• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Chrome 89: Google-Browser soll nun deutlich weniger Speicher verbrauchen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Chrome 89: Google-Browser soll nun deutlich weniger Speicher verbrauchen

Mit der neuesten Version von Chrome soll sich der Google Browser künftig deutlich weniger Speicher zu Gemüte führen. Auch an anderen Stellschrauben wurde gedreht und die Performance insgesamt verbessert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Chrome 89: Google-Browser soll nun deutlich weniger Speicher verbrauchen
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Ist zwar schön das in dieser Hinsicht etwas optimiert wird, aber die Zeiten von zu knappen RAM sind nun wirklich vorbei.
Ob sich Chrome nun 1 GB oder bspw. 5 GB genehmigt ist mir völlig egal.
Ich hatte in meinem HTPC 16 GB die vor ein paar Wochen übergelaufen sind. Wegen Chrome. Mittlerweile hab ich 32Gib. Für mich kommt das also zu spät aber sinnlos ist es sicher nicht.
 

Kitty26

Kabelverknoter(in)
Mir kann es auch egal sein, aber weniger finde ich trotzdem besser.
Über 10 Tabs in Chrome auf, einen anderen Broswer noch offen, paar andere dinge offen..., also es sieht danach aus, als würde Chrome weniger nutzen.
 

Anhänge

  • chrome RAM.png
    chrome RAM.png
    3,1 KB · Aufrufe: 37
  • taskmanager ram.png
    taskmanager ram.png
    48,8 KB · Aufrufe: 40

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das ist echt schön, bei mir lagert er ja massiv auf die SSD aus.

Ist zwar schön das in dieser Hinsicht etwas optimiert wird, aber die Zeiten von zu knappen RAM sind nun wirklich vorbei.
Ob sich Chrome nun 1 GB oder bspw. 5 GB genehmigt ist mir völlig egal.

Bei mir waren es in der Spitze über 150GB (RAM + belegt Auslagerungsdatei zusammengezählt). Von daher gibt es Leute, denen das sehr hilft. Zumal es immer besser ist, wenn Anwendungen weniger Ressourcen verbrauchen.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Bei mir waren es in der Spitze über 150GB (RAM + belegt Auslagerungsdatei zusammengezählt). Von daher gibt es Leute, denen das sehr hilft. Zumal es immer besser ist, wenn Anwendungen weniger Ressourcen verbrauchen.

Dann solltest Du vielleicht mal dein Nutzungsverhalten überdenken.
Wozu überhaupt eine so große Auslagerungsdatei?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Dann solltest Du vielleicht mal dein Nutzungsverhalten überdenken.

Warum sollte ich?

Wozu überhaupt eine so große Auslagerungsdatei?

Weil der PC sonst abstürzt, wenn ihm der RAM ausgeht. Mit 256GB könnte ich sie natürlich problemlos abschalten, ist nur etwas teuer. Da die Auslagerungsdatei erst dann belastet wird, wenn die RAM Ausnutzung über 75% liegt, ist es immer eine gute Idee sie anzulassen und nicht zu begrenzen.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Zitat: "Google-Browser soll nun deutlich weniger Speicher verbrauchen"

Warum "Verbrauch"?
Von Verbrauch redet man doch, wenn etwas zerstörend verwendet oder umgewandelt wird und dann in der ursprünglichen Form nicht mehr zur Verfügung steht.
Wenn Chrome den Speicher jedoch "verbrauchen" würde, dann wäre der Speicher danach als Speicher nie mehr nutzbar.
Wenn man jedoch Tabs oder Chrome ganz schließt, dann wird der von Chrome zuvor verwendete Speicher in der Regel ja wieder freigegeben.
Von "Verbrach" zu schreiben ist demnach unwahr.
Passender wären eher Begriffe wie z.B. "nutzen", "belegen", "verwenden" oder gar "horten".
 

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Ist zwar schön das in dieser Hinsicht etwas optimiert wird, aber die Zeiten von zu knappen RAM sind nun wirklich vorbei.
Ob sich Chrome nun 1 GB oder bspw. 5 GB genehmigt ist mir völlig egal.
Zeiten von zu knappem RAM vorbei?
Vielleicht in heimischen Gaming PCs. Bei uns an der Arbeit werden standardmäßig nur PCs mit 8GB ausgegeben.
Da drauf ein Chrome der schon 3-4 GB frisst ist ziemlich heftig, wenn dazu dann noch einige Anwendungen kommen die auch n bissl was vom Kuchen abhaben wollen.
 
Oben Unten