• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüsten von Phenom II X4 965

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
Aufrüsten von Phenom II X4 965

Heyas!

ich poste im Prozessor Unterforum weil ich denke, dass hauptsächlich dieser geändert werden sollte.

Ich würde gerne mein System aufrüsten, momentan sieht es so aus:

Win7 64 Bit
Phenom II X965 BE
msi 785GM-E51
8GB DDR3 1333
msi GTX 470
CoolerMaster Silent Pro M 500W
TV- und Soundkarte
64GB SSD
1TB HDD
(Wenn noch was fehlt gebt bescheid)

Bin momentan nicht mehr so aktuell was Hardware angeht (ändert sich ja auch alles immer so schnell :D ), aber habe gelesen, dass Intel wohl April/Mai eine überarbeitete Version der momentanen CPUs rausbringen wird?
Meint ihr das würde sich lohnen darauf zu warten und wäre CPU Umrüstung überhaupt sinnvoll oder müsste da noch mehr getauscht werden?

Ich hatte jetzt gerechnet neue CPU+Mobo+RAM so 400€-500€, hoffe damit lässt sich schon was ordentliches bewerkstelligen. Mobo müsste ein großes sein damit Grafikkarte, Soundkarte (PCIe), sowie TV Karte (PCI) dort Platz finden

Hauptaufgaben mit dem PC sind Spiele (BF3, Tera, Anno 2070, LoL etc.), sowie Fotobearbeitung.
Übertakten tue ich eigentlich nie, Standardtakt sollte genug sein.


Grüße
Kiyo
 
Zuletzt bearbeitet:

klink

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

OC Bring nicht viel, außer deutlich höheren Stromverbrauch.
Da du kein OC betreiben willst, kannst du deinen RAM weiter nutzen.
i5 4670 + CPU Kühler + Mainboard deiner Wahl. Ich würde auch eine größere SSD holen, 240Gb SSD gibt es schon ab 90€.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yan04

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Beim 965 bringt OC nicht wirklich viel (hatte den auch)

Als ich mir meine 7950 Boost geholt hab hat der schon deutlich limitiert.

Ich hab mir hier im Forum nen 2500k geholt und bin super zufrieden damit :D

Und viel darfst du von neuen CPUs von Intel eh nicht erwarten. Die Steigerung der jeweils neuen Generation war in den letzten Jahren eher gering.
 

Asptx

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

die genaue bezeichnung des nt wäre auch gut ;)
wenn es so ist wie ich denke wäre hier ein umrüsten auch sinnvoll falls mal da nötige kleingeld übrig ist ;)

LG
 

Yan04

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Gerade beim Spielen bringt ein i5 deutlich mehr Performance als ein 965.

Das ist ja klar.

Wollte eigenltich nur sagen, dass man nicht bis April/Mai warten muss, weil man von den neuen Intels eh keinen brutalen Leistungssprung erwarten muss :D
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

OC Bring nicht viel, außer deutlich höheren Stromverbrauch.
Da du kein OC betreiben willst, kannst du deinen RAM weiter nutzen.
i5 4670 + CPU Kühler + Mainboard deiner Wahl. Ich würde auch eine größere SSD holen, 240Gb SSD gibt es schon ab 90€.

Den i5 hatte ich auch schon im Blick, sieht nach einem guten P/L Verhältnis aus. SSD wird demnächst auch mal aufgestockt ;) Momentan reicht es noch für Win und ein paar Programme.

die genaue bezeichnung des nt wäre auch gut ;)
wenn es so ist wie ich denke wäre hier ein umrüsten auch sinnvoll falls mal da nötige kleingeld übrig ist ;)

LG

Wenn ich mich nicht irre müsste es das CoolerMaster Silent Pro M sein (500W ATX2). Hatte gehofft die neuen CPU sind eher sparsamer, was kommt denn auf mich zu?
 

klink

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Wenn ich mich nicht irre müsste es das CoolerMaster Silent Pro M sein (500W ATX2). Hatte gehofft die neuen CPU sind eher sparsamer, was kommt denn auf mich zu?

Der i5 würde deutlich weniger verbrauchen. Ich bin von Phenom 955 auf i5 4670 umgestiegen und z.B. bei zocken von WoT verbraucht mein Rechner gute 50-60 Watt weniger und im idle etwa 20 Watt weniger und dabei war der 955 deutlich untervoltet während der i5 es nicht ist.
 

NicoGermanman

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Ich würde auch eine größere SSD holen, 240Gb SSD gibt es schon ab 90€.

Die SSD reicht Locker, da muss keine neue gekauft werden.

Ansonsten Kauf dir den i5 4670 + MB.
Später wäre noch gut, das NT auszutauschen.
Und einen neue Graka wäre auch nicht Schlecht. ;)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Sicherlich würde man mit dem OC der CPU keine Rekorde aufstellen, aber ein wenig wäre da schon zu holen nur mit dem Board ist wohl nix zu holen. Wenn man nicht übertaktet könnte je nach Wunsch der i5 4570 oder der Xeon E3 1230 V3 was sein in Verbindung mit zb. diesem Gigabyte GA-H87-D3H. Wobei die Karte ja nicht mehr ein Temperamentsbündel ist wohl eher getauscht gehört.
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Ansonsten Kauf dir den i5 4670 + MB.
Später wäre noch gut, das NT auszutauschen.
Und einen neue Graka wäre auch nicht Schlecht. ;)

Klingt nach der besten Lösung momentan, gibts bei den Mainboards irgendwas zu beachten bzw. momentan einen Geheimtipp?
Warum eigentlich das Netzteil tauschen?


Sicherlich würde man mit dem OC der CPU keine Rekorde aufstellen, aber ein wenig wäre da schon zu holen nur mit dem Board ist wohl nix zu holen. Wenn man nicht übertaktet könnte je nach Wunsch der i5 4570 oder der Xeon E3 1230 V3 was sein in Verbindung mit zb. diesem Gigabyte GA-H87-D3H. Wobei die Karte ja nicht mehr ein Temperamentsbündel ist wohl eher getauscht gehört.


Hättest du nen Tipp für ne passende Karte?
 
P

pseudonymx

Guest
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

wenn auf das board nen x6 1090 oder 1100 draufgeht würd ichs damit versuchen
 

machine4

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Ich möchte mal kurz eure Meinung hier hören. Hab hier einen ähnlichen PC der auch aufgerüstet werden soll.
Momentan verbaut:

Mainboard: Biostar ta770xe3
CPU: AMD 960T
RAM: 8GB 1333
HD: 500GB SATA
Netzteil XFX 550W

Als Gehäuse wurde ein Fractal Designe R4 ausgesucht. Ich würde noch die Crucial M500 mit 240GB einbauen und eine Powercolor R9 280X einbauen, einfach weils die günstigste 280x ist. Dem 960T sind schon die 6 Kerne freigeschaltet und ein bisschen OC bekommt er auch noch, wenns das Mainboard mitmacht.
Vom Gehäuse her, wegen Graka länge und Netzteilleistung müsste das alles so passen. Oder gibt es Einwände?
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Du bist doch lange genug dabei um zu wissen, das man keine Beiträge kapert?!

Passt alles, ja. Zum Netzteil soll sich Tresh auslassen.
 

machine4

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Du bist doch lange genug dabei um zu wissen, das man keine Beiträge kapert?!

Passt alles, ja. Zum Netzteil soll sich Tresh auslassen.

Sorry wegen des kaperns, wollte für diese kurze Info, weils noch dazu eine sehr ähnliche Konstellation ist keinen neuen Thread aufmachen. Netzteil ist mir bewusst, dass es nicht das beste ist, ich riskier es aber einfach. Wenns schiefgeht meld ich mich :D
 

Yan04

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

naja dann müsste halt kein neues mb ran ^^

Günstiger ist es, da hast du völlig recht. Nur wird man damit nicht lange glücklich :D

Und bevor man sich in dann 1-2 Jahren doch einen i5+MB holt kann man das auch direkt machen.

Wenn man etwas Geld sparen will kann man sich ja auch nach nem gebrauchten umschaunen. Der Sprung von meinen 965 auf den 2500k war extrem und mit dem werde ich auch noch über längere Zeit glücklich bleiben.
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Ich denke ich werde mir einen der i5 holen. i7 ist ja wahrscheinlich Geldverschwendung für meinen Anwendungsbereich und mein aktuelles Board (AM3) kann glaube ich auch nichts wirklich besseres mehr aufnehmen als den Phenom II X4 965.
Das Geld könnte ich eher in ein gutes Mainboard stecken, also frage ich euch da gleich auch mal.

Entdeckt hatte ich jetzt schon das ASUS H87-PRO (C2), vor allem weil ich gelesen hab es bringt so eine gute eigene Lüftersteuerung mit. Da ich gerne ruhige PCs mag sah das passend aus, aber vielleicht habt ihr noch einen anderen Vorschlag.

Werde eher nicht übertakten, es braucht nur genug Platz das Grafikkarte, Soundkarte (PCIe) und TV-Karte (PCI) sich nicht in den Weg kommen. Würde mich echt freuen wenn ihr mir da noch helfen könntet :)


Grüße
Kiyo
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965


Klingt gut, danke auch gleich für den Kühler!
Darf ich fragen warum du eher einen Xeon statt eines i5 nehmen würdes?
 

klink

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965


Wozu den Ram tauschen?
Er hat nicht vor zu übertakten und damit ist der Ram Wechsel sinnlos.
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Hier bin ich nochmal! Habe jetzt am WE bei der 33% Aktion von MSI zugeschlagen. Das Msi Z87 MPower. Nun hat das erstmal länger Lieferzeit (waren wohl nicht drauf vorbereitet?).
Habe mir überlegt doch ein Z87 Board zu nehmen falls ich doch mal übertakten will irgendwann.

Meint ihr das MSI wäre gut oder sollte ich doch ein anderes nehmen, wie z.B. das Gigabyte GA-Z87X-D3H o. Gigabyte GA-Z87X-OC? Wichtig wären mir vor allem viele USB Anschlüsse.
 
Zuletzt bearbeitet:

NicoGermanman

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Hier bin ich nochmal! Habe jetzt am WE bei der 33% Aktion von MSI zugeschlagen. Das Msi Z87 MPower. Nun hat das erstmal länger Lieferzeit (waren wohl nicht drauf vorbereitet?).
Habe mir überlegt doch ein Z87 Board zu nehmen falls ich doch mal übertakten will irgendwann.

Meint ihr das MSI wäre gut oder sollte ich doch ein anderes nehmen, wie z.B. das Gigabyte GA-Z87X-D3H o. Gigabyte GA-Z87X-OC? Wichtig wären mir vor allem viele USB Anschlüsse.

Das Mainboard ist zwar gut, aber in diesem fall hätte auch locker das MSI Z87 G45 oder MSI Z87 GD65 gereicht.
Natürlich sind auch die genannten Gigabyte Boards sehr gut.

Wie viel hast du den für das MSI Z87 MPower Bezahlt?
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Ungefähr 120€
Glaube das Gigabyte GA-Z87X-OC ist doch etwas zu extrem für mich :D
 
TE
Kiyoshi

Kiyoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

War nur am überlegen da sich der Liefertermin immer verschiebt und hier der rest schon rumliegt :D Ich bin immer so ungeduldig.
Vor allem habe ich gesehen das Gigabyte hätte noch nen PCI Anschluss, dann könnte ich mir nen Adapter für meine PCI TV Karte sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

biosat-lost

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüsten von Phenom II X4 965

Ungefähr 120€
Glaube das Gigabyte GA-Z87X-OC ist doch etwas zu extrem für mich :D

Glaub eigentlich eher, dass wenn Du meinst ein Extrem-OC Mainboard ist zu viel für Dich, dass das MSI Z87 MPower dann eigentlich das krassere Board bezüglich OC ist. Aber Du hast
Glück, das Mainboard ist total geil. Das hat neben echten extrem OC Möglichkeiten alles was die größten Boards der Gaming Serie auch haben. Ich hatte selber lange mit dem MSI Z87 MPower "geliebäugelt", doch weil ich mich letztendlich für einen Xeon e31240v3 entschieden habe, hab ich dann doch das Z87 GD65 Gaming genommen.
Die M Serie ist die Übertakter Serie und im Prinzip das Beste was MSI bei Mainboards zu bieten hat. Das Z87 GD 65 Gaming ist halt das größte der Gaming Serie, und das MPower das 2.. oder 3. größte der OC-Serie. Trotzdem ist quasi jedes Board der M-Serie höher anzusiedeln, als das größte der Gaming Serie. Kauf Dir nur auf jeden fall nen Haswell CPU mit frei einstellbarem Coremultiplikator. Weißt du schon das g65 Gaming ist eher zum Übertakten, aber mit nem M-Serie Board von MSI hat man geradezu die Pflicht den CPU richtig zu übertakten.

Ist natürlich auch Quatsch, das Board läuft mit jedem kompatiblem CPU selbstverständlich gut! Und sieht auch noch sehr cool aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Glaub eigentlich eher, dass wenn Du meinst ein Extrem-OC Mainboard ist zu viel für Dich, dass das MSI Z87 MPower dann eigentlich das krassere Board bezüglich OC ist. Aber Du hast
Glück, das Mainboard ist total geil. Das hat neben echten extrem OC Möglichkeiten alles was die größten Boards der Gaming Serie auch haben. Ich hatte selber lange mit dem MSI Z87 MPower "geliebäugelt", doch weil ich mich letztendlich für einen Xeon e31240v3 entschieden habe, hab ich dann doch das Z87 GD65 Gaming genommen.
Die M Serie ist die Übertakter Serie und im Prinzip das Beste was MSI bei Mainboards zu bieten hat. Das Z87 GD 65 Gaming ist halt das größte der Gaming Serie, und das MPower das 2.. oder 3. größte der OC-Serie. Trotzdem ist quasi jedes Board der M-Serie höher anzusiedeln, als das größte der Gaming Serie. Kauf Dir nur auf jeden fall nen Haswell CPU mit frei einstellbarem Coremultiplikator. Weißt du schon das g65 Gaming ist eher zum Übertakten, aber mit nem M-Serie Board von MSI hat man geradezu die Pflicht den CPU richtig zu übertakten.

Ist natürlich auch Quatsch, das Board läuft mit jedem kompatiblem CPU selbstverständlich gut! Und sieht auch noch sehr cool aus.

Das ist ja scheußlich zu lesen :ugly:

Das board ist für einen Xeon raus geworfenes Geld. Besser übertakten kann man mit den OC oder Gaming boards auch nicht. Das ist nur marketing.
 
Oben Unten