Bericht: Provider wollen angeblich Werbung auf dem Handy sperren

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Bericht: Provider wollen angeblich Werbung auf dem Handy sperren

Einem Bericht der Financial Times nach könnten Mobilfunkanbieter schon bald Werbung blockieren, die über Dienste wie Google angezeigt wird. Verhandlungen zwischen dem Anbieter einer entsprechenden Software und einem großen europäischen Mobilfunkanbieter hätten bereits stattgefunden. Fraglich bleibt allerdings, ob sich ein solches System rechtlich überhaupt umsetzen ließe.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Bericht: Provider wollen angeblich Werbung auf dem Handy sperren
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich hasse eh Werbung von daher stört es mich nicht, aber dann sollten die Provider einen auch nicht mit hunderten tollen Angeboten zu spammen.
 

Tamagothi

PC-Selbstbauer(in)
Bitte lass es passieren. Werbefrei :sabber:

Ist manchmal einfach schlimm. Geht man auf eine Seite BAMM weitergeleitet auf ne Werbeseite. Zwangsweise zurück und die Seite neuladen Traffic wuhu
 

Straycatsfan

Software-Overclocker(in)
Wie viele, durch Werbung finanzierte Dienste/Apps werden dann teurer?

Oder gar den Dienst einstellen, Alternative beim Provider dann teurer?

Dem Nutzer zu liebe werden die Provider keine Werbung blocken.)
 

acc

Software-Overclocker(in)
erpressung als probates mittel anzupreisen hat auch was. vor gericht fallen die damit allerdings böse auf die schnauze ;).
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Scheint so als wären die Provider dahinter gekommen, dass Werbung einen Großteil des Traffics ausmacht und jetzt wollen sie mit daran verdienen. Wer für die Werbung bezahlt, wird durchgelassen, der Rest bleibt draußen.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Und mit Werbung belästigt werden die ich nicht brauche und auch nicht will grenzt an Nötigung.

In dem Fall kannst du aber entweder freiwillig darauf verzichten die Webseite zu besuchen oder du kannst auf Adblocker zurückgreifen. Spricht du hast selbst die Wahl und verfälscht nicht damit die Originalseite.
 

Amon

Volt-Modder(in)
Ich habe ja so nichts gegen Werbung im Netz aber wenn ich eine Seite auf mache und da erst mal hunderte popups kommen und dann noch elendes bling bling wie zu den Anfangszeiten ist das nicht mehr erträglich. Die Werbetreibenden haben es sich selber versaut. Sowas braucht kein Mensch! Ist sich dann auch kein Wunder dass jeder auf allen möglichen Wegen versucht die Werbung zu blockieren. Vom Sicherheitsaspekt will ich gar nicht erst reden, der kommt nämlich auch noch dazu.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Ich habe ja so nichts gegen Werbung im Netz aber wenn ich eine Seite auf mache und da erst mal hunderte popups kommen und dann noch elendes bling bling wie zu den Anfangszeiten ist das nicht mehr erträglich. Die Werbetreibenden haben es sich selber versaut. Sowas braucht kein Mensch! Ist sich dann auch kein Wunder dass jeder auf allen möglichen Wegen versucht die Werbung zu blockieren. Vom Sicherheitsaspekt will ich gar nicht erst reden, der kommt nämlich auch noch dazu.

Es ist aber nicht Aufgabe von Firmen Werbung von anderen Firmen von sich aus zu blockieren und dann die Hand aufzuhalten und Geld von den Werbenden Firmen zu verlangen, damit die Werbung dann doch angezeigt wird. Das ist Erpressung und Zensur und vergleichbar mit Schutzgeldzahlungen an die Mafia.
Bitte lass es passieren. Werbefrei :sabber:
Hier spricht nieman von Werbefrei, sondern das die Netzbetreiber mitkassieren wollen. Das ist ein großer Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Baker79

PC-Selbstbauer(in)
Scheint so als wären die Provider dahinter gekommen, dass Werbung einen Großteil des Traffics ausmacht und jetzt wollen sie mit daran verdienen. Wer für die Werbung bezahlt, wird durchgelassen, der Rest bleibt draußen.

Ich denke mal, dass es dann neue Verträge für uns Nutzer geben würde. 9,99€ Standart-Vertrag mit Werbung und 14,99€ ohne Werbung oder so.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Leidtragende sind am Ende Webseiten wie PCGamesHardware.de die noch weniger Einnahmen durch Werbung für ihre Webseite erhalten und somit die Anzahl der Mitarbeiter reduzieren müssen = (noch) schlechtere Qualität der Artikel/Einstellung der Webseite = weniger Bekanntheit der PCGH = weniger Absatz der Zeitschriften = Game Over (?) . Die Kosten, welche die Werbeausliefernden Firmen an die Provider zahlen müssten, würde man den Firmen wiederrum abziehen, denen das Geld für die bereitgestellte Werbefläche ausgezahlt wird = weniger Geld für PCGH.de = Trouble für PCGH.
 
Zuletzt bearbeitet:

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Von welcher Werbung reden wir jetzt? Ich verstehe noch immer nicht, was für Werbung am Handy damit gemeint ist. :huh:
 

Xtreme RS

PC-Selbstbauer(in)
Leidtragende sind am Ende Webseiten wie PCGamesHardware.de die noch weniger Einnahmen durch Werbung für ihre Webseite erhalten und somit die Anzahl der Mitarbeiter reduzieren müssen = (noch) schlechtere Qualität der Artikel/Einstellung der Webseite = weniger Bekanntheit der PCGH = weniger Absatz der Zeitschriften = Game Over (?) . Die Kosten, welche die Werbeausliefernden Firmen an die Provider zahlen müssten, würde man den Firmen wiederrum abziehen, denen das Geld für die bereitgestellte Werbefläche ausgezahlt wird = weniger Geld für PCGH.de = Trouble für PCGH.

Oder die Webseiten treten den Werbeanbietern mal endlich in den Hintern, bevor sie vor die Hunde gehen. Ich hab nichts gegen normale Werbung, aber die Werbung die hier teilw. läuft ist dermaßen was von unseriös (Geldanlage, Jobs mit abartigen Tagesverdiensten, Muskelaufbau oder Diätprodukte der übleren Sorte). PCGH platziert auch so schon genug Werbung. auf der Main: "Schnäppchen-Angebote, PCGH-PC´s, PCGH-Hardware, Partnershops, Preisvergleiche", ach ja und Zeitschriften vertreiben die auch noch.

Übrigens, es gibt in Deutschland genug Branchen mit Werbeverbot. In so einer arbeite ich und wir verkaufen unsere Produkte mit guter Qualität, nicht mit Werbung!:daumen:
 
Oben Unten