Aus für LCD-Panels von Samsung: Ende schneller als erwartet?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Aus für LCD-Panels von Samsung: Ende schneller als erwartet?

Das Ende kommt nach einem Bericht schneller als erwartet: Die Gnadenfrist für die Produktion von LCD-Panels bei Samsung ist wohl abgelaufen und der Konzern möchte eilig aussteigen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Aus für LCD-Panels von Samsung: Ende schneller als erwartet?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Soweit ich weiß, wird Samsung weiterhin LCD Displays herstellen, nur eben ausschließlich mit ihren Quantenpunkten. Betroffen sind (so habe ich es damals verstanden, nur LCDs ohne irgendwelche Extras, die sich heute nur im Billigsegment verkaufen lassen.
 

Cleriker999

Freizeitschrauber(in)
Wenn wir schon beim thema Samsung tvs sind bin ich doch recht geschockt wenn ich höre das wenn man Game mode akivieren möchte den tv von Fastest gleich 2 stufen runter stellen muss aus nur mehr Fast und so einen Imput lag von 19ms hat wenn man 120herz VRR/HGIG nutzen möchte. (sonst wird game mode ausgegraut)

Aber Sie bieten ja sowieso erst ab 55zoll an also als monitor sowieso für mich zu groß daher mal schauen wann ich meinen 48CX tauschen werde. Schade bei der Helligkeit und der Farben was der tv bietet........

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

user42

Freizeitschrauber(in)
Mehr Konzentration der Panelproduktion auf China und Taiwan, was soll da schon schief gehen!
 

6Pac

PC-Selbstbauer(in)
[…]fielen die Preise für 43-Zoll-LCD-Panels zwischen September 2021 und Mai dieses Jahres um 46 Prozent[…]
Nicht auszudenken, wie die Preise gefallen wären, hätte es keinen Lockdown, Rohstoffknappheit oder Chipmangel gegeben. :ugly:

Es wird also für das Einstiegssegment nicht mehr produziert, sondern zugekauft.
Aktuell haben 1/3 der angebotenen TVs (deutsche Samsung Seite) nicht das Attribut OLED, QLED TV oder Neo QLED.
Preisdruck aus China oder oder einfach nicht mehr rentabel genug?

Ich kann mich noch daran erinnern das Samsung mal den Markt überflutet hat.
Vorher waren ua. EIZO und Sony die Top Marken bei Monitoren (gute alte Röhre)
Mein erster "TFT" war auch von Samsung (SyncMaster 19")… verdammt war das Schwarz grau…aber er war "flach" ;-) und habe mir keinen Sony Black Trinitron gekauft. (leider)

Lauf der Dinge bei einer alten Technik?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Mehr Konzentration der Panelproduktion auf China und Taiwan, was soll da schon schief gehen!

Das ist eben die Sache. Diese Vorsorge hat eben einen Preis und wenn dieser nicht gezahlt wird, dann setzt sich gemäß den Gesetzen des Marktes, der Preiswerteste durch.

Wobei ich da ehrlichgesagt kein großes Problem sehe. Davon sind die ganzen billigen Fernseher betroffen. Sicher, das ist ärgerlich, aber keine strategisches Problem, wie jetzt bei der Energie und den Nahrungsmitteln. Die Alternative wäre entweder Strafzölle zu erheben, damit die koreanischen Hersteller Wettbewerbsfähig bleiben oder wir legen uns in Deutschland eine strategische Fernsehreserve an.

Ersteres verteuert die Fernseher enorm und führt zu einem Handelskrieg, mit China und das zweit ist sehr teurer und es darf bezweifelt werden, dass die Leute im Falles eines Falls so begeistert über 10-20 Jahre eingelagerte Billigfernseher wären. Da wäre es sinnvoller, die ganzen Altgeräte aufzuheben.

Preisdruck aus China oder oder einfach nicht mehr rentabel genug?

Ersteres führt zu letzterem. Die Margen bei Billigfernsehern sind winzig. Da ist es rentabler die Panels zuzukaufen, seinen Namen draufzukleben und die Software einzuspielen.

Ich kann mich noch daran erinnern das Samsung mal den Markt überflutet hat.

Das ist Samsungs Strategie. Sie suchen sich immer einen Markt, der schon etabliert ist. Nichts wirklich neues, es gibt Hersteller, die das schon länger machen und die Kundschaft hat auch eine Ahnung, wofür man das braucht. Dann schlägt Samsung mit der Macht ihres Konglomerats zu, baut ein oft besseres Produkt und drückt dieses in den Markt. das widerjholen sie dann immer wieder. Eine Firma, die etwas interessantes auf den Markt gebracht hat und gerade groß rauszukommen, hat gute Chancen, dass Samsung ihren Markt stürmt.

Mein erster "TFT" war auch von Samsung (SyncMaster 19")… verdammt war das Schwarz grau…aber er war "flach" ;-) und habe mir keinen Sony Black Trinitron gekauft. (leider)

In Sachen Röhrenmonitoren gehörte Samsung zu den besten. Sie haben die ultimativen Lochmaskenmonitore hergestellt und ich hatte den besten, den Syncmaster 1100MB. 21" absolute Technikkunst. 1600x1200 waren mit über 100Hz drin und 2048x1536 immer noch mit 80Hz.

Leider ist er 2018 kaputtgegangen.
 

Haxtible

PC-Selbstbauer(in)
Naja was soll man da aufgeben ,zock auch auf n 55 zoll 4k 120 hz Oled mit frees.pre. doch hab ich auch n 32 zoll 2560 x 1440p gekauft mit 165 hz und muss sagen zock nun öfter da drauf als auf n Oled mitlerweile.Kein einbrennen und 165 hz ,groser unterschied merk ich nicht da ich bei 32 zoll vor dem moni sitze und bei 55 4k weiter entfernt ca 2m.
 

user42

Freizeitschrauber(in)
Die Alternative wäre entweder Strafzölle zu erheben, damit die koreanischen Hersteller Wettbewerbsfähig bleiben oder wir legen uns in Deutschland eine strategische Fernsehreserve an.

Ersteres verteuert die Fernseher enorm und führt zu einem Handelskrieg, mit China und das zweit ist sehr teurer und es darf bezweifelt werden, dass die Leute im Falles eines Falls so begeistert über 10-20 Jahre eingelagerte Billigfernseher wären. Da wäre es sinnvoller, die ganzen Altgeräte aufzuheben.

Wir nehmen halt lieber die Abhängigkeit in Kauf, um später durch ein Tal der Tränen zu gehen, wenn China dann auch den Putinmove macht.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wir nehmen halt lieber die Abhängigkeit in Kauf, um später durch ein Tal der Tränen zu gehen, wenn China dann auch den Putinmove macht.

Es ist eben die Frage nach den Alternativen. Wenn man die Fernseher in komplett Deutschland herstellen läßt, dann hat sich das Thema billig erledigt. Damit die überhaupt eine Chance hätten, müßte man die gesamte Konkurrenz aussperren, das ist eine Illusion. Das andere wäre eben eine nationale Fernsehreserve, das ist auch eine blöde Idee.

Der Bereich ist mMn relativ egal, das wird dann eben so, wie bei den Grakas, hat aber keine großen Auswirkungen.
 

Joe95

Komplett-PC-Käufer(in)
lcd is eh langweilig, hab selbst nen 2017er sony 65" a1 oled und ich will nie mehr dieses einzig wahre tiefe oled schwarz, der wahnwitzige kontrast, die knallenden farben und die flüssigen, scharfen bewegtbilder nie mehr missen!
aber der stromverbrauch und die hitzeabgabe ist echt arg, im winter ne super heizung, im sommer ohne klimaanlage, hier im süden österreichs ne zumutung...
das ist die nächste investition.
aber lcd hat keine zukunft, kein mini led und micro led wird nicht mal in 10 jahren halbwegs bezahlbar sein.
die neuen, jetzt vorgestellten, über 2000 nits hellen woleds sind für mich der feuchte traum, ganz zu schweigen von qd oled, das ist ja auch erst die 1. generation, da tut sich noch einiges.
bald gibts die ersten 4k/8k 240hz/144hz panels, mit über 100% bt.2020 und echtem hdr, also das weiterentwickelte dolby vision iq, hdr10+ adaptive, imax enhanced, etc....
die ganzen filmmaker modi sind mir noch suspekt, da ich vor allem 24fps filme hasse, ich mags gern schnell, flüssig, sowie knackige farben und brachialer sound.
da bin ich skeptisch.
hoffentlich baut samsung wenigstens echte qleds und micro leds, das wär schon mal ein anfang, dann wieder woled und größere und bessere qdoleds, so 85" und mit tollen features zu nem verkraftbaren preis.
lcd ist genauso wie plasma oder röhre einfach ein relikt, das endlich ins museum gehört!
 
Oben Unten