• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: AVX-Mod macht ältere CPUs nach Patch 1.3 wieder lauffähig

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: AVX-Mod macht ältere CPUs nach Patch 1.3 wieder lauffähig

Mit dem jüngsten Update von Cyberpunk 2077 kommt es zu Problemen auf älteren Prozessoren ohne AVX-Erweiterung, was eine neue Mod für das Spiel nun behebt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: AVX-Mod macht ältere CPUs nach Patch 1.3 wieder lauffähig
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
100% wenn man als betroffener den Patch nicht nutzt, was sonst? :)
PSedit: andersrum : ein NOp braucht immer weniger Zeit als andere Befehle.
 

jhonnyX

Kabelverknoter(in)
Gibt auch relativ aktuelle Atom-CPUs von Intel.

Lustig ist aber das mein altes Netbook mit vier Atom Kernen in CPU-Z ein niedrigeren Wert unter Multi als mein Ryzen in Single Thread hat.
Naja immerhin hat dein Atom mehrere Kerne. Ich erinnere mich noch an die ganzen Netburst Atoms:ugly:
Immerhin kann man jetzt mit gar nicht so schlechten Xeon X56XX Prozessoren, mit 6 Kernen 12Threads gut übertaktbar, auch CyberPunk spielen. Bei Apex musste man ja auch nen Workaround nutzen wegen des fehlendes AVX Befehlssatzes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Naja immerhin hat dein Atom mehrere Kerne. Ich erinnere mich noch an die ganzen Netburst Atoms:ugly:

Ich würde dringend zum Arzt gehen, es gab nie Netburst Atoms.

Und ich dahte mein I7 2600K wäre schon alt benutzen Leute noch ältere CPU´s :-)

Die Phenom II CPUs sind nicht schlecht, besonders die 6 Kerner haben durchaus soviel Leistung, wie der i7 2600K auf 4 Kernen. Auch die ersten i7 sind nicht zu verachten, da auch die 6 Kerner.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Ganz ehrlich....wer zockt denn ernsthaft noch auf so Schinken :what: ?? Respekt an den "Modder" aber meiner Meinung nach überflüssig.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Die findest du dann aber eher im Konsolenlager.



Auch wenn hier das Forum der PC Gaming Masterrace ist, wo alles unter 4K60@Ultra und damit eine RTX 3090 OC bzw. 3080Ti unspielbar ist, so gibt es auf dem Planeten doch haufenweise Leute., für die 500-1000€ viel Geld sind. Da muß da Hardware dann laufen bis zum geht nicht mehr oder man kann diverse Spiele eben garnicht zocken.

Man sollte auch mal über den Teller-, bzw. Forenrand schauen.
 

perupp

Software-Overclocker(in)
Und was bringt es einen? Mein alter 8350 konnte damals mit einer 1070 nicht mal 60 FPS halten.
Das sagt ja auch keiner das die schnell genug sind..
Aber der Artikel ging darum das Cyberpunk jetzt wieder auf CPUS OHNE AVX läuft, wie man da dann auf die Bulldozer kommt erschließt sich mur nicht da diese AVX können
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
so gibt es auf dem Planeten doch haufenweise Leute., für die 500-1000€ viel Geld sind. Da muß da Hardware dann laufen bis zum geht nicht mehr oder man kann diverse Spiele eben garnicht zocken.
Und genau deswegen findest du die anspruchslose Fraktion eher bei den Konsolen. Die können/wollen nicht so viel Geld für den PC ausgeben, da wird sich lieber eine PlayStation oder sogar nur eine Switch geholt und dann sind die zufrieden.

Leute mit sehr langsamer und alter Hardware gehören für gewöhnlich auch nicht zur Zielgruppe eines Cyberpunk 2077 oder anderen fordernden/anspruchsvollen Titeln.
 

Jairus73

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Thx an CDPR , alles wird gut :-)
Und genau deswegen findest du die anspruchslose Fraktion eher bei den Konsolen. Die können/wollen nicht so viel Geld für den PC ausgeben, da wird sich lieber eine PlayStation oder sogar nur eine Switch geholt und dann sind die zufrieden.

Leute mit sehr langsamer und alter Hardware gehören für gewöhnlich auch nicht zur Zielgruppe eines Cyberpunk 2077 oder anderen fordernden/anspruchsvollen Titeln.
Uiuiuiiiiii , ja is klar ;)

BTW... Thx an CDPR , alles wird gut :-)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Gulftown dürfte die fixeste CPU sein die davon betroffen ist. Spätestens die auf 4GHz+ geprügelten Versionen dürften auch CP2077 noch hinbekommen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Leute mit sehr langsamer und alter Hardware gehören für gewöhnlich auch nicht zur Zielgruppe eines Cyberpunk 2077 oder anderen fordernden/anspruchsvollen Titeln.
Umgekehrt habe ich mir so meine RTX 3060 schöngeredet:
Viel billiger als 500€ wird sie nicht werden (ca. +50% UVP), derzeit sogar eher wieder teurer, dafür habe ich nur ein billiges Smartphone und keinerlei Konsole.
=)
Das Update dürfte hauptsächlich CPUs wie den Core i7 860 / 970 usw. treffen. Allen anderen Prozessoren fehlt es entweder an Leistung oder sie können schon AVX.
Du kannst ja den Leuten neue PCs spendieren.
Wenn man durch sonstige Ausgaben knapp bei Kasse ist, dann ist es auch eine Frage der persönlichen Priorisierung (TV, Smartphone, Konsole). Das soll nicht heissen, dass jeder das Geld für ein solches Upgrade mal eben übrig hat, aber viele haben ihr Geld auch anderweitig ausgegeben.
Einen Ryzen 1600AF konnte man Anfang 2020 mit Mainboard und RAM noch für bis zu 250€ haben und ein PC ist allgemein nützlicher als manch andere Hardware. Meiner Meinung nach sollte es pro Haushalt zumindest einen Office-PC geben. Wenn darauf keine anspruchsvollen Games laufen, haben die meisten Nutzer sowieso mindestens eine PS4 oder Switch.

Das Problem kündigt sich auch bei anderen Titeln an und ist somit keine Unbekannte mehr:


 
Zuletzt bearbeitet:

Storch1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)


Auch wenn hier das Forum der PC Gaming Masterrace ist, wo alles unter 4K60@Ultra und damit eine RTX 3090 OC bzw. 3080Ti unspielbar ist, so gibt es auf dem Planeten doch haufenweise Leute., für die 500-1000€ viel Geld sind. Da muß da Hardware dann laufen bis zum geht nicht mehr oder man kann diverse Spiele eben garnicht zocken.

Man sollte auch mal über den Teller-, bzw. Forenrand schauen.
Danke dafür. Spiele selbst auf einem Laptop und nutze einen Controller, da höhere FPS zahlen schwer oder nur mit zu großen Kompromissen zu erreichen sind. Bei allen anderen Titel kommt die Maus zum Einsatz. Aber hier wird schon klar, warum CP 2077 starke Hardware braucht und die Vorgänger Konsolen dermaßen zu kämpfen habe.
 

Storch1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das kommt auf die angepeilten FPS an. 30 FPS sind auch mit nem 4 Kerner + HT drin. Angesichts des CPU Hungers wundert es mich aber nicht, dass die alten Konsolen dermaßen Probleme haben. Wobei dieser Hauptsächlich von der KI der Passanten herrührt. Einfach mal mit Cyberengine Tweaks ausschalten und sich über den Schub wundern...
 

Elrom81

Kabelverknoter(in)
Ganz ehrlich....wer zockt denn ernsthaft noch auf so Schinken :what: ?? Respekt an den "Modder" aber meiner Meinung nach überflüssig.
Also ich habe einen Xeon X5660. Der ist ein wenig übertaktet. Das Spiel lief auf diesem Rechner mit einer Nvidia GTX 1070 völlig problemlos auf Ultra in 2560x1080. Nachdem die Programmierer die AVX Unterstützung wieder implementiert hatten - die der Xeon nicht hat - ist es wieder gecrasht nach dem ProLog. Ich finde es persönlich gut das die AVX Unterstützung wieder entfernt wird . Bzw. warum eigentlich entfernen ? Die sollte man ein oder aus schalten können finde ich.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Bzw. warum eigentlich entfernen ? Die sollte man ein oder aus schalten können finde ich.
Dafür muss man dann zwei exe-Versionen und eine Launcher um zwischen diesen zu wählen bauen. Ständig ein entsprechendes Flag "live" zu checken wäre ja ebenfalls zusätzlicher Rechenaufwand.
Wenn es, so wie ich den Artikel hier verstehe, eigentlich eh nur aus Versehen als Teil einer verwendeten Library und nicht für den ganzen Code aktiv war ist das dann doch etwas viel Aufwand.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Es hat eben manchmal auch seine Vorteile innerhalb beispielsweise 5 Jahren zweimal eine Mittelklasse-CPU zu kaufen statt einmal eine Highend-CPU. =)
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Also ich habe einen Xeon X5660. Der ist ein wenig übertaktet. Das Spiel lief auf diesem Rechner mit einer Nvidia GTX 1070 völlig problemlos auf Ultra in 2560x1080. Nachdem die Programmierer die AVX Unterstützung wieder implementiert hatten - die der Xeon nicht hat - ist es wieder gecrasht nach dem ProLog. Ich finde es persönlich gut das die AVX Unterstützung wieder entfernt wird . Bzw. warum eigentlich entfernen ? Die sollte man ein oder aus schalten können finde ich.
Entschuldige bitte aber nach ~15 Jahren darf man auch gerne mal Geld in die Hand nehmen und sich wenigstens so einigermaßen aktuelle Hardware zulegen :ugly:. Muss ja nicht die aller neuste sein und ja auch nicht unbedingt neu. Ein Ryzen 2700 oder Core i5 8600 gibt´s z.B schon für´n Appel un nen Ei.
 

Elrom81

Kabelverknoter(in)
Ich wüsste ehrlich gesagt nicht warum . Bei mir läuft alles so weit. Die meisten neuen Spiele alle auf Ultra. und nicht nur in 720p^^. Videokodierung ist auch kein Problem in H.265... Läuft alles rund. Aber danke für den Tip.
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
seit patch 1.3 läuft das game gar nicht mehr bei mir,... freezed einfach nach dem introvideo...
kein crash report, gar nix
 

Jairus73

Komplett-PC-Aufrüster(in)
seit patch 1.3 läuft das game gar nicht mehr bei mir,... freezed einfach nach dem introvideo...
kein crash report, gar nix
Falls irgendwelche Mods a la redscript oder CET und deren abhänigkeit installiert sind , mal
gucken ob´s neue Versionen gibt ,in CP 2077 v 1.3 ,hat sich wohl was unter der Haube getan :-)
 
Oben Unten