• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Brauche euren Rat (VGA kühler)

Z

Zangakkar

Guest
Brauche euren Rat (VGA kühler)

Hi,

hab mein Asus Silent Knight durch ein Thermalright Ultra-120 eXtreme Heatsink + Scythe S-FLEX 800 ausgetauscht und bin total begeistert wie leise so ein PC sein kann. Die zwei Gehäuselüfter von mein CM Stracker 831 geich mit.
Jetzt sind die nächsten laut-macher dran.
1. Grafikkarte und 2. die Festplatte.

- Hab überlegt meine 8800GTS 640 mit den Thermalright HR-03 Plus Heatsink auszustatten. Jetzt ist die frage was für ein Lüfter drauf. Hab kein wircklich leisen 92er von Scythe gefunden. Kennt ihr ein guten?
Oder evt. ein 120er drauf? FAQ 4 (ganze unten) Jemand schon Erfahrung damit gemacht?

- Meine 4 Jahre alte Platte wird durch die Western Digital WD2500AAKS (Caviar SE16) ausgetauscht. (oder gibs was besseres für leise Gaming-PCs?)
Reicht da der standartmässig eingebaute Festplattenkäfig von CoolerMaster? Oder kennt ihr noch tricks.

Ich hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben.
Freue mich schon über jede Antwort von euch.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

px2

Freizeitschrauber(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

also bei der festplatte würd ich zu ner samsung spinpoint T166 greifen
hab die selbst drin und selbst wenn mein pc (fast) passiv betrieben wird ist sie nicht aus dem pc rauszuhören
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

@ Hellephant

Einen HR-03 Plus würde ich nicht kaufen. Stattdessen eine Accelero Xtreme 8800 und auf diesen zwei 100mm Kaze Jyu 1500 @ 5v drauf. Das ist extrem leise, kühlt besser, nimmt weniger Platz weg und ist sogar noch billiger. Für die HDD würde ich mir eine Dämm-Box holen, zB ein Scythe Quiet Drive; bloß nicht in den Käfig, das rattert wie blöde. Selbst in einer Dämmbox ist eine WD Caviar SE wie auch eine Spinpoint T166 bei Zugriffen noch hörbar, wenn auch nur minimal. Hier mal zwei Links, die dir den leisen PC näherbringen:

[HowTo] Silent PC und [Beratung] Der richtige VGA-Kühler für jede Karte

cYa
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Danke für die schnellen Antworten.
Ich werd mich mal durch die zwei Artikel lesen. :sabber:

Stattdessen eine Accelero Xtreme 8800 und auf diesen zwei 100mm Kaze Jyu 1500 @ 5v drauf.

Meintest du Accelero S1 Rev.2, wie hier auch schön abgebildet?

Kurze frage dazu: Kann man auch gleich die Kaze Jyu mit 1000rpm nehmen. Oder hat das ein Grund mit 1500.

MfG
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Für die G80-GTS muss es ein Arctic Cooling Accelero Xtreme 8800 sein. Dessen drei Lüfter kannst du direkt an die Grafikkarte anschließen und dann per Rivatuner entsprechend deinen Vorstellungen von Temps und Lautstärke regeln. Die Kaze Jyu wären etwas kühler und dabei noch leiser, allerdings brauchst du eine Lüftersteuerung/Kabeldrossel. Ich würde es erst mal mit dem Lüfter-Triple probieren, die sind wirklich nicht schlecht.

Die 1000er Kaze Jyu sind mit vollen 12v noch hörbar, auf 5v machen sie mir zu wenig Druck.
Die 1500er sind meiner Meinung nach das ideale Mittel - fast lautlos oder hörbar, aber Power.

Hier noch deutschsprachige Reviews:

EDIT
Der Accelero S1 passt nicht auf deine 8800GTS/640, da diese auf dem G80-Chip basiert, der S1 passt nur auf die G92,
also 8800GS/GT/GTS (und weitere Geforce und Radeons, siehe Kompatibilitätsliste).

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:

Pace.Mr._Ace

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Ist der Accelero S1 bzw. S1 Rev2 überhaupt irgendwo für einen guten Preis verfügbar? Ich habe gerade mal bei Geizhals vorbeigeschaut aber wirklich NICHTS gefunden. Genau so wie vor 2? Monaten. Damals habe ich dann einen bei ebay bestellt aber der Verkäufer hat nicht geliefert. Nach einem Monat!!! hat er sich dann endlich mal gemeldet (in der Zeit hatte ich ca. 20 Emails an ihn geschickt und 10 mal versucht telefonisch jemanden zu erreichen aber nix) und ich hatte mein Geld wieder...

:nene:

S1 & S1 Rev2 wo liegt eigentlich der Unterschied?

Der Accelero Xtreme 2900 passt doch auch auf die HD3850 oder? Wenn ja, könnte mal diese bei 1,5 Volt und einer geringen Lautstärke noch ohne Probleme betreiben?

Sorry für Offtopic.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

@ Pace.Mr._Ace

Die S1 sind aus ... die Nachfrage bei AC erbrachte nichts tolles "wir kommen mit der Produktion nicht hinterher."

Die Rev.2 unterstützt "auch-per-Alufolie-kühlbar"-Karten wie die X1550 ... Unsinn, aber naja.

Du erreichst bereits mit einem S1 und einem 120mm bei 400rpm auch mit 1.25v (das Maximum was per BIOS geht) und Clocks von 750/1050 im Normalfall keine 60°. Der Xtreme 2900 hat halt einen erhöhten Boden, um den dämlichen Metallrahmen um den R600 zu umgehen. Aufgrund dieses Rahmens passt ein S1 zB nicht auf eine HD2900XT. Umgekehrt sollte es kein Problem sein, solange die Schrauben lang genug sind. Der RV670 wird glücklicherweise von der Rautenerhöhung am Xtreme komplett abgedeckt, durch die 55nm ist er ja sehr klein. Nachteile bei der Geschichte sind die fehlende Kühlung der SpaWas (wenn du eine HD3850 im RefDesign hast) sowie die möglicherweise zu dünnen Wärmeleitpads, welche sich zwischen Bodenplatte und VRAM befinden. Da der R600 jedoch höher thront als der RV670 dürfte das passen. Wäre mal was schönes zum ausprobieren für mich :)

Anhang anzeigen 11862 Anhang anzeigen 11863

cYa
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Huhu,

nach kurzem überlegen will ich doch wieder ein Thermalright Produkt haben. Sieht einfach sehr edel aus! Und da bin ich bereit etwas mehr Geld zu zahlen.

Bin aber noch bereit mich umzustimmen.

Bleiben aber noch paar fragen offen.
Ich verwende ein Asus P5K Deluxe mit einer 8800 GTS (G80) und einer X-Fi. Die umbedingt drinnen bleiben muss (!), weil sonst meine Sennheiser PC-350 nurnoch halb soviel spass/bumms machen.

Habe auch idialerweise ein Test gefunden wo mein Board benutzt wurde.
Leider musste ich feststellen das, wenn ich den Kühler nach unten installiere, kein platz mehr bleibt für die Soundkarte.
Paar Seiten (#7) weiter hat er ihn nach oben montiert.

Frage:
- Bekomm ich irgendwelche Probleme mit dem Luftstrom meines CPU-Kühlers (Thermalright Ultra-120 eXtreme Heatsink)
- Werden die Bauteile auf der Unterseite dann zu warm? Benutze ein CM Stracker 831. Sprich die Seitenwand is quasi offen.
- Hat zufällig jemand genau das Setup und kann seine Erfahrung einbringen?

Falls das alles schon selber in Test steht dann verzeiht mir. Bin der englischen Sprache nicht so mächtig.

Würde mich wieder freuen, wenn ihr mir da paar Ratschläge geben könnt.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Um es kurz zu machen - der Xtreme 8800 passt und ist (deutlich) kühler sowie billiger und er ist regelbar.

Da du aber eher dem HR-03 Plus zugetan bist, wären Bilder deines aktuellen Rechnerinnenlebens super, so kann hat man einfach dein Sys vor sich, da machts einfacher. Ich weiß zB nicht, wie dein U-120-eX ausgerichtet ist und dessen Lüfter sowie die Belüftung des restlichen Systems. Je nach Ausrichtung wird die CPU wärmer oder kühler, jedoch im eher vernachlässigbaren Bereich von 2-3°.

Die SpaWas, der NVIO-Chip und der VRAM sind bei den G80 schon recht hitzige Teile, daher würde ich diese nicht passiv kühlen. Leider habe ich hier keine Erfahrungswerte, allerdings kenne ich zwei Silent-Kollegen, denen ihre G80-GTX in 3D mit dem HR-03 Plus trotz normaler Montage nach unten ab und zu abstürzt, da der montierte Lüfter zu wenig fördert. mE nach sollte man eine huckepack-Montage daher besser vermeiden.

cYa
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Du wirst vom HR-03 Plus nicht enttäuscht sein. Kühlleistung und vor allem Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben. Leider nimmt er, je nach verwendeten Lüfter bis zu 4 Slots weg. In der Hinsicht ist der Accelero Extreme besser. Was die Kühlleistung angeht, scheinen sich die Geister zu scheiden.
Fakt ist, dass beide sehr gut kühlen.

Die Frage des Lüfters ist nicht ganz unerheblich. Als ich ihn mir gekauft habe, bestellte ich einen 1200upm schnellen 92mm Lüfter dazu. Mit der Kühlleistung war ich nicht so ganz zufrieden. Das hatte aber andere Gründe. Dazu später mehr.
Da ich noch 120mm Lüfter übrig habe, versuchte ich diese. Über die mitgelieferten Klammern ließ sich der Sharkoon Silent Eagle 1000 leicht befestigen. Die Temperaturen sanken um bis zu 5°C und der Rechner wurde leiser.
Da mir das immer noch nicht genug war, nahm ich einen 140mm Lüfter von meinem IFX-14 und hab den aufn HR-03 Plus draufgepackt. Die Kühlleistung wurde weiter verbessert obwohl der Lüfter nur mit ca. 800upm lief. Die zu sehenden Klammern stammen vom Scythe Mugen.
Auf den gezeigten Fotos kannste das Monster sehen.
Liest du weiter im o.a. Artikel, dann kannst du sehen, dass ich Probleme mit der Konkavität des Kühlerbodens hatte, welche allerdings sehr erfolgreich behoben wurden.

Mein nächstes Vorhaben wird so aussehen, dass ich mir einen 120mm Lüfter mit PWM Ansteuerung kaufe. Ich werde das Kabel vom Original Nvidia Kühler nehmen und an den neuen Lüfter ranlöten. So kann ich diesen dann wieder an die Graka anschließen und darüber regeln. Der IFX-14 bekommt dann seinen 2. 140mm Lüfter wieder zurück ;) .

Ich hoffe ich konnte dein Interesse wecken und wünsche dir viel Spaß beim Basteln.

mfg
SilentKilla
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Sobald ich wieder genug Licht in Zimmer hab, werd ich paar Bilder machen und hier posten.


Beim genaueren hinsehn des abstandes von Kühler zu Speicher (hab die selben von Corsair mit DHX), sowie Lüfter zu Kühlkörper der NB. Werd ich mir das alles nochmal genau überlegen.

http://www.xbitlabs.com/images/coolers/thermalright-hr03plus/26_88gts_rearp.jpg

Evt. kommt ja schon sehr bald die X-Fi 2 von Creative und dann wär das alles kein problem mehr. Wenn sie ein PCI-E x1 kontakt hat und nicht zu teuer wird.


@SilentKilla Fettes Teil :daumen:

Bis dahin danke schonmal für die schnelle Antworten.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

@Hellephant: die X-Fi 2 bringt Creative doch nur raus, um ihre "neuen" Treiber zu rechtfertigen.

Das ist übelste Geldmacherei
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

@ SilentKilla

Kleiner Tipp - wenn du das Plastik um die vier Pins rum auf deiner 8800 wegmachst, kannst du den PWM-120er direkt ohne Adapter anschließen; selbst getestet, klappt super und ist regelbar zB per Rivatuner.

cYa
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

@ SilentKilla

Kleiner Tipp - wenn du das Plastik um die vier Pins rum auf deiner 8800 wegmachst, kannst du den PWM-120er direkt ohne Adapter anschließen; selbst getestet, klappt super und ist regelbar zB per Rivatuner.

cYa

Hey cool danke für den Tipp. Werd ich natürlich testen. :)
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Ich denk ich werd mir folgende Teile gönnen.

ASUS Xonar D2X/XDT PCIe
Damit ich nach untenhin Platz habe. Mal schaun ob der Sound wircklich realistischer/besser ist als bei Creative. Hat volle Vista Unterstützung. Alte Karte wird an mein Bruder weiter verkauft. ;)

Thermalright HR-03 Plus VGA Heatsink
Schaut einfach toll aus der Kühler. Kommt ein 120er drauf.

Noch zwei kleine Fragen dazu:
- Passen die mitgelieferten Klammern auch für ein 120er?
- Reicht ein Scythe S-FLEX 800 aus?

Scythe Quiet Drive SQD-1000 HDD DämmBox
Damit das Rattern ein Ende hat. Platte bleibt erstmal die Alte. Neue kommt erst mit Vista 64-Bit und 4 GB Speicher.

Frage:
- Reicht die Kühlung der Dämmbox oder sollte sich die Box hinter ein Frontlüfter befinden?


Wenn ich soweit alles Eingebaut habe, sollte ich mir irgendwelche sorgen um die Temps von Speicher und Heatpipes von Motherboard machen?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Ein 120mm Lüfter passt mit den originalen Klammern wunderbar. Ein 800upm Lüfter sollte bei deiner 8800GTS reichen. Dann darfste aber keine überragenden Temps. erwarten. Aber die reichen allemal um deine 8800GTS ausreichend kühlen.

Als Dämmbox, die auch noch gut kühlen kann, kann ich dir folgendes Produkt empfehlen: http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=26490

mfg
SilentKilla
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Das QD kühlt schon gut, das Smart Drive ist imba :D

Ich würde mir keinen "lauten" 800er S-Flex antuen, mit einem auf 7v gedrosselten XL1 ist Ruhe und die GTS kühl genug. Falls du Interesse hast,
ich habe einen nebengeräuschfreien Sharkoon Silent Eagle LED hier liegen, den kannst du haben; der ist auch super (sogar in meinen extrem peniblen Ohren).

cYa
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Nettes Teil der SmartDrive 2002! Der Preis aber auch.
Ich glaub da reicht mir erstmal der Scythe Quiet Drive.
Also wenn der SQD nicht hinter ein Lüfter muss, dann hät ich ja wieder ein Scythe S-FLEX 800 frei. Kommt dann natürlich auf den Kühler.

Bevor ich aber überhaupt was Kaufe, muss ich herrausfinden ob bei mir die Soundkarte Asus Xonar passen würde.

Bis dahin, vielen dank für eure Hilfe.

MfG
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Hmmm ... warum keine X-Fi, kann die Xonar iwas tolles (bin da außerhalb von Games nicht bewandert)?

cYa
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Also die Punkte die mich zu einer Xonar ziehen sind:

- funktioniert auf Vista! (einbauen -> installieren -> los zocken)
- soll realistischen Sound wiedergeben
- hat PCIe (mal abgesehen von der ''schein'' X-Fi)

Also, wenn Asus EAX 5 wircklich per Treiber hinbekommt und die Karte bei mir passt. Dann steht eigentlich nichts mehr im Wege.

MfG
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

So, die Sachen sind bestellt und unterwegs.
ASUS Xonar DX/XD PCIe
Thermalright HR-03 Plus VGA Heatsink
Scythe Quiet Drive SQD-1000 HDD DämmBox

Falls interesse besteht kann ich, wenn alles Fertig ist, Bilder machen.

Danke nochmal für die schnelle Hilfe. :daumen:

MfG
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Und welchen Lüfter gedenkst du auf dem HR-03 Plus zu montieren? Ein 120er oder gar 140er mit unter 700rpm wäre zu empfehlen.

cYa
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Al right, der pustet mehr als genug Luft durch. Vergiss auf keinen Fall die VRM-Kühler auf zu kleben, das wäre auf Dauer tödlich.

cYa
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Huhu,

Dämmbox und Kühler montiert. :)

Mit dem Kühler war bissel schwierig. Hab zwar alles mit Nagellackentferner gereinigt. Aber wircklich fest sind manche nicht.
Ein flacher hat gar nicht gehalten..., Wärmeleitpad war uneben (Dreck zwischen Kühlsteinchen und Pad). Nach 15min fand ich ihn auf den Heatpipes liegen. :(
Jetzt frag ich mich was ich da machen kann. So lassen da es eh nur ein Flacher war oder Wärmeleitkleber besorgen?

Sonst bin ich recht zufrieden. Vom Rechner untern Tisch hört man nichts mehr.

Hier noch die Temps im Leerlauf. Alles O.K.?
http://www.abload.de/img/unbenanntk0y.jpg

Auf die Soundkarte muss ich noch bis Montag warten. Leider... :heul:

MfG
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Idle interessiert nicht - load Temps sind das einzig Wahre ;)

cYa
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Die Temps nach zwei Stunden Zocken sind auch unteressant - weißt du, wie man mit dem Rivatuner während dem Spielen die Temps protokoliert? Falls nein, ich erkläre es dir gerne.

Beim VRAM wird normal schon der höhste Takt angeben, wobei man hier zwischen realer Angabe und der imo unsinnigen "effektiven" Taktrate unterscheiden muss. Sofern du deine GTS nicht übertaktet hast, sollten 800 MHz real bzw. 1600 MHz effektiv angeigt werden; Everest spuckt unter Anzeige --> Grafikprozessor (GPU) beides aus.

Ich nehme an, du meinst die kleinen quadratischen Speicherkühler des S1, wovon einer abgefallen ist? Diese halten generell eher schlecht; hier hilft festen andrücken und dann ein "BurnIn", also die Karte samt VRAM aufheizen, dann erwärmt sich der Kleber und die Dinger halten einigermaßen. Ich empfehle den oZone Fur-Bench.

cYa
 
TE
Z

Zangakkar

Guest
AW: Brauche euren Rat (VGA kühler)

Meinte eigentlich nur die Temps der GPU Speicher. ;)

Das mit den Temps protokolieren muss ich schaun wann ich Lust/Zeit habe. Spätestens bis zum Wochenende.

Zum Thermalright Speicherkühler. Beim versuch das Dreck zu entfernen, ist alles noch schlimmer geworden. :( Der Wärmeleitpad ist jetzt unbrauchbar.
Hab schon überlegt, da ich noch zwei von den hohen Speicherkühlern über habe (GTS nur 10 bzw 6 hohe Speicher), versuchen die Wärmeleitpads auf die Flache zu bekommen. Vorsichtig mit ein Cutter oder so. Muss ich mal schaun.

MfG
 
Oben Unten