• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Slushy

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

ich bin etwas verzweifelt und brauche mal bitte eueren Rat:

Ich habe bei Ebay meinen PC als einzelne Komponenten verkauft, also Mainboard, Prozessor und RAM. Alle Teile haben ohne Probleme funktioniert.

Hier geht es mir um das Mainboard, ein ASUS P8P67 Deluxe.

Die Auktion wurde am 17.06. beendet und ich habe das Board sicher verpackt am Montag los geschickt. Am Mittwoch war das Paket beim Kaufer.

Am Mittwoch kam auch gleich die Nachricht, dass das Board defekt ist.

Er habe das Mainboard eingebaut mit einem neuen i7 2700k und einer neuen Geforce GT710.

Der PC startet wohl und die Lüfter laufen, es kommt aber kein Piep und kein Bild.

Nun hat er die Hardware angeblich mit einem baugleichen PC seiner Frau getestet, wobei das Problem erhalten bleibt.

Er behaupet nun, ich habe ihm das Mainboard defekt geschickt und er will sein Geld zurück und hat einen Fall bei Ebay eröffnet.

Heute, schreibt er mir nun, er wollte das Board fast nicht ersteigern, da die angegebenen Versandkosten viel zu hoch waren. Er hat es aber Totzdem ersteigert.

Dazu kommt, dass er mir gerade schreibt, er habe sich das Mainboard noch einmal genauer angeschaut und festgestellt, das der Sockel wohl beschädigt ist, was natürlich mir beim Ausbau passiert sein soll.

Ich habe jetzt gefragt, warum er sich das Board erst nach 3 Tagen und mehreren umbaumaßnahmen genau anschaut und nicht direkt nach dem öffnen des Pakets.

Ebenfalls habe ich Bilder vom Angeblichen defekten Sockel verlangt. Bis jetzt gibt es noch keine Antwort.

Wenn ich ein Bild erhalte, würde ich mich freuen, wenn sich das hier mal jemand anschauen könnte. Ich habe ja Bilder von vor dem Versand, welche bei der Auktion eingestellt waren.

Im Endeffekt kommt es mir so vor, als hätte er da irgendwas beim Zusammenbau kaputt gemacht und versucht das mir in die Schuhe zu schieben.

Mein Problem ist, dass es übe rPaypal ging und das Geld nun schon bei mir geblockt ist.

Ich habe nun Angst, dass er das Geld einfach so zurück erhält.

Hatte schom mal jemand so einen Fall, wer muss nun was beweisen?

Muss ich beweisen dass ich das Board funktionsfähig los geschickt habe oder muss er beweisen, dass er es defekt erhalten hat.

Mich nervt einfach, dass schon so viel daran rumgebaut wurde und er danach mit einem angeblichen defekten Sockel ankommt.


vielen Dank schon einmal für eure Antworten
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Hast du irgendwelche Screenshots bei Ebay reingestellt, zB von CPU-Z oder irgendwas, was zeigt, dass das Board funktioniert? Das mache ich immer und grundsätzlich, um mich abzusichern.

Aber ich glaube, der versucht dich zu verarschen, dass du ihm den Kaufpreis erlässt oder so für eine gute Bewertung. Ich mein, bevor du das Board verpackt hattest, hattest du mit Sicherheit grob einmal drüber geschaut, oder?

Und die Versandkosten waren ihm ja vorher bewusst, also gibt es da nichts dran zu meckern.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Dazu kommt, dass er mir gerade schreibt, er habe sich das Mainboard noch einmal genauer angeschaut und festgestellt, das der Sockel wohl beschädigt ist, was natürlich mir beim Ausbau passiert sein soll.
Ich habe noch nie einen Federsockel beim Ausbauen beschädigt, beim Einbau schon.

Ebenfalls habe ich Bilder vom Angeblichen defekten Sockel verlangt. Bis jetzt gibt es noch keine Antwort.
Solange die nicht kommen, hältst Du die Finger still.

Und scharfe Fotos von der verwandten CPU-Unterseite sind ebenfalls nötig.
Da mußten ja beschädigte Kontaktflächen zu sehen sein.

Ansonsten hat das Board ja keinen hohen Wert, aber es ist selten.
Ein Rechtsstreit lohnt sich nicht, da Du ja keine Beweisfotos vom Sockel hast und der Wert zu wenig ist.
Da verdient der Anwalt das meiste.

Sollte der Käufer hartnäckig bleiben, verschmerze es als Lehrgeld und verpasse ihm die entsprechende Bewertung für sein Verhalten.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Ich hatte bei mir "das Glück", dass der Käufer mir geschrieben hat, dass er versucht hat die angeblich verbogenen Pins gerade zu biegen. Letztendlich hat ihm ein PC Händler dann bestätigt, dass das Board defekt wäre, worauf er sein Geld wieder haben wollte.
Auf Grund seiner Aussage, bin ich nicht darauf eingegangen und hab ihm gesagt, dass ich definitiv ein funktionierendes Board verkauft habe. Falls es defekt angekommen ist, hätte er direkt Fotos machen sollen. Da er das Board aber auch einige Tage zu Hause hatte, war es sein Lehrgeld...
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Da kommen mir erst mal zwei Gedanken. War auf dem Mainboard überhaupt ein Bios aufgespielt das einen i7 2700K erkennen kann? Diese CPU erschien später als z.B. der i5 2500K oder i7 2600K und vielleicht fehlt einfach das entsprechend aktuelle Bios.

Wer verbaut denn heute einen neuen i7 2700K? Erscheint mir ziemlich unglaubwürdig...
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Endweder der versucht dich zu verarschen, Bastellt und Testet und du hast den Schrott am Ende.
Oder der ist einfach nicht wissend genug um einen PC selber zusammenbauen zu können.

Ich weiß was ich Persöhnlich machen würde. Ich gehe damit Grundsätzlich vor Gericht wenn nötig. Egal, und wenn´s 5 mal so viel kostet einfach für mein EGO
Ich schreibe immer rein Die "?Sache?" ist VOR Gebotabgabe auf Volle/Angegebene Funktionfähigkeit hin zu Prüfen natürlich keine Garantie Umtausch blabla- Nicht Wort getreu^^ aber diese Sinhaftigkeit. Und ich biete jeden bei jeder Sache IMMER an und Halte das auch so, es zu testen/besichtigen.

Paypal mag an VERKÄUFERN nur eine sache ihr Geld. In solchen fällen zieht fast immer der Verkäufer den Kürzeren bei Paypal. Das nutze Ich nie wieder zum verkaufen.
Du solltest wenn möglich/ gefordert dich bei Paypal äusern. Aber auf halbgare Aussagen vom Käufer würde ich nicht reagieren. Schreib ihm höchstens, das der Prozessor eventuell gar nicht Unterstützt wird ohne Bios Update. Ich Glaube das steht hier Drüber auch iregndwo^^.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Sollte der Käufer hartnäckig bleiben, verschmerze es als Lehrgeld und verpasse ihm die entsprechende Bewertung für sein Verhalten.
Als Verkäufer kannst du andere nicht negativ bewerten.
Kannst nur gut Bewerten, was anderes steht dir nicht zur Auswahl.
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Hast du ne Seriennummer vom Artikel evtl will er dir ein schon vorhandenes Defektes andrehen, hab ich auch schon mal erlebt.

@IICARUS

Aber wenn man nicht unter der Gürtellinie Kommentiert kann er dort auch Sachen anfügen die nicht so toll waren an dem Deal. So zum Beispiel das Artikel angeblich defekt, Fall geöffnet. Oder so...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Kann man versuchen, hatte ich auch mal versucht und Ebay lies meine Bewertung nicht durch gehen.
Irgendwie haben sie aus dem Text aus gemerkt das ich negativ bewertet hatte, konnte die Bewertung gar nicht absenden.
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Kann man versuchen, hatte ich auch mal versucht und Ebay lies meine Bewertung nicht durch gehen.
Irgendwie haben sie aus dem Text aus gemerkt das ich negativ bewertet hatte, konnte die Bewertung gar nicht absenden.

Ja dann haben sie das iwann mal geändert, na ja ist eh furchtbar geworden auf Ebay.
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.

Screenshots von CPU-Z habe ich leider keine gemacht, nur Fotos vom Mainboard.

Eure Meinungen und Vermutungen decken sich ja mit meiner.

Auf die Frage nach Fotos vom Sockel habe ich bisher keine Antwort bekommen.

Habe ihm jetzt noch mal gesagt, dass eventuell der i7 das Problem ist, da vielleicht nicht unterstützt bzw erst nach Biosupdate.

Sicher ist es kein riesiger Wert, aber mir geht es da wie schon ein Vorredner meinte ums Prinzip. Ich möchte mich nicht verarschen lassen.

Läge der Fehler nachweislich bei mir würde ich sofort dafür geradestehen. Aber etwas bestellen, rumbasteln und dann ankommen, nein danke!
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Hier sind mal MEINE Bilder, welche ich bei Ebay eingestellt hatte.

Also nach dem Ausbau, vor dem Versand.

Die Verpackung war übrigens nicht beschädigt, das hat er auch so bei Ebay angegeben.

Eventuell könnt ihr darauf etwas erkennen was kaputt ist, dann würde ich ihm das Geld sofort erstatten.

Wenn nichts zu erkennen ist, muss es beim Käufer passiert sein, wobei ich trotzdem gern seine Bilder sehen würde.
 

Anhänge

  • cpu.jpg
    cpu.jpg
    2 MB · Aufrufe: 148
  • mainboard.jpg
    mainboard.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 175
  • sockel.jpg
    sockel.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 210
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Super, danke!

Auf den Wusch mir die Bilder von dem Defekt zu schicken reagiert er nicht.

Auf den Hinweis mit dem eventuell nicht unterstützten Prozessor erzählt er mir, er habe sich mitlerweile bei Ebay von einem anderen Verkäufer ein identisches Mainboard gekauft und damit funktioniert alles.

Desweiteren wird er meine Nachrichten von nun an ignorieren.

Ich finde duch sein Verhalten bestätigt er meinen Verdacht nur noch mehr.
Es wäre ein leichtes für ihn mir ein Foto zu schicken, darauf geht er aber nicht ein.

Das er von gestern auf heute ein anderes Mainboard bei Ebay gekauft hat und dieses schon eingebaut hat finde ich auch etwas komisch.

Mein größtes Problem bleibt damit aber, dass paypal das Geld einbehält bis die Sache geklärt ist.

Mit Ebay habe ich Telefoniert, wir haben jetzt 10 Tage Zeit uns zu einigen.
Danach kann ich wohl stellung nehmen und dann wird er aufgefordert, ein Gutachten, aus dem der Defekt hervorgeht an Ebay zu schicken.

Wobei das ja für ihn kein Problem sein sollte, wenn das Board wirklich kaputt ist.

Leider wird aus einem solchen Gutachten auch nicht hervorgehen, wann der Defekt entstand.

Also kann ich nur hoffen, dass da ein optischer Mangel zu erkennen sein wird, welchen ich mit den Ebay Bildern widerlegen kann.
 

Paulebaer1979

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Ganz ehrlich? Erstatte Anzeige wegen Betrugs gegen den Käufer und wegen Beihilfe zum Betrug gegen PayPal. Spätestens dann gibt´s die Bilder vom Sockel und man weiß mehr. Dazu gibt´s ne negative Bewertung vom Käufer. Das ist halt so. Das Board/Geld bekommst du mit Glück wieder - oder es ist dann Lehrgeld.
Aus genau diesem Grund verkaufe ich nichts mehr per ebay und auch nichts mehr per PayPal. Letzteres wird nur zum Einkaufen genutzt.
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Super, danke!

Auf den Wusch mir die Bilder von dem Defekt zu schicken reagiert er nicht.

Auf den Hinweis mit dem eventuell nicht unterstützten Prozessor erzählt er mir, er habe sich mitlerweile bei Ebay von einem anderen Verkäufer ein identisches Mainboard gekauft und damit funktioniert alles.

Desweiteren wird er meine Nachrichten von nun an ignorieren.

Ich finde duch sein Verhalten bestätigt er meinen Verdacht nur noch mehr.
Es wäre ein leichtes für ihn mir ein Foto zu schicken, darauf geht er aber nicht ein.

Das er von gestern auf heute ein anderes Mainboard bei Ebay gekauft hat und dieses schon eingebaut hat finde ich auch etwas komisch.

Mein größtes Problem bleibt damit aber, dass paypal das Geld einbehält bis die Sache geklärt ist.

Mit Ebay habe ich Telefoniert, wir haben jetzt 10 Tage Zeit uns zu einigen.
Danach kann ich wohl stellung nehmen und dann wird er aufgefordert, ein Gutachten, aus dem der Defekt hervorgeht an Ebay zu schicken.

Wobei das ja für ihn kein Problem sein sollte, wenn das Board wirklich kaputt ist.

Leider wird aus einem solchen Gutachten auch nicht hervorgehen, wann der Defekt entstand.

Also kann ich nur hoffen, dass da ein optischer Mangel zu erkennen sein wird, welchen ich mit den Ebay Bildern widerlegen kann.

Er müßte dir ja auch ne Rechnung zeigen können von dem anderen Board, auf der zu erkennen ist das es nach dem Ankauf von deinem erworben wurde. Sollte es von nem Privaten sein kann er Screenshots machen. Aber wahrscheinlich hat jemand der sowas macht eh Zweitaccounts für solche Dinge?! Vor 15 Jahren war Ebay noch geil.
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Den Kauf von dem zweiten Board wird er mir wahrscheinlich auch nicht beweisen wollen/können wenn er mir nicht einmal die Bilder von dem Sockel schicken will.

Selbst wenn das so stimmt mit dem anderen Mainboard und nun alles funktioniert, ändert das nichts an dem Problem mit dem kaputten.

Wenn er mir bis morgen Abend die Bilder nicht geschickt hat werde ich wohl alle Nachrichten von ihm / an ihn ausdrucken und mal zur Polizei gehen.

Das wird wohl mein letzter Verkauf bei Ebay gewesen sein.
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Immer über Kleinanzeigen und immer Bar an der Tür oder wenn du kaufst abholen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Hattest du von der Rückseite von der Seriennummer auch ein Bild gemacht? Denn er könnte ja ein defektes Board da haben und einfach mit deinem austauschen und behaupten das dein Board defekt ist. Dann schickt er dir das defekte zurück.
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Fotos von der Rückseite habe ich leider nicht.

Ist die Seriennummer links auf dem gelben aufkleber?
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Die Seriennummer sollte der gelbe Aufkleber sein, ja.
Und man sieht es in der Regel auch äußerst deutlich, wenn der schonmal gelöst wurde... Gerade bei so alten Boards, weil die dann nicht mehr vernünftig kleben.

Für mich klingt das auch alles äußerst spanisch. Vorallem so ein teures/gutes Board und ein 2700K mit einer GT710? :ugly:
Dass er sich vor Bildern drückt, dir nicht mehr schreiben will (und damit ne Konfliktlösung einseitig unmöglich macht), was äußerst verdächtig klingt?

Von daher: Polizei und/oder Anwalt.
 

Evandure

PC-Selbstbauer(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Hatte mal etwas ähnliches mit einem Laptop.
Gerät verschickt, laut Tracking angekommen, fast eine Woche später PP Fall und angeblich defekt.
Ging dann ewig hin und her, ich habe mich darauf eingelassen, dass er mir den Laptop zurückschickt und ich es mir ansehe.
Das Ding ging tatsächlich nicht mehr, jedoch habe ich auch gesehen dass die Seviceklappe geöffnet wurde.
Darauf angesprochen kam von dem Typen nicht mehr viel. Nach einiger Zeit (ich glaube 3 Wochen) wurde der PP Fall automatisch geschlossen, weil nichts mehr passiert ist. Ich hatte also mein Geld und einen kaputten Laptop.
Dann habe ich den Laptop auseinander genommen und bemerkt, dass der Vollpfosten sogar das Mainboard ausgebaut hatte. Er wollte, als ich das mit der Serviceklappe erwähnt habe, nur mal schauen ob der RAM auch drin ist. :D Leute gibts...
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Er will das Mainboard morgen in einem PC-Shop überprüfen lassen.

Vieleicht meldet er sich danach noch einmal bei mir. Ich hoffe ja immer noch auf die Bilder.

Wenn ich ihn tatsächlich wegen Betruges anzeigen würde, was kommt dann auf mich zu?
Muss ich mir einen Anwalt suchen?
Soll ich ihn vorher darauf hinweisen, dass ich ihn anzeigen werde wenn er mir nicht beweisen kann, dass der Defekt durch mich entstanden ist?
Da ich mich im Moment aufgrund seiner Wiedersprüche im Vorteil sehe, möchte ich nicht, das es als Drohung rüber kommt (wenn du nicht......dann mache ich).
Ich denke es ist besser, wenn ich so wenig wie möglich schreibe..

Kann mir jemand den groben Ablauf bei so etwas erklären?
So einen Ärger hatte ich noch nie.
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Er will das Mainboard morgen in einem PC-Shop überprüfen lassen.

Vieleicht meldet er sich danach noch einmal bei mir. Ich hoffe ja immer noch auf die Bilder.

Wenn ich ihn tatsächlich wegen Betruges anzeigen würde, was kommt dann auf mich zu?
Muss ich mir einen Anwalt suchen?
Soll ich ihn vorher darauf hinweisen, dass ich ihn anzeigen werde wenn er mir nicht beweisen kann, dass der Defekt durch mich entstanden ist?
Da ich mich im Moment aufgrund seiner Wiedersprüche im Vorteil sehe, möchte ich nicht, das es als Drohung rüber kommt (wenn du nicht......dann mache ich).
Ich denke es ist besser, wenn ich so wenig wie möglich schreibe..

Kann mir jemand den groben Ablauf bei so etwas erklären?
So einen Ärger hatte ich noch nie.

Der Streitwert ist doch für ein Gerichtsverfahren zu gering. Oder irre ich mich da? Ausserdem sollte er dir dann Rechnungen zeigen können das er es wirklich hat überprüfen lassen, sowas läuft unter Service Wartung und kostet hier im Compi-Shop 39,-€. Für mich ergibt das alles keinen Sinn. Wäre es nicht einfacher er sendet es dir zu und du überprüfst es?
Wenn du dich im Vorteil siehst dann ab zum Anwalt und ihm mitteilen das nur noch über Anwalt kommuniziert wird. Er bekommt dann Post vom Anwalt und der Regelt alles. Aber günstig wird der Mist sicher nicht. Aber dazu können Andere hier sicher mehr beitragen.
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Ich habe keine Komponten mehr zum Testen, habe Mainboard, Ram und CPU bei Ebay als Einzelteile verkauft.

Das mit den Kosten ist genau was ich wissen möchte. Brauche ich einen Anwalt, was kommt auf mich zu?

Nach Ablauf der 10 Tage wird Ebay ja laut einer Mitarbeiterin, mit der ich geprochen habe, ebenfalls ein Gutachten von ihm verlangen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Anwalt ist teuer wenn du keine Rechtsschutzversicherung hast.
Würde ich daher einfach abwarten wie es aus geht. Zur Not als Lehrgeld verbuchen und das nächste Mal kein PayPal mehr zur Verfügung stellen.

Ein Schreiben vom Anwalt wird dich wahrscheinlich das dreifache kosten was du als Kaufpreis bekommen hast.
Anzeigen kannst du natürlich auch bei der Polizei, aber die werden dir auch empfehlen dir ein Anwalt zu nehmen.
Wie es dann genau ablaufen wird ist mir nicht bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

homeboy93

PC-Selbstbauer(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Wir drücken dir alle die Daumen Slushy!

Gebrauchte PC parts machen gaming für viele Leute erschwinglich, wenn Leute anfangen zu betrügen ist das für alle ********.
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Vielen Dank für die Unterstützung.

Ich halte euch auf dem laufenden und vielleicht kommt er ja doch noch zur Vernunft.
 
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

So liebe Leute,

er hat mir gerade geschrieben, dass er das Mainboard heute in einer PC Werkstatt hatte und ihm bestätigt wurde, der Sockel sei kaputt und nicht mehr zu reparieren.

Sollte ich ein Gutachten davon wollen, kostet dieses 40 Euro.

Er behauptet nun, der Schaden sei dadurch entstanden, dass beim Verpacken oder Auspacken der Sockel beschädigt wurde, da keine Plastikabdeckung auf dem Sockel war.

Diese habe ich Tatsächlich nicht mehr gehabt, das Board allerdings wirklich penibel eingpackt in so eine "Schaumstofftasche" welche bei neuen Monitoren verwendet werden. Da kann sich also nichts verhakt haben.

Er hat also mir und Ebay bestätigt, dass alles super verpackt war, jetzt kommt wieder dass beim Ein/Auspacken etwas kaputt gegangen sein soll.....

Zum Glück hat er aber nun endlich Fotos mit Geschickt, die Seriennummer stimmt überein, am Sockel ist aber tatsächlich etwas zu erkennen. Dieser Schaden ist aber bei meinen Bildern nicht zu erkennen.
 

Anhänge

  • eb001.jpg
    eb001.jpg
    396,6 KB · Aufrufe: 187
  • eb002.jpg
    eb002.jpg
    428,6 KB · Aufrufe: 148
  • eb003.jpg
    eb003.jpg
    486 KB · Aufrufe: 142
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Wobei ich finde, wenn er wirklich so viel Ahnung hätte wie er schreibt bzw. schon so viel Erfahrung hätte, müsste man einen Solchen Defekt doch sofort nach dem Auspacken erkennen und reklamieren oder nicht?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Dann warte mal auf Ebay ab, du hast ja deine Bilder wo dieser Defekt noch nicht da war.
Hat er sich wohl selbst den Sockel beschädigt.
 

doncamill

PC-Selbstbauer(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Ich bezweifle auch sehr stark dass er wirklich bei einem Fachmann war. Der will dich mit Sicherheit nur verarschen. So einen Defekt sieht man schon beim Einbau!
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Man kauft gebrauchte Hardware die man nur von Fotos kennt, da schaut man so genau hin vor dem zusammenbasteln das dieser Defekt sicher schon nach dem Auspacken aufgefallen wäre.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Naja soviel steht fest: testen brauchst du den nicht. Man sieht den Schaden ja schon auf den Bildern. Ist logisch, dass das mit ein paar umgebogenen Pins nicht funktioniert.
Ne rote Bewertung wird er dir wahrscheinlich so oder so reindrücken.
Ansonsten steht es ja Aussage gegen Aussage. Ist halt die Frage ob der Gegner den Rechtsstreit sucht oder nicht. Und was dann passiert weiß hier sicherlich keiner. Wenn der Käufer dann noch nen Zeugen hevorzaubert...alles denkbar bei solchen Leuten.
Das unkomplizierteste ist wohl nachzugeben um sich Ärger und Sorgen zu ersparen, der Streitwert ist ja nun nicht so hoch. Ist natürlich nicht gerecht, aber so ist das nunmal im Rechtsstaat. Gibt genug Fälle im Straßenverkehr wo derjenige der pennt und nicht Auto fahren konnte nur ne 50% Schuld bekommt (Klassiker: Spiegel abgefahren, weil derjenige auf die Nachbarspur gedriftet ist, wg. Smartphone oder sonstiges, da ist immer 50%/50%, weil jeder behauptet er sei auf seiner Spur gewesen und keiner das Gegenteil beweisen kann).
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Dann warte mal auf Ebay ab, du hast ja deine Bilder wo dieser Defekt noch nicht da war.
Hat er sich wohl selbst den Sockel beschädigt.

Das beweist leider gar nichts. Du kannst ja selber den Sockel beschädigen, nachdem du die Bilder gemacht hast.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Gibt genug Fälle im Straßenverkehr wo derjenige der pennt und nicht Auto fahren konnte nur ne 50% Schuld bekommt (Klassiker: Spiegel abgefahren, weil derjenige auf die Nachbarspur gedriftet ist, wg. Smartphone oder sonstiges, da ist immer 50%/50%, weil jeder behauptet er sei auf seiner Spur gewesen und keiner das Gegenteil beweisen kann).

Sind dafür jetzt nicht Dashcams da?
Meine hätte gehört das Gerichte da in gewissen Fällen anerkennen.

Seine Aussage mit der Sockelabdeckung ist auch lustig, was soll denn während dem Transport da reingeflogen sein? :D
Aber würde für das Board kein Geld in nen Anwalt investieren.

Muss man dann halt als Lehrgeld sehen :/
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Was machen denn die Rostflecken am Sockel? (Da hat er vermutlich Recht, der iGameKudan) Auf Deinem Bildern war alles in Ordnung. Die neuen Bilder zeigen einen anderen Sockel, weil es Rost daran gibt.
Wenn man etwas gebraucht kauft und reklamieren will, dokumentiert man das Auspacken. Alles eine unschöne Aktion die nur Ärger macht. Die gesamten
Aussagen des Käufern sind dubios und anzweifelbar.

ROST.JPG

Wer mit so einem Sockel zum PC-Laden geht, hat keine Ahnung, was er macht. Auf mich wirkt es, als wenn der Sockel umgebaut wurde => Anzeige wegen Betrug
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
S

Slushy

Kabelverknoter(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

Noch bleibt mir ja Ebay, wenn der Fall eröffnet wird, muss er ja wohl laut Ebay-Mitarbeiterin ein Gutachten vorlegen.

Dann kann er sich überlegen ob ihm das bei einem 50 Euro Board die 40 Wert sind.

Trotzdem ärgert mich sowas maßlos, hab genug andere Sachen um die Ohren als mich mit solchen möchtegern PC-Bastlern rumzuärgern.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

War das Paket versichert und kann man erinen Transportschaden daraus machen? Wie sah denn das Paket von außen aus, als es ankam.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: bei Ebay verkauftes Mainboard angeblich defekt

@interessierterUser: Das sind keine Rostflecken, sondern Spiegelungen vom Fotografen. :)

Es ist jedenfalls schonmal das gleiche Board...
Auch wenn ich es seitens des TE leicht fahrlässig finde den Sockel ungeschützt zu verpacken (notfalls hätte es auch ein Stück dicke Pappe oder Karton getan...), so frage ich mich doch, wie man den Sockel rein beim Auspacken so krass beschädigen kann. Oder wie das Board verpackt war, damit so ein krasser Versandschaden entstehen kann...

Ich denke, dass dem TE die mangelhafte Verpackung des Boards das Genick brechen wird. Der Sockel war nämlich ungeschützt und damit ein sehr hohes Defektrisiko beim Versand vorprogrammiert. Wenn das Versandunternehmen jemanden hat der von der Materie etwas Ahnung hat, hat sich der Versicherungsfall damit erledigt.
 
Oben Unten