• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dark Base 700 Details zur RGB Beleuchtung/Airflow Tipps

AbuMegatron

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Leute hab vor mir das Dark Base 700 zuzulegen. Würde gerne noch paar sachen Wissen genauer ob die RGB Beleuchtung nur ausserhalb des Cases ist (also diese Zwei Streifen bis zum Gehäuse Fuß) oder ob sie auch nach innen in den Raum scheinen?

Hab bei Youtube geguckt aber kann es nicht so recht erkennen.

Falls nicht würde ich gerne etwas Licht mit rein beingen ;)

Hier wie bei diesem Clip z.b.
YouTube
(Im Anhang nochmal als Bild)


Mir gefalle diese Stripe LED an der Decke (besser als diese Punkte die man oft sieht) gibts sowas in Aura Sync
Tauglich?

Und bezüglich Airflow
Habe aktuell vor ... (Alles SW3 PWM)
Option 1.
Front 3x120mm
Back 1x140mm
BackTop 1x140mm

Option 2.
Front 2x120mm
Boden 1x120mm
Back 1x140mm
BackTop 1x140mm

Option 3.
Front 1x120mm
Boden 2x120mm
Back 1x140mm
BackTop 1x140mm

Hab mich bisschen an „dem Perfekten Airflow Artikel“ Orientiert der hier die runde macht :)
(Besonders Option 3)
Aber das war halt ein anderes Gehäuse.
Was meint ihr?

(Vermutliche Konfig: asus b450e/strix gtx 2070oc/x2700)


Danke! :)
 

Anhänge

  • CBCB52BD-0EB4-44F9-873E-7730B87F8E65.png
    CBCB52BD-0EB4-44F9-873E-7730B87F8E65.png
    1,4 MB · Aufrufe: 1.436
  • E421F285-FD7E-4A5E-9549-F1CBA6C31963.jpg
    E421F285-FD7E-4A5E-9549-F1CBA6C31963.jpg
    405,6 KB · Aufrufe: 1.486

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Beleuchtung auf den Bildern ist doch von der Hardware Oder?
Bei meinem Dark Base 900 rev. 2 waren LED PCBs bei die sind zwar Hell...zu hell aber sehr unflexibel.
Bei RGB Beleuchtung kannst du eigentlich kaum "Generell" was Falsches kaufen. Es Sollte nur deinen Ansprüchen genügen und möglichst Flexibel aufgestellt sein.
Wichtig könnte noch sein das sie zu deiner vorhanden Hardware Passt falls man alles Gleich schalten will oder die Stripes direkt ans Board machen will, Denn da hat jeder Hersteller/ Vertriebspartner von RGB so sein eigenes Patent. Es gibt zwar inzwischen Software die fast alles Parallelisieren kann, was so an RGB vorhanden ist aber es wird auch noch nicht alles Unterstützt. Das Be Quiet eigene "Panel" an der Rückseite was im DB 900 ist Funktioniert zumindestens mit Asus Aura. Problem sind oft eben auch die Verschieden Anschlüsse Man muss eigentlich eine Richtung einschlagen und dabei bleiben wenn man nicht zig verschiedenes haben will.

Corsair/Asus Aura/Gigabytes RGB. Diese 3 kann man ohne Zusatzsoftware NICHT miteinander Parallel schalten. Außer man macht es Händisch in 3 Software Suites...

Bei dem DB 700 sollte man nicht zwingen Eine AiO in den Deckel machen wenn diese viel zu Kühlen hat, besser in die Front. Durch den Deckel geht wesentlich weniger weg wie durch ein Offenes "Dach"
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

AbuMegatron

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei dem DB 700 sollte man nicht zwingen Eine AiO in den Deckel machen wenn diese viel zu Kühlen hat, besser in die Front. Durch den Deckel geht wesentlich weniger weg wie durch ein Offenes "Dach"

Danke bzg RGB

AiO ist...? Wasserkühlung oder o.O
Möchte bei Luftkühlung bleiben. Bzw. Irgendwie kapier ich den Teil deines Post nicht haha xD
Bitte nochmal für schwer von kp :)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
In Sachen Airflow reicht es dicke wenn vorne 1-2 Lüfter (140mm) kühle Luft einblasen und hinten oben einer im gleichen Format die erwärmte Luft wieder hinausbefördert. Einen weiteren Propeller kann man im Deckel (ebenfalls ausblasend) montieren.

Dann langts aber dicke oder soll das Teil durch die gute Stube fliegen...:D

Gruß
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AiO ist...? Wasserkühlung oder o.O
Möchte bei Luftkühlung bleiben. Bzw. Irgendwie kapier ich den Teil deines Post nicht haha xD
Bitte nochmal für schwer von kp :)

AiO = "All in One", hier im Forum als Synonym für eine fertige Wasserkühlung mit geschlossenem System ("Komplett Wasserkühlung") verwendet.

Solche Kühlungen sind auf den Bildern verbaut und werden gerade bei Kirmes im PC ("RGB") gerne verwendet, da man so das Board sieht, da es nicht vom großen Luftkühler verdeckt wird.
@LastManStanding wollte nur empfehlen eine solche AiO am besten in die Front zu montieren und den Bereich unter dem Deckel besser frei zu halten, damit die warme Luft oben im PC zirkulieren / entweichen kann und dort nicht auf einen Radiator der Wasserkühlung stößt.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke bzg RGB

AiO ist...? Wasserkühlung oder o.O
Möchte bei Luftkühlung bleiben. Bzw. Irgendwie kapier ich den Teil deines Post nicht haha xD
Bitte nochmal für schwer von kp :)

Bitte,

:D
Ja das mit der AiO Wasserkühlung war nur ein kleiner Randhinweis weil auf den Bilder eine zu sehen war , ich gebe zu das war jetzt nicht Optimal:daumen: Aber die Info hast du schon mal.
sry^^
 
TE
A

AbuMegatron

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@airXgamer

Verstehe jetzt danke dir :)


In Sachen Airflow reicht es dicke wenn vorne 1-2 Lüfter (140mm) kühle Luft einblasen und hinten oben einer im gleichen Format die erwärmte Luft wieder hinausbefördert. Einen weiteren Propeller kann man im Deckel (ebenfalls ausblasend) montieren.

Dann langts aber dicke oder soll das Teil durch die gute Stube fliegen...:D

Gruß

Meinst du ? Also ich sollte die gleiche Größe zum an- und absaugen der Luft verwenden? Hat das nen besonderen Grund?

Möchte den PC möglichst Leise betreiben (bei trotzdem sinnvoller Kühlungen) und hab gelesen das kleine Lüfter bei schneller Drehzahl Leiser sind /An der Front ist nicht viel offen (daher vorne 3 kleine die ggf. Schneller drehen können) oder was empfiehlst du?

Edit: mal den „besten“ AirFlow aus dwm Artikel im Anhang.. daran hatte ich mich orientiert.

Etwas umgeändert da das DB700 im innenleben etwas anders ist :)
 

Anhänge

  • 86F6AA57-BDCE-41FB-A8E0-F5B79A56D42C.jpeg
    86F6AA57-BDCE-41FB-A8E0-F5B79A56D42C.jpeg
    115,1 KB · Aufrufe: 533
  • 2B5854DA-6D66-42DA-BE7D-E1DDD0501666.jpeg
    2B5854DA-6D66-42DA-BE7D-E1DDD0501666.jpeg
    115,1 KB · Aufrufe: 292

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Größere Lüfter schaffen mehr Luft weg als kleinere Lüfter bei gleicher Drehzahl. Um das zu kompensieren musst du die Kleineren schneller drehen lassen was eben Lauter ist.
Die "Größe" für das an- und absugen ist nicht so wichtig, sondern die Luftmenge. Da kommt es eben auf einige Faktoren an, Drehzahl Lüfter Anzahl für an und absaugen.
Dabei ist zu bedenken das auch Komponenten wie die CPU/GPU durch ihre Drehzahl sowiso noch weitere Luft in Gehäuse saugen "können"!
Grundsätzlich macht es Für die Idle Temperatur quasi nichts aus, auf welcher Drehzahl die Lüfter laufen, deswegen reicht wie du dir vielleicht gedacht hast bei einem Gehäuse wie deinem ab wenigstens einen "Ein-" und einem "Ausblasenden" schon die minimum Drehzahl. Bei dem großen Bruder dem Be Quiet 900 macht es das zumindestens nicht.
Ich habe 3x Silent Wing 3 140mm einblasend( 380 rpm- non PWM) und 1x 140mm Ausblasend. Hinten der ist an die CPU-Kühler Drehzahl/ bzw die vorne an die CPU-Temperatur gekoppelt.
Ob ich die klappe vorne Öffne für mehr Luft macht im Idle gar nichts aus unter Last etwa 3°C weniger im Gehäuseinnenraum(Manuelles Thermometer) sowie bei den Komponenten.

Das beste ist eigentlich wenn man die Drehzahl und Lautstärke für Sich und seine Komponenten in kleinstarbeit auslotet, wenn die Grundkonfiguration Sinnig ist kann man eigentlich nichts mehr falsch machen. Haupsache ein möglichst sauberer Luftstrom nach den Gesetzen der Physik ist vorhanden^^. Danach ist es viel Testerrei, wenn man Optimieren will.

Edit: Weil ich sehe ich hab wieder ne Wall of Text geschrieben^^
Zusammengefasst
Im Idle/Desktopbetrieb kannst du ohne Probleme Minimum Drehzahl anlegen.
Unter last gehen die 140mm Lüfter bei mir nur bis maximal 800rpm weil alles darüber (bei mir) absolut 0% Temperaturvorteil bringt!
Bei den Dark Base´s könnte ein Lüfter im Deckel bei erhöhter Drehzahl nur bedingt helfen aber die Lautstärke Deutlich erhöhen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

AbuMegatron

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Größere Lüfter schaffen mehr Luft weg als kleinere Lüfter bei gleicher Drehzahl. Um das zu kompensieren musst du die Kleineren schneller drehen lassen was eben Lauter ist.
Die "Größe" für das an- und absugen ist nicht so wichtig, sondern die Luftmenge. Da kommt es eben auf einige Faktoren an, Drehzahl Lüfter Anzahl für an und absaugen.

Edit: Weil ich sehe ich hab wieder ne Wall of Text geschrieben^^
Zusammengefasst
Im Idle/Desktopbetrieb kannst du ohne Probleme Minimum Drehzahl anlegen.
Unter last gehen die 140mm Lüfter bei mir nur bis maximal 800rpm weil alles darüber (bei mir) absolut 0% Temperaturvorteil bringt!
Bei den Dark Base´s könnte ein Lüfter im Deckel bei erhöhter Drehzahl nur bedingt helfen aber die Lautstärke Deutlich erhöhen.

Viel Text Hilft Viel bzw. Danke für die Mühe (gilt auch für alle anderen die hier ihre Zeit Opfern)

Hmm hab immer gedacht 120mm ist der Sweetspot für Drehzahl/Lautärke ... aber ja macht Sinn... überlege jetzt vill. Lieber 2 in 140mm (statt 3 kleiner) zu kaufen.

Wie ist das Lautstärke/Drezahl/Luftmengen verhälniss bei denn SW3 120mm zu 140mm?

Ich meine wozu nimmt man überhaupt 120mm wenn die großen besser sind o.O also abgesehen von Platzmangel?

bringen die 140mm das Gehäuse nicht ins wackeln? xD
Ab wieviel Umdrehungen wirds hörbar?
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Puh "Hörbar" ist schwierig. Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Also die meisten sagen bei etwa 500rpm und guten Lüftern ist es fast unhörbar. Aber natürlich hört man auch darunter noch unterschiede, je nachdem Wo der PC steht, welche weitere Hardware Verbaut ist. etc

120mm ist recht beliebt und war bis vor einigen jahren so das was die Hersteller von Gehäusen an verbaubarer Größe zur verfügung Stellten. in den Letzten Jahren wurden 140mm eben aber immer beliebter. Dennoch ist es nach wie vor so das viele mit 120mm sehr glücklich sind. Und nein 140mm bringt nichts zum Wackeln ganz bestimmt nicht. versprochen;)

Die Silent Wing 3 in 120mm u. 140mm nehmen sich bei gleicher Drehzahl nicht viel von der Lautstärke. Allerdings benötigt ein 120mm natürlich mehr Drehzahl wie der 140mm um gleiche Luftmenge zu transportieren, das macht ihn in diesem Fall/diesen Modellen, natürlich Lauter.
Wenn du die 120mm schon hast kannst du sie ruhigen Gewissens als Lüfter verbauen. Für den Normalen Nutzer gibt es meist kaum bis keinen hörbaren Unterschied.
Ich meine der 120mm kann 1450rpm! Und der 140mm 1000rpm. Allerdings ist da zu beachten es gibt auch andere Ausführungen z.b den 140mm gibs auch mit 1600rpm. Aber als Gehäuselüfter ist alles über 1000 rpm ziemlich überflüssig. Und Hochwertige Modelle in 120mm o. 140mm sind bei 1000rpm schon sehr sehr leise.
 
TE
A

AbuMegatron

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok verstehe danke !
Ne hab noch keine SW3 da... aber bald! xD
Werde die 140mm wählen die einzige Option für mich bei gleicher Lautstärke :)

Werde ggf nochmal hier Posten wenn alles Fertig ist und über das Ergebniss berichten. :)
 
Oben Unten