde ich dir für APS-C ein Weitwinkel Objektiv von Walimex empfehlen. Zum Beispiel eine 14mm Festbrennweite (d. h. kein Zoom). Walimex Pro 14 mm 1:2,8 DSLR-Weitwinkelobjektiv: Amazon.de: Kamera

Diese Firma hat jedoch noch viele andere Brennweiten im Angebot. Google einfach mal.

Ein empfehlenswertes Zoom-Objektiv wäre dieses hier: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II: Amazon.de: Elektronik

Das Walimex (ist ja umgelabeltes Samyang) ist nicht nur für Cropkameras geeignet sondern auch eine Empfehlung für Vollformat. Ich nutze es an der D800 und bin sehr zufrieden damit.

Blende8
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
Um Turrican und totovo eine kleine Freude zu machen ;)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Die Jungs von Digital Rev TV labern immer so viel unnützes Zeug und doch erwisch ich mich immer wieder dabei die Videos ganz anzusehen :ugly:

Die K1 ist echt so sexy :)
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Da ist ja schon die nächste unterwegs: K-70.
Pentax K-70 Officially Announced - Pentax Announcements | PentaxForums.com

Video, auch wenn ich es überaus selten brauche ähh nutze, konnte ja nur noch besser werden. AF-C? :nicken: Und das gerne leise.

Das passende Video-Objektiv für sonnige Tage?
HD Pentax-DA 55-300mm F4.5-6.3 ED PLM WR RE Announced - Pentax Announcements | PentaxForums.com


a timer setting in Bulb mode, which allows the user to enter a shutter speed up to 20 minutes without having to press the shutter button again to end the exposure.
Schön 20 Minuten mit dem NDx1000 aber warum dauert eine solche Innovation (oder billige Softwarespielerei?) zu stricken so lange?
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Jetzt müsste pentax nur noch die produktion der K-1 ankurbeln, damit die verfügbarkeit wieder besser wird. Ich würde sie ja ganz gerne im laden kaufen... (auch wenn ich dafür anscheinend nach dresden muß)
 

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
Schön 20 Minuten mit dem NDx1000 aber warum dauert eine solche Innovation (oder billige Softwarespielerei?) zu stricken so lange?
Es gibt schon Kameras mit dem Feature, z.B. die Nikon D810A (und ich glaube auch ein paar PhaseOne Kameras). Anscheinend lässt man das Feature absichtlich aus Usability Gründen weg und nicht, um bestimmte Kameras in ihrer Funktionsweise zu beschneiden.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Mal was ganz anderes (und ich wüßte auch nicht wo ich es sinnvoll hin packen könnte)...
Eine klein-anzeige die zwar textlich nichts besonderes ist, aber das bild dazu... :ugly:
Da fragt man sich doch, wie lange der die 16kg, ohne body, so halten konnte. :devil:
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Eine klein-anzeige die zwar textlich nichts besonderes ist, aber das bild dazu...
Der Text ist schon "toll" genug. Der Anzeigenschreiber hat offensichtlich keine Ahnung von der Materie (sonst hätte er wenigstens das Bild auf dieser Seite mit dem Canon 1200/5.6 genommen anstatt mit einem Zoom) und dann soll der Verkäufer die Sachen auch noch zum Kunden bringen.

Wobei ihm das Canon vermutlcih B&H gegen 5-10% Aufpreis auch persönlich geliefert hätte.
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Wie schlägt sich das im Vergleich zu Lightroom? Der Preis ist natürlich unschlagbar, danke :daumen:

Edit: Offiziell unterstüzt das meine Cam nicht, hmm.... Die GM1 geht, die nahezu baugleiche GM5 nicht =/
 

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
Es hat noch keiner die spiegellose Hasselblad für (vergleichsweise günstige) $9000 vorgestellt? Kleiner als eine FF DSLR, 1/2000s Blitzsynchronisation und wahrscheinlich die beste GUI seit Samsung. Objektive kosten etwas über $2000 pro Stück und sie ist komplett kompatibel mit Nikon-Blitzen.
Hasselblad Announces the X1D | Fstoppers
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
Hab im DSLR-Forum ne D7100 in aussicht.
Mal hoffen das das schnell klappt dann kann ich sie Ende des Monates zu meinem jährlichen LiveAtTheGrenz-Festival-Foto Termin nutzen.
 

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
Gibt es hier eigentlich Fuji-Nutzer? Also hat jemand Erfahrung mit einer X-T1 oder X-Pro1/2?

Grund ist folgender: Ich werde beim nächsten Kamerakauf auf keinen Fall beim A-Bajonett bleiben (hat leider keine Zukunft) und brauch die Kamera für Landschaften + Portraits. DSLRs fallen raus, weil sie für mich keine Vorteile bringen (aber ein paar Nachteile) und auf MFT-Sensorgröße (oder gar noch kleiner) will ich dann doch nicht. Samsung ist tot, bei EOS-M fehlen ungefähr alle Objektive, die mir gerade einfallen. Bleiben also noch Sony und Fuji. Bei Sony weiß ich ziemlich genau, was ich will (hallo, A7rII :ugly:) aber preislich wirds richtig schwer, das zu rechtfertigen. Bei Fuji weiß ich relativ wenig Bescheid, außer dass die Objektive sehr gut sein sollen. Wäre also schön, wenn mir jemand helfen könnte.
 
Oben Unten