• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus ROG Swift PG32UQ: 32 Zoll, 4K UHD, 144 Hertz, HDMI 2.1 - perfekter Spielermonitor?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Asus ROG Swift PG32UQ: 32 Zoll, 4K UHD, 144 Hertz, HDMI 2.1 - perfekter Spielermonitor?

Asus hat zu einem seiner angekündigten Monitore zur CES weitere Details verraten. Der ROG Swift PG32UQ dürfte für viele Spieler die meisten Punkte auf der Wunschliste abhaken. 32 Zoll, 4K UHD, 144 Hertz, HDMI 2.1 und Displayport 1.4.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Asus ROG Swift PG32UQ: 32 Zoll, 4K UHD, 144 Hertz, HDMI 2.1 - perfekter Spielermonitor?
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Da wird der Traum vielser Spieler endlich wahr. Fraglich ist nur der Preis und ob man 600er HDR ausreichend findet.

Mir persönlich ist das Ding dann doch etwas zu schmal :devil:
 

AfFelix

Freizeitschrauber(in)
Von mir aus muss ich gar kein OLED haben. Klar das wäre toll aber dann muss auch 600 nits drin sein.
Sonst ist das mit dem Licht am Schreibtisch eher Kacke. :D

Ich bräuchte 27 Zoll; 4k; 144hz; HDMI2.1; Displayport; (am besten 2.0) und USB-C mit PD oder Thunderbolt
IPS VA oder OLED
 

Baer85

PC-Selbstbauer(in)
Wäre eigentlich ideal für mich, aber erstmal abwarten wie teuer und wieviele Dimmingzonen vorhanden sind. Bisher habe ich FALD bei Monitoren als teilweise arg störend empfunden. Dann lieber ohne HDR und mit VA Panel.
Aber warscheinlich wird der sowieso so teur, das man sich zwei OLed TVs kaufen kann um den ersten zu ersetzen sobald man Einbrenneffekte hat. ;)
 

Schnitzel1979

Freizeitschrauber(in)
auf den Preis bin ich auch mal gespannt, mal gucken wie er sich mit einer 3090 schlägt; wegen Cyberpunk, das könnte wirklich knapp werden bei der Auflösung und Hertz, mal schauen, was die Tests sagen
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Einmal OLED immer OLED alles andere ist Müll.
Auch wenn ich mich damit unter Umständen unbeliebt mache:
Einmal OLED, nie wieder OLED, OLED ist Müll.

Mein Arbeits-Notebook hat ein OLED Display und ich finde es furchtbar! Länger als eine halbe Stunde kann ich daran nicht Arbeiten, bis mir die Auge schmerzen! Für Filme oder bei Spielen mag es auch für etwas länger Okay zu sein, aber zum Arbeiten meiner Meinung nach nicht geeignet!
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Aha, die nächste Ankündigung eines 4K/144Hz 32 Zollers.
Ich hab mir nachdem trotz solcher Ankündigungen nie so ein Tft lieferbar war nen Übergangsmonitor gekauft der halt nur 60Hz kann in dem Format.

Das war Anfang 2014.



Können die nach gefühlt einem Jahrzehnt endlich aus dem Quark kommen und mehr als 60Hz in UHD auf 32'' auch wirklich kaufbar anbieten? Mein Übergangsmonitor stirbt schon fast an Altersschwäche! :motz:
Wenns noch weitere Jahre dauert kauf ich einen der drölfzigtausend WQHD Dinger mit 144Hz, dann bin ich so alt dass meine Sehschärfe aureichend schlecht ist um den Unterschied nicht mehr zu sehen :fresse:
 

GL_Veteran

Schraubenverwechsler(in)
Auch wenn ich mich damit unter Umständen unbeliebt mache:
Einmal OLED, nie wieder OLED, OLED ist Müll.

Mein Arbeits-Notebook hat ein OLED Display und ich finde es furchtbar! Länger als eine halbe Stunde kann ich daran nicht Arbeiten, bis mir die Auge schmerzen! Für Filme oder bei Spielen mag es auch für etwas länger Okay zu sein, aber zum Arbeiten meiner Meinung nach nicht geeignet!
OLED's sind die so ziemlich Augen schonendsten Panels Überhaupt, hier mal ein kleiner Auszug vom TÜV:

"

TÜV: LGs OLED-Fernseher sind besonders augenschonend (Update)​


Reduzierte Blaulicht-Emissionen und Lichtreflexionen in Tests bestätigt"

Etc...

ich möchte deinen Subjektiven Eindruck gar nich verneinen, aber bitte lasse solche Aussagen für die Allgemeinheit und beziehe dich mehr auf deinen persönlichen Eindruck.
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
OLED's sind die so ziemlich Augen schonendsten Panels Überhaupt, hier mal ein kleiner Auszug vom TÜV:

"

TÜV: LGs OLED-Fernseher sind besonders augenschonend (Update)​


Reduzierte Blaulicht-Emissionen und Lichtreflexionen in Tests bestätigt"

Etc...

ich möchte deinen Subjektiven Eindruck gar nich verneinen, aber bitte lasse solche Aussagen für die Allgemeinheit und beziehe dich mehr auf deinen persönlichen Eindruck.

Kann ich absolut bestätigen!
Im Weihnachtsurlaub habe ich Abends mit dem PG348Q (IPS) mehrere Stunden in ANNO1800 verbracht und große Augenprobleme bekommen - auch mit Blaulichtfilter Stufe 2.
Meine Frau die damit im Home Office arbeitet hat keinerlei Probleme...
Das ist also ein hochgradig subjektive Aussage bzw. empfinden!
Zudem - da fehlt mir der technische Background - gehe ich aber auch davon aus, dass sich nicht unbedingt alle OLED´s dahingehend gleich verhalten?!
 

GL_Veteran

Schraubenverwechsler(in)
Kann ich absolut bestätigen!
Im Weihnachtsurlaub habe ich Abends mit dem PG348Q (IPS) mehrere Stunden in ANNO1800 verbracht und große Augenprobleme bekommen - auch mit Blaulichtfilter Stufe 2.
Meine Frau die damit im Home Office arbeitet hat keinerlei Probleme...
Das ist also ein hochgradig subjektive Aussage bzw. empfinden!
Zudem - da fehlt mir der technische Background - gehe ich aber auch davon aus, dass sich nicht unbedingt alle OLED´s dahingehend gleich verhalten?!
Da geht es eher um allgemeine Messwerte, würde sagen das bezieht sich generell auf die OLED panel Technik vs den Rest... Müsste mich aber noch weiter einlesen um da wirklich was sinnvolles von mir zu geben :D

Ich persönlich kann nur sagen: Meinen 48CX Oled als Monitor war der beste Kauf der letzten Jahre!
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Ich zocke auf einem TV von LG: 65"BX. Mit HDMI 2.1, 4K und 65 Zoll gibt es nichts besseres!

Kann ich nur zustimmen. Heutige Monitore mit ihren Backlight Bleeding, IPS Glow und Grau statt Schwarz haben einfach keinen Stich gegen gute OLEDs. Es gibt quasi kein Spiel ohne dunkle Szenen und da geht sämtliche Atmosphäre flöten wenn alles leuchtet obwohl es pitch black sein sollte.
 

kingston

Komplett-PC-Käufer(in)

Hatuja

Software-Overclocker(in)
OLED's sind die so ziemlich Augen schonendsten Panels Überhaupt, hier mal ein kleiner Auszug vom TÜV:

"

TÜV: LGs OLED-Fernseher sind besonders augenschonend (Update)​


Reduzierte Blaulicht-Emissionen und Lichtreflexionen in Tests bestätigt"

Etc...

ich möchte deinen Subjektiven Eindruck gar nich verneinen, aber bitte lasse solche Aussagen für die Allgemeinheit und beziehe dich mehr auf deinen persönlichen Eindruck.
Natürlich ist es ein subjektiver Eindruck. Ich denke, dass das bei Monitoren immer der Fall ist und sein wird!
Durch das überspritz negierte Zitat von CptSam wollte ich darauf hindeuten, dass man so etwas nicht verallgemeinern kann.

Fernseher sind auch wieder ein ganz anderes Thema, da die meistens komplett anders genutzt werden. Bei Filmen auf einem OLED-Gerät habe ich auch keine Probleme.
Mein Problem mit OLED ist der "überstarke" Kontrast, vor allem bei Text. Dadurch, dass schwarz halt nicht leuchtet und komplett dunkel ist, blenden dann weiße Elemente/Texte sehr. Das ständige hell - dunkel empfinden meine Augen als sehr anstrengend und daher ist ein "gleichmäßig" beleuchtetes Panel viel angenehmer!
 

Linmoum

Freizeitschrauber(in)
Kann ich nur zustimmen. Heutige Monitore mit ihren Backlight Bleeding, IPS Glow und Grau statt Schwarz haben einfach keinen Stich gegen gute OLEDs. Es gibt quasi kein Spiel ohne dunkle Szenen und da geht sämtliche Atmosphäre flöten wenn alles leuchtet obwohl es pitch black sein sollte.
Jop. Spiele aktuell nach Jahren mal wieder Witcher 3 auf einem 55" CX. Als ich zum Vergleich dann mal nachts bzw. in Höhlen das Bild auf meinen IPS gebracht habe, war das einfach nur schockierend. Und mit sowas hab auch ich ewig lange gespielt und viele tun es immer noch. Wenn man noch irgendeinen LCD hat ok, aber bei Neukauf was anderes als OLED für teures Geld sollte man einfach nicht mehr tun. Die Qualitätsunterschiede sind einfach nur eklatant.
 

CptSam

PC-Selbstbauer(in)
Auch wenn ich mich damit unter Umständen unbeliebt mache:
Einmal OLED, nie wieder OLED, OLED ist Müll.

Mein Arbeits-Notebook hat ein OLED Display und ich finde es furchtbar! Länger als eine halbe Stunde kann ich daran nicht Arbeiten, bis mir die Auge schmerzen! Für Filme oder bei Spielen mag es auch für etwas länger Okay zu sein, aber zum Arbeiten meiner Meinung nach nicht geeignet!
Dies wird jeder anders empfinden. Ich konnte nach dem ich einen OLED im Wohnzimmer hatte nicht mehr mit meinem "normalen" TFT, mit IPS-Panel, zocken, weil mir das backlight bleeding, kein richtiges Schwarz usw. den Spaß am Zocken genommen hatte. Mit dem CX48 bin ich jetzt rundum glücklich und kann ihn nur empfehlen und Kopf bzw. Augenschmerzen konnte ich bisher noch keine feststellen auch nach stundenlangem Zocken nicht.
 

Thunderburne

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich freue mich schon auf den 42 Zoll von LG .
Ich habe 2 Jahre auf einem 65Zoll AF8 Oled bei 145-155 cm Sitzabstand gezockt musste den Raum im Keller dann aber zum Büro umgestalten also mit Schreibtisch wegen Home Office.
Jetzt vermisse ich die Bildqualität beim zocken vom Oled .
Aktuell habe ich den Philips Momentum mit 42 Zoll bei ca 100-110cm Sitzabstand .
Im werden sehr gute Farben nachgesagt und für LCD Verhältnisse ein hoher Kontrast jedoch ist er Meilen weit weg mit seinen 4000:1
Für den CX48 brauche ich 110cm Sitzabstand für ein perfektes Bild hab ich noch bei Saturn im Laden gemessen darunter fange ich an Ungereimtheiten wahrzunehmen war auch auch beim AF8 so und jetzt beim Momentum
Der Sitzabstand muss für mich mindestens 1:1 betragen vom Display bis zum Auge als Mass nehme ich da immer Bildbreite am besten sogar noch 5-10cm mehr für das beste Erlebnis so das ich dann gar keine Ameisen wahr nehme oder dergleichen!
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Mein Arbeits-Notebook hat ein OLED Display und ich finde es furchtbar! Länger als eine halbe Stunde kann ich daran nicht Arbeiten, bis mir die Auge schmerzen! Für Filme oder bei Spielen mag es auch für etwas länger Okay zu sein, aber zum Arbeiten meiner Meinung nach nicht geeignet!
Wird wohl das gleiche Problem wie bei OLED Handys sein.
PWM Steuerung und somit ein Flimmern bei meist um die 250Hz.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Schon wieder bloß DisplayHDR 600. :pissed: :pissed: :pissed:

Was ist denn daran so schwer HDR 1000 anzubieten?
32 Zoll, 4K mit 120-144 Hz + vernünftiges HDR. Mehr will ich gar nicht. Gibt es aber gefühlt nur im TV Bereich. :(

Mein Dell ist mittlerweile schon über 8 Jahre alt. O.o
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Was ist denn daran so schwer HDR 1000 anzubieten?
32 Zoll, 4K mit 120-144 Hz + vernünftiges HDR.
Nichts. Nur ist die Zielgruppe "Kaufe PC-Monitor für 3000€" halt so klein dass das keiner macht für die gefühlt 10 Geräte die man verkaufen kann.

Die Marktlage/Zielgruppen haben ja auch schon dazu geführt, dass es drölfzigtausend 27 Zoller gibt in allen Auflösungen und HDR und Hz und haste nicht gesehen und dass es 50+Zoll Monster damit gibt - aber eben keine 32er. Da haben wohl gewisse Marktanalysen festgestellt dass in dem Bereich zu wenige Interessenten da sind.

...und jetzt hat wohl einer festgestellt dass 27 Zoll gesättigt ist und man die Kunden zu 32 bewegen muss um wieder Geld zu verdienen...
 

Magios

Komplett-PC-Aufrüster(in)
das ist genau das was die Gamer suchen ....
4K 144HZ und selbst mit der 4090 in 2023 hast du dann 90FPS wenn du Glück hast...
also ich hab ne 3090 und 3840x1600 und komme kaum über 90 FPS bei 4K hast du maximal 70FPS wozu dann 4K mit 144Hz? :wall:
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
das ist genau das was die Gamer suchen ....
4K 144HZ und selbst mit der 4090 in 2023 hast du dann 90FPS wenn du Glück hast...
also ich hab ne 3090 und 3840x1600 und komme kaum über 90 FPS bei 4K hast du maximal 70FPS wozu dann 4K mit 144Hz? :wall:
Weil es auch zig ältere! Spiele gibt die das packen. Was ist daran so schwer zu verstehen? :hmm:
Nicht umsonst bietet beispielsweise das wunderschöne Ori and the Will of the Wisps einen 4K @120 fps Modus bereits schon auf der Xbox Series X. ;)

Das wunderschöne Forza Horizon 4 genau das selbe Spiel.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Daher bitte nicht immer von sich auf andere schließen.
Es gibt ja bekanntlich mehr als die 5 Top Grafikkracher auf den Markt, die trotzdem von einer hohen Auflösung, gepaart mit hohen fps profitieren und man glaubt es kaum, trotzdem noch anständig laufen können. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Nichts. Nur ist die Zielgruppe "Kaufe PC-Monitor für 3000€" halt so klein dass das keiner macht für die gefühlt 10 Geräte die man verkaufen kann.

Die Marktlage/Zielgruppen haben ja auch schon dazu geführt, dass es drölfzigtausend 27 Zoller gibt in allen Auflösungen und HDR und Hz und haste nicht gesehen und dass es 50+Zoll Monster damit gibt - aber eben keine 32er. Da haben wohl gewisse Marktanalysen festgestellt dass in dem Bereich zu wenige Interessenten da sind.

...und jetzt hat wohl einer festgestellt dass 27 Zoll gesättigt ist und man die Kunden zu 32 bewegen muss um wieder Geld zu verdienen...
Gerade 32 Zoll finde ich persönlich perfekt. Hatte jahrelang 27 Zoll und wird mal Zeit für etwas größeres. ^^
Ein Dual Monitor Setup kommt für mich persönlich aus bestimmten Gründen nicht in Frage. ;)
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
So ein Monitor darf dann schon mal mehrere GPU Generationen halten und dann wird der oft nicht weniger genutzt als so ein Luxus Wohnzimmer TV. Asus hat ja shcon eine 43 Zoll Variante für 1500€, Ich würde den und seine Kundschaft so bei 1000€ + X sehen. So ein Monitor soll dann ja auch 5-10 Jahre halten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Gerade 32 Zoll finde ich persönlich perfekt.
Ich ja auch - aber von uns gibts so wenige^^

Ich wollte schon immer möglichst große und hochauflösende Bildschirme (schon als man 14 Zoll CRTs hatte...) und hab mich seit es TFTs gibt von 19'' FHD zu 24'' FHD zu 27'' WQHD zu 32'' UHD vorgearbeitet. NOCH größer wird dann schwieriger aus Sitzabstands und Platzgründen - 36'' würde noch gehen aber darüber wirds doch zu groß. Der nächstgrößere kaufbare UHD 144Hz hätte schon 46'' - da krieg ich selbst wenn er hier hin passen würde (was er nicht tut) bei meinem Sitzabstand erstens Nackenschmerzen und zweitens Sonnenbrand im Gesicht. :haha:
 

Schnitzel1979

Freizeitschrauber(in)
Ich ja auch - aber von uns gibts so wenige^^

Ich wollte schon immer möglichst große und hochauflösende Bildschirme (schon als man 14 Zoll CRTs hatte...) und hab mich seit es TFTs gibt von 19'' FHD zu 24'' FHD zu 27'' WQHD zu 32'' UHD vorgearbeitet. NOCH größer wird dann schwieriger aus Sitzabstands und Platzgründen - 36'' würde noch gehen aber darüber wirds doch zu groß. Der nächstgrößere kaufbare UHD 144Hz hätte schon 46'' - da krieg ich selbst wenn er hier hin passen würde (was er nicht tut) bei meinem Sitzabstand erstens Nackenschmerzen und zweitens Sonnenbrand im Gesicht. :haha:
finde 32 Zoll auch supi, mal schauen wann der neue Moni verfügbar sein wird; einen 43 Zoller könnt ich mir auch noch vorstellen, dann bräucht ich aber noch nen größeren Tisch
 

TheOnLY

Freizeitschrauber(in)
Suche schon seit Jahren nach einem für mich sinnvollen Upgrade für meinen alten QNIX 2710. Ohne GPU Mondpreise hätte ich sogar noch einen aktiven Adapter kaufen müssen um ihn weiter zu betreiben (DVI gibt ja an aktuellen Grafikkarten nicht mehr :ugly:).
Ich bin aber nicht bereit nach über 7 Jahren nochmals einen 27" WQHD zu kaufen. UHD mit netter Refreshrate gibts aber nur in 27" oder 42+". 27" ist mir für UHD zu klein 42" definitiv zu groß. 32" UHD 120+Hz war da für mich eigentlich der nächste logische Schritt. Wollte wohl in den letzten paar Jahren einfach niemand verkaufen. :ka:
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Ich ja auch - aber von uns gibts so wenige^^

Ich wollte schon immer möglichst große und hochauflösende Bildschirme (schon als man 14 Zoll CRTs hatte...) und hab mich seit es TFTs gibt von 19'' FHD zu 24'' FHD zu 27'' WQHD zu 32'' UHD vorgearbeitet. NOCH größer wird dann schwieriger aus Sitzabstands und Platzgründen - 36'' würde noch gehen aber darüber wirds doch zu groß. Der nächstgrößere kaufbare UHD 144Hz hätte schon 46'' - da krieg ich selbst wenn er hier hin passen würde (was er nicht tut) bei meinem Sitzabstand erstens Nackenschmerzen und zweitens Sonnenbrand im Gesicht. :haha:

War ja kurz davor aus lauter frust den Odyssey G9 von Samsung zu kaufen.
Aber dachte dann auch, nee das kannste jetzt nicht bringen. :ugly:
 

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Genau was ich gesucht habe! Allerdings wäre mir ein curved wohl doch lieber gewesen.
Mal schauen, was andere Hersteller bringen, ich schaue ganz speziell auf Dell.
Ansonsten wird es dieser hier, auf den ich schon seit Jahren warte!
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Schon wieder bloß DisplayHDR 600. :pissed: :pissed: :pissed:

Was ist denn daran so schwer HDR 1000 anzubieten?
32 Zoll, 4K mit 120-144 Hz + vernünftiges HDR. Mehr will ich gar nicht. Gibt es aber gefühlt nur im TV Bereich. :(

Mein Dell ist mittlerweile schon über 8 Jahre alt. O.o
Also mal abgesehen davon, dass ich dir grundsätzlich zustimme, ich warte da auch schon eine gefühlte Ewigkeit auf Bewegung am Markt, aber...

Was glaubst du wohl warum es so wenige LCD Monitore mit Vesa HDR oberhalb von 600 gibt? Wohl möglich weil es eben nicht so einfach ist?

Selbst bei nicht HDR Monitoren hat es Jahre gedauert hat bis wir Monitore am Markt hatten die eben nicht massiv an Backlightbleeding oder absaufendem Kontrast bzw. schlechtem Schwarzwert kranken. Das ist eben einer der der Nachteile der LCD Technik. Und wenn man bedenkt, dass die übliche Arbeitshelligkeit bei ca. 140 Candela liegt und übliche LCD's eher unter 400 Candela spitze leisten, ist das wenig verwunderlich. Je höher die Leuchtkraft desto besser muss das LCD auch das Licht blockieren können und da liegt letzten Endes der Hund begraben.


Deswegen wundere ich mich ehrlich gesagt auch über diese "Ankündigung". Seit Jahren warten die Leute schon auf den ASUS PG32UQX / PA32UCG bzw. das ACER Pendant Predator X32. Und was ist? Nix... Immer noch Fehlanzeige.

Und der Vorgänger PA32UCK mit VESA HDR1000 kostet als Semi-Profi Modell immer noch weit über 3000€...

Und zum Vergleich, Dell hat gerade im Rahmen der CES einen neuen Semi-Profi HDR Monitor im Portfolio,
auch mit VESA HDR 1000 und 2000 FALD-Zonen, der kostet schlappe 5375,98€ UVP !
(4282,81€ im Angebot bei Dell)

Von daher kann man sich ja denken in welchem Preissegment - sofern er denn noch irgendwann kommt -
der PG32UQX landen wird.

Da wirkt diese Ankündigung seitens ASUS schlicht und einfach wie ein Lückenfüller.
Und ich glaube kaum dass Viele 6000€ für n' Gaming Monitor ausgeben werden...
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Also mal abgesehen davon, dass ich dir grundsätzlich zustimme, ich warte da auch schon eine gefühlte Ewigkeit auf Bewegung am Markt, aber...

Was glaubst du wohl warum es so wenige LCD Monitore mit Vesa HDR oberhalb von 600 gibt? Wohl möglich weil es eben nicht so einfach ist?
Es ging mir vor allem darum, das eben genau das in der 27 Zoll und 43 Zoll und aufwärts bereits angeboten wird.
Daher erschließt sich für mich eher nur der Grund der zu geringen Nachfrage nach 32 Zoll. Gar nicht mal wegen der technischen Möglichkeiten bzw. der zu hohe Preis. ;)

Wegen dem zu hohen Preis...ich mein das hat die Hersteller früher auch nicht daran gehindert, trotzdem Produkte auf den Markt zu bringen.

Ich mag nur mal an einer der ersten 4K Monitore im regulären Handel von Eizo für 25.000 Euro erinnern. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

benyo23

Schraubenverwechsler(in)
Monitore sind noch schlechter zu bekommen als GPUs, das ist wirklich ein Trauerspiel, es gibt einfach keine verfügbaren 4k Gaming Monitore aktuell auf dem Markt.

Dieser hier klingt für mich perfekt. Eigentlich wollte ich mir den LG 27 g950B holen, aber mit einer Verfügbarkeit ist bis spätes Frühjahr 2020 nicht zu rechnen..

Mittlerweile denke ich aber, es könnte etwas größer als 27" sein, dieser Asus hier klingt echt gut..

Findet ihr 43" für Desktop Gaming zu groß ? Hat da jemand Erfahrung? Hatte noch mit dem Acer Predator CG437KP geliebäugelt, weil der einfach verfügbar ist, aber ich glaube der ist einfach zu groß....
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ich würde jetzt einfach mal behaupten nur HDR 600... weil vermutlich sogar ohnr FALD.

Der pg27 UQ hat ein so breiten Rahmen wegen dem ganzen FALD

Und der hier hat so ein dünnen sexy Rahmen. Ich glaube nicht das die FALD so viel kleiner hinbekommen haben in der Zeit!

Aber ist nur eine Vermutung von mir.
Hoffe ich täusche mich und Asus würde mich einmal mehr überraschen :)
 
Oben Unten