• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core2Duo Prozessoren

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

Imens0

Guest
Mich würde mal interessieren, wie lange Intel die "älteren" Prozessoren eigentlich produziert. Ich will mir in zwei bis drei Monaten nen neuen PC kaufen. (C2D E6750) Allerdings weiß ich net wie lange es den noch gibt wenn dann die nächste Generation rauskommt.
Wie lang werden die FSB266mhz C2Ds noch produziert wenn die FSB333mhz schneller und sogar günstiger sind???
Werden die aktuellen C2Ds stark im Preis fallen wenn die neue Generation raus ist?
 
TE
D

dogy

Guest
Also wenn du dir den E6750 kaufen willst, macht es gar keinen Unterschied, wie lange diejenigen CPU's mit FSB266 noch produziert werden, da deiner sowieso 333 FSB hat (wie alle C2d's, die auf 50 enden). Ich denke, dass es auch noch ne Weile die FSB266 CPU's gibt, da die ja einfach per höheren Multiplikator auf dieselbe Taktzahl kommen und längst nicht jeder ein offiziell FSB333 unterstützendes Mainboard hat. Allerdings soll ja Ende dieses Jahres die neuen 45nm CPU's erscheinen (deshalb auf jeden Fall n'MB mit P35 Chipsatz zulegen)
 
TE
I

Imens0

Guest
P35 Chipsatz hab ich auf jeden Fall eingeplant.
Was für nen FSB haben denn die neuen Penryn Prozessoren? Auch erstmal 333mhz? Und wie siehts aus mit dem Preisverfall der Alten wenn die neue Generation draußen ist?
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Der Preisverfall kommt immer auf die Nachfrage an. Kommt der Penryn gut an und findet hohen Absatz, werden mit Sicherheit auch die Conroes/Kentsfields stark im Preis nachlassen. Sollte der Penrynverkauf dagegen stocken und die alte Generation nach wie vor interessant sein, bleibt das Preisnivau oben ;)
 

Anhänge

  • skl_vs_bdw_speedup.png
    skl_vs_bdw_speedup.png
    48,3 KB · Aufrufe: 53

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was für nen FSB haben denn die neuen Penryn Prozessoren? Auch erstmal 333mhz?

Die ersten Penryn haben ersteinmal einen FSB von 333 MHz, wenig später will Intel auch Penryn Prozessoren mit FSB 400 MHz (1600 MHz Quadpumped) auf den Markt bringen (sicher um AMD mit seinem Phenom Paroli bieten zu können). Ich kann mir auch gut vorstellen, das Intel noch später wieder Einsteigerprozessoren auf den MArkt bringt, die zwar auf den Penryn Core basieren, aber nur mit 266 MHz oder gar nur 200 MHz FSB betrieben werden... alles ist möglich, Intel eben . . .:D
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Bei nem C2D würd ich mir den "günstigen" 6750 holen. Preis/Leistung ist bei dem OK. Aber ich bin mit meinem 6700 zufrieden, da der besser zu takten geht wegen dem höheren Multi :)
 

residentCJ

Kabelverknoter(in)
Mich würde ja mal interessieren was die am penryn geändert haben außer 45nm,pro takt leistung,sseIRGENDWAS und fsb. Wenn nur diese dinge geändert wurden, würde nichts dagegen sprechen das die auch auf meinem i975x chipsatz laufen. Denn 400Mhz FSB schaff ich auch noch ohne Probleme erst bei 410 ist schluss.
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@residentCJ: für den Penryn wirst du wohl oder übel ein neues Board benötigen, das gute alte i975X Board wird mit dem Prozessor wohl den Dienst versagen. Durch den neuen Herstellungsprozess werden wieder andere Spannungen nötig und es werden noch so einige kleiner Änderung auftreten, die der 975er Chipsatz einfach nicht mehr liefern kann. (Ähnlich wie beim Erscheinen der Core2 Duo's, da musste auch erst eine neue Revision des 975er Chipsatz her!) Für die Penryn Prozessoren wurde der P35 (ein wirklich guter und gelungener Chipsatz meiner Meinung nach - ich bin auch von 975 auf P35 umgestiegen und habs auf keinen Fall bereut!) und der X38 (wird der direkte i975X Nachfolger) entwickelt. Aber bis die Penryns auf den Markt kommen, wirds noch ein paar Monate dauern...

AMD wird da sicherlich auch noch ein Wörtchen mitreden wollen, vielleicht schlägt ja der Phenom ein wie eine Bombe und lässt den Core2 ganz alt aussehen. Dann schwenken eh alle wieder um...:rolleyes:
 

residentCJ

Kabelverknoter(in)
Ach schade, hatte mein AW9D-max schon liebgewonnen weil die meisten aus der 965er und 680i fraktion die ich kenne schon auf ddr1200 bei scharfen Timings übertakten mussten um auf meinen Ramdurchsatz zu kommen.^^

Bezüglich Phenom hab ich spasses-halber mal die vorläufigen Super-Pi Benches mit meinem e4300 bei 2ghz verglichen, da müssen die bei der Pro-Takt leistung noch einiges optimieren.

Aber FALS er schneller sein sollte werd ich selbstredend wieder "umschwenken" , hatte sonst auch nur gute erfahrungen mit meinem A64 3000+ auf DFI nf4 sli-dr bei 2850mhz ^^
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich glaueb schon das der Penryn noch auf dem I975X läuft.
die ersten ES wurden zumindestens auf diesem Sockel vorgestellt.

denn es ist ja nur die Spannung etwas niedriger.
und 333mhz fsb macht wohl jeder 975x chipsatz mit.

@threadersteller: die 266 conroes wirds schon noch ne zeit geben, denn es werden ja jetzt sogar noch prescotts und cedar mill cores produziert. (laufen bald aus)
 

Anhänge

  • Mako_Vergleich.jpg
    Mako_Vergleich.jpg
    218,3 KB · Aufrufe: 674

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mit dem umherschenken ist das bei mir ähnlich. Ich hatte vor meinen Core2 Duo mehrere Athlon 64 Prozi's (3500, 3700, 4000er) dann bin ich zum Core 2 Duo gewechselt. Sollte AMD dann wieder die bessere Leistung fürs Geld (Preis/Leistung ist mir sehr wichtig) kann es durchaus sein, das ich dann wieder ins CPU Regal von AMD greife.

hatte mein AW9D-max schon liebgewonnen weil die meisten aus der 965er und 680i fraktion die ich kenne schon auf ddr1200 bei scharfen Timings übertakten mussten um auf meinen Ramdurchsatz zu kommen.^^

Da muss ich dir Recht geben, mein "altes" P5W DH Deluxe (auch mitn i975X) hat auch traumhafte Durchsatzwerte beim RAM produziert. Aber ich denke das der X38 da in die gleiche Kerbe schlagen wird. Er soll sich ja auch sehr fürs Overclocking eignen. Zum Glück wirds nicht nur sauteure Highend Boards geben, sondern auch leicht abgespeckte, dafür aber günstigere Versionen des X38. Siehe Gigabyte! (Wenn ich überlege, das ich für das P5W DH Deluxe mal 220,- bezahlt habe, wird mir ganz schlecht!!)
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja den preis musst du bei den x38 boards, mit guter ausstattung wohl auch anfangs zahlen.
der preis wird aber relativ bald sinken.
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja den preis musst du bei den x38 boards, mit guter ausstattung wohl auch anfangs zahlen.
der preis wird aber relativ bald sinken.

Glaub ich nicht, Gigabyte verfolgt da eine ähnliche Strategie wie bei den Boards mit P35 Chipssatz. Die bringen verschiedene Versionen auf den Markt, je nach Bedarf und nach Geldbeutel. Ich wüsste zum Bsp. nicht, was ich mit einem DQ6 anfangen soll, die Features, die das bietet, benötige ich überhaupt nicht. Ich bin mit dem DS4 vollends zufrieden. So wirds auch bei den X38 Platinen werden, aber ich warte erst einmal ab, wie sich der X38 so schlägt!
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja klaro
ich hab auch nur ein ds4, aber schau das dq6 an
hat damals, als es rauskam auch knappe 200gekostet.
ist halt das high end board.
das p5w-dh war auch das high end board, als es rauskam
 

Anhänge

  • 31991.jpg
    31991.jpg
    175,3 KB · Aufrufe: 41
  • 31995.jpg
    31995.jpg
    213,9 KB · Aufrufe: 38
  • 32159.png
    32159.png
    627,6 KB · Aufrufe: 101
  • 34886.png
    34886.png
    294,3 KB · Aufrufe: 23
  • 45884.jpg
    45884.jpg
    317,7 KB · Aufrufe: 35
  • 45887.jpg
    45887.jpg
    341,6 KB · Aufrufe: 30
  • 46011.jpg
    46011.jpg
    247,2 KB · Aufrufe: 108
  • benchmark 4.8.12.jpg
    benchmark 4.8.12.jpg
    427,6 KB · Aufrufe: 29
TE
I

Imens0

Guest
Gibt es auch schlechte Boards mit P35 Chipsatz? Angenommen ich will nicht übertakten...dann spielt es ja eigentlich keine Rolle. Das MB muss keinen hohen FSB mitmachen. Die Spannung bleibt standart. Also könnte man sich ja das billigste P35 MB kaufen?!?!?
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schlechte Boards wirds kaum geben. Jedes Board hat schon eine gewisse Qualität, sonst würden die Hersteller ja keinen Umsatz machen. Die Boards sind nur für verschiedene Einsatzgebiete konzipiert. Günstige P35 Boards sparen bei der Ausstattung, sind aber nicht schlecht. Bsp.: das Gigabyte GA-P35-DS3, hat ne Minimumausstattung, (alles was ein heutiger PC haben sollte) und setzt zum Beispiel auf die ICH9 ohne Raid-Funktion. Auch die Heatpipe Konstruktion ist deutlich einfacher ausgefallen als die des nächst höher angesiedelten DS4 oder DS6. Das alles spart Produktionskosten, die der Hersteller dann in Form von günstigeren Preisen an den Verbraucher weiter gibt. Das P35-DS3 kostet knapp 85,- , das P5K von ASUS, das ungefähr in die gleiche Ausstattungskerbe schlägt, knapp 100,- . Beides gutes Boards, mit denen man schon richtig gut übertakten kann.

Richtig günstige Boards auf Basis des P35 Chipsatz werden allerdings noch auf sich warten lassen. Dafür ist der Chipsatz selbst noch zu teuer im Einkauf. Vermutlich wird Elitegroup bald ein solches Board auf den Markt bringen, das dann noch günstiger ist, allerdings dann sicher nicht so gute Übertaktungseigenschaften hat.
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Tjo, aber für die 95,- bekommste eben das deutlich bessere Gigabyte P35-DS4. Da nimmt man doch lieber das bessere Board, auch wenn man nicht übertakten will. Vielleicht will er ja doch irgendwann mal übertakten. Möglich isses auf jeden Fall mit dem Board. Öhm, wer kauft eigentlich Intel Boards?!:rolleyes:
 
TE
I

Imens0

Guest
P35 Chipsatz is schon besser für die C2Ds als der nforce 650 oder 680 oder?
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
das ds4 kostet schon noch 133aber stimmt, das ds3r gibts schon für 91
http://geizhals.at/deutschland/a252312.html
dann würde ich auch zu dem greifen.

ne der p35 ist nicht unbedingt besser.
es ist halt ein intel chip
aber die nvidia chips sind auch gut.
Wenn du SLI bilden willst musst du zu einem nvidia chip greifen, wenn crossfire zu einem intel chipsatz.
bei einzelkarten ists egal
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Früher gabs mal son Slogan, das ging ungefähr so: "Intel-mit-Intel", das soll ungefähr heißen, das es nichts besseres als einen Intel Chipsatz für einen Intelprozessor gibt. Heute gibts natürlich mehr verfügbare Chipsätze mit vielen Features usw. - ich bin allerdings immer noch der Meinung, das die Cores mit den Intelchipsätzen am besten hamonieren. Sicher sind die nForce Boards nicht schlecht, allerdings sind die nVidia Chipsätze ganz schöne Hitzköpfe!
 

Marbus16

Gesperrt
"Wer kauft bei Intel schon Boards...:rolleyes:"
Leute, die ein rockstable System haben möchten und/oder nichts mit Übertakten im Sinn haben ;)

Hoffentlich gibts mit dem X38-Chipsatz bald mal Intel-boards, denn wenn diese auch noch in Grün sind - gekauft :) (die neue nVidia-highEnd-Karte mit grünem PCB rauf, den RAM mit grünem PCB... ;))
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Davon mal abgesehen, das ich die Farbe Grün nicht mag, bin ich absolut der gleichen Meinung, dass man Intel CPUs am besten mit Intel Chipsätzen paaren sollte :)

Hoffentlich gibt es die Möglichkeit, beim X38 Chip SLI zu verwenden :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten