• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Midi-Tower mit gutem Airflow gesucht

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
ich suche für meinen neu zusammengestelltes System einen neuen Midi-Tower mit sehr gutem Airflow.

AMD Ryzen 7 5800X | ASUS TUF X570-Plus Mainboard | G.Skill Trident Z 32GB F4-3200C14D-16GTZKW | Sapphire Pulse Radeon RX 6700 XT | Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB NVMe | Samsung SSD 870 EVO 500GB | Crucial P1 SSD 2TB, M.2 (CT2000P1SSD8) | NZXT Kraken X63 (RL-KRX63-01) | be quiet! Straight Power 11 550 Watt | Monitor ASUS TUF Gaming VG27AQ1A | WIN 10 64 Bit

Bis zu meinem System-Upgrade hatte ich ein Fractal Design Define R4 Black Pearl Gehäuse. Dann habe ich mir ein fast ein neues System zusammengestellt und dazu viel zu voreilig das Gehäuse von MSI Creator 400M gekauft(https://geizhals.de/msi-creator-400m-306-7g04m21-809-a2288365.html), weil es ganz gut aussah und auch noch gerade im Angebot war :wall:.

Dabei habe ich aber übersehen, das ich meine 280ger AIO nur in die Front einbauen kann und das meine Netzteil seine Luft nun in den Innenraum abgibt, was die Luft im Gehäuse noch einmal zusätzlich erwärmt ...! Das hat mich nach unzähligen versuchen den Airflow im Gehäuse zu verbessern (u.a. von nur Push auf Push + Pull, was leider keine Verbesserung gebracht hat) dazu veranlasst, hier im Forum mal die Experten um Rat zu fragen/ bitten.

Also, ich suche für mein System einen Midi-Tower der ggf. eine aufklappbare linken Seitentür-/ fester hat (für meinen schicke AIO NZXT Kraken X63) und u.a. mit Frontanschlüssen für USB Typ C, USB-2 und USB-3 Anschlüssen (einen DVD Laufwerk und Kartenleser hätte ich auch noch die man verbauen könnte) ... eine Tower RGB Beleuchtung muss nicht unbedingt sein.

Folgende Gehäuse habe ich mir schon einmal vorab rausgesucht, weiß aber leider nicht, wie gut der Airflow bei den Cases ist und ob die Gehäuse zu meinem System passen:

Vielleicht hat Ihr ja noch eine gute Idee für mein neues Gehäuse:schief:!

Liebe Grüße aus Hamburg, DC
 
Zuletzt bearbeitet:

Humanist1986

Freizeitschrauber(in)
Also von den dreien, solltest du auf keinen Fall das Dark Base 700 holen, da der Airflow hier nicht gut ist. (Habe selbst das Dark Base 900 Rev.2 und habe erst durch Case-Modding einen guten Airflow hinbekommen.) Das Case ist halt auf Silent und nicht auf Airflow getrimmt. Wenn BQ, dann wäre das Silent Base 802 in Sachen Airflow empfehlenswert.
Hoffe, das hilft dir ein wenig weiter. =)
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Stimmt, die Dark Bases sind alle auf Silent, aber nicht auf Airflow gebürstet und ich hatte selber das DB900, das konnte selbst mit 6 SW3 mit 1600RPM max, nicht im Ansatz mit meinem jetzigen Coolermaster H500M mithalten, da wurde alleine meine 1080 schon locker 10°C wärmer und die Lüfter statt mit 51% drehten mit 75-80%.

Das P500A wäre da viel besser, das Lian Li Lancool II Mesh (ggf auch mit RGB, genau wie das Phanteks), Das SB 802 ist nen nettes Türmchen, das kann man gut umbauen von Silent auf Airflow, ist alles schon dabei.
Oder eben gleich in Richtung H500M oder so, da geht ordentlich Luft durch, ist genug Platz drin usw.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Airflow gesucht? Coolermaster 500er mit 2x 200mm-Ventilatoren:D Oder mach es wie ich, 500DX von be quiet. Vorne 2x 140 Propeller rein und hinten und oben je einen 140er raus...

Gruß
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
... vielen Dank für Eure Antworten:kuss:.

... gibt es noch eine Gehäuseempfehlung, wo ich Oben im Case die 280ger NZXT Kraken X63 rein bekomme + Lüftersteuerung, das ist in fast allen empfohlene Gehäuse nicht möglich ...?:confused:
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt auch noch ne günstigere Version das H500 (A)RGB ist nicht so gut ausgestattet (z.Bsp kein Front USB C und so), aber kost auch nur 120 oder so.
schaus dir einfach mal an.

Naja son Case benutzt man Jahre, es überlebt nicht selten mehrere Umbauten und manchmal ist der "Keine Kompromisse" Ansatz doch eben besser. ;)

Nach dem DB900 Debakel, war es mir das wert, aber das muss jeder selber wissen, nach Budget und was er so braucht.^^
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
Danke Cosmas für Deine Antwort!

... eine frage noch ... gibt es ein gutes Gehäuse, welches eine gute Mittelweg darstellt zwischen Silent + Airflow ...und wo ein 280mm Radiator im Deckel passt ...?

LG DC
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht wirklich. Entweder man entscheidet sich für ein gut gedämmtes Gehäuse (z.B. für einen Office PC) und nimmt in Kauf, dass beim Gaming die Lüfter einfach höher drehen müssen, um Luft in das Gehäuse zu bekommen, was dann wieder mit steigender Lautstärke einhergeht.

Oder aber, man entscheidet sich für eine luftige Variante und achtet darauf, dass man möglichst leise Lüfter verbaut, die dann aufgrund geringen Widerstandes recht langsam drehen und bis zur Unhörbarkeit runtergeregelt werden können (meine Empfehlung für ein Gaming System).

Beide Varianten sind möglich und haben Ihr Vor- und Nachtteile. Du solltest eigentlich nur drauf achten, dass genügend Frischluft in das Gehäuse gelangt, die Front nicht mit irgendwelchem RGB-Glas-Unsinn verbaut ist und die Luftschlitze vorne großzügig dimensioniert sind. Bei Deinem System würde ich mir jetzt nicht groß den Kopf machen. Hättest Du jetzt eine RX 6900 oder RTX 3090 verbaut, welche sehr viel Wärme erzeugen, dann würde ich Dir ganz klar zu einem Gehäuse mit Mesh raten.

Aber viel wichtiger ist die Kompatibilität mit Deinem Radiator. Im Meshify 2 z.B. wären Deine RAM-Module zu hoch, für einen Einbau im Top:
Meshify 2 Radiator-Ram.jpg
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
Aber viel wichtiger ist die Kompatibilität mit Deinem Radiator. Im Meshify 2 z.B. wären Deine RAM-Module zu hoch, für einen Einbau im Top:
Anhang anzeigen 1366491
... ich habe mich jetzt doch aufgrund der TOP Verarbeitung für das be quiet! Dark Base 700 entschieden! Dann werde ich halt in der Front/ Heck die Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm und im TOP die 280ger AIO NZXT Kraken X63 mit normalen SilentWing3 140mm verbauen und hoffen das die Airflow ausreicht um den PC zu kühlen. ... hoffe das meine Ram und der Radiator der NZXT Kraken X63 passen und ich da keine Probleme mit der Ramhöhe bekomme...:confused:
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
...anscheinend geht das Kraken X63 doch rein, wie hier zu sehen ... nicht offizielle freigegeben aber es geht!
Screenshot 2021-06-14 at 12-22-53 be quiet Dark Base 700 Review mit NZXT Kraken X 62 AIO Wasse...png
 

Anhänge

  • be quiet Dark Base 700+AIO.jpg
    be quiet Dark Base 700+AIO.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 10
Oben Unten