be quiet Dark Power 850 Watt zu heiß?

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Hallo,
mir ist gestern aufgefallen das mein Netzteil sehr warm bis heiß wurde. Dabei hatte ich nur alte Komponenten verbaut.
CPU 9650, 7 Festplatten mit je 1 TB und GTX Titan Black. Das sind mit die am höchsten Stromfresser. Liegen aber alle unter 850 Watt Bereich und der Rest wie Floppy und Card Reader kann man eh vernachlässigen.
Sonst hatte ich kaum Wärme fühlen können. Netzteil Lüfter dreht wie immer seine Runden und die Netzteilwerte sind auch im Rahmen und es läuft stabil. Bin bei Halo Masterchief Collection bei und es läuft zwar absolut flüssig, aber ich mache mir meine Gedanken was das Netzteil angeht. Beim Einschalten klickt das Netzteil auch sehr deutlich, was ich imo anfangs nie wahrgenommen hatte. Gut, jedes Netzteil hat diverse Schaltenungen oder Relaise, aber vielleicht hat jemand das selbe Netzteil und kann mir andere Zustände berichten.

Wäre es möglich nach 5 Jahren Laufzeit die ersten Schwächen auftreten und das Netzteil bald die Hufe hochreißt?:-(
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Wie schaust du denn das dein Netzteil warm wird ?
Und wie ist dein Gehäuse aufgebaut?
Wenn das Netzteil die Warmeluft im Gehäuse inneren zur Kühlung Nutzt ist klar das , dies warm wird.
 
TE
TE
T-MAXX

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Also mein Case ist ein solider Stahl ohne Fenster Servertower mit einem hinteren 120 cm Lüfter der die Wärme von dem CPU Kühler abzieht. Ansonsten entsteht aber kein Wärmestau. Außen an der Seitenwand auf Netzteilhöhe ist die Abwärme deutlich zu merken. Halte ich die Hand an das Netzteil, ist es schon fast zu warm und eher heiß. Normal ist das nicht, da der CPU Kühler deutlich weniger Wärme erzeugt.
Morgen baue ich den Grill aus und lege separat nach außen. Sollte beim Stresstest das Netzteil wieder fast kochen, stimmt ganz klar was nicht.
So viel Abwärme erzeugt ein Q9650 nicht bei Volllast bei 95 Watt. Die Graka wird zwar auch sehr warm unterVolllast, aber die sitzt sehr tief im System.
Werde das Netzteil auch an mein Prüfgerät parallel hängen.
Verstaub ist mein Rechner nicht, dafür sorge ich ab und zu mal.
Wenn es defekt ist, kommt ein neues rein, denn ich habe keine Zeit für diverse Reparaturen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Mit 7 Platten und ggf. noch etwas USB Zeug hast Du schon Last auf den Minor Rails. Zusammen mit dem was auf 12v anfällt kann das NT da schon warm werden. Je nach dem wie alt und lange das NT im Einsatz ist, kann es sich im inneren mit Staub "zusetzen". Das erschwert dann den Airflow innerhalb des NTs und es wird eben wärmer mit der Zeit. Um welches Dark Power handelt es sich genau? Aus der 10ner Serie?
Beim Einschalten klickt das Netzteil auch sehr deutlich
Das ist für Netzteile auch nicht ungewöhnlich.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ganz dumm gefragt der Lüfter des Netzteils dreht sich schon ? Nicht das der irgendwie kaputt ist und das ding deswegen so warm wird.
 
TE
TE
T-MAXX

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Hatte heute mal das Teil unter die Lupe genommen und das NT hatte fast gar kein Staub drin, quasi wie neu nach 5 Jahren Laufzeit. Lüfter dreht ganz langsam, wenn nach der Temp geht. Es scheint ein Dark Power Pro Series 9 zu sein.
Nachdem ich mal einen Lastwiderstand angehängt hatte und den bis 840 Watt gejagt hatte, wurde es dann auch ordentlich warm. Das ist ja auch normal, wenn es fast am Limt läuft. Die Spannungswerte blieben aber stabil.
Also ist das NT nicht defekt, das ist schon mal gut. Auf dem Tisch wurde das NT bei 840 Watt nicht so warm. So viel verbraucht das System bei weitem nicht.
Denke eher das die Innenwärme im Tower zu hoch ist.
Muss ich mal nen Messfühler reinhängen,

Danke euch, ihr wart wie immer super.:)
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Denke eher das die Innenwärme im Tower zu hoch ist.
Also mein Case ist ein solider Stahl ohne Fenster Servertower mit einem hinteren 120 cm Lüfter der die Wärme von dem CPU Kühler abzieht.
Sag bloß :ugly:
Ansonsten entsteht aber kein Wärmestau.
Anscheinend doch.
Ein einzelner 120mm Lüfter muss bei dir die gesamte Abwärme abführen?

95W TDP der CPU und 250W TDP ist schon nicht so wenig :ka:

Ich weiß nun nicht, was für ein Case du hast, das verschweigst du ja..
Aber falls es ein eher älteres Modell ist, bei dem das NT oben sitzt, dann bekommt dieses fast die gesamte Abwärme von ~350W deiner Hardware zum Kühlen ab.
Wen wundert es dann, dass ein 850W Netzteil (warum eigentlich dieser overkill :confused:) damit warm wird :D
 
TE
TE
T-MAXX

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Ich weiß nun nicht, was für ein Case du hast, das verschweigst du ja..
Ich wusste nicht mehr wie der Tower hieß. Jetzt habe ich den genauen Namen des Towers:
LBX-02B-U3-OP
Das Design passt und bietet genau was ich brauche. Ich mag es eben solide wie in den alten IT-Zeiten.:cool:
Anscheinend doch.
Ein einzelner 120mm Lüfter muss bei dir die gesamte Abwärme abführen
Ist mir erst jetzt aufgefallen.
Ja, da muss er durch.:D
Sonst bleibt mir nur noch an den Seitenwänden die Möglichkeit.
Das Problem ist nur, der Tower ist voll von High-Tech :klatsch::D und bietet daher nur wenig Luft im Inneren.
Mir fällt da bestimmt noch was ein.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn ich das richtig gesehen habe auf deren Seite dann kannst du auch noch zusätzlich
92mm seitlich (2 links / 3 rechts) anbringen . Das würde ich machen wenn ich du wäre. Die Hardware freut sich .
Oder mal darüber nachdenken ob so ein Gehäuse nicht er was für einen Klimatisierten Serverraum ist in dem man alle Lüfter auf 100% stellt.

Den Airflow Technisch ist das halt er bescheiden und das arme Netzteil bekommt auch noch die Abwärme von CPU und GPU ab.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Also mein Case ist ein solider Stahl ohne Fenster Servertower mit einem hinteren 120 cm Lüfter der die Wärme von dem CPU Kühler abzieht.
Kann es sein, dass es sich noch um ein Gehäuse handelt, wo das Netzteil oben verbaut wird? Denn in diesem Fall wird die ganze warme Luft aus dem Gehäuse durch das Netzteil gezogen und dann ist es kein Wunder, dass dein Netzteil warm wird. Was sich so in einem Gehäuse an Wärme ansammeln kann, darf auch nicht vernachlässigt werden. In einem Fall, was ich mal messen konnte, waren es stolze 55 °C und 55 °C spürt man schon, wenn man die Hand da dran hält. Das besagte Gehäuse wurde sogar vorne, hinten und oben belüftet (vorne rein, hinten und oben wieder raus), sodass es im Grunde mit 6 Lüfter ausreichend gekühlt wurde.

In diesem Sinn würde ich auch mal die Belüftung verbessern, denn ein anderes Netzteil auf dieselbe Weise verbaut, wird auch nicht kühler ausfallen. Solche Gehäuse hatten damals sogar nur 80mm Lüfter verbaut, denn alles mit 120-140mm kam erst später.

Eine andere Lösung, wäre ein besseres Gehäuse, wo du mehr Lüfter optimal verbauen kannst.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Das man die seitlichen Lüfter zT direkt hinter dem Festplattenkäfig hat ist schon sehr innovativ. Die dienen also eher der Kühlung der bis zu 6 3,5" HDDs, als der Kühlung der restlichen Komponenten im Rechner. Am besten gefällt mir aber der Firewire Anschluss im Frontpanel. :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mein alter Camcorder hat noch solch ein Anschluss und letztes hatte ich vor ein paar alte Videos zu digitalisieren und mein Rechner hat keinen Anschluss dazu. Bezüglich meiner vertikal verbauten Grafikkarte kann ich auch keine Erweiterungskarte einbauen. Zum Glück hat aber der Laptop meiner Frau noch solch ein Anschuss.
 
TE
TE
T-MAXX

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Das ist doch genau der gleiche Schrott im Sinne von airflow...
Nun ja, er bietet aber 7 regelbare Lüfter und da hatte ich nie Wärmestau.

@topic
Nun habe ich doch feststellen müssen, das mein NT EoL ist.
Meine Grafikkarte startet mit dem NT nicht mehr. Ein Defekt der Grafikkarte kann ich ausschließen, da ich kein en Defekt messen konnte. Ich habe heute mein altes neues Upgrade System im Starten gehabt und wie beim alten Mainboard startet es mit Grafikkarte nicht. Tjo, scheinbar scheint doch ein Lastproblem des Netzteil der Falls zu sein., denn mein alter neuer 990x bringt satte 130 Watt auf die Waage.
Nun kaufe ich ein neues NT, denn dieser Zirkus bringt mich nicht weiter.
Ein System muss immer starten und nicht wenn es Lust hat.
Naja, nach 5 Jahren sind NTs meistens schon am Ende, da schwächeln meistens die Mosfets. Sicher muss das nicht immer sein, aber nach meiner Erfahrung kommt des zeitlich hin.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Verstehe ich das richtig du hast dein altes 990x System geholt da die Titan eingebaut und versucht es mit dem Bequit Nt zu starten , das geht nicht sobald die GPu angeschlossen ist richtig?
Wenn keine GPU angeschlossen ist geht es ?
Das würde für mich aber eher auf GPU schließen lassen.
Hast du eine andere gpu und kannst damit dein jetziges System plus das NT testen ?
 
TE
TE
T-MAXX

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Das würde für mich aber eher auf GPU schließen lassen.
Hast du eine andere gpu und kannst damit dein jetziges System plus das NT testen ?
Ja, mein altes Q9650 System läuft mit der Titan problemlos. Heute ist das Rampage II einfach komplett ausgestiegen. Board ist defekt. Hatte ich so noch nie gehabt, aber der Verkäufer hat mir was verschwiegen. Geht zurück. Gibt halt keine neuen Bretter mehr.:-(
 
Oben Unten