• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU Aufrüstung

robvanklam

Schraubenverwechsler(in)
CPU Aufrüstung

Servus @ all,

ich habe vor meinen PC etwas aufzurüsten und suche dafür die passende CPU + Mainboard.
Ich möchte damit hauptsächlich die Performance in Spielen erhöhen, wie etwa Squad oder PUBG.

Bis jetzt habe ich einen i5 2500k verbaut mit einer MSI GTX 1060 GAMING 6GB. Ich hatte erst vor diesen zu übertakten (bis 4,2 Ghz sollte er ja problemlos mitmachen) aber leider hatte ich damals kein Mainboard gekauft was ein Übertakten unterstützen würde (Ja ich weiß...FAIL! :D ). Alle Bemühungen ein passendes MB zu finden anfang des Jahres sind im Sand verlaufen da diese ja nur noch als Restposten und somit sau teuer, oder aber gebraucht sind. Ein solches Gebrauchtes hatte ich für einen guten Preis gekauft, jedoch war es kaputt.

Bei meiner Recherche bin ich auf den i5 8400 gestoßen. Leider braucht der ja nun ein MB mit z370 Chipsatz. Ist das noch so?
Vor kurzem kam ja auch der i5 8500 raus mit 200 Mhz mehr. Hat sich da bei der z370 Problematik was geändert?

Falls sich etwas geändert hat und der z370 nicht mehr notwendig ist, lohnt es sich dann trotzdem ein z370 Board zu nehmen in Hinblick auf eine spätere Aufrüstung auf ein K Modell zum übertakten oder gibt es schon News über eine völlig andere Architektur die im kommen ist?

Hab ihr Empfehlungen bzgl. des Boards? Oder doch ne ganz andere CPU?

16 GB DDR4 Speicher ist vorhanden.

Budget: CPU + MB bis ca. 300 €


Danke im Voraus,

Grüße Robby
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: CPU Aufrüstung

Für den 8400/8500 reicht auch ein B360 Board aus ASRock B360 Pro4 ab €' '89,72 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Wenn dir dir Anschlüsse reichen. Ansonsten ein H370 ASRock H370 Pro4 ab €' '97,85 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Und der 8400 sollte reichen. Die 200 Mhz Untersched merkt man nicht wirklich.


Oder mal das rote Lager testen. AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz, boxed ab €' '170,85 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Immerhin hat der 2600 12 Threads.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: CPU Aufrüstung

Wenn du Max cpu Leistung willst Kauf einen Intel 8700k + z370 Board, kosten um die 450€.
wenn du mit ein wenig Leistung weniger auskommst aber dennoch 6kerne + ht haben möchtest nimm einen amd ryzen 2600 + Board für rund 270€.
wenn dir 6kerne reichen ohne ht dann ging auch ein i5-8400 + Board für 260€ rum.
bei allen konfig kommt noch der ram hinzu, dazu sollten 16gb für rund 120€ reichen.
so mal ganz grob.
privat nutze ich auch einen ryzen 2600, dieser ist perfekt zum gamen/Anwendungen.
vorher hatte ich einen ryzen 1700 8kern, aber nur zum gamen etwas zu overpowered.
aus preis/Leistung ist der 2600 unschlagbar.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU Aufrüstung

Bretter vom Typ B360, H310 oder H370 wäre die Antwort für eine nichtübertaktbare CPU wie den im überigen superduper vom P/L Verhältnis 8400

Spartipp beim B360 wäre das, hat aber auch nicht viel, quasi minimum.
MSI B360M GAMING PLUS Intel B360 So.1151 Dual Channel DDR4 mATX Retail - INTEL | Mindfactory.de =73 €

auch gut als H310:
Asus Prime H310-Plus Intel H310 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL | Mindfactory.de = 73 €

Von den H370 gefällt mir das am besten:
Asus Prime H370-Plus Intel H370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL | Mindfactory.de = 107 €


Wenn du mit späteren Aufrüstgedanken in Richtung OC fähiger CPU nachdenkst:
Asus PRIME Z370-P Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL Sockel | Mindfactory.de = 110 €
reicht in den allermeisten Fällen sehr gut aus.



Im übrigen wäre der 8600k nicht wirklich sooo viel teurer, der Leistungsunterschied zur spitzen-Daddel-CPU 8700k ist eher marginal:
Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz So.1151 WOF - Sockel 1151 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks = 225 €

Du brauchst leider bei Intel immer noch einen CPU-Kühler dazu:
8400:
https://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Ben-Nevis-Advanced-Tower-Kuehler_1176867.html = 27 €
ab8600k
https://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Alpenfoehn-Brocken-3-Tower-Kuehler_1188580.html = 42 €

Um im Rahmen des Budgets zu bleiben, könnte man sich so was vorstellen:
https://www.mindfactory.de/shopping...221f16d5e40cb1aadca74f8d0e4756eeb65f7c534b7e3 = 264 €

für etwas doch über Budget wäre könnte so die Lösung aussehen:
https://www.mindfactory.de/shopping...221dba824507cfaf0bc0038b910d0b5be1e569586e0ab = 377 €
 
TE
R

robvanklam

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU Aufrüstung

Wow, danke für die schnellen zahlreichen Antworten.

Hm... der Ryzen 5 2600 scheint auch sehr interessant... macht das HT ihn wirklich viel mehr zukunftsicherer als den i5 8400?

@compisucher: danke für deine Zusammenstellungen. Lüfter bräcuhte ich nicht, da ich noch eine Alpenföhn Brocken auf dem 2500k sitzen habe. Den kann ich ja weiter verwenden. Da könnte ich die 30-40€ ja in die 200Mhz vom 8500 investieren.

PS: Habe gerade einen Vergleich vom i5 und 2600 gefunden: Ryzen 5 2600 vs. Core i5-8400: 36 Game Benchmark > Hitman, Just Cause 3, KC: Deliverance, Mass Effect: Andromeda, Overwatch, Prey - TechSpot
Macht die Sache nicht viel einfacher :D
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU Aufrüstung

Das kommt drauf an.
Bestimmte Software profitiert mehr von HT, andere weniger.

Der 8500 lohnt sich nicht wirklich mMn.

Der Vergleich zeigt dir halt, wo die Schwächen und wo die Stärken des Ryzen liegen, auch wenn da nicht alle Spiele/Anwendungen abgedeckt werden.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: CPU Aufrüstung

Ja das berühmte Glaskugelspiel.

Aktuell ist im Gaming der 8400 overall etwas schneller als der 2600 weil Singlecoreleistung immer noch etwas wichtiger ist als Multicore.

Schaut man sich aber die Vergangenheit an. Von Singlecoe CPUs über Dual- Quad und jetzt Hexacore im Mainstream an und das Hardware der Motor der Spieleindustrie ist und umgekehrt lehnt man sich nicht allzu weit aus dem Fenster das sich der 2600 lohnen kann/wird. Und das P/L-Verhältnis ist einfach gut.

Ich persönlich würde dann auf aktuell ein paar FpS verzichten und den AMD nehmen. Auch weil ich gerne viele Sachen gleichzeitig auf habe am PC was meinen aktueller 4460 schon an Grenzen treibt.
 
TE
R

robvanklam

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU Aufrüstung

Meine Überlegung ist gerade: Eventuell den R5 2600 nehmen, und ein Board zum Übertakten dazu. Falls dann etwas Leistung herausgekitzelt werden sollte, könnte man ihn auf das Niveau des i5 heben. Nur wie ist sein OC Verhalten? Wie viel saugt er auf 4-4,2 Ghz mehr? Lohnt sich das dann?
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: CPU Aufrüstung

Besonders übertaktfreudig sind die Ryzens nicht. Oder du nimmst die ganz einfache Variante AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed ab €'*'192,85 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland und ASRock X470 Master SLI ab €'*'144,56 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland und lässt die wirklich gut funktionierenden Turbo und OC Funktionen des 2600x seinen Lauf nehmen und hast Spass ohne noch groß rumbasteln zu müssen.

Was zum lesen dazu AMD jagt den i7-8700K: Ryzen 7 2700X und R5 2600X im Test entscheidend verbessert [Update 2]
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: CPU Aufrüstung

Was haltet ihr von folgendem MB für den R5 2600: MSI X370 GAMING PLUS AMD X370 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de ?

Derzeit gibt es für den R5 2600 nämlich bei MF MATX MB kostenlos dazu was ich dann verkaufen würde. in verbindung mit diesem "Rabatt" is der Preis für den 2600 natürlich unschlagbar oder was meint ihr?
Kannste machen, aber unbedingt an`s Bios-Update für den Ryzen 2000 denken. Viele Shops bieten letzteres für einen kleinen Aufpreis gleich mit an. Sonst läuft der 2600/X nicht auf dem X370-Mobo...

Gruß
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: CPU Aufrüstung

Kannste machen, aber unbedingt an`s Bios-Update für den Ryzen 2000 denken. Viele Shops bieten letzteres für einen kleinen Aufpreis gleich mit an. Sonst läuft der 2600/X nicht auf dem X370-Mobo...

Gruß
Manche Boards laufen auch ohne das Update, zb mein msi x370 krait und weitere. Aber darauf würde ich mich nicht unbedingt verlassen, vllt kann man das beim wunschboard vorher prüfen. Wenn es neu gekauft wird sollte es aber schon mit aktuellem bios ausgeliefert werden.
zum oc mein 2600 geht auf 4.1ghz mit 1.325v, mehr habe ich noch nicht getestet. 4ghz laufen mit 1.2v , das sind werte die jedes Modell schaffen sollte.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: CPU Aufrüstung

Man sollte auch einfach auf der Support Seite des Herstellers nachsehen können. Eigentlich wird immer die erforderliche BIOS Version benannt.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: CPU Aufrüstung

Man sollte auch einfach auf der Support Seite des Herstellers nachsehen können. Eigentlich wird immer die erforderliche BIOS Version benannt.
Danach kannst aber in dem Fall nicht gehen, kannst ja mal bei dem x370 krait schauen, ich hatte lediglich das Release Update drauf und die cpu lief trotzdem, zwar als unbekannter ryzen aber bios Flash auf die aktuelle ging problemlos. Bin eh generell von msi sehr überzeugt obwohl hier im netz oft anderes steht.
 

narcosubs

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU Aufrüstung

Ich würde mir eher ein Board mit X470-Chipsatz kaufen, da dort die RAM-Performance deutlich verbessert ist. Zumindest bei der Asus Prime-Serie ist das so. So ein Bios-Flash kostet doch auch oft an die 20€.
 
TE
R

robvanklam

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU Aufrüstung

Also ich habe soeben den Ryzen 5 2600 und das MSI Board bestellt.
Ich werde testen ob das Board hoffentlich den Ryzen schon unterstützt. Wenn nicht schick es zu MSI, die spielen die neuste Version drauf wenn man den Versand übernimmt. 27€ (Servicepreis bei Mindfactory) Ersparnis sind es mir wert, noch eine Woche mit dem Zusammenbau zu warten (versteht mich nich falsch, die 27€ wären kein Problem, aber ich erwarte dass man aktuelle Firmware ausliefert bei Neukauf und nicht noch dafür zahlen muss).

Ich danke euch für eure Hilfe!!! Habt mir auf jeden Fall weitergeholfen.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: CPU Aufrüstung

Meine Überlegung ist gerade: Eventuell den R5 2600 nehmen, und ein Board zum Übertakten dazu. Falls dann etwas Leistung herausgekitzelt werden sollte, könnte man ihn auf das Niveau des i5 heben. Nur wie ist sein OC Verhalten? Wie viel saugt er auf 4-4,2 Ghz mehr? Lohnt sich das dann?

Wurde schon getestet. Der R5 2600 ist in dem Fall der Sieger und hat zudem eine niedrigere Auslastung. Über den Stromverbrauch habe ich erstmal nichts rausgehört.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: CPU Aufrüstung

Ein Blick in die pcgh bestätigt das der ryzen 2600 die beste Preis/Leistungs cpu ist. Auch sieht man dort sehr schön das der Abstand zum doppelt so teueren 8700k eher zu vernachlässigen ist. Wer anderes behauptet sollte mal die Augen ganz weit öffen und dann einen Blick in den cpu Index werfen. Der Vorgänger steht noch minimal besser da aus preis/Leistungs Sicht.
 
TE
R

robvanklam

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU Aufrüstung

Soo, hab alles zusammengebaut aber wie vermutet bootet er nicht. Im Gehäuse startet alles und leuchtet fein bunt (danke für den RGB scheiß und den damit einhergehenden Aufpreiß...), aber der Bildschirm sagt: "kein Signal" (Ja ist an der GPU angeschlossen ;) ). Beim starten leuchtet für ein paar Sekunden die EZ Debug LED für die CPU auf, geht dann aber wieder aus.
Ich werde mir nun einen Ryzen bei AMD leihen um das BIOS updaten zu können. Oder meint ihr es liegt an etwas anderem?
CMOS Reset hab ich schon gemacht und Start mit nur einem RIegel geht auch nicht.
 
Oben Unten