• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

AndySVW

Kabelverknoter(in)
Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Hallo zusammen :-)

ich bräuchte mal bitte eure Hilfe bezüglich der Zusammenstellung einzelner Komponente für den PC und evtl. ob ich alte Teile von meinem jetzigen benutzen kann.

Ich kann auch mal eben einen Link in einen anderen Thread von mir angeben :
http://extreme.pcgameshardware.de/g...-beratung-zwischen-aio-oder-luftkuehlung.html

Dort ging es um die Frage zu klären ob Luftkühlung oder AiO. Nun ich bin überzeugt worden weiter eine Luftkühlung zu nehmen, bevor ich massig Geld ausgebe und es eh für die Katz ist.

Geraten wurde mir zu einem Be Quiet Dark Rock Pro 3 Lüfter. Ich hab mich auch schon mit dem auseinander gesetzt. Der scheint ja recht gute Ergebnisse zu liefern. Zwar weiss ich noch nicht wie ich den montieren soll, jedoch habe ich schon einige Videos gesehen wie das gehen soll. Bleibt nur die spannende Frage ob das ganze Ding in mein Thermaltake Xaser III passt. Denn ich möchte mir ungerne ein neues Gehäuse anschaffen, denn sonst könnte ich dann auch ne AiO holen, da ich für diese auch ein neues Gehäuse bräuchte.

Erstmal zu meinem jetzigen PC :

CPU : C2D Intel E8400 @4,01GHz
CPU cooler : EKL Alpenföhn Gross Clockner
Mobo : Gigabyte GA-EP45-DS4
Speicher : 2x 2GB G.Skill DDR 2 RAM
Graka : HiS Radeon HD 4830
HDD : 1TB WD Blue
Netzteil : OCZ Stealth Extreme 500W
Gehäuse : Thermaltake Xaser III 1000

Ich möchte auch auf ein core i5 System umsteigen und habe schon 2 Komponenten einmal die CPU ein core i5 4670K und ein Board Gigabyte Z97 SOC Force. Und bevor ich jetzt gefragt werde warum ausgerechnet die Teile und kein 4690K oder ein Asus ROG etc. Ich habe diese beiden Teile Verhältnismäßig recht günstig bekommen. Und mein Ziel ist es nicht der Extreme OCer zu werden oder die neusten Teile zu haben, nein mein Ziel ist es meinen aktuellen PC zu verbessern. Und ein 4670K ist definitiv mal eine Verbesserung gegenüber dem C2D :D. In erster Linie ging es mir darum einen besseren PC zu bauen weil ich leidenschaftlicher FSX Simmer bin und der C2D in Verbindung mit der HD4830 langsam den Geist aufgibt. Ich kann kaum noch fliegen ohne das die Kiste am ruckeln ist. Ich habe teilweise nur noch 8 bis 10fps und das ist nur noch quälerei. Also schluss damit. Neues System her und gut ist.

Problem was ich noch habe ist mein Budget. Ich habe leider nicht viel zur Verfügung, deshalb würde ich euch bitten das auch zu berücksichtigen bei euren Vorschlägen.

Ich schaue mich seid Tagen dumm und dusselig und immer wieder kommen neue Fragen auf. Deshalb bitte ich euch um Rat und vor allem mir eine ruhigere Nacht das ich nicht immer so viel am grübeln bin :D :D :D

Ach ja und ich habe vor OC zu betreiben, allerdings habe ich nicht vor mein System zu grillen, das heißt ich werde nicht an die Grenze gehen.
GPU und RAM habe ich nicht vor zu OCen.
Ich möchte der CPU nur etwas Beine machen, mehr nicht.

Also CPU ist ja der i5 4670K
Mobo : Gigabyte Z97 SOC Force

Speicher : Ja das ist z.B. etwas wo ich etwas blöd aus der Wäsche schaue zugegebener maßen, denn ich hab hier 0 Ahnung welchen ich nehmen soll und dazu kommt noch das ich hinterm Mond lebe was Hardware angeht. Da ich nicht mal mitbekommen habe das z.B. 2133er oder 2400er Speicher genauso günstig ist wie 1600er. Hier bräuchte ich mal bitte euren ersten Rat. Welchen Speicher sollte ich mir holen ?

1866 ? 2133 ? 2400 ? Ich hab 0 Ahnung. Klar je schneller desto besser denke ich. Nur bei mir hört es dann auf mit dem Verständnis wenn ich lese das der i5 sowieso nur maximal 1600 unterstützt wozu dann 2000 und aufwärts holen. Andererseits sind die Preise soweit runter gegangen das man sagen kann fürs gleiche Geld kannst du auch was schnelleres holen.

Was ich schon mal ausschließen möchte sind die Corsair Venegeance Kits, selbst wenn die gut sind, sie sind mir zu teuer.

Ach ja ich würde gerne ein 8GB Kit holen also 2x 4GB Riegel

Aber wie gesagt dann gibt es CL9, CL 10. CL 11.

Was mich auch verwirrt ist die Spannung einerseits wird gesagt bei DDR 3 bloß drauf achten das es 1,5V Riegel sind, jedoch bei 2133 oder 2400 findet man nichts mit 1,5V die meisten haben dort 1,65V

Ich weiß einfach nicht welchen ich hier nehmen soll auch in Bezug auf den Preis.

Zur Graka : Geplant ist eine GTX 960 ... jedoch hole ich die mir erst irgendwann in 1 oder 2 Monaten. Ich werde bis dahin erstmal weiter meine HD 4830 betreiben.

Netzteil : Kann ich das OCZ Stealth Extreme von meinem alten für das Core i5 System übernehmen ? Oder muss ich mir jetzt ein neues Netzteil holen. Wenn ja welches ? Be Quiet oder enermax sind ja da ganz oben auch da muss ich sagen, die sind mir schlicht weg zu teuer. Auch wenn die Qualitativ natürlich überzeugen. Wenn ich das OCZ übernehmen kann wäre es ja ganz gut. Wenn nicht was würdet ihr mir vorschlagen ?

Was die HDD angeht ... nun ich weiß nicht ob z.B. eine WD Blue zur WD Black ein Quantensprung ist. Okay man sollte vielleicht zur SSD greifen. Viele meiner Freunde haben das auch SSD 128GB für das OS und dann 1TB HDD für die Daten. Aber ganz ehrlich ... Nur damit das OS 2 Sekunden schneller Oben ist brauche ich keine SSD. Also was ich sagen will ist, ob es zwingend erforderlich ist eine neue Festplatte zu kaufen, aber ich denke ich kann meine WD Blue doch übernehmen oder macht die mein System sowas von langsam ?

Ich glaube das wäre es an Komponenten, wenn ich etwas vergessen haben sollte bin ich euch für jeden Tip und Hilfe sehr dankbar.

Dann sage ich erstmal vielen Dank für eure Hilfe und ich bin sehr gespannt, was ihr mir vorschlagen werdet, weil ich fühle mich da bei der Auswahl etwas überfordert :D :D :D

LG Andy
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Du willst dir einen neuen Rechner kaufen aber den alten FSP Schinken übernehmen?
Echt jetzt? :what:
Wie wäre es mal mit wegwerfen? ;)
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Guten Morgen :-) mit FSP meinst du bestimmt das Netzteil oder ?

Wow 99 Leute haben meinen Beitrag gelesen, und keiner der mir mal sagen kann welcher Speicher etc. ?
Oder liegt es an dem Budget ? Ich meine es gibt doch bestimmt gute Alternativen die nicht ganz so ins Geld gehen.

Oder ist das der falsche Thread hier dafür ?

Vielleicht muss ich meinen Beitrag in einer anderen Kategorie schreiben, da ich ja neu hier bin.

Ich dachte eigentlich das es einige gibt die dann sagen von mir aus nee kannst du alles weg werfen, so wie du oder aber die dann sagen was ich evtl. behalten kann.

Es kommt doch auch nicht wirklich auf NEU an. Wenn ich das OCZ weiter verwenden kann warum soll ich mir ein neues holen ? Ich meine wir reden hier doch bloß nur über ein Netzteil. Nur weil es paar Jahre alt ist heißt es doch nicht zwangsläufig das es Schrott ist. Oder liegt es daran weil es von OCZ ist. Denn bei Be quiet habe ich schon in anderen Threads gelesen, obwohl das Jahre alt ist das die User sagen, das kannst du übernehmen.

Das mit dem Netzteil ist ja nur eine Baustelle ... ich hatte ja noch mehrere geschrieben :-) aber okay von mir aus schmeiss ich das OCZ in die Mülltonne. Ich finde nur ne kleine Begründung außer (alt) wäre wirklich super, denn ich möchte ja auch lernen und verstehen :-)

Aber wie gesagt dann landet das OCZ eben in der Tonne. Was ist aber mit Speicher etc ?

Ach ja ich hab vielleicht vergessen zu sagen was mein Budget noch ist. Ich hab vielleicht noch an die 150,00€ bis 200,00€. Ist vielleicht nicht viel jedoch denke oder hoffe ich das man für das Geld noch das bekommen kann was mir fehlt. Sprich CPU Cooler, Speicher und wie man liest scheinbar das Netzteil ...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Moin Andy,

Du bist hier schon richtig ;)

Jepp, mit FSP meint Thresh dein olles Netzteil ;) Besser wäre z.B. dieses : be quiet! Straight Power 10-CM 500W

Zu den Teilen : Aktuell wäre der Intel Core i5-4690K angesagt.

Das Z97 SOC Force ist ein geiles Brett, aber nichht nötig, das Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 reichht völlig.

Für K-CPUs empfehlen wir grundsätzlich 2400er RAM, weil 1600er beim übertakten zzum Flaschenhals würde.
Die 1,65 Volt sind latte.

G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31

Von dem kann man die Heatspreader abschrauben, sodass die unter jeden fetten Kühler passen.

Wegen dem Dark Rock Pro 3 müsstest Du mal messen, wieviel Platz in deinem Gehäuse von der CPU bis zur Seitenwand ist, sollten mindestens 165mm sein.

Ist das hier dein Tower ? MODTHEBOX.COM - Canada's Premier Case Modding Source - Reviews - Thermaltake Xaser III V1000D Super Tower Case Review

Die GTX960 würde ich nicht empfehlen, zu teuer, lächherliche 2GB VRAM an 128 Bit :ugly:
Wenn Du dir eh erst in 2 Monaten eine neue Graka kaufen willst, fragst Du dann am besten nochhmal hier nach, was dann angesagt ist.

Du kannst deine WD Blue ruhhig übernehmen.
Die Sache ist halt die, wenn Du einmal eine SSD hattest, willst Du nie wieder ohne.
Wenn, dann direkt eine 250/256 GB Crucial MX oder BX100.

Grüße aussem Pott
Rosi
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Moin Andy,

Du bist hier schon richtig ;)

Jepp, mit FSP meint Thresh dein olles Netzteil ;) Besser wäre z.B. dieses : be quiet! Straight Power 10-CM 500W

Zu den Teilen : Aktuell wäre der Intel Core i5-4690K angesagt.

Das Z97 SOC Force ist ein geiles Brett, aber nichht nötig, das Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 reichht völlig.

Für K-CPUs empfehlen wir grundsätzlich 2400er RAM, weil 1600er beim übertakten zzum Flaschenhals würde.
Die 1,65 Volt sind latte.

G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31

Von dem kann man die Heatspreader abschrauben, sodass die unter jeden fetten Kühler passen.

Wegen dem Dark Rock Pro 3 müsstest Du mal messen, wieviel Platz in deinem Gehäuse von der CPU bis zur Seitenwand ist, sollten mindestens 165mm sein.

Ist das hier dein Tower ? MODTHEBOX.COM - Canada's Premier Case Modding Source - Reviews - Thermaltake Xaser III V1000D Super Tower Case Review

Die GTX960 würde ich nicht empfehlen, zu teuer, lächherliche 2GB VRAM an 128 Bit :ugly:
Wenn Du dir eh erst in 2 Monaten eine neue Graka kaufen willst, fragst Du dann am besten nochhmal hier nach, was dann angesagt ist.

Du kannst deine WD Blue ruhhig übernehmen.
Die Sache ist halt die, wenn Du einmal eine SSD hattest, willst Du nie wieder ohne.
Wenn, dann direkt eine 250/256 GB Crucial MX oder BX100.

Grüße aussem Pott
Rosi

Moin Rosi :D

vielen Dank erstmal für deine Antwort, damit kann ich was anfangen :-)
Ich hatte leider mein Budget nicht angegeben. Ich hab 150,00€ bis 200,00€ noch zur Verfügung. Das wird schon sehr knapp alles.
Ich dachte mir schon das jetzt das Be quiet kommt jedoch das kostet ja schon ca. 100,00€ ... das ist für mich wahnsinn sorry ...

Das der 4670K nicht das neuste Modell ist weiß ich, aber ich habe ihn so günstig bekommen das ich nicht nein sagen konnte. Ich hab ihn für 180,00€ bekommen. Da wäre ich dumm wenn ich nein gesagt hätte. Genau so wie das Z97 SOC Force ... für 120,00€ .., sorry wenn ich die wahl hab bei 120,00€ zwischen SOC Force oder gaming nehm ich das SOC Force :D

Und wie gesagt ich denke selbst wenn es ein 4670K ist, gegenüber meinem E8400 eine deutliche steigerung und genau das war oder ist ja mein Ziel. Aber das war damals ähnlich da hat jeder gesagt warum hast du nicht den E8500 genommen. Ich hab auch damals recht günstig den E8400 bekommen und ich bin bis heute eigentlich sehr zufrieden mit dem gewesen. Nur man merkt halt bei Anwendungen oder Spielen, das das alles nicht mehr ausreichend ist, weil vieles nur noch am ruckeln ist.

Zum Tower, ja genau das ist der Tower von dem Link.

Ich weiß das ist ne Herausforderung und man sollte eigentlich nicht sparen, aber ich hab nur noch 150€ bis 200€ die ich ausgeben kann. Vielleicht gibt es alternativen die vielleicht nicht die besten sind, jedoch wo man sagen kann okay das ist eine gute Alternative.

Als Beispiel die ganze Welt redet von Corsair H80i oder H100i oder Antec etc. ... jedoch Raijintek hat mit der Triton wirklich was auf dem Markt gebracht wo ich sagen würde, sie ist keinesfalls schlechter als die von Corsair ABER deutlich günstiger ...

Was meine Graka angeht okay dann nehme ich keine 960 GTX, aber auch hier ist mein Budget sehr eingeschränkt. Mehr als 150,00€ sind nicht drin für ne Graka. Ich zocke ja ansich nicht ... Ich fliege halt nur gerne im FSX ... und ich denke für den FSX sollte die 960 GTX reichen ... alternativ hab ich an eine GTX 760 gedacht ... da bekomm ich dann aber gesagt die ist veraltet, nimm lieber die 960 GTX ... ist genauso gut und das Aktuelle Modell ... aber ich hab von Nvidia leider eh nicht so die Ahnung da ich seid 10 Jahren auf Ati/AMD bin. Nur mir wurde Nvidia ans Herz gelegt das der FSX mit NV Karten besser klar kommt oder man bei NV bessere Ergebnisse bekommt.
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Brauchst keine Vollzitate hier ;)

Wenn Du den 4670K schhon hast, voll in Ordnung :daumen:

Das Gleiche gilt natürlich für das SOC Force :D

Die kleinen AIOs taugen fast alle nix. Die Triton mit 2 ordentlichen Lüftern wäre zu überlegen, bekommt gute Kritiken.
Fractal Design hat auch neue raus, kannst Du dir ja mal annschhauen : Komplettsets mit Hersteller: Fractal Design Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Damit die ordentlich kühlen müssen die Lüfter heftig drehen, womit die Karre einfach zu laut wird, deswegen nimmst Du besser einen guten Luftkühler (wie den BeQuiet DRP3).

Wie gesagt, wegen der Graka fragst Du am besten nochmal nachhh, kurz bevor Du dir eine kaufen willst.
Könnte gut sein, das wegen FSX Nvidia zu bevorzugen ist.

Mit dem Netzteil müssen wir dann nochmal schauen, muss nicht unbedingt das E10 sein, aber wegen übertakten, neuer Hardware etc. sollte es schon ein ziemlich gutes sein, und die kosten nunmal.


Edit : Ich muss jetzt ne Runde AssCreed Rogue zocken :D, bis späda.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Ja ich weiß das die Teile alle Geld kosten :D

Aber nur als Beispiel, ich bin ja ein ehrlicher mensch :D :D :D ich hab keine Ahnung wie das heute alles ist, da ich mit OC vor 6 Jahren und auch nur an meinem jetzigen PC betrieben habe. Damals hat man mir auch schon gesagt Enermax oder Be Quiet und nichts anderes. So ich hab aber das OCZ genommen und bis heute läuft mein PC trotz OC richtig Rund mit dem Netzteil. Deshalb denke ich es gibt auch 6 Jahre später bestimmt alternativen zu Be quiet oder Enermax.

Ich meine okay wenn wir bei Be Quiet bleiben wollen, es gibt ja da auch Preisgünstigere. Es liegt nicht am wollen :D ... ich will gerne die beste HW kaufen. Aber mein Budget lässt es leider nicht zu.

Deshalb hab ich mich ja mal gewagt hier ins Forum zu gehen, weil ich da ein ernstes Problem habe. Weil ich eben kein großes Budget mehr habe, ich jedoch in diesem leben meinen neuen PC nochmal betreiben will :D

Es muss doch möglich sein, für 150 bis 200€ einen CPU cooler, Speicher und Netzteil bekommen. Ich verstehe die Problematik der DRP3 von be quiet kostet schon 70,00€ wenn man dann noch Speicher nimmt 75,00€ sind wir ja schon bei 145,00€ so aber ich hab ja dann noch 55,00€ Luft für ein Netzteil ... ich meine zur aller letzter Not könnte ich doch bestimmt das Be Quiet Pure Power L8 500 Watt holen oder nicht ? Das gibt es meine ich für 56,00€ dann würde alles passen oder ?

Und eine AiO kommt aus Preisgründen bei mir nicht in Frage und weil sie laut diversen Tests nicht wirklich viel besser sind als ein DRP 3.
Denn bei einer AiO wenn ich die von Raijintek nehme bin ich bei 75,00€ dann bräuchte ich ein neues Gehäuse da ich in dem Thermaltake absolut keine Möglichkeit habe den Radiator zu befestigen ohne die Flex auszupacken und mein Gehäuse zurecht zu basteln :D, also neues Gehäuse, wenn ich das Thermaltake Commander G41 nehme bin ich bei ca. 62,00€ da sind wir schon bei 137,00€ dann noch 2 ordentliche Leise Lüfter ca. 50,00€ dann bin ich bei fast 190,00€

Der DRP3 tut seine Arbeit genau so gut und da liege ich bei 70,00€ na ja wobei ich noch nicht weiss ob der in mein Gehäuse passt. Die maße von meinem Gehäuse sind folgende : BxHxT 205x530x520, aktuell habe ich den EKL Groß Clockner drauf ... zwar hab ich noch Platz, aber ob das 6cm sind wage ich zu bezweifeln denn mein Groß Clockner hat ne Höhe von 157 und der DRP3 soviel ich gelesen habe 163.

Ich bin aber für jeden Vorschlag offen, zuerst hatte ich ohnehin an einen EKL Brocken V2 Gedacht, der kostet um die 40,00€ aber da hat man mir abgeraten und mir wurde geraten den DRP3 zu holen. Der aber wieder rum 30,00€ mehr kostet. Andererseits will ich auch nicht sparen wenn ich den Takt etwas anhebe oder die Vcore erhöhe, das dann z.B. der EKL Brocken V2 den Geist aufgibt und mit der Kühlung nicht mehr nachkommt. Davon hab ich ja auch nichts. Dann lieber 70,00€ ausgeben und die Gewissheit haben, jawoll der DRP 3 wird locker fertig mit OC. Na ja nicht locker, aber sagen wir mal besser als mit anderen Lüftern.

Okay den Speicher den du mir vorgeschlagen hast, den kann ich ja nehmen. 75,00€ denke ich sind okay. Bleiben jetzt 125,00€ übrig um die auf Netzteil und CPU Lüfter zu verteilen. Wenn der DRP 3 nicht in mein Gehäuse passt, hab ich eh ein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Das L8 kannste knicken, alternativ das Super Flower Golden Green HX 450W ATX 2.3 (SF-450P14XE (HX)) Preisvergleich | Geizhals Deutschland und als CPU-Kühler den Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726) Preisvergleich | Geizhals Deutschland. Dann kommst du auch Locker mit deinem Budget hin.

ps.: Und gewöhn dir mal an, nicht solche Romane zu schreiben. Das schreckt viele potentieller Helfer ab, sich erst einmal durch deinen Startpost zu wuseln :ugly:
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Okay alles klar werde ich merken :D

Ich werde mich also kurz fassen :D

Zum Netzteil, hab früher mal gelesen das Super Flower Netzteile nicht der bringer sind, da sie hier und da schonmal abgefackelt sind oder die Hardware beschädigt haben. Das ist aber Jahre her wo ich das gelesen habe. Wenn du sagst nee die kannst du bedenkenlos kaufen, mache ich das.

450 Watt reichen ? Ich frage nur, weil ich nur 500 Watt Netzteile immer hatte.

Zum Thermalright hab ich schon einiges gelesen, wird der denn mit OC fertig wenn du richtung 4,2 oder 4,3 GHz gehst ? Ich meine damit vertretbare Temps.

So hab mich nun kurz gehalten :D :D :D
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Ich mag so Romane :D :daumen:

Jepp, weil Du eh kein extremes OC anstrebst, kannst Du ruhig den Macho nehmen, wenn der damit nicht fertig wird, schafft der DRP3 definitiv auch nicht mehr viel.

Auch wenn der Shadow Rock 2 SR1 "nnur" einen 120mm Luffi hat, dafür wiegt er geschmeidige 1120 Gramm, der Macho "nur" 880 : be quiet! Shadow Rock 2 SR1

Den könntest Du auch nehmen.

Mit dem Macho oder dem Shadow Rock sollte doch auch das BeQuiet E10 CM 500 Watt drin sein, oder ?

OC ist auch immer Glückssache, die eine CPU schafft locker ~ 4,5 GHz, ein OC-Krüppel käckt halt schon bei 4,1 oder 4,2 GHz ab.
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Ja ich weiß das die Teile alle Geld kosten :D

Aber nur als Beispiel, ich bin ja ein ehrlicher mensch :D :D :D ich hab keine Ahnung wie das heute alles ist, da ich mit OC vor 6 Jahren und auch nur an meinem jetzigen PC betrieben habe. Damals hat man mir auch schon gesagt Enermax oder Be Quiet und nichts anderes. So ich hab aber das OCZ genommen und bis heute läuft mein PC trotz OC richtig Rund mit dem Netzteil. Deshalb denke ich es gibt auch 6 Jahre später bestimmt alternativen zu Be quiet oder Enermax.

Das ist die typische Denke, die viele Leute, die zum Teil sogar mit wirklich schrottigen Netzteilen Glück gehabt haben, an den Tag legen. Klar gibt es keine Garantie dafür, dass ein Billignetzteil irgendwann abfackelt, in die Luft geht oder auch nur harmlosere Probleme produziert. Aber die Wahrscheinlichkeit steigt nunmal, je minderwertiger die verbauten Komponenten und die technische Auslegung des Geräts sind. Wenn du das in Kauf nimmst, dann bitteschön.

Das günstigste, aber noch empfehlenswerte NT dürfte das LC Power Gold Series 9550 550W sein.

Das Super Flower Golden Green HX 450/550W gilt auch als gutes Produkt. Bei den Netzteilen kommt es häufig auf das spezielle Modell an und nicht nur auf den Hersteller. LC Power zum Beispiel ist eigentlich eher verschrien, aber dieses Modell z.B. ist überraschend gut.
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Also ich hab nochmal gerechnet ...

75,00€ Speicher
87,00€ das NT von Be quiet
CPU Lüfter den Macho 42,00€

Da liegen wir bei 204,00€ ... dann passt doch alles :D
 
AW: Bitte um Kaufberatung einzelner Komponente für den PC

Danke nochmals für eure Hilfe und Geduld mit mir hehe :D
 
Zurück