• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung: HDD-Kühlung, Entkopplung, Lüftersteuerung

Excess

Schraubenverwechsler(in)
Beratung: HDD-Kühlung, Entkopplung, Lüftersteuerung

Hi,

registriert bin ich ganz frisch, Leser bin ich schon etwas länger und um es vorbeugend anzumerken: Ich liebe Die SuFu! ;)

Ich möchte mein System in den Bereichen Kühlung und Lautstärke in sinnvollem Maß aufwerten.

Die Hardware

Gehäuse - Chieftec CS 601 (also Midi) nicht gemodded
Netzteil - Seasonic S12II-380W
Mainboard - Asus P5B
CPU - Intel E6750 2x2,67ghz + Zerotherm Apack CF800
RAM - 2x 2gb Corsair-Kit DDR2 800mhz
Graka - Sapphire ATI Radeon HD4770
HDD - Samsung 500gb

Belüftung - 5x 80mm Artic Cooling
Input: 2x Front, 1x Seite
Output: 2x Rückseite
Netzteil: 1x 120mm Lüfter

Anwendung
Mittelklasse Gamer-PC; derzeit XP, demnächst 7

Lautstärke
Sehr gering, auch unter Volllast nicht mehr als ein dezentes Rauschen
, ich kann im speziellen keine Bauteile ausmachen, die hervorstechen
Beim Booten und ca 5-10min im Betrieb summt der CPU-Lüfter hochfrequent, irgendwann bricht es abrupt ab, weshalb weiß ich nicht.
Temperatur
Normallast CPU 37° HDD 35° System32° Graka45°

Volllast CPU 55° HDD 38° System35° Graka51°

Der Ansatz

Vor kurzem habe ich meine Festplatte mittels Sharkoon HDD Vibe Fixer III entkoppelt, der Geräuschreduktionseffekt war ziemlich deutlich. Durch den Umbau aus dem 3,5er Slot in einen unbelüfteten 5,25er stieg die Temperatur von 22-26° auf die bereits aufgeführten 35-38° an, da sie nicht länger in den Luftstrom integriert ist.

In der Folge habe ich mich etwas mit Case-Modding auseinander gesetzt und mehrere mehr oder weniger interessante Ideen entwickelt. Meine Grundgedanken sind: Nur was sich bewegt erzeugt geräusche - klar. Preis/Leistung - ausgereifte Luftkühlung stelle ich mir am effektivsten vor. Dämmung, Wakü u.ä. spezielle Themen wären unangebracht.

HDD-Kühlung
38° sind nicht viel, verglichen mit 26 jedoch schon. Mir bekannte Faustregel: 10° höhere Temperatur = 50% kürzere Lebensdauer. Daher wäre die Investition in einen „Scythe Ita Kaze“ interessant (v.a., da 10€ nicht die Welt sind; siehe der aufschlussreiche Test im Forum).

80mm Lüfter
Mit den Lüftern als solches bin ich zufrieden, jedoch wäre ich für Erfahrungswerte dankbar, ob die ACs eventuell als eher laut gelten. Weitere Optionen wären Lüfter-Entkopplungen, sowie für die 3 ansaugenden Lüfter Staubfänger.

Lüftersteuerung
Interessant, da gerade bei 5 Lüftern einiges an Potenzial da sein könnte mittels einer Steuerung die Lautstärke zu senken. Hier wirkt sich der Chieftec-Tower negativ aus, da viele Regler der Lüftersteuerungen einfach zu lang sind und die Tür sich nicht mehr schließen lässt (ab >1,3cm). Abhilfe würden versenkbare Regler schaffen, die ich aber nicht gefunden habe, auf leuchtende Display-Versionen stehe ich persönlich nicht so. Wie sinnvoll ist eine Lüftersteuerung?

Netzteil
Erreicht man mit der Entkopplung des Netzteiles eventuell eine weitere Erhöhung der Laufruhe?

Ich wäre für einige Tipps sehr dankbar, da ich mich von den Vielfältigkeiten der Verbesserungsmöglichkeiten etwas erschlagen fühle.
Falls euch auch anderweitig irgendwelche Unstimmigkeiten in der Komponentenauswahl oder andere Einfälle kommen, was man ändern könnte, immer her damit, ich bin offen für alles, gerne auch "betreib einfach nur 3 statt 5 Lüfter.. *sigh*" ;)

Beste Grüße und vielen Dank im Voraus!

Excess
 
Zuletzt bearbeitet:

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Beratung: HDD-Kühlung, Entkopplung, Lüftersteuerung

Beratung nach 5 Tagen ergebnislos beendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten