Brauche Rat zu meiner Ram-Mainboard-CPU Konfiguration

Percipi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo alle zusammen,

zu erst meine HW, um die es geht:
ASUS Maximus 8 Ranger
i5-6600K
2x 4GB HyperX Fury 2133 MHZ
2x 8GB Crucial Ballistix Gaming Ram 3200 MHZ.

Zum Problem:
Ich hatte 2 x 4GB verbaut. Nun habe ich mir 2 x 8GB dazu gekauft. Beim einbauen dieser auf die empfohlenen Bänke (Bank A2 und B2), startete der PC nicht mehr . Erst als ich beide 8BG Ram auf die Steckplätze B1 und B2 (nach Handbuch sollte es A2 und B2 sein) gesteckt habe, fuhr der PC hoch.
Nun hatte ich zwar 16GB AS, jedoch im Single-Channel.
Ich habe dann die übrigen 2 x 4GB auf die Bänke A1 und A2 gesteckt.
Ergebnis ist, dass er jetzt 24GB AS und Dual-Channel anzeigt.

Meine Fragen/Unklarheiten:
1. Warum funktionieren die Crucial Ram nicht auf den empfohlenen Bänken aus dem Handbuch?
2. Wieso zeigt er mir jetzt Dual-Channel an, obwohl auf den beiden Kanälen unterschiedlich viel GB drauf ist (A1: 4GB, A2: 4GB, B1: 8GB, B2: 8GB)?
3. Wie hoch ist der Dual-Channel? 12GB (A1+B1 und A2+B2, also 12GB oder nur 8GB)?
4. Warum scheinen die unterschiedlichen Taktzahlen zu harmonieren?

Im BIOS habe ich TPU1 aktiviert.

Schonmal vielen Dank für eure Zeit und Grüße.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Willkommen im Forum!
1. Eigentlich macht man ein Cmos, wenn man den RAM neu bestückt
2. Wieso TPU1? Für mich sinnfrei. Hatte selbst einen 6600K. Den kann man doch sehr schön übertakten. Da sollte locker 4.5GHz drin sein. Anständige Kühlung vorausgesetzt.
3. Der 3200er taktet mit dem langsameren RAM auf 2133MHz
4. Dualchannel, weil Du ja wieder die richtigen Bänke belegt hast.
Also: Nur die flotten Riegel rein, PC stromlos machen, BIOS-Batterie für 5min entfernen und starten. Im BIOS XMP für den RAM laden. Fertig
Treiber und UEFI aktuell?
Gruß T.
 
TE
TE
P

Percipi

Schraubenverwechsler(in)
Willkommen im Forum!
1. Eigentlich macht man ein Cmos, wenn man den RAM neu bestückt
2. Wieso TPU1? Für mich sinnfrei. Hatte selbst einen 6600K. Den kann man doch sehr schön übertakten. Da sollte locker 4.5GHz drin sein. Anständige Kühlung vorausgesetzt.
3. Der 3200er taktet mit dem langsameren RAM auf 2133MHz
4. Dualchannel, weil Du ja wieder die richtigen Bänke belegt hast.
Also: Nur die flotten Riegel rein, PC stromlos machen, BIOS-Batterie für 5min entfernen und starten. Im BIOS XMP für den RAM laden. Fertig
Treiber und UEFI aktuell?
Gruß T.
Danke,

1. Ups
2. Weil ich so die Voltzahl für den Ram bekomme (hab kein wirkliche Ahnung davon, hat halt funktioniert :) )
3. ok
4. auch ok, aber warum erkennt das Mainboard nur einen der 2 x 8GB Ram, wenn ich sie nach Handbuch in die Bänke stecke? In Bank B2 wird der 8GB Ram erkannt und in Bank A2 wird er nicht erkannt, aber wenn beide 8GB Ram in Bank B1 und B2 stecken werden beide erkannt.
Die beiden 4GB Ram, die auf den beiden A-Bänken stecken werden ja schließlich auch erkannt -> das ist mir ein Rätsel.
Ja, soweit ist alles aktuell.
Gruß B.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also bitte mal ins Bios gehen Optimized Defaults laden ( also auf Standard zurücksetzten). Dann PC aus und Stromlos
einen der 8Gb riegel in den slot A2 oder b2 Stecken. Schauen ob er Hochfährt. Wenn ja wieder aus machen (Herunterfahren) und den Rigel in B2 Stecken und noch mal an AUS. Dann selbes Spiel mit dem andren 8Gb Riegel.
funktioniert das. Kannst du mal beide Riegel ohne die Alten in a2 und b2 Stecken. Wenn er hochfährt dann ins Bios und XMP aktivieren.
 
TE
TE
P

Percipi

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

habe rumgedoktert und wollte mal das Ergebnis mitteilen:

Habe jetzt 24GB AS, die, laut CPU-Z, im Dual-Channel auf 1600MHZ DRAM laufen.
Aufgeteilt folgendermaßen:

A1: 8GB Crucial
A2: 4GB HyperX
B1: 8GB Crucial
B2 : 4GB HyperX,

zusätzlich ist XMP im Bios mit passendem Profil aktiv.
Der PC fährt o.P. hoch und bleibt auch dort:-).
Habe vor dem rumprobieren die CMOS resetet.

Danke für eure Hinweise!
 
Oben Unten