• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Das Konzept ist nicht neu aber aufgrund der globalen Klimaerwärmung rückt es immer mehr in den Vordergrund- ein Chipsatzkühler, der sich durch Hitze des Chipsatzes selber zu drehen anfängt und bei abnehmender Hitze wieder stehenbleibt. Eine natürliche Lüftersteuerung.

Man muss schon zweimal hinsehen
um zu erkennen, dass es sich hier nicht um einen Scherz seitens des Entwickler handelt, denn die Kühlvorrichtung sieht eher aus wie eine verrückt Idee eines Modders. Die heiße Luft, die durch die Kühlrippen, von unten zu dem Lüfter fließt, soll den Lüfter in Bewegung setzten und damit den nebenstehenden Kühlturm kühlen. Diese Idee setzte MSI auf einem Board um und versucht damit Strom zu sparen- ob das aber sinnvoll bei ist, wenn ein aktiver Lüfter nur ein bisschen Strom verbraucht und eine anständige Passivkühlung überhaupt keinen? Man wird sehen wie sich diese Kühlmethode durchsetzt.

http://www.tcmagazine.com/images/news/Hardware/MSI_Stirling_engine_NB_cooler_03.jpg
Ein kleiner Kühlblock, der den Lüfter mit Hitze versorgen soll, der wiederum einen Kühlturm kühlen soll

http://www.tcmagazine.com/images/news/Hardware/MSI_Stirling_engine_NB_cooler_02.jpg
Das gesamte Board von oben; eine gewisse Eigenart besitzt die Kühlervorrichtung

http://www.tcmagazine.com/images/news/Hardware/MSI_Stirling_engine_NB_cooler_04.jpg
Die Kühlkonstruktion von der Seite

(Quelle:tcmagazine.com)
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Die Idee ist auf jeden Fall mal innovativ.
zweimal hinsehen um zu erkennen, dass es sich hier nicht um einen Scherz seitens des Entwickler handelt, denn die Kühlvorrichtung sieht eher aus wie eine verrückt Idee eines Modders. Die heiße Luft, die durch die Kühlrippen, von unten zu dem Lüfter fließt, soll den Lüfter in Bewegung setzten und damit den nebenstehenden Kühlturm kühlen.
Das ist so nicht ganz richtig:

Das Prinzip selber beruht auf dem Stirling Motor, dieser wandelt thermische Energie (also die Abwärme des Chipsatzes) in mechanische Energie (zu dessen Kühlung um). Im "Motor" selbst befindet sich ein Arbeitsgas welches an zwei verschiedenen Bereichen abwechselnd erhitzt bzw. gekühlt wird. Durch die Ausdehnung bei Erwärmung und die anschließendene Kontraktion bei der Abkühlung kann so mechanische Energie "erzeugt" werden. Das Ganze kann man sich am entsprechend Kreisprozess verdeutlichen:

1-->2 Isotherme Expansion
2-->3 Isochore Wärmeabfuhr
3-->4 Isotherme Kompression
4-->1 Isochore Wärmezufuhr


Die Frage ist nun, wie warm muss der Chipsatz werden damit dies funktioniert? Es gibt schon einige Modelle denen bereits die Wärme einer menschlichen Hand reicht, aber eben auch welche die deutlich höhere Temperaturen benötigen. Schön ist auf jeden Fall der Aspekt der Selbsterhaltung und -Regelung des Lüfters. Je wärmer der Chipsatz desto schneller dreht der Lüfter und entsprechend auch anders herum.

MfG
GoZoU
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Da kann ich GoZoU nur zustimmen :daumen: schöne Erklärung.
Hatten den Stirling Motor auch gerade erst in der Schule in Metalltechnik. Ich habe selbst einen Stirlingmotor gebaut :D der funktioniert aber erst ab einer Wärmedifferenz von ca 50°C und das wäre ja für den Chipsatz eigentlich schon zu viel. Aber die Idee finde ich genial
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

naja dann ist trotzdem ok, wir ahben hier ja zum einen nen passiven kühlern, und wenn es extrem warm wird läuft der lüfter mit, das schont ja auch noch die ohren =D

aber muss meinen vorrendnern zustimmen, super erklärung des systems!

naja werde mir das bei msi aufjedenfall mal angucken auffer cebit nächsten donnerstag^^
 

LordRevan

PC-Selbstbauer(in)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Ist ja mal was ganz anderes.:lol:
Aber eine Sache ist gut: Je mehr Hitze desto höher rotiert der Lüfter. Eine vollautomatische Lüftersteuerung. Stufenlos.
 

KTMDoki

Software-Overclocker(in)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

finde die Idee genial...

warum energie verschwenden, wenn e so viel Hitze produziert wird, die man verwenden kann...

jetzt nur noch einen günstigen Sterling-Motor dafür entwickeln/produzieren und das ding is perfekt für jede LuKü
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Würden die einfach vernünftige Chipsätze produzieren wäre der Aufwand garnicht erst nötig.
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

finde die Idee genial...

warum energie verschwenden, wenn e so viel Hitze produziert wird, die man verwenden kann...

jetzt nur noch einen günstigen Sterling-Motor dafür entwickeln/produzieren und das ding is perfekt für jede LuKü

Naja, als Energieverschwendung würde ich schon die Herstellung und Entwicklung eines solchen Kühler bezeichnen. Die Menge, die aufgewendet werden, können durch das Einsparen eines winzigen Lüfters wohl kaum wieder rausgeholt werden.

Ergo ist das rein enegietechnisch alles andere als Sinnvoll.

MfG
GoZoU

MfG
GoZoU
 

k-b

Software-Overclocker(in)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Also so ein Sterling-Motor aus Messing kostet schon auch 192 Dollar .. alleine. Dann hat man noch kein Motherboard.. Bin mal gespannt ob das was wird.

Generell aber schön, dass auch mal MSI Innovationen bringt nachdem sie die letzten Jahre nachgelassen haben ;)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Naja, wenn die mal alle Lüfter aufm Board von der CPU Temperatur abhängig regeln könnten, wär das schon genug Innovation für mich...

Mein K9N2 Platinum kanns wohl nicht, dein 55€ ASUS vermutlich schon...
 
S

stevetheripper

Guest
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Eindeutig ein Schritt in die richtige Richtung!:daumen:

mfg
stevetheripper
 

BeachBoy08

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Board von MSI verwendet erstmals einen hitzeangetriebenen Lüfter

Also wenn das noch mit LEDs kommt kauf ich es mir sofort. :lol:

Aber mal Spass beisete:
Die Idee ist schon mal spitze, aber ich denke mal es hakt bestimmt an der Umsetzung....
Mit einem normalen passiven Chipstzkühler bekomme ich, bei etwas Durchzug im Gehäuse, schon ordentlich Chipsatztemperaturen.
Ich nehme mal an der Chipsatzkühler von MSI wird auch nicht unbedingt ein billiges Vergnügen und ob der nun 4 oder 5°C besser kühlt als ein 0815 Chipsatzkühler wäre mir dann auch egal.
Da spare ich mir die paar Euro lieber und kaufe mir was anderes von.

Aber wie gesagt:
Es ist schon ein Schritt in die richtige Richtung.
 
Oben Unten