• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU, RAM, MB, GPU ersetzen

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Tach zusammen,

da meine Hardware nun doch schon paar Jahre aufn Buckel hat bin ich aktuell am überlegen mir ein paar neue Komponenten zu zulegen.
Ich hatte mit dem Gedanken gespielt CPU, RAM, Mainboard und GPU zu ersetzen.
Gehäuse und SSD sowie HDD sind vorhanden und müssen nicht getauscht werden.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
1x Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed
1x Gigabyte GA-Z87X-D3H
1x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL10-10-10-27
1x Samsung SSD 840 Evo Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s
1x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.31
1x EKL Alpenföhn Matterhorn Pure
1x Corsair Carbide Series 300R, schallgedämmt
1x Palit GeForce GTX 780 Super JetStream


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
FullHD 60 Hz
2x BenQ GL2460HM, 24"


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Aktuell limitiert mich die CPU beim zocken von Destiny 2 und Stream schauen auf dem zweiten Monitor.
Dicht gefolgt von der GPU die beim zocken gerne mal 80% Auslastung laut Task Manager erreicht.
Vor ein paar Wochen habe ich die CPU auf 3,9 GHz übertaktet seitdem ist die Auslastung von CPU und GPU im Durchschnitt relativ gleich, obwohl die CPU gelegentlich noch an knapp 100% Auslastung kommt.


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Geplant ist bis spätestens Ende des Jahres fertig zu sein mit dem Upgrade.


5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ein neuer Monitor wäre keine schlechte Idee mit mehr Hz. FullHD ist für mich weiterhin völlig ausreichend.



6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ich baue definitiv selber zusammen.


7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Wenn möglich wollte ich eigentlich 700 bis 800€ nicht überschreiten, die Hardware sollte aber die nächsten Jahre wieder mithalten können.
Billiger ist natürlich nie verkehrt :)


8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Aktuell ist es nur Destiny 2 aber wer weiß was die Zukunft so bringt.


9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Mit Speicherplatz bin ich versorgt. Von der alten Hardware kann ich eine 120GB SSD + 1 TB SSD + 1 TB HDD übernehmen.


10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein.


Vorab schonmal vielen Dank für eure Mühen und Vorschläge.
Bin gespannt was ihr mir empfehlt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Es würde wahrscheinlich reichen die 3GB Vram karte auszutauschen.
Dazu ein neues Netzteil und wieder Spaß haben.
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Ich meine eher das die FPS Drops von der CPU kommen.
Hab mal auf dem zweiten Monitor den Task Manager offen gehabt und da geht die CPU Last des öfteren auf 100% rauf und genau zu dem Zeitpunkt gehen mir die FPS rapide in den Keller.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Dann brauchst du eher eine neue CPU als eine neue Grafikkarte.
Oder du kaufst komplett neu und vertickst den alten rechner.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du kannst deinen PC mit ein wenig Aufwand selbst auf den "Prüfstand" stellen, sofern noch nicht geschehen!

Installiere den MSI-Afterburner *klick* + *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuen

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Auflösung im Spiel 640x480 - oder so gering wie möglich
- ohne Anti-Aliasing
- Ambient-Occlusion aus, Texturen auf Minimum

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!

Gruß Lordac
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Da im Startbeitrag steht, dass dich die CPU limitiert, dann gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass das auch so ist.
Allerdings wenn du die upgradest, wird die GPU stark limitieren. Denn stark ist die nicht mehr wirklich.
Mit 800€ kannst du alle 4 Hauptkomponenten eigentlich sehr gut aufrüsten:
800 Preisvergleich Geizhals Deutschland
Für FHD ein sehr ordentliches System.
Was man hier noch variieren kann:
-eine RX5700 (+60€)
-ein neues Netzteil (bin mir da nicht sicher wie gut deins noch ist) (+50€)
-16GB Ram (-70€)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

der Taskmanager liefert zwar einen Anhaltspunkt, ich finde aber das die andere Methode aufschlussreicher ist, auch wenn sie mit mehr Aufwand verbunden ist.

Gruß Lordac
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Danke schonmal für den Vorschlag.
Auf den ersten Blick gefällt mir des ganz gut.

Ich werde in den nächsten Tagen den ausführlicheren Test machen was genau limitiert. Komme aber wahrscheinlich erst am Freitag dazu.
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Ich hab mir mal die Auslastungen angeschaut von GPU, CPU, VRM und Ram
Leider zeigt mir der Afterburner die FPS nich mit an...


Die GPU Auslastung liegt fast dauerhaft bei 100% auf hohen Grafikeinstellungen, fahr ich die Einstellung auf Minimum runter pendelt die GPU zwischen 85% und 100%.

VRAM Auslastung liegt bei Min 1232 MB und Max bei 1616 MB.

RAM Auslastung Min 8572 MB und Max 9653 MB.

CPU (OC auf 3,9 GHz) Aulastung bei Max 91%.

Auf der niedrigsten Auflösung von 1280x720 erreiche ich ca 90 - 120 FPS, jedoch wenn ich auf FullHD umstelle erreiche ich ungefähr ähnliche FPS.


Ich hoffe des hilft euch weiter.
Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag Abend.
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Könntest du mir vielleicht erklären warum?

Ich kann in den nächsten Tagen gerne noch ausführlicher und länger testen, leider mit keinem aktuellen Spiel...


Mir ist nur wichtig, dass wenn ich neue Hardware kaufe, diese dann auch wieder für längere Zeit durchhalten und mithalten soll.

Wäre es sinnvoll noch bis Ende des Jahres zu warten mit dem Kauf?
Bis dahin könnte ich mein Budget noch etwas aufstocken.
Würde mir auch gerne einen neuen Monitor mit mehr Hz anschaffen wollen.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Ganz einfach, weil die GPU dauerhaft auf 100% läuft.
Drehst du die Auflösung runter, schaffst du über 100 FPS. Das sind die FPS die deine CPU schafft.

Was mich allerdings irritiert an deiner Aussage, wenn du auf FHD stellst, hast du ähnliche FPS laut deinem Test. Woran hapert es denn dann überhaupt? Also was läuft denn nicht mehr flüssig?
Sind es die Framedrops von denen du am Anmfang gesprochen hast? Wann genau treten die auf?
Treten die auch auf niedriger Auflösung auf?
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Die Framedrops hatte ich als die CPU auf Standardtakt von 3,5 GHz lief.
Seit ich auf 3,9 GHz übertaktet hab hatte ich keine Framedrops mehr.

Ich kann die nächsten Tage nochmal auf 3,5 GHz takten und dann den Test gerne nochmal durchführen.
Dann teste ich auch auf niedriger Auflösung und etwas ausführlicher.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Wichtig ist auch darauf zu achten, wie voll dein Ram und Vram ist.
Nutze aber die Settings, welche du auch beim Zocken nimmst. Nur die Auflösung so weit runter wie möglich, ambient occlusion aus, renderskalierung nicht über 100%, diese kann sogar runter geschraubt werden wenn gpu Auslastung nicht unter 90% kommt, anti aliasing aus.
Schauen, dass gpu Auslastung unter 90% ist und vram/ram nicht voll. Dann hast du die FPS die deine CPU erreichen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Wenn du seit dem übertakten keine Framedrops mehr hast, wieso willst du dann überhaupt irgendwas upgraden wenn alles mit 90-120FPS läuft? :ugly:
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Nachdem ich übertaktet hatte habe ich weiterhin regelmäßig auf die CPU Auslastung im Task Manager geschaut und die hatte häufig noch Peaks auf 100%.
Da ich beim übertakten nicht all zu fit bin trau ich mich da nicht ran noch mehr zu übertakten.
Deswegen die Überlegung ob ich mir neue Hardware zulegen soll.


Aber ich werde im Laufe der Woche noch genauer und ausgiebiger mit Afterburner testen und euch die Ergebnisse mitteilen.
Hatte übers Wochenende nicht viel Zeit und hab gestern Abend nur kurz die Auslastungen geloggt beim zocken.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Ich verstehs nicht.
Du hast also auf 3,9 GHz übertaktet, alles läuft stabil, du hast keine Framedrops auf 20 FPS mehr und hast 90-120FPS und du willst trotzdem neue Hardware!? Wofür? :D Du brauchst doch auch nicht mehr übertakten. Und wenn die CPU auf 100% läuft, ja und? Du hast doch genug FPS offensichtlich, der CPU macht es nichts aus wenn sie auf 100% läuft.
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Anfangs hatte ich auch schon auf 4 GHz übertaktet, da hatte ich vereinzelt noch Framedrops. Habs aber nicht ganz hinbekommen das es stabil läuft, deswegen bin ich auf 3.9 GHz runter. Seitdem läuft alles wunderbar, wenn es dabei bleibt hat sich die neue Hardware erstmal erledigt ;)
Als ich übertaktet habe, habe ich auch den zweiten Monitor anders angeschlossen, dieser lief zuerst übers MB und hängt jetzt an der GPU. Liege ich richtig in der Annahme das hierdurch die CPU entlastet wurde und dadurch mehr FPS im Game zustande kommen?
Deswegen auch meine Frage nach neuer Hardware, habe nicht erwartet das es auf 3,9 GHz so gut läuft.

Eine andere Frage habe ich noch:
Kann man abschätzen ob mein System dann auch mit FullHD und 144 Hz Monitor zurecht kommt?
Denke schon länger darüber nach einen meiner beiden Monitore zu ersetzen.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
dieser lief zuerst übers MB und hängt jetzt an der GPU. Liege ich richtig in der Annahme das hierdurch die CPU entlastet wurde und dadurch mehr FPS im Game zustande kommen?
Nein. Ob du die igp nutzt oder nicht interessiert die CPU nicht. Dennoch ist es schwachsinnig den einen Monitor ans Board zu hängen, also das hast du schon richtig gemacht. Die Monitore gehören beide an die Graka.
Deswegen auch meine Frage nach neuer Hardware, habe nicht erwartet das es auf 3,9 GHz so gut läuft.
Wenn jetzt alles rund läuft, dann lass es so. Aufrüsten immer erst dann wenn irgendwas nicht mehr läuft.
Kann man abschätzen ob mein System dann auch mit FullHD und 144 Hz Monitor zurecht kommt?
Was meinst du damit? Ob dein Monitor 60Hz oder 144Hz hat, interessiert die Graka nicht und beeinflusst nicht die Leistung. Wenn du deinen FHD 60Hz Monitor gegen einen FHD 144Hz Monitor austauschst wirst du exakt genauso viel Leistung haben wie vorher auch. Nur die Auflösung beeinflusst die Leistung.
 
TE
S

Skilla90

Kabelverknoter(in)
Was meinst du damit? Ob dein Monitor 60Hz oder 144Hz hat, interessiert die Graka nicht und beeinflusst nicht die Leistung. Wenn du deinen FHD 60Hz Monitor gegen einen FHD 144Hz Monitor austauschst wirst du exakt genauso viel Leistung haben wie vorher auch. Nur die Auflösung beeinflusst die Leistung.

Wusste ich nicht ob das irgendeinen Einfluss drauf hat. Gut dann kann ich bedenkenlos einen meiner Monitore austauschen.

Habt ihr da vielleicht ne empfehlung für mich?
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Ich weiß nicht ob ich überhaupt von FHD 60Hz auf FHD 144Hz wechseln würde. Ich glaub ich würde eher auf WQHD 144Hz gehen, allerdings brauchst du dann sehr wahrsheinlich ne neue Graka.
 
Oben Unten