• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus ROG Swift PG32UQX: Steiler Preis für weltweit ersten "Mini-LED-4K-HDR-Gaming-Monitor"

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
@CD LABS: Radon Project

Also dass mit den Paneltechniken ist schon klar. Andere Anforderungen andere Panels. Ist eben immer ne Preis/Leistungsfrage auch für die Hersteller und Entwickler.

Was mit der Miniaturisierung von OLED (im TV-Breich) aber auch zusammen hängt ist schlicht der Markt.
Vor 5-10 Jahren war es noch wesentlich einfacher LCD HD-TV's im Miniformat zu finden, selbst mit guter Ausstattung. Nach dem "Groß ist geiler Boom" der Jahre danach sind die aber quasi ausgestorben.

Warum sollten sich also in Anbetracht der ohnehin schon vorhandenen Probleme der OLED Technik, die Hersteller
hinsetzen und noch kleinere, kompliziertere und teurere Kleinformate Herstellen, wenn der Markt seit Jahren "scheinbar" tot ist und im Monitormarkt vor 10 Jahren schon vor Markteinführung gescheitert ist?

Sicherlich gibt es in dem Bereich etwas Bewegung mit den 48"ern, aber wirklich klein ist das ja nun auch nicht...

Und was den Unterschied TV/Monitor angeht solltest du nicht vergessen das ein Panel alleine gar nichts bringt.
Die Elektronik dahinter ist völlig anders und oft auch die Paneltechnik selber, selbst bei LCD's...
Kommt eben immer auf den Anwendungszweck und die Eigenschaften und Vorteile des Panels an.
Der "TV-Reviever" ist heute ohnehin nichts anderes mehr als ein kleiner Computer und eher Beiwerk abseits der eigentlichen Panelsteuerung, genauso wie andere Multimedia-Features.

Dass sich seit der Einführung von LCD Technik und dem Wegfall von Analogtechnik, sich die TV Geräte
immer mehr einer LCD Mini PC Combo annähern ist schon klar, aber das war's auch.

Und das TV-Geräte oft nicht als Zocker Ultima ratio herhalten können ist doch klar. Dafür sind sie nicht gebaut.
Und der Markt derer die Hardcore PC Zocken am TV betreiben, ist verschwindend gering...
Da wirst du ohnehin idR. eher ne Konsole neben dem TV finden...

Ihre TV Geräte (und das selbe gilt auch für Monitore) alle für Hardcore ESL Profi Zocker, schon in
der Entwicklung zu Optimieren mag zwar für Einige "wünschenswert" sein, ist aber für 98% der Kunden uninteressant.

Und von "künstlicher Trennung" kann keine Rede sein. Es sind 2 verschiedene Produkte (Produktgruppen). Optimiert und Entwickelt für andere Anforderungen. Mal abgesehen davon dass es zu Zeiten der ersten LCD Monitore noch kaum LCD TV's gab. Ganz zu schweigen von deren Verbreitung...

Und bei den Anschlüssen gilt das selbe. DP (VESA 2008+) der Nachfolger für DVI-D (VESA 1999+). Und für die Nutzung im Computer Bereich entwickelt. HDMI (2002+) hingegen ist ein "zu DVI kompatibler", Standard des HDMI Forums, der eigens für Digitale Home-Multimediageräte entwickelt worden ist. Was auch die funktionalen Unterschiede der Techniken erklärt...

Entgegen deiner Meinung, dass dies zwei Künstlich getrennte Kategorien sein, ist es vielmehr so, dass
es zwei völlig verschiedene Märkte sind, die sich im Zuge der Digitalisierung im TV Markt erst technisch einander angenähert haben. Und das "erst" seit knapp 20 Jahren (realistisch erst seit 10-15 wenn man die verzögerte anfängliche Verbreitung bedenkt).
 

ssj3rd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde den PG32UQ viel viel spannender und vor allem auch bezahlbar (999€ UVP).

Warte noch auf den Release (Ende Juni) und dann paar Tests und dann wird er wohl geholt.
Meine neue 3090 braucht einen würdigen Partner und alles zocke ich nun wieder auch nicht auf meinem OLED,
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Es geht nicht um das Licht sondern das geile Design an sich. Das hast Du bei einem AOC, Gigabyte oder sonstigen günstigeren Marken nicht und ich wollte nicht ein 0815 Monitor zur einem 3850 € Rechner
Niemand will dir hier deinen Monitor madig machen. Wenn du damit zufrieden bist, ist das doch gut. :daumen:
Ich denke JoM79 spielt mit seinem Kommtar eher auf die alte Hardwareweisheit "Nutzen > Optik" an.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Der Preis ist schon sehr übertrieben. Wenn er wirklich völlig makellos wäre könnte man drüber reden, aber ohne HDMI 2.1 und mit den im Test beschriebenen Mängeln lässt das Preis-Leistungsverhältnis dann deutlich zu wünschen übrig.

Ich für meinen Teil bleibe so oder so bei 32:9. Da ist die 3090 auch ganz gut mit beschäftigt. :daumen:
 

Crackpipeboy

Software-Overclocker(in)
Ich hab kein Problem für ein wirklich gutes Stück Hardware einen gewissen Preis zu bezahlen, allerdings erwarte ich mir bei so einem Preisschild nicht solche drastischen Kompromisse.
Als ich damals meinen Monitor gekauft habe (Signatur), war das schon einer der höheren Preisklassen. Viele haben mich mit solchen Augen angesehen :what:, dass man solch einen teuren Monitor kaufen kann. Perfekt war der damals schon auch nicht, auch wenn mich dieses Gerät noch viele Jahre begleiten wird. Für mich ein echtes Preis/Leistungs-"Wunder".

Aber der neue Asus hier ist doch schon etwas lächerlich vom Preis, auch wenn ich gerne mal etwas mehr ausgebe. Dann lieber den LG CX oder wie der heißt auf dem "alle" gerade spielen. Auch wenn es schön ist, wenn sich etwas in diesem Segment tut.

Liebe Grüße und bleibt gesund.
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Kauft euch lieber für 1600€ ein 65" LG Oled.
Preis von Asus ist echt lachhaft.Für 3000 € bekommt ihr was besseres in jeder Hinsicht.
Ich persönlich würde nicht über 1k für einen normalen PC Monitor ausgeben.Mein letzter hat 700€ gekostet,das ist noch grade so okay für 4K 144Hz.
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Niemand will dir hier deinen Monitor madig machen. Wenn du damit zufrieden bist, ist das doch gut. :daumen:
Ich denke JoM79 spielt mit seinem Kommtar eher auf die alte Hardwareweisheit "Nutzen > Optik" an.
Das habe ich auch so verstanden Hardwarenutzten wichtiger vor Optik. Nur wer sagt dass dieser hier für 550 € an schlechter was Hardware betrifft Monitor ist als seine Geiz ist geil Monitore :-) . Der ist wohl der Typ dem günstiger besser passt. Bei mir muss alles stimmen. Weswegen auch kein sch... popliges BeQuiet Gehäuse bei mir sondern NZXT
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das habe ich auch so verstanden Hardwarenutzten wichtiger vor Optik. Nur wer sagt dass dieser hier für 550 € an schlechter was Hardware betrifft Monitor ist als seine Geiz ist geil Monitore :-) . Der ist wohl der Typ dem günstiger besser passt. Bei mir muss alles stimmen. Weswegen auch kein sch... popliges BeQuiet Gehäuse bei mir sondern NZXT
Nein wir sagen, dass der Geiz ist geil Monitor das gleiche Bild wie dein bling bling schicki schön Monitor hat.
P/L scheint bei dir jedenfalls ein Fremdwort zu sein.
Und NZXT...:banane::lol:
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Nein wir sagen, dass der Geiz ist geil Monitor das gleiche Bild wie dein bling bling schicki schön Monitor hat.
P/L scheint bei dir jedenfalls ein Fremdwort zu sein.
Und NZXT...:banane::lol:
Nein nicht das Gleiche. Habe einen AOC gesehen der sonst auch nicht verstellbar ist. Und hast Du das NZXT 710i schon mal gesehen was ich habe ? Da kommt kein Be-Quiet Mist dagegen an.
Und dann kaufe Dir deine Geiz ist geil Billigdinger. Ich hole mir lieber etwas was nicht nur ein super Bild liefert sondern auch optisch was her macht als ein 0815 Monitor den jeder hat
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Sieht aus wie der normale NZXT Plastik Brutkasten.
Und mein Monitor hat sogar ein besseres Bild für 530€.
Ich geb bestimmt nicht über 500€ für ne VA black smearing "super Bild" Kiste aus.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Entgegen deiner Meinung, dass dies zwei Künstlich getrennte Kategorien sein, ist es vielmehr so, dass es zwei völlig verschiedene Märkte sind, die sich im Zuge der Digitalisierung im TV Markt erst technisch einander angenähert haben. Und das "erst" seit knapp 20 Jahren (realistisch erst seit 10-15 wenn man die verzögerte anfängliche Verbreitung bedenkt).
Sie sind mittlerweile künstlich getrennt. So läuft das nun einmal oft. Schau doch einfach rüber zu Smartphone- und Notebooknetzteilen: Einst waren das zwei sehr unterschiedliche Kategorien, heutzutage (im USB-C-Zeitalter und im beginnenden GaN-Zeitalter) sind das zwei so eng verwandte Kategorien, dass dort künstlich getrennt abermals als Bezeichnung Sinn ergibt.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Nein wir sagen, dass der Geiz ist geil Monitor das gleiche Bild wie dein bling bling schicki schön Monitor hat.
P/L scheint bei dir jedenfalls ein Fremdwort zu sein.
Und NZXT...:banane::lol:
Ich rate jetzt einfach mal ins Blaue hinein, aber ich denke wenn DarthSlayer mit dem Monitor von technischer Seite her unzufrieden wäre, dann hätte er ihn schon längst verkauft.

Und das mit dem Bling Bling kann ich sogar durchaus nachvollziehen. Wenn dein restliches PC-Setup eine bestimmte Designidee verfolgt, dann muss natürlich auch der Monitor dazu passen. Warnung: Auto-Vergleich incoming! :fresse: Ist wie beim Auto. Du kaufst ja auch nicht Front und Rearbumper bei VeilSide und den Rest bei Prior. P/L ist zwar eine feine Sache, aber es beißt sich nun mal sehr oft mit dem geplanten Design.

Geschmäcker gehen gerade bei Gehäusen massiv auseinander. Wer weiß schon ob DarthSlayer sein Case nicht modifiziert hat? Ist immer schwierig zu sagen. Hab mir das Case mal angeschaut. So schlimm sieht das gar nicht aus in meinen Augen. Meinen persönlichen Geschmack würde es zwar nicht treffen, da ich kein Freund von RGB oder Glas-Seitenteilen bin. Aber ich hab schon schlimmeres gesehen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das Aussehen vom Case ist auch kein Problem, ist halt der übliche Backofen.

Ich kann auch zur Not auch gerade noch den Monitorständer verstehen.
Aber die RGB Beleuchtung auf der Rückseite, was soll das bringen?
Ausser natürlich man stellt nen Spiegel dahinter.

Wenn man schon anfängt zu erzählen wie teuer der Rechner war und das alles passen muss.
Da kann man auch gleich nen Asus PG27UQ.
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Das Aussehen vom Case ist auch kein Problem, ist halt der übliche Backofen.

Ich kann auch zur Not auch gerade noch den Monitorständer verstehen.
Aber die RGB Beleuchtung auf der Rückseite, was soll das bringen?
Ausser natürlich man stellt nen Spiegel dahinter.

Wenn man schon anfängt zu erzählen wie teuer der Rechner war und das alles passen muss.
Da kann man auch gleich nen Asus PG27UQ
Der Fuß allein ist geil mit dem ROG Strix Logo drunter. Vor allem wenn man einen weißen Computerschreibtisch hat. Das man den Monitor rauf und runter bewegen kann was die andere 0815 Monitore nicht können ist geil. Das mit dem Aura Sync auf der Rückseite muss nicht sein aber man kann es auch schon auf ner weißen Wand sehen. HDR haben auch nicht alle deinen sonstigen 144 Hz Monitore. Und was soll ich noch mit einem 27 Zöller ? Den hatte ich beim altem Gaming Rechner
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
HDR 400 :klatsch:, also quasi kein HDR.
Aber egal, wir haben alle verstanden das bei dir Optik vor Bildqualität kommt.
Btw, der PG27UQ hat ein wesentlich besseres Bild als dein Monitor, vor allem bei HDR.
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Nein wir sagen, dass der Geiz ist geil Monitor das gleiche Bild wie dein bling bling schicki schön Monitor hat.
P/L scheint bei dir jedenfalls ein Fremdwort zu sein.
Und NZXT...:banane::lol:
Hat es nicht denn sei es Gigabyte deren neuer 32 Zoll oder auch andere preiswertere Marken haben kein HDR !
Und nein die Optik kommt nicht vor Bildqualität nur wie schon die Frage in den Raum geworfen. Wer sagt bitte dass meiner eine schlechtere Qualität hat als Deine sonst 350 € Dinger und wer spielt denn heute noch auf nem 27 Zoll. Je größer desto besser. Hätte ich den Platz dazu hätte ich mir einen 43 Zoll geholt :-)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nochmal, keiner sagt dass die Bildqualität schlechter ist.
Dein HDR400 ist so gut wie kein HDR, anscheinend hast du noch nie ordentliches HDR gesehen.
27" ist zudem heutzutage immer noch sehr beliebt.
Solltest du irgendwann genug Platz haben, kauf dir nen 48" LG OLED.
Die 43" UHD VA Monitore können da nicht mal ansatzweise bei der Bildqualität mithalten.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
...kauf dir nen 48" LG OLED.
Die 43" UHD VA Monitore können da nicht mal ansatzweise bei der Bildqualität mithalten.
Laut dem aktuellen PCGH-Test ist das aber nicht so eindeutig ;-) Vor allem in Sachen Maximalhelligkeit. Vielleich noch die nächste Gen abwarten und hoffen, dass LG OLEDs in kleiner und heller rausbringt. Ein 38" 21:9 wäre ja ein Träumchen ;-)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du meinst den Test, der nicht mal die dimming Zonen bestimmen kann?
Was ausser der Maximalhelligkeit kann er denn besser?
BTW, die nächste Gen von LG ist schon draußen.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Du meinst den Test, der nicht mal die dimming Zonen bestimmen kann?
...
Ja, hat mich übrigens auch gewundert... YouTube ist voll von solchen "Test-Videos"...einfach anschmeißen und Spalten/Reihen zählen -> multiplizieren und fertig... Man hat sogar anscheinend was erfolglos versucht.... sehr kurios ..
 
Oben Unten