• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 5: Die offiziellen PC-Mindestanforderungen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 5: Die offiziellen PC-Mindestanforderungen

DICE und Electronic Arts haben die offiziellen Mindestanforderungen für die PC-Version von Battlefield 5 bei Origin veröffentlicht. Die meisten Spiele-PCs dürften mit der Forderung nach einer CPU wie dem Core i5 6600K und einer Grafikkarte wie der Geforce GTX 660 keine großen Probleme haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 5: Die offiziellen PC-Mindestanforderungen
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Mindestanforderung ein i5-6600K? Dann sind aber 80% der weltweiten Spieler raus, oder? Das PCGH-Forum ist nicht der Massstab. Dann reicht ja nicht einmalk der etwas langsamere i3-8100 und eine olle i7-4770K kratzt an der Minimalempfehlung. Es ist ja schön, wenn Spiele fordernd sind, aber dann müssen sie auch zeigen, wozu die Leistung eingesetzt wird.
 

uka

PCGH-Community-Veteran(in)
Mindestanforderung ein i5-6600K? Dann sind aber 80% der weltweiten Spieler raus, oder? Das PCGH-Forum ist nicht der Massstab. Dann reicht ja nicht einmalk der etwas langsamere i3-8100 und eine olle i7-4770K kratzt an der Minimalempfehlung. Es ist ja schön, wenn Spiele fordernd sind, aber dann müssen sie auch zeigen, wozu die Leistung eingesetzt wird.
Der i3 8100 hat wie auch der genannte i5 4 Kerne, aber einen höheren Grundtakt. Wieso sollte es nicht gehen?
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Mindestanforderung ein i5-6600K? Dann sind aber 80% der weltweiten Spieler raus, oder? Das PCGH-Forum ist nicht der Massstab. Dann reicht ja nicht einmalk der etwas langsamere i3-8100 und eine olle i7-4770K kratzt an der Minimalempfehlung. Es ist ja schön, wenn Spiele fordernd sind, aber dann müssen sie auch zeigen, wozu die Leistung eingesetzt wird.
Der i7 hat aber noch SMT. Beim PCGH-Test zum 6600K, war schön zu sehen, dass ein 2600K bei Mehrkern optimierten Spielen in etwa gleich schnell ist. Da auch BF1 sich gut verkauft hat, scheint die Hürde nicht so hoch zu sein oder die Anforderungen können mit etwas Leidensfähigkeit auch unterschritten werden. Ich behaupte mal, dass das Spiel mit einem Sandy Bridge i5 spielbar ist.
 

Bleistein

PC-Selbstbauer(in)
Bei 64 oder mehr Peoples im Multiplayer brauchts schon eine vernünftige CPU (zumindest Mittelklasse von vor drei Jahren). Denke, vier Threads sind hier Minimum. Wer nur Kampagne spielen will, kommt sicher auch mit weniger aus.
 

DasBorgkollektiv

Software-Overclocker(in)
Hmmmm schade, hatte mich auf höhere Anforderungen und bessere Grafik gefreut. :(

Wieso? Vielleicht hat es Dice hinbekommen, die Grafik zu verbessern, ohne mehr Leistung zu benötigen. Außerdem handelt es sich um die gleichen Systemanforderung wie bei BF1 und das Spiel lief auch auf schlechterer Hardware. Möglicherweise ist trifft dies aber nicht mehr auf BFV zu, wodurch diesmal wirklich auch die Mindest-Hardware im Rechner stecken sollte. Dadurch wäre das Spiel leistungshungriger ohne die offiziellen Hardware-Anforderungen steigen zu lassen.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Wenn die Anforderungen tatsächlich die Gleichen bleiben und die kommende Grafikkartengeneration die Leistung der 1080Ti in die Mittelklasse bringt, dann klebt man auch mit den neuen i5ern an der 100%-Marke.
Bin gespannt, wie dort ein Quadcore klar kommen soll (außer man ist stark GPU-limitiert).

i5 8400 mit einer GTX 1070 liegt bei 90-100%

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


i5 8600k OC mit einer GTX 1080Ti liegt bei ~100% (1440p Ultra)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ich vermute aber mal, dass BF V gerade im Multiplayer nochmals fordernder sein wird als BF 1.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Was? Ein FX wird da noch gelistet und dann "nur" der 6 Kerner? Ich hätte da eher einen FX 8xxx oder sogar einen Ryzen 4C/8T erwartet.

Battlefield 1 System Requirements and Tech Details – Battlefield Official Site

Star Wars Battlefront 2 Beta: Systemanforderungen fur PC

Aber da es ja im Prinzip nur ein neues BF1 oder Sar Wars ist, ist es ja gleich geblieben. Genau die Anforderungen waren auch bei BF1. Also bin ich zuversichtlich, dass mein System es wieder mit 1080P und Fast 60FPS durchgängig schafft.

Ich habe auch seit dem letzten mal spielen von BF1 auch eine stärkere CPU. Der FX8120 musste den 8350 weichen. Seit dem Wechsel habe ich das Spiel nicht mehr gespielt.
 

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Der genannte i5 ist deutlich potenter als der FX, sehr seltsame Angabe. Wie immer dürfte man auch mit älterer Hardware noch gut spielen können. Bei Battlefield 3 hab ich mit meinem i5-3550 bei 64 Spielern jedenfalls keine großen Probleme, der schafft da auch locker mehr als 60 FPS.
 

LifestylerAut

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man kann sich über das Setting beschweren.
Man kann mit den Gameplayänderungen unzufrieden sein.
Man mag die Mikrotransaktionen verteufeln und sich zugleich über den fehlenden Seasonpass freuen.

Was man Dice jedoch bisher nie wirklich ankreiden konnte war eine Dissbalance zwischen Performance und Optik.

Ich bin zuversichtlich, dass BfV gut optimiert auf den Markt kommen wird.
Was die bisherigen Systemanforderunge betrifft, nehme ich an, dass diese etwas stärker mit der Erhöhung der Settings ansteigen werden als in Bf1; primär geschuldet ist dies wohl den neuen und/ oder erweiterten Techniken in der Beleuchtung, der Schattendarstellung bzw. Verschattung einzelner Elemente und der erweiterten physikalischen Berechnung des ein oder anderen Zerstörungseffektes.

Meine Prognose Grafikartenseitig:
GTX 1070 Preset High 1440p, 60fps im Schnitt. Antialising Temporal;-)
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ich hatte den 6600K @4.4GHz und insbesondere auf der CPU lastigen Map "Amiens" waren die ständigen fps Einbrüche (deutlich unter 60fps) kein Genuss.
Gtx 1070 und i5 6600k nicht überzeugend in Spielen
Ein i5 6600k in BF1 und die Performance
BFV wird nun noch einiges mehr an CPU-Leistung fordern, da sind 4C/4T nun wirklich das Mindeste, sprich stabile 30fps auf 64 Mann Servern.
Am Anfang gab es mal Probleme mit skylake, das wurde aber gefixt. Hab das vor ein paar Tagen noch auf einem i5-6400@4.4ghz mit ner rx580 gezockt und da lief es geschmeidig.
 

Apfelringo

Freizeitschrauber(in)
Da wird sich optisch auch nicht viel getan haben gegenüber bf1, da es auch auf einer xbox one laufen muss. Das nächste große battelfield grafik upgrade kommt wohl erst mit ps5 , xbox irgendtwas.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Die offiziellen Hersteller-Systemanforderungenn sind doch oft mit Vorsicht zu genießen und nicht der Weisheit letzter Schluss. Ein Kollege hat mir gestern erzählt, das CoD BO 4 für passable Bildraten in FHD zwingend 16GB RAM vorraussetzt. Die Publisher wollen doch, das soviel Leute wie möglich ihre Games daddeln können.

Von daher, Ball flach halten. Es wird nix so heiß gegessen wie es gekocht wird. Und dann gibt es ja noch die Bildquali-Regler...;)

Gruß
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
4 Threads sind doch schon in BF1 nicht ausreichend. Ohne Umwege werden nicht mal alle 64 Spieler Server im Serverbrowser angezeigt.

6 Kerne/ 6 Threads oder 4 Kerne 8 Threads sind das Minimum um aktuell online sinnvoll spielen zu können. Im Battlefieldforum vergeht kaum ein Tag, an dem nicht das Thema hoch kommt und sich jemand über sehr schlechte Performance im Multiplayer beklagt (immer i5 4c/4t Besitzer).

EA & Dice wissen dass, Verstehe nicht, warum man da die Mindestanforderung wieder zu niedrig ansetzt und dann das gejammer (Framedrops im Multiplayer/ ich treff nix) wieder von vorne los geht. :motz:Seit 2, 3 Jahren schreien alle nach Mehrkernoptimierung, die Frostbite III setzt das endlich gut um und nun geht es los, dass ältere Mittelklasse PC's (ja Mittelklasse, denn i7 haben seit Ewigkeiten 8 Threads) nicht mehr ausreichen.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Naja dann reicht der kleine i5 eben nur für max. 32 Spieler aus, das war doch damals bei BF4 nicht anders. Bin ja eh mal gespannt, ob es diesmal wieder Conquest Server mit 32 Spielern gibt. Die können das Teil sonst behalten.
 

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Der genannte i5 ist deutlich potenter als der FX, sehr seltsame Angabe. Wie immer dürfte man auch mit älterer Hardware noch gut spielen können. Bei Battlefield 3 hab ich mit meinem i5-3550 bei 64 Spielern jedenfalls keine großen Probleme, der schafft da auch locker mehr als 60 FPS.

Wahrscheinlich wegen Multi Thread?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wahrscheinlich wegen Multi Thread?

Liegt wohl eher daran, dass die Empfehlungen eher Pi mal Daumen sind, als prozentgenaue Voraussetzungen. Das fängt schon mit der Zielsetzung an, sollen es 60 FPS sein oder doch nur 30 und soll es in Full HD laufen oder doch nur HD Ready? Zuwischen den beiden Parametern liegt ein Leistungssprung um den Faktor 4. Dann wäre da noch die Frage ob die Empfehlungen für hohe, mittlere oder niedrigste Details gelten, das ist dann auch nochmal ein gigantischer Unterschied. Hinzukommt, dass meistens nicht hunderte Systemkonfigurationen zur Verfügung stehen, man gibt halt eben das an, worauf es noch bei den Entwicklern gelaufen ist.

Je nach Anspruch dürfte sich da also eine enorme Bandbreite ergeben.
 

EinDiNGDoNG

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte den 6600K @4.4GHz und insbesondere auf der CPU lastigen Map "Amiens" waren die ständigen fps Einbrüche (deutlich unter 60fps) kein Genuss.
Gtx 1070 und i5 6600k nicht überzeugend in Spielen
Ein i5 6600k in BF1 und die Performance
BFV wird nun noch einiges mehr an CPU-Leistung fordern, da sind 4C/4T nun wirklich das Mindeste, sprich stabile 30fps auf 64 Mann Servern.
"Ein i5 6600k in BF1 und die Performance" ist tatsächlich einer meiner Threads die ich drüben im hardwareluxx Forum angefangen habe. Das sich der hierher verirren würde, hätte ich niemals gedacht. Nur als Fakt am Rande.:D Aber man wird sehen, wie die minimalen Systemanforderungen laufen werden.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich zitier mal aus dem PCGH-Test von BF1:

Battlefield 1 PC: Benchmarks im Single- und Multiplayer, Direct X 12 [Update 4]

Die Ankündigung der Systemanforderungen sorgte für einigen Trubel, denn laut offiziellen Angaben setzt Battlefield 1 mindestens (!) einen Intel Core i5-6600K voraus. Wir können an dieser Stelle Entwarnung geben, die offizielle Mindestanforderung der Intel-CPU ist völlig übertrieben. Eine deutlich realistischere Angabe ist der ebenfalls in den minimalen Systemanforderungen gelistete AMD FX-6350, der trotz sechs Hardware-Threads und ähnlichen Taktraten deutlich weniger Leistung liefert als der genannte Intel-Vierkerner.Bei Probemessungen und zur Auslotung der aus unserer Sicht vernünftigen minimalen Systemkomponenten erzielten wir in Full HD mit mittleren Details einer GTX 770/2G sowie einem simulierten Intel Core i3-6300 (3,8 GHz, 2C/4T) gut spielbare Bildraten deutlich über 60 Fps und dies ohne gröbere Stocker. Ein aktueller Intel-Vierkerner mit rund 4,0 GHz ist dagegen schon sehr nahe dem Optimum und erzielt selbst in den heftigsten Mehrspielergefechten gut 100 Fps, eine Leistung für die in Full HD samt Ultra-Details bereits eine Oberklasse-Grafikkarte wie etwa eine Geforce GTX 1070, Radeon R9 Fury oder GTX 980 Ti nötig ist. Sind Sie indes High-Fps-Gamer und wollen noch höhere Bildraten bei vollen Details, sollten zumindest ein kräftig übertakteter Intel Core i7 mit 8 Threads und rund 4,5 GHz sowie eine entsprechend schnelle Grafikkarte im Gehäuse werkeln.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfi104

Volt-Modder(in)
Nur testet PCGH im Singleplayer. Die Aussage "ohne gröbere Stocker" ist nicht auf den MP zu beziehen.
Das ein 4t ausreichend ist, dagegen widersprechen genug Anfragen nach ruckeliger MP Erfahrung.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Nur testet PCGH im Singleplayer. Die Aussage "ohne gröbere Stocker" ist nicht auf den MP zu beziehen.
Ach nein? Ich verlass mich da lieber auf PCGH, denn nochmal aus dem von mir zitierten Text:

"Ein aktueller Intel-Vierkerner mit rund 4,0 GHz ist dagegen schon sehr nahe dem Optimum und erzielt selbst in den heftigsten Mehrspielergefechten gut 100 Fps"...

Gruß
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Ich würde hunderten Leuten die sich über die Performance beschweren mehr vertrauen schenken, als eine Seite, die über ein paar Stunden testet.
Außerdem sind PCGH tests keine Worstcase
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich würde hunderten Leuten die sich über die Performance beschweren mehr vertrauen schenken, als eine Seite, die über ein paar Stunden testet.
Außerdem sind PCGH tests keine Worstcase
Merkste was? Du windest dich;) Erst wurde ja nur der Single-Player getestet und nachdem ich das widerlegt habe, kommst du jetzt mit deinem an den Haaren herbeigezogenen Worstcase-Szenarien, die ja auch immer und konstant anliegen:schief: Aber einfach mal draufhaun anstatt zu sagen, ok ich hab den Text nicht ganz gelesen ist natürlich viel einfacher und bequemer, ne:P

Und was andere und ihr meckern/krakeelen angeht, sehr oft sitzt das eigentliche Problem vor dem PC:D

Gruß
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Wie du schon längst sehen kannst habe ich im ersten Post schon den MP Part von PCGH mit einbezogen.

Deine Aussage 4t mit (fast) 4 GHz reichen aus passt einfach mit der Realität nicht überein, du hast sogar hier im Thread jemand der den genannten 6600K hatte und unzufrieden war. Von einem 2c4t möchte ich gar nicht Träumen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slashrox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte einen i5 4670k Prozessor und hatte Probleme mit BF1. Hatte zwar genug FPS, aber es fühlte sich einfach nicht flüssig an. Habe dann eine günstige i7 4770k erworben und das Problem war gelöst. So wie es aussieht benötigt das Spiel die Hyperthreading Technik. Schätze das selbe wird auch für BF V gelten.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Wie du schon längst sehen kannst habe ich im ersten Post schon den MP Part von PCGH mit einbezogen.

Deine Aussage 4t mit (fast) 4 GHz reichen aus, du hast sogar hier im Thread jemand der den genannten 6600K hatte und unzufrieden war. Von einem 2c4t möchte ich gar nicht Träumen.
Meine Aussage? Lesen Kollege, die stammt von PCGH! Hmmm, die von PCGH sind also Typen ohne Plan und haun fehlerhafte Messergebnisse raus? Irgendwie drehn wir uns im Kreis, merkste;) Und von nem 2c4T war zumindest bei mir nie die Rede...

Gruß
 

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
"die aber für einen Spiele-PC keine große Hürde sein dürften"
Hö. i5-6600K? Wer hat schon so einen in seinem Spiele-PC? Die meisten sind noch mit Sandy-,Ivy-Bridge und Haswell unterwegs.
Die Anforderungen an einen AMD Prozessor sind dagegen wieder witzlos, überhaupt nicht mit der Leistung des Intels zu vergleichen. Die Anforderungen sind doch totaler Käse und unlogisch.

Spannend wird es sein, ob DICE nun eine anständige DX12 Unterstützung geschafft hat, oder ob es immer noch eine Beta entspricht.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Hö. i5-6600K? Wer hat schon so einen in seinem Spiele-PC? Die meisten sind noch mit Sandy-,Ivy-Bridge und Haswell unterwegs.
Die Anforderungen an einen AMD Prozessor sind dagegen wieder witzlos, überhaupt nicht mit der Leistung des Intels zu vergleichen. Die Anforderungen sind doch totaler Käse und unlogisch.
Auch für dich gilt, les mal das wirklich durch:

Battlefield 1 PC: Benchmarks im Single- und Multiplayer, Direct X 12 [Update 4]

oder eben Post 24...

Gruß
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Meine Aussage? Lesen Kollege, die stammt von PCGH! Hmmm, die von PCGH sind also Typen ohne Plan und haun fehlerhafte Messergebnisse raus? Irgendwie drehn wir uns im Kreis, merkste;) Und von nem 2c4T war zumindest bei mir nie die Rede...

Gruß
Du stimmst mit der Aussage von PCGH überein, also sollte es doch egal sein ob ich schreibe PCGH oder deine?
Battlefield 1 PC: Benchmarks im Single- und Multiplayer, Direct X 12 [Update 4]
Der Test auf den du dich beziehst hat keinerlei Frametimemessungen oder Tests, die darauf eingehen. Man kann also abseits von einem Subjektivem Statement überhaupt keine Aussage darüber treffen.
Klar sind beschwerden von Leute mit 4T und Rucklern auch nur subjektive Beschwerden, aber wenn es hunderte tuen und dafür auch noch Geld in die Hand nehmen um es zu beheben (CPU mit mehr als 4 Threads) und es danach läuft, warum sollte man dem dann keinem glauben schenken?
Ich bin ja auch von meinem i5 mit 4T weg, weil er teils enorm inkonsistent war. AVG FPS sind nunmal nicht alles, das weiß man eigentlich schon seit SLI und Crossfire. Visualisieren und Testen kann man es seit Frametimeanalysen.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
warum sollte man dem dann keinem glauben schenken?
Ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe halt die Erfahrung gemacht, das man seriösen Seiten wie PCGH mehr Vertrauen schenken kann, wie Leuten in Foren und ihren Mistgabeln, die ihre Problemchen in die Welt schrein und der Ursache oft gar nicht (mehr) auf den Grund gehen wollen...

Gruß
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Haben etwa all die unfehlbaren Seiten das Debakel mit der 970 und ihrem Kommunikationsfehler entdeckt? Nein! Es waren User in Foren, die sich darüber beschwert haben.
Ist ja auch klar, wenn ein Magazin/Seite 1-3 Leute wohl frühestens eine Woche vorher dran setzt/setzen kann, werden diese Personen unmöglich alles entdecken, was hunderttausende oder gar Millionen Menschen mit mehr "Arbeitsstunden pro Tag" aka Spielzeit(pro Tag) entdecken können.
PCGH legt in dem Test ja auch wenig Wert auf die Mindestvorraussetzungen, dass ist nicht ihr Publikum. PCGH unterhält Enthusiasten, dass heißt High End. Sie testen ja nicht mal im hoch oder gar niedrigen Details.
PCGH deckt definitv nicht alles ab und sie sind nicht auch nicht omnipotent.

Das 4 T für BF ungenügend sind wird dir auch in jeder Kaufempfehlung unterbreitet. Glücklicherweise sind wir nicht mehr so rückständig, wie noch vor 1,5 Jahren. Heute gibt es 6 Kerner (mit SMT) für 150€.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Haben etwa all die unfehlbaren Seiten das Debakel mit der 970 und ihrem Kommunikationsfehler entdeckt? Nein! Es waren User in Foren, die sich darüber beschwert haben.
Ist ja auch klar, wenn ein Magazin/Seite 1-3 Leute wohl frühestens eine Woche vorher dran setzt/setzen kann, werden diese Personen unmöglich alles entdecken, was hunderttausende oder gar Millionen Menschen mit mehr "Arbeitsstunden pro Tag" aka Spielzeit(pro Tag) entdecken können.
PCGH legt in dem Test ja auch wenig Wert auf die Mindestvorraussetzungen, dass ist nicht ihr Publikum. PCGH unterhält Enthusiasten, dass heißt High End. Sie testen ja nicht mal im hoch oder gar niedrigen Details.
PCGH deckt definitv nicht alles ab und sie sind nicht auch nicht omnipotent.

Das 4 T für BF ungenügend sind wird dir auch in jeder Kaufempfehlung unterbreitet. Glücklicherweise sind wir nicht mehr so rückständig, wie noch vor 1,5 Jahren. Heute gibt es 6 Kerner (mit SMT) für 150€.
Hast soweit ja recht. Nur wird seit dem "Krieg der Kerne" seitens Intel/AMD und den recht günstig angebotenen Octacores immer wieder so getan, als wären die 4C/4T Kernschrott. Und das ist einfach Blödsinn. Natürlich kommt es dabei immer auch auf die persönlichen Anforderungen an die Fps an. Manchem reichen 30, der nächste brauch 60 und andere werden wiederum erst mit 144 und mehr glücklich.

Mein Kumpel ist jedenfalls mit seinem Sys (i5-4460/RX 580/16GB DDR3) auch in CoD WWII sehr zufrieden. Natürlich zockt er online...

Achja, zum Glück gibt es die 4c/8T...:D

Gruß
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Reine 4 Kerner haben halt schon lange im 200€ bereich nichts mehr zu suchen. Heute gibts die im niedrigen 100€ Segment, dass sind halt andere Dimensionen.
Und BF ist schon lange so ein Indiz für die Einstellung "4 Kerner sind Kernschrott", ist natürlich übertrieben aber für BF Mulitplayer definitv nicht erste oder zweite Wahl.
 
Oben Unten