• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Chiller goes Thermaltake Core X9

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
HalloCommunity,

wie der Titel schon verrät, möchte Ich meinen Eigenbauchiller ins Core X9 verfrachten.

Da Ich jedoch neu hier bin (nicht im Chillerbau), möchte Ich mich noch kurz vorstellen.
Mein Name ist Danilo (Ihr könnt mich Buschi nennen,Spitzname seit ich 5 bin), ich bin 38J. alt, verheiratet, und Vater eines Sohnes (7J.), der auch schon am PC rumspielt. Wir wohnen in Wittichenau, einer schönen Kleinstadt in Sachsen , Faschingshochburg im Osten.
Ich bin Hausgerätetechniker beim weltweit 2.größten Hersteller für Hausgeräte, wodurch Ich auch meine Kenntnisse im
Bereich Kältetechnik erwerben konnte.

Zum Computerkam Ich vor ca 25J., das heißt zur Zeit der Wende. Angefangen hat es wahrscheinlich wie bei einigen von euch mit einem C64.
Danach kam der Amiga500, dann der 2000(geiles Gerät, läuft immer noch) , der erste Celeron(466Mhz), Pentium500.
Bin von dort auf einen Thunderbird 1400Mhz umgestiegen, dann AthlonXP2100+, AthlonX2 6000+.
Seitdem bin Ich treuer Inteluser. Q6600, Q9550, I7 920 und seitdem der I7 3770k.

Zum Projekt.:

1. Warum?

Weil Basteln Laune macht, ich es kann, und weil das Core X9 das erste(bezahlbare) Gehäuse ist, wo ich alles inkl. 6l. AGB unterbekomme.

2. Was?

Eigenbauchiller mit Rollkolbenkompressor R134a , 12Platten-PWT, Verflüssiger3reihig 30cm x 20cm (Leistung muß ich nachschauen) , 6L. EigenbauAGB ,
Eliwell IC901 , CoreX9.

3.Hardware

Asrock z77 fatality professionalM , (oder so ähnlich)
Intel Core I7 3770k
EVGA GTX980 Acx 2.0 (wow, schnell. hab Ich seit ner Woche.)
16Gb Ram GSkill DDR3 1600 (wird vielleicht gewechselt)
256Gb Vertex4 OCZ
3Tb WD hau mich blau


Das wars erstmal, Bilder vom Basteln folgen heut Abend (muß ich noch aufn Rechner kopieren).
Über Hilfe , Ratschläge , Tipps , Kritik(sachlich!) würd Ich mich sehr freuen. <---- bedeutet, das Ding ist noch lange nicht fertig.

Gruß, Buschi
 

TheKangaroo

Kabelverknoter(in)
Das Thermaltake Core X9, jetzt bereue ich es das Deep Silence 5 gekauft habe . :D
Bin sehr gespannt und echt jetzt ne 6 liter ABG ?
Abo haste auf jeden Fall.
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Wow, danke, das ging ja fix.
Ja, 6L. , muß sein , sonst springt der Kompressor zu oft an. Hätte ihn noch größer gebaut , aber das passt nicht.
2 Pumpen, 1. nur PWT --- AGB, 2. AGB---CPU-GPU-SPAWA- usw., da bleibt nicht viel Platz.
Bilder kommen gleich, bin noch in der Werkstatt.

Gruß Buschi

UPDATE: Fotos gibts schon, da ich ja schon ca 3 wochen bastle.

1. Entkernen

20150324_163600.jpg

2. Tray höhersetzen

20150519_201239.jpg

3. Spachteln 1.Versuch

20150518_162933.jpg20150518_162945.jpg20150519_185043.jpg

4. Das kommt mal rein

20150519_192518.jpg

5. So siehts grad aus

20150602_164933.jpg
 

Anhänge

  • 20150519_190006.jpg
    20150519_190006.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 213
Zuletzt bearbeitet:
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hi Leute,

@bennySB , @pfl_neo danke Ihr 2.
Bilder gibts heut abend wieder. War gestern auf Lehrgang in Potsdam, da konnte Ich abends nichts mehr machen.
Wie Ihr auf den Pics sehen könnt, soll das ganze mal in weiss erstrahlen. Vllt mit ein wenig rot drin , mal sehen.
Den MB-Tray mußte ich ca 5cm nach oben setzen, sonst hätte ich die ganze Kältetechnik nicht unter bekommen.
Momentan bin ich grad dabei die Positionen der Einzelteile auszuknobeln. Alles wird auf eine 2mm starke Aluplatte montiert,
die ich schon mal unten reingelegt habe. Das wäre schon meine erste Frage <--- lackieren oder nicht?
Außerdem suche ich noch eine Kühlflüssigkeit mit einem Gefrierpunkt unter 0°C, hab nur die von Koolance gefunden,
700ml 17,90€, bei 6L bin ich ja schon nur fürs Wasser bei über 100€, ne.

Bis Abend, Buschi
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hi Leute ,

Heute durfte ich leider keinen Krach machen(Feiertag) , also hab ich angefangen , meinen Verflüssiger zu polieren.
20150604_182706.jpg

außerdem konnte ich die IC901 und das Digithermometer fertistellen.
20150604_192034.jpg

die beiden werden einmal die Front zieren, welche im Moment so aussieht
20150520_190255.jpg

außerdem bin ich grad am überlegen noch 2 Druckmanometer ( Hoch- und Saugdruck )
in die Front einzubauen.

Bis Später, Buschi

P.S.: das letzte Bild steht auf dem Kopf, sorry.

OT: ab wann ist es ein Doppelpost?
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

gestern konnte ich wieder an meinem Gerät weiterbauen.

Als erstes habe ich die Bodenplatte bearbeitet, d.h. entgratet, abgezogen und mit Schrauben für den Kompressor und den Verflüssiger versehen.
20150605_160749.jpg

danach eingesetzt und festgeschraubt. drunter ist eine 19mm Armaflexplatte.
20150605_161329.jpg20150605_161320.jpg

dann den Rotary befestigt. Das Ding hat übrigens 1400W Kälteleistung bei -15°C Verdamfungstemperatur und 45° Verflüssigung.
Ich will aber im +Bereich verdampfen, da kann ich mir die teure Kühlflüssigkeit sparen.
20150605_161943.jpg

dazu der Verflüssiger
20150605_162409.jpg

dann gings an Druckseite löten. Hier noch vor dem Reinigen
20150605_163716.jpg

Jetzt is sie sauber
20150605_164646.jpg

Saugltg biegen und einlöten
20150605_165455.jpg20150605_170430.jpg

anden PWT anlöten und reinigen, sowie Beginn der Lötstellen polieren
20150605_174243.jpg20150605_180148.jpg

Das wars erstmal für heute, ist jetzt sowieso zu warm zum weiterbasteln.Ich hoffe es gefällt euch so gut wie mir.
Vielliecht gibts heut abend noch mal paar bilder.

Bis bald, Buschi
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Och frage mich wie laut der Kompressor im laufenden Betrieb so ist?

Hi, das geht eigentlich. Das Ding stammt aus einem Wärmepumpentrockner. Und da ich meine Wassertemperatur
sowieso nur knapp unterRaumtemperatur regeln will (ca 18°C), sollte der Komp. bei 6l AGB-Volumen nicht als zu oft anspringen.
Bei meinem R600a Chiller ist er immer so 10min gelaufen, dann war eine halbe Stunde ruhe. Dabei hatte der relativ wenig Leistung und der AGB fasste nur 4l.
Ich werde versuchen, den restlichen Kältekreis heute fertig zu stellen. Dann drück ich Montag mit Stickstoff ab, und wenn alles dicht ist wird kommendes WE evakuiert und befüllt.
In der Woche möchte ich den AGB bauen und den ersten Pumpenkreislauf in Betrieb nehmen.
Den brauche ich, damit ich Kältemittelmenge und Kapillarrohrlänge austesten kann.
Die Leistung wird mit einem 500W Tauchsieder ermittelt und angepasst, das sollte für mein System ausreichend
sein.


Gruß Buschi
 
Zuletzt bearbeitet:

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
Super Sache. Bleib ich dran.

Wie siehts als Kühlflussigkeit mit g12 aus?
Nutze die selbst in meiner Wakü mit dest. wasser gemischt. Da kannste den Gefrierpunkt ja abmischen, und preislich ist das ja recht Günstig.
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Super Sache. Bleib ich dran.

Wie siehts als Kühlflussigkeit mit g12 aus?
Nutze die selbst in meiner Wakü mit dest. wasser gemischt. Da kannste den Gefrierpunkt ja abmischen, und preislich ist das ja recht Günstig.

Hallo, danke schön.
Ja danke für den Tipp, an das naheliegenste denkt man natürlich wieder nicht. Wie ist denn bei dir die Viskosität , ichh dachte immer das Zeug sieht so dickflüssig aus.
Ich hatte immer destilliertes Wasser mit Spiritus gemischt verwendet, aber damals hatte ich nur Kupfer im Kreislauf, diesmal jedoch wird der AGB aus Alu bestehen. Hm, die farbe gefällt mir nicht wirklich, ich wollte eigentlich Acrylrohre verlegen.
Obs das farblos gibt?

Gruß Buschi
 

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
Hallo, danke schön.
Ja danke für den Tipp, an das naheliegenste denkt man natürlich wieder nicht. Wie ist denn bei dir die Viskosität , ichh dachte immer das Zeug sieht so dickflüssig aus.
Ich hatte immer destilliertes Wasser mit Spiritus gemischt verwendet, aber damals hatte ich nur Kupfer im Kreislauf, diesmal jedoch wird der AGB aus Alu bestehen. Hm, die farbe gefällt mir nicht wirklich, ich wollte eigentlich Acrylrohre verlegen.
Obs das farblos gibt?

Gruß Buschi

Farblos wäre mir nicht bekannt. Kenne nur Rot oder Grün/Gelb/Blau.
Kannst da jede Farbe nehmen. Heutzutage eignen sich alle für Kupfer/Alu Komponenten.
Viskosität ist unverdünnt etwa wie Apfelsaft. Je mehr Wasser, desto Dünnflüssiger wirds.
PS: Wenns ne andere Farbe hat heißts nicht mehr G12.
Schau halt mal im KFZ-Handel ob dir da Frostschutzmittel ( sind ja auch Korrosionsschutzmittel ) Farblich zusagen.
 

bennySB

Freizeitschrauber(in)
Nette Idee, wirklich nette Idee.

Und wenn man dann noch die Mittel für alles hat ist es noch besser.
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
@leokasi vielen dank

@bennySB Ja, ich mach Kältetechnik seit ich aus der Lehre raus bin (1997), und durch meinen Job hab ich natürlich alle Werkzeuge
wie Vakuumpumpe, Stickstoff, Monteurhilfe und Brenner daheim. Wenn man alles selbst kaufen müßte, kämen bestimmt 1000-2000€ nur fürs
Werkzeug zusammen. Außerdem komm ich über meinen Chef günstig an Materialien heran, der sieht das als "Eigenstudium" an.

@mclain danke, werd ich machen. der rote sieht eigentlich ganz annehmbar aus, werd mal zu meinem Kfz-Mechaniker fahren.
Ich hoffe, das Zeug verträgt sich mit Acryl.

@all
Heut Abend gibts kein Update mehr, bei der Affenhitze war ich lieber mit Filius im Freibad, als in der
heißen Werkstatt zu schuften.

vllt. noch ein Bild der Front, grad grundiert
20150519_192648.jpg

Gruß Buschi
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
erst jetzt gefudnen... aber ich bin dabei :D hast nen abo^^
woltle sowas auch schonmal bauen... jedoch machten fehlendes know how, handwerkliches geschick, geld und zeit den plan zunichte :D
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hi @all,

wtf, Main? bis jetzt ist doch noch gar nichts weiter passiert. Danke,danke,danke!!!
Zur Zeit warte ich auf meine Bestellungen vom Wochenende, deswegen gehts ein bißchen schleppend voran.
Ich hab mir 2 Einbaumanometer bestellt, die sollten heut oder morgen ankommen. Da hab ich auch gleich ne Frage.
Eigentlich wollte ich die Teile in die Front einbauen, jedoch gefällt mir das nicht wirklich.
Nun hab ich die Idee, hinter der linken Seitenwand den vorderen Teil mit Alu oder Plexi zu verkleiden, und die Manometer , das Schauglas, und zwei Thermometer (Unterkühlung,Überhitzung) da einzubauen,damit ich sie durch das Fenster betrachten kann. Was haltet Ihr davon?
Wenn ich heut von Arbeit nach Haus komme, mach ich mal Paar Bilder, damit ihr wisst, wie ichs meine.
Achso, Aluplatten (1mm,2mm) sind auch noch bestellt worden, zwecks Verkleidung des Innenraums.

Bis Abend, Buschi
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

weiter gehts. Kältetechnisch konnte ich heut nichts machen, da ich immer noch auf meine Manometer warte, hmpf.
Was solls dachte ich mir, fängste eben den AGB an, der muß ja auch mal werden.

Als erstes eine Aluplatte auf Maß gesägt, 500mm x 300mm
20150609_163821.jpg20150609_164220.jpg20150609_164401.jpg
sowie entgratet und geschliffen.

Danach die Biegekanten angezeichnet und gefräst
20150609_165458.jpg20150609_170004.jpg


dann hab ich das Fenster reingeschnitten und die Seiten gebogen
20150609_173646.jpg20150609_174354.jpg

so wird das Teil mal im PC stehen
20150609_173544.jpg20150609_173527.jpg
nich viel Platz, oder?

Da jedoch 2mm Stärke ein bißchen wenig zum Gewindeschneiden für die Anschlüsse sein könnte,
kommen diese Teile zum Einsatz
20150609_185124.jpg

In den Ausschnitt kommt Plexi 5mm als Inlet rein, und dann wird das Teil von innen beleuchtet,
entweder unter dem Deckel oder von hinten, mal schauen was besser aussieht. Ich hoffe , das ich den AGB morgen fertigstellen kann, zumindest was die Stirnseiten und die Schottverschraubungen betrifft.
Das wars erstmal von mir, bald gehts weiter, dann gibts wieder Bilder.

Gruß, Buschi

P.S.: @mepmep danke schön
 
Zuletzt bearbeitet:

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
nice :D
also spätestens jetzt weis ich wo ich mich hinwende wenn ich mein altes projekt doch noch auskramen sollte ^^
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
wenn ich mich recht zu den ganzen infos erinnere musts du aber alle leitungen auch iwi isolieren um bildung vonw asser/eis usw zu verhindern oder?
weil wasser/eis und elektrischer strom ist soweit ich weis n kurzschluss oder zu mindest ne überbrückung^^
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Ne , die Leitungen werden bis auf die Saugltg (das ist die , die du auf den Bildern siehst) nicht isoliert, da ich ja keine Minusgrade anstrebe, sondern so 7 K unter Raumtemperatur. Da sollte sich kein Kondenswasser bilden.

Gruß Buschi
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
asso ok... ja ok wenn ich sowas machen würde, würde ich schauen das ichs chon miusgrade habe xD
sprich die isolierung ist nur bei minusgraden erfolderlich...
darf ih frgen warum du nur niedrigere temperatur als raumepmeratur willst und keine minusgrade?^^ ich meine mit nem seeehr gut gedämmten gehäuse lassen sich die geräusche ja relativ gut kompensieren was ich damals so gelesen habe
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Ne ne, die Isolierung braucht man dann, wenn der Taupunkt unterschritten wird. Das kann je nach Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit auch schon bei ca 9 K unter Raumtemp. passieren. Meinen alten Chiller hatte ich auf 18°C geregelt,
damit bin ich ganz gut gefahren.
Mir gehts bei dem Teil eher um Design und Technik, da stört die Isolierung nur. Ich hab mir für den oberen Teil auch schon was
überlegt, aber dazu komm ich erst, wenn die Kühlung steht.

Gruß Buschi
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
assou ok dann bin ich gespannt :D
dann machs schön ordentlich und detailiert :P
bitte detailierte berichte wie wo was:D ich will sowas unbedingt mir auch iwan bauen... naja nachm auslernen, ausbildung hat vorang^^
und da kann so n detailierte infos echt helfen :)
 

bennySB

Freizeitschrauber(in)
Wenn man wissen will wann der Taupunkt unterschritten wird kann man sich am besten das h,x-Diagramm von Molier zur Hand nehmen.
Kurz einlesen wie man es zu nutzen hat und schon kann man alles grafisch ablesen.

@buschi soll ich nächste Woche mal bei Trane nachfragen ob die von ihrer Kälteverrohrung noch Sachen übrig haben? Treffe die bzgl. nem Kälteumbau bei nem Kunden xD
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hi all,

nachdem es letzte Woche ein wenig ruhig hier war, gehts nun weiter. Ich hatte mir ja 2 Manometer bestellt, gestern kam die Hälfte!!! davon an.
Ich könnte k....n .

Also hab ich erstmal die Druckseite fertig gemacht.
20150613_182140.jpg
und mit Stickstoff abgedrückt, da hat sich der Zeiger heut früh keinen mm bewegt. Sieht dicht aus. Theoretisch ist der Kreislauf jetzt fertig, aber ich will ja noch die Manometer einbinden, also muß er nochmal geöffnet werden.

Die sehen übrigens so aus
20150613_184755.jpg
das ist das erste davon, mußte ich auch erstmal umlackieren. Die beiden kommen in eine Aluplatte unterhalb des Schauglases.

Dann hab ich nochmal geschaut, das das mit dem AGB platzmäßig hinhaut.
20150613_184935.jpg20150613_184924.jpg

Achja, eine nette Kundin hat mir Donnerstag eine 1²m 5mm starke Plexiglasplatte geschenkt, wo gibts denn sowas heute noch.
Ich bin vor Freude fast im Dreieck gehopst, immerhin kostet so`n Ding ~50€.
20150610_183716.jpg

Morgen werde ich mit der Platte zu einem befreundeten Möbeltischler fahren, da wollen wir das Fenster für den AGB fräsen.
Ich hoffe mal, das haut alles so hin.

Das wars erstmal wieder von mir,

Stay tuned, Buschi

@benniSB danke dir für dein Angebot. Rohrmäßig bin dank eines guten Freundes zwar auf lange Zeit versorgt, aber wenn sie nen alten Verflüssiger oder ähnliches über haben, würde ich natürlich gern darauf zurückkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Naja, ob das Manometer morgen oder Freitag kommt ist jetzt auch nicht mehr so wichtig. Da ich ja eins schon habe, kann ich wenigstens die Aluplatte schon mal fertig stellen, das hält ja auch eine Weile auf.

Gruß Buschi
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

die letzten Tage ist auch einiges passiert.
Während ich so auf mein Manometer warte, hab ich meinen AGB fertiggestellt.

Fenster einkleben:
20150615_191034.jpg

Dann hab ich mich an den Deckel des Cases gemacht, da ja durch das hochsetzen des Trays die Graka die Sicht auf den ganzen Rest
verdeckt. Also muß ein Fenster rein.

Anzeichnen, abkleben, spachteln
20150615_193350.jpg20150615_194138.jpg20150615_194920.jpg20150615_200209.jpg20150615_201650.jpg

Danach hab ich das Fenster ausgesägt, gefillert und geschliffen
20150616_175839.jpg20150617_181558.jpg

Halleluja, gestern kam mein Manometer an.
Also gleich mal eine Halterung für die beiden gezimmert.
20150620_101627.jpg

So sitzen die beiden jetzt dort drin
20150620_112451.jpg

Meßleitungen fertigen, und einlöten
20150620_131842.jpg20150620_133307.jpg20150620_133326.jpg

dann hab ich einmal Vakuum gezogen und den Kreislauf mit Stickstoff auf 15bar abgedrückt.
20150620_140702.jpg
So sah`s gestern nachmittag aus und auch jetzt noch. Da kann ich wohl davon ausgehen, das alles dicht ist.

Das ist der Stand heute.
20150620_141123.jpg

Falls ihr euch wundert, warum die Manometer soweit links sitzen. Rechts davon kommen noch 2 Digithermometer, welche die
Unterkühlung und die Überhitzung messen.
Verkleidet wird das Panel mit Alublech, so das ich von den Manometern nur die Scheiben sehe.

Das wars erst mal von mir

Bis Bald, Buschi

P.S.: @Canfo Vielen lieben Dank, ich meld mich.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
@Buschi, geiles Projekt.
Ich fände es cool, wenn du mal erklären könntest wie son Chiller funktioniert.
 
TE
Buschi1304

Buschi1304

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

momentan bin Ich grad dabei, die Anlage zu befüllen, anzupassen und auszuwerten. evt muß ich noch mal das Kapillarrohr kürzen.
Deswegen hab ich im Moment auch keine Bilder davon, sieht man eh nix.

@cerbero danke für die Erklärung

@leokasi Eigentlich funktioniert ein Chiller wie ein normaler Kühlschrank, nur mit größeren Wärmelasten. Der Teil des Kühlschranks, der kalt wird
(Verdampfer) ist hier der Plattenwärmetauscher https://de.wikipedia.org/wiki/Plattenwärmeübertrager, wo in dem einen
Teil das verdampfende Kältemittel der Flüssigkeit in dem anderen Teil Wärme entzieht. Das verdampfte Kältemittel wird vom Kompressor angesaugt
und dann verdichtet und erwärmt. Im Verflüssiger sorgt ein Luftstrom für eine Abkühlung des noch gasförmigen Kältemittels bei hohen Druck,
wodurch das Kältemittel kondensiert. Im Drosselorgan (hier ein 2m langes, 1,1mm Innendurchmesser starkes Kapillarrohr) wird das Kältemittel
beschleunigt und entspannt, dadurch sinkt der Druck. Im verdampfer ist das Kältemittel bestrebt zu verdampfen. Dazu benötigt es Energie,welche
es dem Wasser entzieht, und die Temperatur sinkt. Dann beginnt der Spaß von neuem.
Ich hoffe, das war verständlich.

Das knifflige an einer solchen Anlage ist die richtige Auslegung der beteiligten Komponenten, da bin ich jetzt grad bei.
Sie läuft jetzt schon ganz gut, für 5L Wasser/Spiritus-Gemisch braucht sie für eine Abkühlung von 30°C auf 3°C 27min, also pro min 1K.

Das wars erstmal wieder von mir, Bilder gibts beim nächsten Mal wieder.

Gruß, Buschi
 
Oben Unten