• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Datenrettung 2,5 Zoll HDD

svenscherner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich habe einen alten Laptop von bekannten erhalten und sollte dort die gespeicherten Bilder versuchen zu kopieren.
Der Laptop bootet nicht mehr, und zeigt auch kein Bild mehr an.

Also habe ich die HDD ausgebaut und mit meinem USB3.0->SATA Adapter an meinen Rechner angeschlossen. Es werden die gewünschten Partitionen angezeigt auf die ich auch drauf komme.
Leider komme ich in das C:\users\NAME_DES_KONTOS-Verzeichnis nicht drauf. Es kommt die Meldung Zugriff verweigert.

Meine Idee war, mit Oracle VM das Laufwerk / Meinen Konverter an die VM weiterzuleiten um von der HDD das WIndows 7 System zu booten, welches darauf installiert ist und dann die Rechte des Konto auf Dauerzugriff zu schalten.
Das Einbinden meines Controllers geht wohl, aber ich kann nicht von einem USB-Gerät booten. Habe ich gerade nachgelesen. Das unterstützt die Software wohl nicht.

Hat jemand noch eine Idee, wie ich an die "Eigenen Dateien" rankommen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
naja die platte in nen tower PC einbauen und windoof booten.... dann die dateien aufn stick/usp Platte ziehen... ich nehme aber an es steht kein tower PC zur verfügung? dann wäre noch ne möglichkeit die platte in nen anderen laptop einzubauen und selbe spielchen
 
TE
S

svenscherner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Doch, ich könnte die in meinen Rechner einbauen. Allerdings bootet der auch nicht von dem Adapter .....

Ich schau morgen mal und stöpsel sie richtig an.
Dafür muss ich mein gesamtes PC-Gehäuse zerlegen um einen SATA-Stromanschluss von der Rückseite hervorzuholen...... Mist. Ich hatte die Hoffnung, dass es anders geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
aber warum denn adapter? du sollst die festplatte per sata strom und sata datenkabel in den rechner bauen oder handelt es nicht um eine handelsübliche 2,5" HDD?
 
TE
S

svenscherner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke Mahoy.
Deine Methode werde ich in meine Wissensdatenbank abspeichern!!!!!
Das war tatsächlich die einzige Idee, die funktioniert hat. Ein booten von der HDD war nicht möglich. Kam sofort ein BlueScreen nach dem Windows Logo mit einem Stop Kot. Genauso auch im ABG-Modus. Es schien so als wenn einige Daten zerschossen sind.

Ich habe mir jetzt ein ein Benutzerkonto angelegt, mit dem Namen, der unter c:\users\ stand und das Passwort habe ich erfragt. Zum Glück war dieses bekannt und ich hatte nur 3 zur Auswahl, von denen 1 dann tatsächlich funktioniert hat. Jetzt kopiere ich gerade die Daten rüber.

Noch eine Info, falls noch jemand Probleme hat von einer SATA HDD zu booten, egal ob mit Adapter oder ohne. Man muss immer CSM aktivieren, sonst kann man von keinem Gerät booten. Das war bei mir im Bios so eingestellt und deswegen wurde der USB3->SATA Adapter auch nicht erkannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

svenscherner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das halte ich für ein Gerücht.
Das ist definitiv kein Gerücht. Ohne diese Einstellung zu aktivieren, werden mein BluRay Brenner und die SATA Festplatte gar nicht im BIOS "erkannt" und angezeigt. Mir wird nur meine NVME angezeigt.
Erst später in Windows geht es.
Aktiviere ich die Einstellung, werden die Laufwerke sofort gelistet.
Asus Prime X570 Pro neustes BIOS.

Aber ist ja auch egal, mein Problem konnte ja gelöst werden.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)

Mahoy

Volt-Modder(in)
Danke Mahoy.
Deine Methode werde ich in meine Wissensdatenbank abspeichern!!!!!
Gern geschehen. :)

Sich bewusst zu machen, dass da Rechtesystem von Windows - unabhängig von Gruppen - letztlich immer um das Benutzerkonto zirkelt, kann einem viel Ärger ersparen. Warum sich mühsam durch den (je nach Vorgeschichte) mehr oder weniger großen Verhau an Rechtvergaben wurschteln, wenn man aus Sicht von Windows per Account derjenige bzw. einer derjenigen sein kann, der/die erforderlichen Rechte auf jeden Fall hat bzw. hatte?
Das funktioniert natürlich nur, wenn (im Guten) der Account-Inhaber kooperiert oder (im Schlechten) unvorsichtig mit seinen Zugangsdaten umgeht.
 
Oben Unten