• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bluescreen

endgame

PC-Selbstbauer(in)
N'abend,

ich habe seit neuem wieder Bluescreens. Diese hatte ich schon in der Vergangenheit nur dann haben sie aus irgendeinem Grund aufgehört.
Seitdem habe ich: meinen PC neu aufgesetzt inkl. neuer Grafikkarte & Rams.

Die Rams habe ich schon durchgetestet (mit Mem Test).

Natürlich habe ich schon etwas gegooglet nur nichts passendes gefunden ..
Kann mein Problem an einen zu schwachen Netzteil liegen?

Meine PC Komponenten:

Prozessor Intel Core i5 4570
Mainboard Gigabyte GA-H87-HD3
Arbeitsspeicher Crucial Ballistix Sport 16GB 1666
Festplatten 512GB HDD (WD) + Crucial M500 240GB SSD
Grafikkarte Gigabyte Radeon R9 280X WindForce 3X OC
Netzteil Cooler Master GX-Lite 500W
Betriebssystem: Windows 7 x64

Zudem muss ich sagen dass, der Bluescreen nur total zufällig auftreten, d.h. total überraschend.
Hier mal den Fehlerbericht, die folgenden werde ich hier alle rein editieren ..

Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.1
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 3b
BCP1: 00000000C0000005
BCP2: FFFFF960000D4283
BCP3: FFFFF880076DF020
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7600
Service Pack: 0_0
Product: 256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\041314-12714-01.dmp
C:\Users\Smoon\AppData\Local\Temp\WER-25880-0.sysdata.xml

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
Datenschutzbestimmungen für Windows*7 - Microsoft Windows

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt



Liebe grüße,
Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

R4Z0R1911

BIOS-Overclocker(in)
Das Netzteil solltest du bei Zeiten austauschen. Zb. gegen ein Bequiet E9 450 oder 480w mit CM... Oder gegen das LC Power LC 9550 wenn es günstiger sein sollte.

Am besten mal die Datei "C:\Windows\memory.dmp" Hochladen und hier verlinken, dort stehen mehr Informationen drin.
 
TE
E

endgame

PC-Selbstbauer(in)
Hier die MiniDump. Da die "memory" 870MB hat, dachte mir, das ist ein bisschen viel ..

Wieso sollte ich das Netzteil austauschen?

LG,
Dennis
 

Anhänge

  • 041314-12714-01.zip
    27,8 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

endgame

PC-Selbstbauer(in)
ok.
habe mir es soweit mal durch gelesen .. werde mal ein paar Tests durchlaufen lassen.

LG,
Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

endgame

PC-Selbstbauer(in)
Habe wieder einen MemTest laufen lasse, dieser lief ca 9 1/2 Stunden.
Keine Fehler - genauso beim Prozessor & Grafikkarten Test.

Habe mir mal überlegt, das es die Festplatte sein könnte, da die das einzigste Bauteil aus meinem alten PC ist, der auch diese "random" Bluescreens hatte.
Die sind dort ebenfalls total unterschiedlich gekommen, ab und zu mal 1x im Monat, dann 2-3 mal in einer Woche.

Bin gerade "MEMORY.DMP" (~850MB - gepackt ~200MB) bei Dropbox am hochladen.


LG,
Dennis
 

sikeij

Freizeitschrauber(in)
Was wirklich auffällt, ist das alle Bluescreen Threads der letzten 2-3 Tage hier eine AMD Graka und/oder ein AMD Sys im Rechner haben. Stimmt mein Eindruck und wenn ja, ist das represäntativ?
 
TE
E

endgame

PC-Selbstbauer(in)
Denke nicht, da ich das gleiche Problem ja auch in meinem alten System hatte, welches eine Nvidia Karte verbaut hatte.

Ausserdem wieso sollte der "AMD-Kram" nun aufeinmal Probleme machen?

Mir fällt gerade ein, dass im Bluescreen irgendwas von WinKey stand.
Weiß nicht, ob das von Relevanz ist.

Unter Ereignis-Protokolle steht was von "Kernel-Power" ..

LG,
Dennis

#########################
Hier mal die MEMORY.DMP
 
Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Die große Dump Datei habe ich mir jetzt noch nicht angesehen, aber in der Minidump Datei ist ein Problem mit Norton Antivirus zu sehen. Es werden Adressbereiche überlagert, welche die Bluescreens (Speicherzugriffsverletzungen) hervorrufen.

Deinstalliere Norton (nutze solange die Microsoft Essentials) und teste, ob die Probleme bleiben.

Gegen später nehme ich mir noch die MEMORY.DMP vor, ob das Problembild durch Norton bestätigt werden kann.

Edit: Die Memory Dump bestätigt die Problematik durch Norton Antivirus.
Die Chancen stehen gut, dass ohne Norton keine Abstürze mehr auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

endgame

PC-Selbstbauer(in)
Alles klar, danke dir! :)
Sofern wieder was ist, melde ich mich bei dir via PN ok?

LG,
Dennis
 
Oben Unten