• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Jetzt schon mehr Entwickler als zu Spitzenzeiten bei The Witcher 3

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Jetzt schon mehr Entwickler als zu Spitzenzeiten bei The Witcher 3

Cyperpunk 2077 ist das nächste heiß erwartete Projekt von CD Projekt Red, aber es liegt noch in weiter Ferne. Immerhin arbeiten die Polen mit einer Heerschar an Entwicklern an dem Titel trotz 100 Angestellten, die an Gwent arbeiten, habe das Team von Cyberpunk 2077 eine größere Anzahl an Beschäftigten als The Witcher 3 zu Spitzenzeiten. Es könnten bis zu 500 Sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Jetzt schon mehr Entwickler als zu Spitzenzeiten bei The Witcher 3
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
Na, dann bin ich aber gespannt :)
Freue mich schon auf den Titel. Ich hoffe, dass CDPR die Qualität von Witcher 3 mindestens halten kann, dann wäre es schon ein genial gutes Spiel.
gRU?; cAPS
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Ich hoffe einfach, dass sie sich nicht übernehmen. Es gab schon zu oft Fälle, bei denen sich die Teams zu viel zugemutet haben. Bei Star Citizen hoffe ich das ebenso. Irgendwann kann viel auch zu viel werden. :) Grundsätzlich aber Daumen hoch für Teams, die solche Welten erschaffen wollen. :)
 

ThoSta

PC-Selbstbauer(in)
Hoffentlich wird nicht zuviel gehyped und nachher sind dann alle enttäuscht. Nah TW3 liegt die Messlatte ja verdammt hoch (Achtung nur meine Meinung!)

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
Fairerweise muss man sagen, dass CDPR mit ihrer Philosophie " wir möchten erst einmal eine Weile nicht über das Projekt sprechen und bereuen im Nachhinein, dass es schon 2012 geteasert wurde" so ziemlich das Gegenteil von "hyping" betreiben ;)

Ich bin auf jeden Fall super gespannt auf das Spiel.
Mit den Gewinnen von TW3 (über die hier kürzlich berichtet wurde) sollte es am Budget ja nicht scheitern.
 

desperado206

Kabelverknoter(in)
Das heißt: Je mehr Entwickler umso besser das Spiel?!?!

Wie viele Leute haben nochmal an Resident Evil 6 entwickelt? Darum war das auch so gut! ;-)

Eine Mutter "schafft" ein Kind in 9 Monaten. 9 Mütter müssten es dann genauso gut in 1 Monat hinbekommen?
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Ich hoffe Kämpfe münden nicht in stumpfe Ballereien oder Rumgehacke. Ein inteligentes Kampfsystem (das Abwechslung verspricht) wäre wünschenswert, neben einer sicherlich grandiosen Story.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chukku

Software-Overclocker(in)
Das heißt: Je mehr Entwickler umso besser das Spiel?!?!

Wie viele Leute haben nochmal an Resident Evil 6 entwickelt? Darum war das auch so gut! ;-)

Eine Mutter "schafft" ein Kind in 9 Monaten. 9 Mütter müssten es dann genauso gut in 1 Monat hinbekommen?

Es gibt sicherlich Bereiche, in denen das Sprichwort gilt "viele Köche verderben den Brei".

Andererseits hängt es halt auch davon ab, wie komplex das Spiel aufgebaut ist... wie viele verschiedene Aspekte es bietet.
Natürlich braucht man evtl. schon eine Menge Leute, um an diversen Aspekten parallel arbeiten zu können (siehe Star Citizen).
500 scheint aber tatsächlich ein wenig übertrieben.

Dass ein kleines Team auch nicht die beste Idee ist, zeigt No Man's Sky im Moment allerdings recht eindrucksvoll.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
500 Leute, 3 Jahre bis Release und Geld reinkommt.
Man rechne sich das mal aus, was da alleine an Gehalt und Gehaltnebenkosten zusammenkommt.
Das ist locker eine hohe Zahl mit 7 Nullen.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Na hoffen wir mal das Cyberpunk dann auch ein entsprechend grandioser Titel mit entsprechend großen Erfolg wird, um die Entwicklungskosten wieder rein zu holen.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
In Polen sind die Löhne und Lebenshaltungskosten sicherlich immer noch niedriger als im Euroraum. Die Währung kommt dort auch erst nach 2020.
 
Oben Unten