• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cascade Lake X: Asus mit zwei Premium-Mainboards samt OLED auf der Gamescom 2019

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cascade Lake X: Asus mit zwei Premium-Mainboards samt OLED auf der Gamescom 2019

Asus hat auf der Gamescom 2019 zwei Mainboards für Intels HEDT-Plattform vorgestellt. Cascade Lake X wird nicht explizit erwähnt, ist aber natürlich erwartungsgemäß das Ziel der beiden Systemplatinen. Das Highlight des ROG Rampage VI Extreme Encore und des ROG Strix X299-E Gaming II sind sicher die OLED-Displays.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cascade Lake X: Asus mit zwei Premium-Mainboards samt OLED auf der Gamescom 2019
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Nette Spielerei und bestimmt auch eindrucksvoll anzuschauen.

Ich lass da aber die Finger von. Die kommenden Konkurenzprodukte sind sehr wahrscheinlich auch deutlich attraktiver.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
700 €uronen für´n Mobo ?!? Nicht schlecht Herr Specht. Dazu noch ne "günstige" INTEL CPU … Läuft ;-)

MfG, Föhn.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Wenn die Plattform schon so viel zieht, hätten sie doch einfach mal den ganzen RGB/OLED Schnullifax weglassen und dafür gleich einen anständigen Monoblock dazu packen können.

Wäre Sinnvoll gewesen da man da eh mit einer custom WaKü rechnen muß. Das dürfte selbst eine 360er AIO überfordern.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Vielleicht kann man die Lüfter ja so hoch drehen lassen, dass das ganze Board abhebt.
Mit zunehmender Drehzahl sollte ja auch die Frequenz vom Lüftergeräusch ansteigen. Also einfach nen Lüfter mit 50.000rpm aufs Mobo löten, und schon ist die Kühlung wieder unhörbar - so lange man keine Fledermausohren hat. :ugly:

Und wenn ich die Funktionsweise gewisser elektrischer Helfer betrachte, hält das Mobo dann auch noch gleichzeitig Fliegen bzw. allgemein Insekten und Marder auf Abstand. Und auch Rehe, Wildschweine usw. :D
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
Bin gespannt wann die ersten High End Boards die 1000 Euro knacken. Scheiss auf einen VW Golf, kaufe einen HEDT PC

Auf der Mainstream Plattform gibt es bereits 1000€ Bretter
Wie der Schinken hier GIGABYTE Z390 AORUS XTREME WATERFORCE, Mainboard

Auf der HEDT Plattform suchst vergeblich, das teuerste kostet gerade mal 700€

Aber ab so einem Preis sollte man direkt auf die Server Plattform 3647 umsteigen statt auf blingbling mit much RGB, denn da bekommt man dual Sockel Bretter für die Hälfte.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Mit zunehmender Drehzahl sollte ja auch die Frequenz vom Lüftergeräusch ansteigen. Also einfach nen Lüfter mit 50.000rpm aufs Mobo löten, und schon ist die Kühlung wieder unhörbar - so lange man keine Fledermausohren hat. :ugly:

Und wenn ich die Funktionsweise gewisser elektrischer Helfer betrachte, hält das Mobo dann auch noch gleichzeitig Fliegen bzw. allgemein Insekten und Marder auf Abstand. Und auch Rehe, Wildschweine usw. :D

Bin gespannt wann die ersten High End Boards die 1000 Euro knacken. Scheiss auf einen VW Golf, kaufe einen HEDT PC

Wie weit reicht HEDT?
1.800 Euro

Im Golf-Konfigurator kann man unterdessen die 72k knacken, wenn man es (Volks)wagt.


10 Gbit WLAN? Ok das ist mal was neues! :D

In der Preisklasse entwickelt sich schnelleres LAN zum Standard. Auch wenn 2,5/5G aufgrund der einfacheren Einbindung mittlerweile häufiger als das etwas ältere 10G angeboten wird. Da 10G Peripherie weiterhin teuer bleibt, hat es ohnehin schlechte Chancen zum Standard zu werden.
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Bald kommen die Boards im Rack-Design: Plastikdeckel gibt's ja schon, einfach ein paar Zentimeter anheben, Loch für den Cpu-Kühler ausfräsen und die Stirnseite des Boards mit einem halben Duzend Lüftern ausstatten.:lol:
 
Oben Unten