B650/E-Mainboards für Ryzen 7000: 16 Modelle von Asrock, Gigabyte und MSI geleakt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu B650/E-Mainboards für Ryzen 7000: 16 Modelle von Asrock, Gigabyte und MSI geleakt

Einige Tage vor dem "Meet-the-Experts"-Webinar, bei dem die neuen AM5-Mainboards für AMDs Partner mit B650/B650E-Chipsatz vorgestellt werden, wurden bereits Fotos etwaiger Modelle von Asrock, Gigabyte und MSI geleakt. Es sind 16 Stück an der Zahl, die in den Formfaktoren ATX, Micro-ATX und Mini-ITX kommen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: B650/E-Mainboards für Ryzen 7000: 16 Modelle von Asrock, Gigabyte und MSI geleakt
 

Schara

PC-Selbstbauer(in)
Für mich ist PCI-E 5 auf dem M2 Slot komplett egal, werde mir sogar noch eine 3er SSD kaufen, einfach weil man es beim Spielen eh nicht merkt.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Aktive Kühlung auf beiden ITX Boards begeistert mich jetzt nicht wirklich.
Ist in meinem aktuellen X570 I AORUS Pro auch der Fall. Hören tue ich den nur nie. Da er nie anspringt. :nicken: Und gerade ASRock hat sowas auch schon in den VRM Heatsinks bei ATX Boards gemacht. EVGA auch "berühmt" dafür. Und zur Not kann man den ja auch noch "abstöpseln".
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Ist in meinem aktuellen X570 I AORUS Pro auch der Fall. Hören tue ich den nur nie. Da er nie anspringt. :nicken: Und gerade ASRock hat sowas auch schon in den VRM Heatsinks bei ATX Boards gemacht. EVGA auch "berühmt" dafür. Und zur Not kann man den ja auch noch "abstöpseln".
Dürfte im Torrent denke ich auch so sein. Nur optisch stört es mich schon etwas und wahrscheinlich kostet uns so ein Lüfter 10€ Aufpreis, währen der Boardhersteller 50 Cent bezahlt.

Bin echt gespannt auf die Preise. Das Asus ROG Strix B660-I Wifi mit PCIe 5.0 für die GPU kam Anfang 2022 für 199€ raus. Ein B650 ITX Board mit PCIe 5.0 dürfte da eigentlich nicht mehr kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
Nur optisch stört es mich schon etwas und wahrscheinlich kostet uns so ein Lüfter 10€ Aufpreis, währen der Boardhersteller 50 Cent bezahlt.
Bei "mir" sitzt er halt unter dem Cover vom Rear IO. Da stört er optisch auch nicht. Die Turbine die MSI hat drauf hat erinnert dann schon an altes "GPU Karten Design".
Bin echt gespannt auf die Preise.
Der "Käufer" in mir auch. Der "Vernunftsmensch" denkt sich "Hey die PCIe Gen4 NVMEs reichen noch lange von den Datentransferraten". Genauso wie der 5950x.

Aber in 1.5 Jahren steht eine neue "Workstation" an. Da wird das Thema AM5 wieder interessant. :nicken:
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Es gibt garkeine PCIe 5.0 SSDs.

Daher kann es einem eh egal sein.
Wird es aber geben, und man kann beim PC ja etwas, was man bei Konsolen und Laptops nur schwer kann: Nachrüsten.
Eine Plattform die es wahrscheinlich 4-5 Jahre gibt, würde ich also schon auch langfristig anlegen.
Wie schon woanders beschrieben: Jetzt den 7600(x) kaufen und in 3-4 Jahren einen 8800XD oder was ähnliches nachrüsten, sofern supportet
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
jo, die sollen ja jetzt Ende 22, Anfang 23 kommen.
Achso.
Wusste ich auch nicht.

Für ´nen reinen Gaming PC trotzdem zu vernachlässigen.
Wird es aber geben, und man kann beim PC ja etwas, was man bei Konsolen und Laptops nur schwer kann: Nachrüsten.
Eine Plattform die es wahrscheinlich 4-5 Jahre gibt, würde ich also schon auch langfristig anlegen.
Wie schon woanders beschrieben: Jetzt den 7600(x) kaufen und in 3-4 Jahren einen 8800XD oder was ähnliches nachrüsten, sofern supportet

Für ´nen Creator PC sicherlich interessant.
Ansonsten vernachlässigbar.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Cool, das MSI Edge WiFi hat schon eine eingebaute Grafikkarte :D
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Das Kühldesign ist doch ein Fail. Man bedeckt alles mit Plaste und weil der Airflow im Gehäuse so absolut nichts mehr bringt wird ein zusätzlicher Lüfter eingebaut.

Das ist absurd
ist da der Chipsatz oder eine hochleistungs SSD drunter, die dringent eine aktive Kühlung brauch :huh:
Bei PCIe 4.0 unwahrscheinlich. Ist bei den B660 ITX Boards von Intel auch nicht der Fall und die haben auch teilweise PCIe 5.0.
 
Zuletzt bearbeitet:

latiose88

Software-Overclocker(in)
hm so so ,dann fehlt also dem Mainbaord am ende PCI Expres 5 .Kann damit in Zukunft leben weil ich weder ssd noch Gpu Pci Epxress 5.0 habe.Somit ist es ja kein Verlust nehme ich an.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Und das MSI Pro B650P WiFi ist das einzige das 6x SATA hat.
Die anderen max 4x

Mag vielen ja nichts ausmachen - aber für mich wäre das nicht so das gelbe vom Ei.
Hab da halt noch ettliche Laufwerke im PC...

Der B650 bietet nur vier native SATA-Ports und die CPUs haben gar keinen SATA-Support mehr, von daher sind sechser-Layouts nur mit Zusatz-Controller möglich. Den Aufwand werden sich nur wenige Hersteller für eine Mini-Zielgruppe machen. Intel ist in der Mittelklasse bereits vor einem Jahr auf vier Laufwerke runter, ohne dass sich wer beschwert hätte und wenn man sich Preisgestaltung der X670er anguckt, dann dürften B650E teils in einem Preisbereich landen, wo schon vor drei Jahren 4×-SATA-Platinen (damals noch High-End) erfolgreich verkauft wurden.


ist da der Chipsatz oder eine hochleistungs SSD drunter, die dringent eine aktive Kühlung brauch :huh:

Promontory 21 wirkt genügsam, aber in Sachen M.2-5.0-Kühlung übertreiben es nahezu alle Hersteller. Möglicherweise strömt ein Teil der Luft auch Richtung Spannungswandler weiter, das wäre bei 230 W in Mini-ITX nicht die allerschlechteste Idee.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
Also bei den Preisen (Mainboards mal eben verdoppelt im Preis) und dem TDP des neuen Ryzen bleib ich dann weiterhin bei meinem alten Ryzen 5 2600. Da würd ich ja eher zu nem AM4 greifen als mir so ne E-Heizung in die Wohnung zu stellen...wobei...könnte diesen Winter evtl. doch vorteilhaft sein :ugly:.
 
Oben Unten