• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core 2Duo E4500 2,2GHz

RXT

Kabelverknoter(in)
Hallo,

ich habe oben genannten Prozessor und habe ihn übertaktet! Allerdings ist mehr wie 2650 MHz (11x241MHz) nicht drin!
Habe aber schon öfters gelesen, das Werte bis 3 GHz möglich sind.
Gut, ich habe nicht gerade das Overlocking Motherboard (Asrock 4Core Dual Sata2) aber selbst mit dem soll es möglich sein.
Speicher habe ich 2x1024MB 800 MHz.

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich noch ein bißchen mehr rausholen kann?

Danke
Gruß RXT
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
TE
RXT

RXT

Kabelverknoter(in)
VCore kann ich bei dem Board (glaube ich) nicht erhöhen!
Ich kann nur den FSB verstellen.
Wie sieht es denn mit dem Speicherteiler aus. Was kann man da was verändern?
 

reidN

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe mir den gleichen Prozessor gekauft (allerdings noch nicht ausgeliefert).

Was schätzt ihr wie hoch ich den PC takten kann??
Manche leute haben ihren e4400(!!) auf 3,2 GHz getaktet und es läuft stabil und überhitzt nicht....

ich habe vor meinen Prozessor (und vll GraKa) zu takten.

meine daten:
cpu: e4500
GraKa:ASUS GF-8800GT T2xD, 512MB ,NVIDIA 8800GT
Mainboard: Abit IP 35
RAM: 4 GByte DDR2-800 von A-Data
CPU-Kühler: Xigmatek HDT-S1283

Mein Kollege sagte nur dieser Kühler sei sehr gut zum Takten von Cpu's, so hat er es auch in Foren gelesen.

Was denkt ihr wie weit ich mein cpu takten kann.

mfg martin
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
bei Async kann man PCI Express und FSB Takt unabhängig voneinander einstellen. Wenn man bei den Asrockboards aber den PCIe Takt aber nicht anhebt während man den FSB anhebt wird das System instabil und man erreicht nicht einen so hohen FSB. Ich hab auchn Asrock gehabt. Ohne anhebung des PCIe Taktes war bei FSB 220 anstatt 200 MHz schluss. Mit dem Sync Modus wird der PCIe Takt automatisch angehoben wenn man den FSB erhöht. Damit waren dann immerhin 260 MHz FSB drin.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@RXT
Ja mach das mal aber vergiss nicht den PCIe Takt/AGP Takt mit anzuheben. Bei mir hat es dann noch was gebracht das ich die Chiptsatzspannung (vddq oder so ähnlich auf high) erhöht habe. Da waren dann noch ein paar mehr MHz FSB drin.
 
TE
RXT

RXT

Kabelverknoter(in)
So wirklich bringt das nichts::(:
vddq hab ich nicht gefunden. Kannst du mir mehr dazu sagen?
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
sorry hab grad mal deine Bedienungsanleitung angeguckt. Bei dir wäre das dann die AGP Voltage auf high. Ich bin beim mir so vorgegangen beim OC. Ich hab im Async Modus solange den FSB erhöht bis das System nicht mehr bootet, dannach habe ich dann den FSB genommen bei dems nicht mehr gebootet hat und hab den den PCIe Takt um 1 MHz erhöht. Wenns dann wieder bootet, dann habe ich wieder von vorne angefangen. Bis dann bei die Anhebung des PCIe Taktes auch nichts mehr brachte, sprich, das System nichtmehr bootete. Hat ca 15-20 Minuten gedauert bis ich mich zum maximalen FSB vorgetastet habe. Hoffe bei dir gehts so auch so :)
 
TE
RXT

RXT

Kabelverknoter(in)
Danke für deine Mühe.
Hab es gerade mal ausprobiert und es scheint so zu klappen wie du sagst!
Werde noch ein wenig experimentieren:fresse:
 

Mr.Pyro

Komplett-PC-Käufer(in)
@ Threadersteller: Was dir passiert ist, ist nicht, dass du einen schlechten Prozessor erwischt hast, sondern ein (OC-technisch) eher mittelmässiges Mainboard: Die meisten AsRock-Mainboards haben eine FSB-Sperre, welche es dir nicht erlauben wird, über 265 Mhz FSB zu takten, da du einen FSB800(200)-Prozessor hast. Diese Sperre ist allerdings recht leicht mit dem BSEL-Mod
zu umgehen, den ich dir allerdings nur bei entsprechender Erfahrung und im Bewusstsein des Risikos empfehlen würde. Damit hast du dann automatisch FSB266, welchen dein Prozessor wohl noch ohne Spannungserhöhungen zumindestens bootstabil mitmachen sollte. Dann kannst du ja nach bekanntem Schema weiter übertakten oder bei Bedarf auch untertakten.
 
TE
RXT

RXT

Kabelverknoter(in)
@Mr.Pyro:

Das das Mainboard nicht unbedingt zum übertakten geeignet ist, konnte ich mir schon denken. Ich hatte aber in einer PCGH gelesen das es auch mit diesem Board möglich ist. Ich denke aber da wurde dann auch mit dem BSEL-Mod oder ähnlichem gearbeitet. Das ist mir aber eine Nummer zu heiß.
 

Delious

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe meinen e4300 auf genau 3ghz(375x8, den 8ter multi genommen damit ich genau 3ghz habe) und das auf Standart Vcore!

Bei einem e4500 muss noch erheblich mehr drin sein.
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Erstmal unterstützt das Board nur 667 MHz Speicher kein 800-er.
Du kannst max nur 667 MHz Speichertakt auswählen.
Hatte auch das Board mit dem 4300. Hatte ihn ohne Spannungserhöhung auf 2,7 GHz(300x9) . Das Board geht nur bis FSB (305-310 ).
Wie vorher mal gesagt. Benutz den Asynchron Modus und Speicher bitte manuel eingestelt ,sprich(im Bios bei den Taktraten die zweite Zeile auf Disable bitte,dann läuft es besser)weiß nicht mehr wie es heißt,waiß aber wo es war.

Es kann ja auch sein dass du einen Prozzi erwischt hast,dass schlecht zu übertakten ist und ohne Spannungserhöhung nur bis 2660 MHz geht.
Es muss aber mehr drin sein. Glaube ich. Viel Glück:haha:
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Ich habe meinen e4300 auf genau 3ghz(375x8, den 8ter multi genommen damit ich genau 3ghz habe) und das auf Standart Vcore!

Bei einem e4500 muss noch erheblich mehr drin sein.

Hier ists halt ein Schrottboard...
Wenn man PCI und PCIe Slots mitübertakten muss damits funtzt ist das nichts Wert, damit kann man sich 1a die Steckkarten schrotten - genauso mit Spannungserhöhung für die Slots :lol:


achja, <- e4400 @3500Mhz
 

mayo

BIOS-Overclocker(in)
.... die E4400 er scheinen schon erheblich besser zu gehen als die E4500..

ich kreig meinen auf dem DS3 auch nur auf knapp 3ghz (2995mhz)...

auch mit mehr vcore ist kein stabiler betrieb gewähleistet...
mayo
 

Tremendous

Freizeitschrauber(in)
Also ich habe gleiches Board und CPU und komme bei einem FSB von 265 auf 2921 MHZ. Bei mehr FSB fährt Windows nicht mehr hoch...
 
TE
RXT

RXT

Kabelverknoter(in)
Hast du schon Prime95/Orthos laufen lassen?

Bei 266 MHz FSB gabs bei mir schon nach ein paar Sekunden Probleme!
 

thecroatien

Software-Overclocker(in)
Also ich hab auch nen asrock 4core dual sata2 mit nem 4300.
das ihr nur so wenig oc könnt kommt wahrscheinlich daraus, das der
rated fsb nur bis 1066 geht.
wenn ihr diesen durch 4 teilt hat man 266,5
das ist zumindestens bei mir dder hächste fsb der läuft, sind dann 2394mhz. den fsb musst du dann auch aber ein wenig runtersetllen so auf 260 ungefähr dann läuft es stabil.
ansonsten guck mal unter den chipsatz eintsellungen und setll mal die ram voltage hoch, hat bei mir dann besser geklappt. Ansonsten scheiß board zum oc:wall::lol:
mfg
thecroatien
 

kalle_86

Kabelverknoter(in)
Ich raff das sowieso nicht warum man sich nicht ein gescheides Board zulegt. Das Board steuert alles. Ein gutes Board bekommt man für 120 , sehr gute 2GB Ram für 50 und einen guten Kühler für 18 .
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich raff das sowieso nicht warum man sich nicht ein gescheides Board zulegt. Das Board steuert alles. Ein gutes Board bekommt man für 120 , sehr gute 2GB Ram für 50 und einen guten Kühler für 18 .

Weil es immer noch Leute gibt die nicht so viel Geld haben (ich eingeschlossen), die freuen sich dann schon, wenn sie ein Mainboard für unter 60 Euro bekommen, was dann auch noch funktioniert und stabil läuft. Zudem wollen die meisten dannach erstemal gucken wie man damit OCen kann, die meisten stört es dann nicht das da nicht so viel geht wie mit einem teueren Modell.
Außerdem gute Intelboards bekommst du schon ab 80 Euro (Gigabyte P35-DS3)
MFG
 

Tremendous

Freizeitschrauber(in)
Ganz genau, ich habe nicht das Geld mit das geilste an HW zu kaufen. Deswegen begnüge ich mich mit dem Board von Asrock.
Allerdings muss ich sagen dass bis aufs OC Potential das Board dem Namen Asrock nicht gerecht wird!
Früher war Asrock vllt der letzte Schund, das Board hat diesen Ruf aber bei mir revidiert!!! Ich bin zufrieden, auch wenn ich damit nicht der Über-OCler sein kann ^^
 

kalle_86

Kabelverknoter(in)
Weil es immer noch Leute gibt die nicht so viel Geld haben (ich eingeschlossen), die freuen sich dann schon, wenn sie ein Mainboard für unter 60 Euro bekommen, was dann auch noch funktioniert und stabil läuft. Zudem wollen die meisten dannach erstemal gucken wie man damit OCen kann, die meisten stört es dann nicht das da nicht so viel geht wie mit einem teueren Modell.
Außerdem gute Intelboards bekommst du schon ab 80 Euro (Gigabyte P35-DS3)
MFG

Wenn man schon weiß das man ein Gigabyte P35-DS3 für 80 bekommt was absolut zum OC geeignet ist und sich dann ein Asrock Board für 60 kauft hat es nicht mehr mit sparen zutun oder kein Geld zu haben. Ich habe ja nicht gesagt das High-End Hardware Pflicht ist. Man kann auch mit günstiger Hardware ein gutes System haben. Man muss nur wissen was man sich kauft. Gigabyte P35-DS3 für 80 , Corsair XMS2 800er für 43 und den Cooler Master HyperTX 2 für 18 . Wo will man noch sparen!?!?!?
 
Zuletzt bearbeitet:

kalle_86

Kabelverknoter(in)
Ganz genau, ich habe nicht das Geld mit das geilste an HW zu kaufen. Deswegen begnüge ich mich mit dem Board von Asrock.
Allerdings muss ich sagen dass bis aufs OC Potential das Board dem Namen Asrock nicht gerecht wird!
Früher war Asrock vllt der letzte Schund, das Board hat diesen Ruf aber bei mir revidiert!!! Ich bin zufrieden, auch wenn ich damit nicht der Über-OCler sein kann ^^

Ich habe ja auch nicht gesagt das Asrock ******* ist aber zum OC ist es halt nicht wirklich geeignet. Soweit ich weiß sind Asrock, Asus Boards zumindest war es früher so.

Ps: Hatte auch schon ein Asrock Board :cool:
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Man muss nur wissen was man sich kauft. Gigabyte P35-DS3 für 80 , Corsair XMS2 800er für 43 und den Cooler Master HyperTX 2 für 18 . Wo will man noch sparen!?!?!?

Ähm Boxedkühler (18 gespart) , Asrockboard (30 gespart), 800er Aeneon RAM (13 Euro gespart) ;)
Wie gesagt, es gibt Leute die können sich nicht mehr Leisten oder die Eltern setzen ein Limit oder weiß der Geier was.
Ich fands halt nur nicht in Ordnung, dass du so auf die Leute geschimpft hast. Viele wissen halt nicht, dass die Asrock Boards nicht die Super OC Boards sind.
Und die, die sich nichts Besseres leisten können, den wollen wir schließlich auch helfen ;)
MFG
 

Tremendous

Freizeitschrauber(in)
Desweitern ist das Asrock 4CoreDual-SATA2 das einzige Board das ich kenne das auch AGP Karten unterstützt. Alle anderen Boards haben dieses Feature nicht an Bord (wenn man einen zeitgemäßen CPU sowie RAM nutzen will). Somit hätte ich mir meine schöne PowerColor Radeon X1950PRO AC noch auf PCIe Basis kaufen können. Wieder Mehrkosten wenn ich kleinlich bin :sabber:
 

kalle_86

Kabelverknoter(in)
Ähm Boxedkühler (18 gespart) , Asrockboard (30 gespart), 800er Aeneon RAM (13 Euro gespart) ;)
Wie gesagt, es gibt Leute die können sich nicht mehr Leisten oder die Eltern setzen ein Limit oder weiß der Geier was.
Ich fands halt nur nicht in Ordnung, dass du so auf die Leute geschimpft hast. Viele wissen halt nicht, dass die Asrock Boards nicht die Super OC Boards sind.
Und die, die sich nichts Besseres leisten können, den wollen wir schließlich auch helfen ;)
MFG

Momente, beschimpft habe ich mal keinen, habe nur Verbesserungsvorschläge gegeben. Man kann aber nicht das Billigste kaufen und dann Wunder verlangen! Das steht mal fest.
 

kalle_86

Kabelverknoter(in)
Ich will mich nicht mit euch auseinandersetzen, wenn ich hier Verbesserungsvorschläge schreibe. Dafür ist dieses Forum hier. Wie schon gesagt kann man von keiner Hardware Wunder erwarten. Und das muss man halt auch Akzeptieren, ob man will oder nicht
 
TE
RXT

RXT

Kabelverknoter(in)
Desweitern ist das Asrock 4CoreDual-SATA2 das einzige Board das ich kenne das auch AGP Karten unterstützt. Alle anderen Boards haben dieses Feature nicht an Bord (wenn man einen zeitgemäßen CPU sowie RAM nutzen will). Somit hätte ich mir meine schöne PowerColor Radeon X1950PRO AC noch auf PCIe Basis kaufen können. Wieder Mehrkosten wenn ich kleinlich bin :sabber:


Genau aus dem Grunde habe ich das Board! Es kann AGP/PCIe(4Lines) sowie DDR1/DDR2. Das ich beim OC keine 3000 MHz hinbekomme, damit kann ich erstmal leben!
 

L0cke

Software-Overclocker(in)
Beim 4500er hilft es acu oft den Multi auf 9 zu senken und den FSB auf 266-333 zu setzten, hab es so mal auf einem Asrock probiert und es läuft stabiel, wenn man den Multi auf standart 11 lässt is er nicht so gut zu ocn
 

jumpel

Software-Overclocker(in)
*Thema aus dem hintersten Keller rauskram*

Hi,
ich hab hier im Forum ein e4500 Bundle gekauft. Läuft 1a.
CPU Kühler ist ein Arctic Cooling Freezer mit 92mm Lüfter.
Wie ist das denn mit den Temperatursensoren bei Intel bzw. den C2D?

Bei ~20°C Zimmertemperatur zeigt mir CoreTemp bei Prime95 (max heat) maximal 42°C CPU Temp an.
Im idle, wenn sich die VCore senkt sinds um die 25°C. Kann man dem Glauben schenken? Selbst wenn man 10K draufrechnet sinds ja noch himmlische Temperaturen...
Der Kühler selber wird im idle nichtmal handwarm und bei prime ändert sich auch nicht wirklich was.
Ist das ein Zeichen für zu viel WLP?
Der PC läuft stabil.

Ist/war das früher normal? Haben diese CPU's nur eine geringe Abwärme? 65W steht auf der Intel Page.
Ich hab die Dualcorezeit komplett übersprungen und seit 10 Jahren keinen Intel mehr verbaut, deswegen hab ich da keine Ahnung.
 
Oben Unten