• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core 2 Duo Lieferengpässe?

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Core 2 Duo Lieferengpässe?

Gerade erst hat Intel eine neue Produktionsstraße für 45 Nanometer Prozessoren in Chandler, Arizona, gebaut tauchen auch schon erste Meldungen über einen Möglichen Mangel an Prozessoren auf.
Wie man einer Meldung auf Fudzilla.com entnehmen kann, erwartet Intel
eine große Nachfrage an Prozessoren der Core 2 Duo und Core 2 Quad Reihe im nächsten Monat.
Die Knappheit soll sich auf alle Prozessoren der Q6xxx/E6xxx/E4xxx/E2xxx Serien ausweiten und der Vorrat für Oktober und November sei schon auf die einzelnen Händler verteilt.
Laut Aussage von Intel, soll die Versorgung bis Weihnachten wieder gewährleistet sein, was allerdings nicht ganz unkritisch sein dürfte, da die neuen 45 Nanometer Penryns, so wie die E8xxx Serie zu der Zeit gelaunched sind bzw. kurz vor ihrem Launch stehen.
Schlechte Nachrichten gibt es auch betreffend der kommenden 45 Nanometer Prozessoren, so sollen im Januar 2008 sechs Prozent aller Quadcores im 45 Nanometer-Prozess gefertigt werden und die Produktionsrate bis Februar auf 25 Prozent gesteigert werden, Intel gibt an, dass man bis März 50 Prozent aller Vierkern-Prozessoren in dem neuen Prozess herstellen will.
Die Dualcore-Serie Yorkfield, wird im Januar 2008 ausgeliefert werden, jedoch sollen sie nur fünf Prozent aller Sendungen von Dualcore-Prozessoren ausmachen.
Der Anteil soll im Februar auf zehn Prozent und am März auf 25 Prozent steigen.
In wie weit diese Meldung eintreffen werden, stehen sie doch im Gegensatz zu den bisher von Intel veröffentlichten Details.




Quelle1
Quelle2
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten