• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BeQuiet! Pure Power 630W kaputt?!

Tra6zon

PC-Selbstbauer(in)
Hi ich habe seit etwa zwei Tagen ein Fiepen und Kratzen, das vom Netzteil kommt.
Ich weiss leider nicht woran es liegen könnte.
Geändert habe ich vor kurzem nichts am System.

Kann es sein, dass das Netzteil langsam hinüber geht? Wäre schade, da ich es erst seit einem Jahr habe.
Funktionieren tut es "noch" tadellos.

Gibts da evtl Lösungen für?

Versucht habe ich bereits eine neue Maus, Tastatur, alle USB Geräte abgenommen, aber geholfen hat nichts davon.

Leider habe ich kein anderes Netzteil um es mal auszuprobieren.

Das Fiepen/Kratzen wird schlimmer, wenn ich die Maus bewege. Ab und zu hört sich es so an als würde grade etwas laden, so als ob eine HDD arbeiten würde. (HDDs habe ich aber abgestöpselt)

Geht mir sowas von auf die Nerven!!

Bitte helft mir.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
Wenn das Fiepen/Kratzen schlimmer wird, wenn du die Maus bewegst gehe ich eher von der Grafikkarte als vom Netzteil aus. Vielleicht spontan auftretendes Spulenfiepen? ;)
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Spulenfiepen gibts auch im Netzteil, hatte ein älteres Corsair von mir auch mal.
Da es erst ein Jahr alt ist -> RMA
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
Spulenfiepen gibts auch im Netzteil, hatte ein älteres Corsair von mir auch mal.
Da es erst ein Jahr alt ist -> RMA

Wenn sich das Geräusch beim bewegen der Maus ändert, bezweifle ich dass es das NT ist. Das Geräusch würde sich eigentlich nur bei höherer Gesamtbelastung des Systems ändern, wenn es das NT wäre ;)
 

MATRIX KILLER

Trockeneisprofi (m/w)
Kommt mir bekannt vor, lag am Mainboard ( beim Bekannten ) . Würde mal ein BIOS Update ( MB ) versuchen, vielleicht hilft es ja.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ist es nur im Leerlauf zu hören und verschwindet wenn das System (z.B. mit einem 3D Spiel) belastet wird?

Dann kann (bei mir z.B.) das Abschalten des Energiesparmodus im BIOS helfen.
 
TE
Tra6zon

Tra6zon

PC-Selbstbauer(in)
So nun zur Auflösung:
Es war die Grafikkarte (Gigabyte GTX 660). Das Netzteil ist immernoch im Einsatz. Undzwar ohne jegliche Probleme :D

Die alte GraKa habe ich mit der neuen (ZOTAC GTX 960 AMP! Edition 4GB) ausgetauscht und schwups war das Fiepen weg.

Danke an alle die mir geholfen haben;)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
RESPEKT, Alter!

Dass du dich noch an diesen Thread erinnert hast _UND_ auch noch die Ursache für deinen Zustand gepostet hast.

Daumen HOCH dafür!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ich nicht. Was halt ihr alle für Mäuse? :huh:
Liegt idR nicht an den Mäusen sondern dem Mainboard.
Und eben wie man die Stromsparmechanismen bei dem Board eingestellt hat bzw wie sie eingestellt wurden.

Und Last but not Least gibts auch noch die allseits beliebten und berühmten Fertigungsschwankungen. Da kann dann 2x die gleiche Hardware einmal völlig still sein und einmal pfeifen wie ein Vogel...
 
Oben Unten