• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

äh?
die meisten mainboards haben jeher einen deko kühler
diesen mal gegen einen funktionierenden kühler tauschen würde wohl helfen

Ja, aber das dürfte dir mit einem weniger komplexen Dekokühler einfacher gelingen. Eigentlich würde ich sogar sagen das man es bei einem Board wie dem Biostar GT8 auch mit einem Lüftertausch probieren könnte, Noctua oder so.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Hochreines Kupfer kostet was? 6€ das Kilo? So schwer kann es doch nicht sein [im Jahr 2019] eine passive Kühlung auf ein Mobo zu meißeln. Und wenn man noch mal 0,38€ für ein bisschen Heatpipe investiert, und den eigentlichen Kühlkörper 7,9cm entfernt an einen besseren Platz montiert. Im Zubehör wird man später eh wieder passive Lösungen finden, dann kann man auch direkt eine verbauen.

Das regt mich gerade schon ein wenig auf. :D
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Hochreines Kupfer kostet was? 6€ das Kilo? So schwer kann es doch nicht sein [im Jahr 2019] eine passive Kühlung auf ein Mobo zu meißeln. Und wenn man noch mal 0,38€ für ein bisschen Heatpipe investiert, und den eigentlichen Kühlkörper 7,9cm entfernt an einen besseren Platz montiert. Im Zubehör wird man später eh wieder passive Lösungen finden, dann kann man auch direkt eine verbauen.

Das regt mich gerade schon ein wenig auf. :D

Mal abwarten was die anderen Hersteller sich so einfallen lassen. Wenn die echten Kühlköper wieder auf den Mainboards Einzug halten, macht vielleicht ein Top-Blower CPU Lüfter wieder mehr Sinn als die Towerlösungen.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Alle haben diese aktive- Kühlung, ganz allein aus den Grund, weil neue Verordnungen bestehen, dass Geräte ab 15Watt eine aktive Kühlung haben muss.
 
K

KGX

Guest
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ja, aber das dürfte dir mit einem weniger komplexen Dekokühler einfacher gelingen.
Biostar GT8 kostet 170€
und der Nachfolger wird wohl nicht billiger

für 170+ kann ich doch von Biostar eine gute passive Kühllösung erwarten oder?
Das regt mich gerade schon ein wenig auf. :D
ach beim 500€ Mainboard kein Problem
neue Verordnungen bestehen, dass Geräte ab 15Watt eine aktive Kühlung haben muss.
von AMD? oder was
kann du bitte deine Quelle geben
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Biostar GT8 kostet 170€
und der Nachfolger wird wohl nicht billiger

für 170+ kann ich doch von Biostar eine gute passive Kühllösung erwarten oder?

ach beim 500€ Mainboard kein Problem

von AMD? oder was
kann du bitte deine Quelle geben

Nö, das kriegen die teilweise nicht mal bei den Boards über 200€ gescheit hin.
 

Leuenzahn

Freizeitschrauber(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ja nu, normalerweise sollte doch immer alles kleiner und sparsamer, aber dafür leistungsstärker werden.

Das ist das Versprechen der besten und modernsten aller Zeiten. Ich mache mir nun langsam wirklich ernsthaft Sorgen, ich wollte vor der 40 eigentlich mein eigenes Holodeck in mein kleines Gammelloch einbauen!
 
K

Killer-Instinct

Guest
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ja nu, normalerweise sollte doch immer alles kleiner und sparsamer, aber dafür leistungsstärker werden.

Das ist das Versprechen der besten und modernsten aller Zeiten. Ich mache mir nun langsam wirklich ernsthaft Sorgen, ich wollte vor der 40 eigentlich mein eigenes Holodeck in mein kleines Gammelloch einbauen!
Back to the future :ugly::lol:
Kleine Lüfter sind doch cool und retro, am besten mit RGB-Beleuchtung :D
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Hochreines Kupfer kostet was? 6€ das Kilo? So schwer kann es doch nicht sein [im Jahr 2019] eine passive Kühlung auf ein Mobo zu meißeln. Und wenn man noch mal 0,38€ für ein bisschen Heatpipe investiert, und den eigentlichen Kühlkörper 7,9cm entfernt an einen besseren Platz montiert. Im Zubehör wird man später eh wieder passive Lösungen finden, dann kann man auch direkt eine verbauen.

Das regt mich gerade schon ein wenig auf. :D

Ja wenn das so ist nur 6€ kannste uns ja ein Paar passive Kühlkörper fräsen in Akkord
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ja wenn das so ist nur 6€ kannste uns ja ein Paar passive Kühlkörper fräsen in Akkord
Ich stelle keine Kühlkörper her, aber wenn du kein Google bedienen kannst, ich stelle mich gerne als "Zwischenhändler" zur Verfügung. Wie viele willst du in etwa bestellen? Ich empfehle wenigstens 50.000, dann ist der Stückpreis schon ziemlich niedrig, und mein Anteil ist auch nur noch lächerliche 0,75€/Stück. ;)

Aber vielleicht hast du auch Glück, und die benötigte Kühlergröße wird schon irgendwo angeboten. Dann bekommst du auch kleinere Stückzahlen (ab 1 Stück) zu moderaten Preisen - dann allerdings meistens aus Aluminium. (=> Beispiel <=)


Für 25€ Aufschlag bestell ich dir auch gerne so einen einzelnen ~18€ Kühlkörper. :ugly: :D
 

Scriptor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Alle Boards, die wir bisher gesehen haben waren doch eher maximal Mittelklasse.
Das bedeutet für mich das doch noch Hoffnung besteht in einer höheren Klasse, das sich hier Gedanken gemacht wurde um eine gescheite Passiv Kühlung.

Ursprünglich hatte ich zwar die Idee mich endlich mal an einer Wasserkühlung zu probieren verworfen, wäre damit aber wieder im Rennen.

PS: Habe erst letztens von nem alten Board das Defekt war solche Minilüfter runter gehauen und als zusätzliche Lüfter für meine LED's verwendet :D
 

FoxX11

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Schön designtes Board -sehr aufgeräumt .
Und der Lüfter ... nicht jeder hat ein aktiv kekühltes Case ...das MB ist aber für jeden gemacht,und soll halten.
Heutzutage sollte so ein Lüfter nur in Bedarfsfällen anspringen,denke ich mir.
Es kommen sicher passive Kühllösungen,von anderen Herstellern.
Und wenn nicht - wo sind die Modder hier ? Seid kreativ ;)
 

Hofnaerrchen

Freizeitschrauber(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Toll, ein Lüfter für Chipsatz und vermutlich NVMe, aber die VRMs haben ziemlich nutzlose Kühlblöcke, die offensichtlich mehr der Optik als der Wärmeabführung dienen.
 

VALL

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Die Lüfter auf dem PCH werden schon notwendig sein, ansonsten würden die Hersteller vermutlich eher Headpipes verbauen. Wenn diese also nicht reichen hat sich die Frage, wie schnell die Kleinen drehen müssen, auch erledigt.

Ich mache nie wieder den Fehler auf nen Sockel zu setzen wo der Chipsatz (PCH) aktive Kühlung braucht. Die Jenigen die OC möchten werden bei sowas eine böse Überraschung erleben, denn ein PCH das so heiss wird schon mit Werkseinstellungen, glüht vermutlich bei OC. Also lieber gleich die Wakü mitbestellen.
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ich stelle keine Kühlkörper her, aber wenn du kein Google bedienen kannst, ich stelle mich gerne als "Zwischenhändler" zur Verfügung. Wie viele willst du in etwa bestellen? Ich empfehle wenigstens 50.000, dann ist der Stückpreis schon ziemlich niedrig, und mein Anteil ist auch nur noch lächerliche 0,75€/Stück. ;)

Aber vielleicht hast du auch Glück, und die benötigte Kühlergröße wird schon irgendwo angeboten. Dann bekommst du auch kleinere Stückzahlen (ab 1 Stück) zu moderaten Preisen - dann allerdings meistens aus Aluminium. (=> Beispiel <=)


Für 25€ Aufschlag bestell ich dir auch gerne so einen einzelnen ~18€ Kühlkörper. :ugly: :D

Dachte ich mir ;-)
nur viel Luft

also doch nicht so easy
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ich stelle keine Kühlkörper her, aber wenn du kein Google bedienen kannst, ich stelle mich gerne als "Zwischenhändler" zur Verfügung. Wie viele willst du in etwa bestellen? Ich empfehle wenigstens 50.000, dann ist der Stückpreis schon ziemlich niedrig, und mein Anteil ist auch nur noch lächerliche 0,75€/Stück. ;)

Aber vielleicht hast du auch Glück, und die benötigte Kühlergröße wird schon irgendwo angeboten. Dann bekommst du auch kleinere Stückzahlen (ab 1 Stück) zu moderaten Preisen - dann allerdings meistens aus Aluminium. (=> Beispiel <=)


Für 25€ Aufschlag bestell ich dir auch gerne so einen einzelnen ~18€ Kühlkörper. :ugly: :D

Der verlinkte Kühler ist deutlich zu hoch, um auf einem I/O-Hub platziert zu werden. Je nach Höhe des Chip-Packages bleiben circa 5 bis 8 mm. Großflächige Aluminium-Rippen oder -Pins verkaufen sich außerdem aus optischen Gründen in weiten Teilen der Welt eher schlechter, wogegen außerhalb Europas nur wenig auf die Geräuschentwicklung geschaut wird.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Dachte ich mir ;-) nur viel Luft also doch nicht so easy
Genau, weil man ja nur dann über ein Produkt bzw. dessen Herstellung Bescheid weiß, wenn man es selber herstellt. Ist doch logisch. Und danke für die Auszeichnung, dass die Dinge die der INU nicht selbst herstellt, automatisch nicht so einfach herzustellen sind.
Der verlinkte Kühler ist ...
Ein random ausgesuchter Kühler, einfach nur als Beispiel für die Preise bzgl. Stückzahlen.
Großflächige Aluminium-Rippen oder -Pins verkaufen sich außerdem aus optischen Gründen in weiten Teilen der Welt eher schlechter, wogegen außerhalb Europas nur wenig auf die Geräuschentwicklung geschaut wird.
Du meinst in Europa werden so geringe Stückzahlen abgesetzt, dass die Wünsche der Kunden dort deswegen keine Beachtung finden? Und die Lautstärke sehe ich persönlich nicht mal als Hauptproblem, sondern die zusätzliche Fehlerquelle. Ein passiver Kühlkörper kann eben nur ganz schwer ausfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Ahoi Kühler Revival:

11.jpg


Asus_Z170-P_1.jpg

ASUS_P9X79.jpg
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

MSI hat auch schon neue Bretter gezeigt: Auch mit Luefter: MSI X570 Gaming Plus & X570 Gaming Pro gezeigt - ComputerBase

Wenn ich das sehe, frage ich mich langsam ob die aktive Kühlung eher die Regel als die Ausnahme sein wird.
Vielleicht bekommen die günstigen Boards einen Lüfter, teurere Modelle dann gleich einen WaKü-Block oder einen fetten Passivkühler. Ist aber mal wieder typisch für die Boardhersteller: Hauptsache tausend LEDs aufs Board klatschen, aber keine anständige Passivkühlung auf die Reihe kriegen.
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Genau, weil man ja nur dann über ein Produkt bzw. dessen Herstellung Bescheid weiß, wenn man es selber herstellt. Ist doch logisch. Und danke für die Auszeichnung, dass die Dinge die der INU nicht selbst herstellt, automatisch nicht so einfach herzustellen sind.

Ein random ausgesuchter Kühler, einfach nur als Beispiel für die Preise bzgl. Stückzahlen.

Du meinst in Europa werden so geringe Stückzahlen abgesetzt, dass die Wünsche der Kunden dort deswegen keine Beachtung finden? Und die Lautstärke sehe ich persönlich nicht mal als Hauptproblem, sondern die zusätzliche Fehlerquelle. Ein passiver Kühlkörper kann eben nur ganz schwer ausfallen.

Gern die Auszeichnung spiegelt Anerkennung und hoffentlich ne Prise kalte Luft
wehe wenn nicht ;-)

@Torsten
die Klimazonen spielen wahrscheinlich in der Statistik auch eine Entscheidende Rolle ?
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Darf man mal fragen warum so ein ~15W Chipsatz überhaupt aktiv gekühlt werden muss?
Halten die Dinger plötzlich nichts mehr aus?
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt

Genau, weil man ja nur dann über ein Produkt bzw. dessen Herstellung Bescheid weiß, wenn man es selber herstellt. Ist doch logisch. Und danke für die Auszeichnung, dass die Dinge die der INU nicht selbst herstellt, automatisch nicht so einfach herzustellen sind.

Ein random ausgesuchter Kühler, einfach nur als Beispiel für die Preise bzgl. Stückzahlen.

Du meinst in Europa werden so geringe Stückzahlen abgesetzt, dass die Wünsche der Kunden dort deswegen keine Beachtung finden? Und die Lautstärke sehe ich persönlich nicht mal als Hauptproblem, sondern die zusätzliche Fehlerquelle. Ein passiver Kühlkörper kann eben nur ganz schwer ausfallen.

Im Vergleich zu Asien sind die Absatzzahlen in Europa klein, ja, und außerdem ist es auch kein homogener Markt. Zwar gilt mittlerweile recht großflächig "laut ungleich gut", aber Osteuropa kauft ganz andere Preisklassen ein als DACH und Südeuropa erwartet auch bei über 40 °C Umgebungstemperatur stabilen Betrieb. Die von dir (und mir) gewünschten Boards verteilen sich auf ein Gebiet und Einkommensschichten von vielleicht 150 bis maximal 200 Millionen Leute und viele von denen sind DAUs oder haben schon einen PC, mit dem sie vollkommen zufrieden sind. Allein in China hat man ein zehnmal größeres Verkaufspotenzial, wenn auch mit geringerer Marge.

Ob und in wie weit die Mainboard-Hersteller sich trotzdem verschiedener Interessen annehmen, bleibt abzuwarten. Ökonomisch wäre das sicherlich machbar, aber die Produktmanager sitzen ebenfalls in Asien und scheinen sich der unterschiedlichen Ansprüche oft gar nicht bewusst zu sein. Anders kann ich es mir jedenfalls nicht erklären, dass beispielsweise über 50 Prozent der Kompaktwasserkühlungen mit Lüftern ausgeliefert werden, die sie hier praktisch unverkäuflich machen. Und im Gegensatz zu den Mainboard-Herstellern, die eine andere Kühllösung designen und teures Tooling anschaffen müssten, brauchen die Kühlungshersteller nur beim gleichen OEM ein anderes Lüftermodell zu bestellen und in den Karton zu packen.


Gern die Auszeichnung spiegelt Anerkennung und hoffentlich ne Prise kalte Luft
wehe wenn nicht ;-)

@Torsten
die Klimazonen spielen wahrscheinlich in der Statistik auch eine Entscheidende Rolle ?

Sicherlich. Beispielsweise finden sich in den Werbematerialien von Mainboard-Herstellern auch immer wieder Seiten zu Korrosionsschutzmaßnahmen, die bei unserer Lufttrockenheit niemanden interessieren. Aber in Ostasien, nicht nur im Süden, ist das kein unwichtiger Aspekt. Genauso können große Teile des Globus über eine Umgebungs-Bezugstemperatur von 20 oder 25 °C nur lachen.
 
Oben Unten