• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU aufrüsten

Kenblu

Schraubenverwechsler(in)
CPU aufrüsten

Hallo Leute, :)

ich will mir demnächst einen neuen Prozessor zulegen und bin da auf den i7 6700k 4x 4.00GHz gestoßen.
Mein Setup sieht zurzeit so aus:

CPU: i5 6600k 4x 3.5GHz
Mainboard: ASRock Z170 Extreme4
Grafikkarte: GeForce GTX 1060 6GB
RAM: 16GB DDR4

Ich zocke sehr viel, arbeite aber auch täglich mit diesem PC.
Meine Frage wäre nun, ob es sich lohnen würde, diesen Prozessor zu kaufen oder es vielleicht noch einen besseren gibt.

Danke fürs helfen!! :)
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: CPU aufrüsten

Bessere gibt es, nur wird dann auch ein anderes Board fällig.
 
TE
K

Kenblu

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU aufrüsten

Ein anderes Board will ich nicht kaufen und ich würde gerne in dieser Preisspanne bleiben.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU aufrüsten

Würdest du einen i7-6700k oder i7-7700k für max. 150€ bekommen, könnte man drüber nachdenken, teurer wäre in Zeiten günstiger Sechskerner nicht empfehlenswert.

150€ sind schon zu viel, da der 8400 160 kostet.
Dann würde sich ein Verkauf der Plattform mit anschließender Aufrüstung auf 8400 + B360 Board schon lohnen.
 
T

Tim1974

Guest
AW: CPU aufrüsten

Lohnt sich nicht, die Leistungssteigerung steht in keinem Verhältnis zum Preis.
Hier gibts einen ungefähren Leistungsvergleich:

UserBenchmark: Intel Core i5-6600K vs i7-6700K

Erst wenn die Software 8 Threads auslastet, kann sich der i7 deutlich absetzen, aber auch dann finde ich es noch zu wenig um den Kaufpreis zu rechtfertigen.

Bedenke auch, die Plattform ist veraltet, wenn du eine neue CPU dafür kaufst und dir das alte Board dann irgendwann dahin scheidet, bekommst du mit Pech kein vernünftiges Ersatzboard mehr...

Wenn schon aufrüsten, dann auf den i7-8700K oder noch besser Ryzen7-2700X, allerdings braucht es dafür ebenfalls ein neues Board und was noch viel schlimmer ist, den überteuerten DDR4-RAM.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
AW: CPU aufrüsten

Wenn du einen 6700k/7700k günstig bekommst und deine jetzige CPU für einen passablen Preis verkauft bekommst, wieso nicht.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: CPU aufrüsten

Wenn du einen 6700k/7700k günstig bekommen kannst, wäre das kein schlechter Deal mit Verkauf deiner alten CPU.
Die Prozessoren gehören noch immer zu den schnellsten im gaming.

Zum derzeitigen Neupreis, würde ich aber keinen nehmen.

Was wird denn so gezockt?


und was noch viel schlimmer ist, den überteuerten DDR4-RAM.

Den hat er doch schon.
 
T

Tim1974

Guest
AW: CPU aufrüsten

Wenn du einen 6700k/7700k günstig bekommen kannst, wäre das kein schlechter Deal mit Verkauf deiner alten CPU.

Bei einem günstigen gebrauchten Kauf des i7 und guten weiterverkauft des i5, könnte das wirklich Sinn machen, aber auch nur sofern man die 4 virtuellen Threads auch auslasten kann.
Allerdings hat man bei einem gebrauchten i7K immer das Risiko nicht zu wissen, wie der vorher behandelt und übertaktet wurde...

Die Prozessoren gehören noch immer zu den schnellsten im gaming.

Schön und gut, wenn aber das Board kaputt geht, steht man eventuell vor dem Problem einen neuwertigen Ersatz zu bekommen, weil die Plattform veraltet ist.

Den hat er doch schon.

Stimmt, mein Fehler... allerdings würde dann auch wieder mehr für einen Plattformwechsel sprechen, im Idealfall auf AM4.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU aufrüsten

Ich finde auch, dass alles für einen Plattformwechsel spricht.
Je nach Spielen ein i5 8400 + B360 Board oder Ryzen, wobei die neuen Ryzens noch etwas teuer sind.
 
T

Tim1974

Guest
AW: CPU aufrüsten

Im Idealfall dann noch etwas warten, bis die Preise der 2000er Ryzen noch etwas gesunken sind, ich nehme an, das wird bald passieren, denn die Launchpreise sind doch schon sehr selbstbewußt gewesen und bisher kaum nennenswert gesunken.
Wenns um die reine Spieleleistung geht, und die Anwendungsleistung nebensächlich ist, würde ich den i5-8400 auch für ideal erachten.
Der Nachteil des 8400 ist aber a) das er nur 6 Threads hat, was für eine schlechtere Zukunftssicherheit spricht und b) das Intel in der Vergangenheit so oft die Plattform gewechselt hat, so daß man Systemupgrades meist nur mit Neukauf von CPU+Board durchführen kann.
Außerdem spricht für die AMD Ryzen 2000, daß sie sich durch den offenen Multiplikator sehr einfach und komfortabel übertakten lassen. Die Kühlbarkeit ist ein weiterer Pluspunkt für AMD, weil hier im Gegensatz zu Intel der IHS (mit Ausnahme der APUs 2200G und 2400G) verlötet ist.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: CPU aufrüsten

Bei einem günstigen gebrauchten Kauf des i7 und guten weiterverkauft des i5, könnte das wirklich Sinn machen, aber auch nur sofern man die 4 virtuellen Threads auch auslasten kann.

Deswegen fragte ich nach dem Anwendungsbereich.

Allerdings hat man bei einem gebrauchten i7K immer das Risiko nicht zu wissen, wie der vorher behandelt und übertaktet wurde...

Vor Ort testen bzw legen die meisten Boards schon ab Werk, viel zu hohe Spannungen an.
Wenn er läuft ist alles gut.
Am besten hier im Marktplatz Ausschau halten.

Schön und gut, wenn aber das Board kaputt geht, steht man eventuell vor dem Problem einen neuwertigen Ersatz zu bekommen, weil die Plattform veraltet ist.

Man bekommt heute teilweise noch neue z97 Boards.
Selbst wenn gibt es immer noch eBay.

Stimmt, mein Fehler... allerdings würde dann auch wieder mehr für einen Plattformwechsel sprechen, im Idealfall auf AM4.

Das möchte der TE aber nicht.
Wieso weshalb? :huh:
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AW: CPU aufrüsten

Man sollte vllt erstmal klären, bei welchen Anwendungen die aktuelle CPU zu langsam ist und wie die Anforderungen sind, bevor man entscheiden kann, welche Investition "sich lohnt" oder nicht.
 

zael84

PC-Selbstbauer(in)
AW: CPU aufrüsten

Für Games hast du eine High end CPU. Wenn dir diese wirklich nicht reicht für deine Arbeit dann geh mindestens auf ryzen 8 Kerne. Detailberatung nur möglich wenn du uns die bottlenecks nennst. Innerhalb der Plattform lohnt aufrüsten nicht.
 

Shipunov

Schraubenverwechsler(in)
AW: CPU aufrüsten

Darf ich eine Frage kurz einwerfen, um kein neues Thema in das Forum zu "Müllen"?

Ist es bei Ryzen mit den X Modellen wie bei Intel mit den K Modellen - das K steht für übertaktbarkeit, also bei Ryzen das X auch dafür? Ich höre immer die X Versionen bei Ryzen lohnen nicht weil man die normalen bereits auf X Niveau Takten kann.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU aufrüsten

Darf ich eine Frage kurz einwerfen, um kein neues Thema in das Forum zu "Müllen"?

Ist es bei Ryzen mit den X Modellen wie bei Intel mit den K Modellen - das K steht für übertaktbarkeit, also bei Ryzen das X auch dafür? Ich höre immer die X Versionen bei Ryzen lohnen nicht weil man die normalen bereits auf X Niveau Takten kann.

Nein, bei Ryzen lassen sich alle CPUs übertakten.
 
Oben Unten