• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Comet Lake-S erst im Juni? Neues Bild zeigt Intel Core i5-10400

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Comet Lake-S erst im Juni? Neues Bild zeigt Intel Core i5-10400

Eine geleakte Roadmap gibt Anlass zur Befürchtung, dass Comet Lake-S erst Ende Juni auf den Markt kommt. Schuld ist vermutlich das Coronavirus. Gleichzeitig macht ein neues Bild einer CPU die Runde, dieses Mal der Intel Core i5-10400.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Comet Lake-S erst im Juni? Neues Bild zeigt Intel Core i5-10400
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Naja Ende des Jahres muss n neuer Rechner her.. dem 6700k geht die Puste aus.. neues Mainboard Brauch ich eh und ich warte nur noch auf benches.. so n schnieker 8-12 Kerner soll's werden..
Mal schauen wer mir ende des Jahres das bessere Angebot macht.. momentan sehr ich AMD noch in Führung
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Bis dahin kommt ja Zen 3 auf den Markt, die Zen 2 CPUs werden ordentlich mit dem Preis droppen, vermute, dass Ende des Jahres sogar der 16 Kern 3950X preiswert zu haben sein wird.
Man muss dann halt abwägen, ob sich Zen 3 mehr lohnt oder nicht, also erstmal die Zen 3 Benches abwarten, weil die Preise für Zen 2 werden schon vor Zen 3 Release stark droppen, hoffe ihr werdet dann nicht direkt schwach.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Ich hab noch etwas Zeit.. ich kann bis ryzen 4000 warten..
Erstmal kommen andere Sachen dran.. Backofen muss neu.. ect ect pp
 

Rodny

Software-Overclocker(in)
Hmmm, schaaade. Das Geld für einen kompletten neuen Compi ist Anfang April zusammen und auf den AMD 4000er will/kann ich nicht warten.
 
M

meckswell

Guest
Ende Juni ... aber welches Jahr steht garnicht dabei. Jetzt haben die CPUs nicht nur Sicherheitslücken, jetzt haben sie auch noch Viren, das wird ja immer schöner. Die könnten uns doch wenigstens schonmal das Mainboard kaufen lassen, die sind ja bereits fertig und die riechen immer so gut.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Bis dahin kommt ja Zen 3 auf den Markt, die Zen 2 CPUs werden ordentlich mit dem Preis droppen, vermute, dass Ende des Jahres sogar der 16 Kern 3950X preiswert zu haben sein wird.
Man muss dann halt abwägen, ob sich Zen 3 mehr lohnt oder nicht, also erstmal die Zen 3 Benches abwarten, weil die Preise für Zen 2 werden schon vor Zen 3 Release stark droppen, hoffe ihr werdet dann nicht direkt schwach.

Wenn man jetzt von ausgeht das Zen2 sich Preistechnisch so verhält wie deren Vorgänger, dann würde Preisleistungs technisch ein R7 3700x sinn ergeben. Aber das kann man jetzt nur schwer einschätzen. Da sicher Zen 3 verspätet kommt und AMD auch die alten CPUs einfach auslaufen lassen könnte. Ich meine die 7NM Fertigung ist teurer und beliebt, warum also sinnlos DIE Fläche für alte CPUs verschwenden?:)
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke auch das man da nicht so stark im Preis droppen wird. Warum auch? P/L ist doch Top und solange Intel nichts raushaut haben sie keinen Grund.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
die Zen 2 CPUs werden ordentlich mit dem Preis droppen, vermute, dass Ende des Jahres sogar der 16 Kern 3950X preiswert zu haben sein wird.
Ich schätze eher, dass aktuell die Produktion wegbricht und sich in absehbarer Zeit die Nachfrage das Angebot überrennt. Und das betrifft natürlich nicht nur aktuelle Hardware sondern auch die Hardware, die dann irgendwann anläuft.
Von daher sehe ich die Preise eher dramatisch steigen als fallen.
 

MaDDoG1207

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1151-v2 war mal wieder ein richtiger Sockelhit von Intel, 2 Gens (8+9) und schon Feierabend :nene: Ähnlicher Murks wie bei 1150, und ich hatte bei beiden Sockeln das Vergnügen: Kaum gekauft, schon CPU-Upgrade-Möglichkeit dahin :wall:


Schade, hätte gerne bei den 65W-TDP CPUs zugegriffen, aber so warte ich doch lieber auf PCIe 4 und DDR5, bis der Sockel in etwa seinen mittleren Zenit erreicht hat. Die i7/i9-Bratpfannen tue ich mir nicht mehr an.
 

tom_111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1151-v2 war mal wieder ein richtiger Sockelhit von Intel, 2 Gens (8+9) und schon Feierabend :nene: Ähnlicher Murks wie bei 1150, und ich hatte bei beiden Sockeln das Vergnügen: Kaum gekauft, schon CPU-Upgrade-Möglichkeit dahin :wall:

Schade, hätte gerne bei den 65W-TDP CPUs zugegriffen, aber so warte ich doch lieber auf PCIe 4 und DDR5, bis der Sockel in etwa seinen mittleren Zenit erreicht hat. Die i7/i9-Bratpfannen tue ich mir nicht mehr an.

Ich hätte mir vielleicht den 10-Kerner geholt. Aber so bleibe ich beim i9-9900K.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
1151-v2 war mal wieder ein richtiger Sockelhit von Intel, 2 Gens (8+9) und schon Feierabend :nene: Ähnlicher Murks wie bei 1150, und ich hatte bei beiden Sockeln das Vergnügen: Kaum gekauft, schon CPU-Upgrade-Möglichkeit dahin :wall:


Schade, hätte gerne bei den 65W-TDP CPUs zugegriffen, aber so warte ich doch lieber auf PCIe 4 und DDR5, bis der Sockel in etwa seinen mittleren Zenit erreicht hat. Die i7/i9-Bratpfannen tue ich mir nicht mehr an.

kauf bei Intel, kaufst du öfter :D.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Hmmm, schaaade. Das Geld für einen kompletten neuen Compi ist Anfang April zusammen und auf den AMD 4000er will/kann ich nicht warten.

Dann bau dir noch jetzt einen schönen Rechner zusammen, mit einem Ryzen 5 3600 als Übergangs CPU, mi einem schicken X570 Board, 32GB RAM etc. Wenn dem 3600 in Zukunft mal die Puste ausgeht kannst du auf einen Ryzen 4000 aufrüsten.

Es gibt gute Gründe jetzt zu kaufen und nicht zu warten. Hardeware ist in vielen Bereichen jetzt relativ günstig, besonders RAM ist NOCH preiswert und es war schon vor dem Corona-Wahnsinn abzusehen dass da die Preise wieder anziehen werden. Jetzt durch die Hysterie wird in absehbarer Zeit alles teurer, Lieferketten sind unterbrochen, Produktionsengpässe etc. Also ich würde jetzt noch kaufen oder auf läger warten, ich fürchte Comet Lake wird gerade zur Unzeit für PC-Hardware launchen :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

t670i

Freizeitschrauber(in)
Ich bin wirklich mal gespannt, wie viel Leistung Intel noch aus dem Prozess holen kann.
Allerdings finde ich es nicht schön, das wieder neue Boards fällig werden.
Hier hätte man zumindest auf PCIe 4.0 gehen sollen. So werden die neuen Boards technisch keinen Mehrwert bieten gegenüber den aktuellen Z390 Boards.

Zudem muss Intel preislich etwas anbieten, denn ein Ryzen 3700X ist mittlerweile schon für 289€ zu haben und der 3600 für 169€.
Das wird schwer sich dagegen preislich attraktiv aufzustellen.
Ich bin gespannt....
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Noch 1 Jahr will er sich diese Krücke antun? Menschen gibts :nene:

Was macht er denn mit seiner CPU? Das der 9900k für Ihn zur Krücke wird? Wenn es Spiele sind, dann kann er ja beruhigt sein, da es noch keinen schnelleren AMD gibt ;)

Dann wird es aber eng. Habe gelesen, sollen noch dieses Jahr die ersten Games erscheinen die den 9900k in die knie/unter 40fps zwingen werden....
;-)

Welche Games denn?, wie schnell sollen die denn dann bei den ZEN 2 laufen?

Alles schön und gut, das ZEN 2 beim arebiten mit mehr Kernen mehr leistet. Aber in Spielen ist der 9900k(s) bisher noch der Platzhirsch, wenn auch mittlerweile die Position umkämpft ist.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ist halt eine Krücke an mehreren Fronten zB

1. Verbrauchskrücke
2. Preiskrücke
3. Feature Krücke
4. Kein stock Kühler Krücke
5. 2666MHz RAM Krücke ab Werk
6. Security Krücke
7. Temp Krücke
8. Dreingaben Krücke

Aber klar, 5 FPS mehr in 720p low Settings, wiegt den ganzen Kram natürlich auf :ugly:

Im Vergleich 289€ + 3 Monate Game Pass mit Hunderten Games zum Zocken + saftiges Cashback (falls man ein MSI Board dazu kauft bzw noch mehr wenn man noch ein Gehäuse von MSI kauft, bis zu !100€ Cashback! bei zB Mindfactory)
AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed ab €'*'289,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Klar man kann für 530€ einen 9900k kaufen ohne auch nur eine Zugabe zu bekommen + noch ein extra Top Kühler notwendig, bei AMD kannst du den Stock Kühler nehmen und fertig.
Oder man holt den 9900KS für 636€ auch ohne Zugaben und freut sich über 5 FPS mehr im CPU Limit :lol:

PCGH INDEX

Knapper Sieg in Anwendungen für den Ryzen 3700X

9900k anwendungen.png

Knapper Sieg für den 9900k in Games ( 7%= zB 30 vs 32 FPS, krass wie sich das lohnt, erst recht vor dem Hintergrund, dass man zu 99.9999% nie im CPU Limit sein wird, sprich die 7% Differenz wirst du nie zu sehen bekommen in der Regel)

9900k games.png


Jetzt führen wir uns nochmal die 8 Punkte von oben zu Gemüte.
Noch Fragen?
 
Zuletzt bearbeitet:

empy

Volt-Modder(in)
Im Vergleich 289€ + 3 Monate Game Pass mit Hunderten Games zum Zocken + saftiges Cashback (falls man ein MSI Board dazu kauft bzw noch mehr wenn man noch ein Gehäuse von MSI kauft, bis zu !100€ Cashback! bei zB Mindfactory)
AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed ab €'*'289,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Genau, jetzt noch mal ein Gehäuse und Board von MSI und einen 3700X kaufen, um sein System mit 9900K aufzurüsten, welches vermutlich auch schon über ein passendes Gehäuse und Mainboard verfügt. So viel hat man noch nie gespart!

Du hoffst doch echt, dass dich hier irgendein Marketingagent "entdeckt"...
 
Oben Unten