• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DDR2-RAM nachkaufen - marke/modell/takt?

Sintharas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo!

Nach längerer Pause im Forum melde ich mich gleich wieder mit einer Frage zum Arbeitsspeicher-Nachkauf.

Derzeitiger Stand:
Asus P5Q Pro mit neuestem BIOS
Intel Core2Duo E8400 C0 @3,6Ghz (400x9.0)
RAM: Corsair XMS2 Dominator DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066) (TWIN2X4096-8500C5D) (2x2GB) + Airflow-Lüfter

Ich benötige mindestens 8GB, wenn nicht sogar 12GB oder 16GB (für Audio-Sampler namens Hauptwerk; frisst RAM wie nichts)

Problem: Ich hab auf geizhals keine 4GB-Module mit mehr als 800Mhz Takt gefunden. Gibt es die?
Wenn nicht: ist der Verlust von 1066 auf 800 gravierend?
und welchen 2x2GB Kit von welchem Hersteller sollte ich kaufen?
Kann ich einen günstigeren von G.Skill oder GeIL nehmen, oder sollten es besser doch nochmal die gleichen Speicherriegel sein? (prinzipiell sollte das schon sein, aber sie sind schlecht lieferbar derzeit)

Vielen Dank & Liebe Grüße,
Sintharas
 

Mega Rage

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
es gibt praktisch keinen Verlust von 1066mhz zu 800 mhz.
Prinzipiell sollte man schon die Gleichen Riegel kaufen, meistens funktioniert es aber auch mit unterschiedlichen.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Mal ne Idee: DDR2 mit 4GB-Regeln ist seltener und teuer. Das billigste aktuell verfügbare DDR2-RAM mit 4GB-Riegeln finde ich bei hardwareversand.de, A-Data 4GB als Einzelriegel für 75€. Bei GB also 150€. Das ist doppelt so wie wie bei DDR3 aktuell ^^

Was ich sagen will: willst Du also nicht vielleicht mal umstiegen? Für Deine alten Teile kriegst Du bei ebay fürs Board ca. 30€, CPU 80€, RAM 60€, also ca. 170€.

Jetzt die Rechnung: Du würdest ja jetzt abzüglich des Verkaufs Deines alten RAMs mind 150€ minus 60€ = 90€ ausgeben müssen.

Wenn Du aber alles verkaufst, hast Du 170€. Wenn Du dann folgendes neukaufst: 80€ für ein gutes AM3-Board, 8GB RAM 70€, eine CPU für 110€, die besser wäre als Deine jetzige. Das macht 250€. Da zahlst Du effektiv also auch nur 90€, hast aber ein neues, besseres System. Und für 10-30€ mehr hast Du sogar nen sehr guten Quadcore wie den X4 955 oder 965. Mit etwas Pech beim Verkauf wird es halt 20-30€ teurer.


Nur so ne Idee... ;) Aber ICH find das durchaus eine gute Option.
 
TE
S

Sintharas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hmm, vielen Dank für den interessanten eBay-Vorschlag, Herbboy! Nur hab ich leider wenig Erfahrung mit "der Bucht", wie/wo/mit welchen Hilfsmitteln gelingt ein guter Einstieg? Gibts da iwelche Anfänger-Anleitungen? =)
Der Gedanke mit dem Umsteigen kam mir ja auch schon, es war halt eben die Frage "was mach ich mit dem alten Kram?" noch offen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Hier im Marktplatz anbieten, Kleinanzeiger in der lokalen Zeitung oder im Bekanntenkreis. Notfalls den Speicher verkaufen und 8 GB normalen Speicher kaufen, das täte nicht so weh.
 
TE
S

Sintharas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hmm, hab jetzt mal auf ebay und geizhals nach meinen und nach guten am3-komponenten gesucht und preise verglichen.
das zeug in der bucht zu verticken und dann am3-teile zu kaufen hört sich wirklich nach einer guten sache an... die gebraucht-privat-verkauften produkte erzielen auf ebay immerhin ganz nette preise, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass jmd um 80€ ein gebrauchtes P5Q Deluxe kaufen möchte... :rolleyes:
danke für die ganzen netten tipps, ich werd mich mal über ebay-verkäufe und den pchx-marktplatz einlesen.

schönen abend noch,
sintharas
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Nee nee, das Board geht nicht für 80€ weg, aber die CPU bringt normalerweise 70-80€. Das Board bringt nur 30-40€.
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
Ich würd 2x2gb gskill 800er für 40€ nehmen. 8gib sollten für Audio Sampling reichen. Ich weis ja nicht was genau du machst aber 8gib reichen um 10 Audio CDs uncompressed + OS in den Speicher zu schieben.

Was deine anderen Fragen betrifft, kann ich mich Mega Rage nur anschliessen
 

Jens4yy4me

PC-Selbstbauer(in)
Hi,
ich klinke mich mal ein.
Ich habe Cubase, braucht auch viel Ram.
Da ich 2 abgetretten habe, habe ich noch 4GB XMS2 drin 800MHZ.

Mit dem 1090T geht das Ding pfeil schnell

Habe auch ne ESU 0404!

Habe es mal mit 6GB gefahren jedoch mit Vista.
Du solltest mit 8GB hinkommen - wenn Du mehr Ram willst, dann hol Dir
echt nen neues Board mit DDR3 der ist guenstiger.
 
TE
S

Sintharas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hmm, hab mich grad ein wenig umgesehen bei den AMD-Prozzis.
was haltet ihr vom AMD Phenom II X4 955 (4x3,2 GHz) im C3-Stepping? Die 965 oder 970 haben auch nur ein paar Mhz mehr, kosten aber 50€ mehr; das sollte ich mit der Black Edition auch so kompensieren können, oder?

was die AM3 Boards angeht hab ich nunmal garkeine Ahnung... welcher Chipsatz wie alt is/was kann etc. Muss mir wohl mal die pcgh holn gehn ^^
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, so ein Board um die 70-80€ mit dem 870er Chipsatz. Ich selber hab ein Asus mit nem 880Chipsatz genommen (siehe Signatur-Link), was aber auch daran lag, dass es zu meinem Kaufzeitpunkt keine 870er auf Lager gab ;) der 880G hat halt noch einen onboard-Grafikchip zusätzlich.

Bei der CPU: der X4 955 ist sehr gut. Ich hab nen X4 965, der ist natürlich besser, aber nicht SO viel besser, als dass Du da mehr als 10-20€ Aufpreis zahlen müßtest. Als ich kaufte, kostete der 955er ca. 125€, der 965 135€ - in DEM Fall war klar, dass man den 965er nimmt.



ps: ich mach auch Musik, hab Cubase 5 Essentials
 
Oben Unten