• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung - 2.1 System selbst zusammengestellt - Fostex?

t670i

Freizeitschrauber(in)
Hallo,

in der letzten PCGH Ausgabe wurde eine 2.1 Konfiguration von Fostex vorgestellt.
Da ich schon seit längerem mit dem Gedanken spiele ein neues Audiosystem für meinen PC zu kaufen, hat mich dieser Artikel dann voll erwischt.
Ich finde den Gedanken einfach gut sich selber etwas zusammenzustellen. Hier würde ja auch niemand auf die Idee kommen einen fertig PC zu kaufen.;)

Das System sollte gut für Musik geeignet sein, da ich wirklich viel Musik am PC höre. Hauptsächlich Popmusik.
Zudem bin ich keiner, der laut Musik hört. Klar hin und wieder, wenn Freunde da sind, dreht man mal was lauter aber in der Regel hört man mich nicht durch das ganze Haus.

Ansonsten spiele ich noch FIFA, BF1, Ghost Recon Wildlands oder im Moment TombRaider.
Bei den Shootern nutze ich aber eigentlich auch immer das Headset, da ich die eh nur zusammen mit Freunden spiele.

Soll heißen: Hauptsächlich Musik und ab und zu mal ein Singelplayer Game.
Ach ja und der Schreibtisch ist groß, daher sind mir die Maße der Boxen erstmal egal.

So viel zu mir. Jetzt würde ich aber gerne mal eure Meinung zu dem Fostex System hören.
1. Fostex PM0.3dH
2. Fostex PM-SUBmini2
3. Fostex PC-100 USB HR

Lohnt sich das oder empfehlt ihr mir etwas ganz anderes?
Auf den ersten Blick gefällt es mir sehr gut. Zudem passt es gut in mein Budget von 400 €.
Ich kenne mich in dem Gebiet kaum aus, aber finde es sehr interessant.

Gruß
T670i
 

Tilfred

Software-Overclocker(in)
Zu den Boxen und dem Sub.

Bestellen, aufbauen und testen ob es für Dich passt.

Dieser zusätzliche Lautstärkeregler ergibt für mich nicht viel Sinn und wäre mir für um die 100 € zuviel. Dann vielleicht doch
Monitore oder Boxen oder ein Verstärker der einen besser erreichbaren Regler hat.

Wenn es auf ein paar Euro plus oder minus nicht ankommt wären auch gute gebrauchte Regalboxen oder eine do it yourself Lösung
zu empfehlen und dazu ein mehr oder weniger guter Stereoverstärker mit Fernbedienung.
 
Zuletzt bearbeitet:

kling1

Kabelverknoter(in)
Für 400€ würde ich eher 2 Adam t7v holen. Falls genug platz auf dem Tisch ist. Die sind momentan die Empfehlung in dem Preisbereich. Haben bei mir die vom Preis her ähnlichen Yamaha HS 7 abgelöst. Sind um einiges besser obwohl sie das gleiche kosten und die Yamahas eigentlich ganz gut sind.

Hier ein Review: YouTube

Adam T7V – Musikhaus Thomann
 
TE
T

t670i

Freizeitschrauber(in)
Hallo,

danke schon mal für die Antworten :)
Zu den Adam T7V habe ich nun einige Tests gelesen. Die scheinen sich ja wirklich zu lohnen.
Nur sind die wirklich sehr groß. Was ist denn mit den T5V ? Die sind ja ein ganzes Stück kleiner.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Bass braucht Membranfläche, Volume und Hub, das in Regallautsprecher wäre mir persönlich immer zu groß für den Schreibtisch, was du ja an den Adam siehst.
Deine Kombi ist schon ganz vernünftig, wobei sich der Sinn vom USB-Regler mir auch nicht erschließt für die 100€.
Es gibt viele Möglichkeiten das bis 400€ zu realisieren.
1. Sehr brauchbare Fertigsets wie das Edifier S350D
2. Sets zum Zusammenstellen wie Swissonic ASM5 + SUB10
3. Oder passive Lautsprecher mit Verstärker, diese Version bevorzuge ich, Beipiel:
2x BPA Klang + Ton CT222 Sat Lautsprecherbausatz 48,08 € Normalpreis 4...
2x BPA Klang + Ton CT222 Sat Gehausebausatz 20,00 € Normalpreis 20,00 €
1x BPA PortoSub Mini Lautsprecherbausatz 29,99 € Normalpreis 29,99 €
1x BPA PortoSub Mini Gehausebausatz 37,00 € Normalpreis 37,00 €
1x https://www.amazon.de/Stereo-Audio-...utomobilanwendung-lepy-168PLUS/dp/B06W2KFBG4/
4. Wenn man nicht selbstbauen will, gibts auch sowas:
1x Lonpoo 42 Paar
1x Teufel passiver Sub
1x 2.1 Verstärker wie unter 3. genannt
 
Zuletzt bearbeitet:

kling1

Kabelverknoter(in)
Du könntest dir ja erstmal T5V holen. Hören sich bis auf den Bass genau so an wie die T7V. Und später halt noch einen Sub dazu holen. Hab mir jetzt auch noch im Nachhinein den SUB 8 von Adam bestellt. Ein günstiger und guter Sub wäre zum Beispiel der Presonus Tremblor. Da gibt es eine kleine und eine etwas größere Ausführung von.

Dann hast du auf jeden fall schon mal sehr viel Sound für dein Geld.
 
Oben Unten