• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASUS Prime Z590-P erkennt Boot Medium nicht

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Leute!
Ich würd bitte einen Rat bzw. Tipps benötigen:
Hab mir nun seit Langem wieder mal einen neuen PC gegönnt und selbst zusammengeschraubt. Leider bleibt die große Freude bis dato noch aus. Das Problem: Mein Asus Prime Z590-P bootet nicht. Als Sytemplatte wollte ich vorerst meine WD Caviar Black 640 GB benutzen, die zuvor noch in meinem alten Rechner verbaut war und stets funktioniert hat. Diese wird zwar nun im BIOS vom Asus Prime korrekt erkannt und angezeigt, jedoch lässt sich die HDD nicht als Boot Medium auswählen. (Es wäre angeblich keines vorhanden...) Wüsste eventuell jemand, woran das liegt? Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Du möchtest Windows neu installieren oder dein altes Windows weiter verwenden?
Eine saubere Neu-Installation würde ich immer bevorzugen.
 
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
Hab mir auch eine SSD zugelegt, wollte zuerst aber mit der alten Platte starten, da hier viele wichtige Daten vorhanden sind, und dann einen Klon durchführen. Als Installationsdisk von Windows ist bei mir aktuell nur Win7 vorhanden, hab zuvor digital ein Upgrade zu Win10 auf der WD durchgeführt.
 
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
ja, platte ist ok, hab sie wieder ausgebaut und nutze sie gerade in meinem alten rechner während ich schreib. win10, auf csm hab ich nicht geachtet, vielleicht liegts daran...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es liegt daran.

GPT => Uefi
MBR => Legacy

Dein altes System wird nicht im Uefi Modus installiert gewesen und dein Laufwerk daher mit MBR erstellt sein. Dadurch taucht zwar das Laufwerk in Bios auf, lässt sich aber nicht im Bootmenü auswählen. Das Ganze als GPT umzustellen ist nicht das Problem, aber Windows mit dabei installiert sein, damit es auch eine eigene Partition dazu mit erstellt wird.

Im Internet gibt es dazu auch Anleitungen um es ohne neues Setup dennoch einrichten zu können. Ich würde aber empfehlen zunächst, als Legacy zu starten, alles zu sichern, was du zu sichern hast und dann Windows neu aufsetzen.
 
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
Mein bisheriges Sytem war noch mit Sandy Bridge (läuft aber immer noch!), gut möglich, dass sich bis dato ein paar Sachen verändert haben...

Falls ich nun Win7 als Alternative komplett neu auf der SSD installiere, auf Win10 upgrade, dann erst die HDD mit den alten Daten nach erfolgter Aufsetzung hinzuschließe, müsste diese dann ohne Probleme als 2. Platte im neuen Win erkannt werden, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

rhalin

Freizeitschrauber(in)
Tur dir selbst einen Gefallen, erstelle mit dem Media Creation Tool von MS einen Stick mit aktuellem Windows 10 zum installieren.
Der Weg über erst 7 und dann auf 10 upgraden ist "Gemurkse" ;-)
Du bräuchtest dann allerdings einen neuen Key/Lizenz , ob das mit dem Windows 7 Key noch funktioniert weiss ich nicht genau.
Wenn dann ein frisches Win 10 auf der SSD ist, kannst du deine alte Platte "dahinter hängen" , ja.
Und beim installieren sollte CSM deaktiviert sein, sonst kannn es vorkommen das du wieder keine GPT-Partition hast.
 
Oben Unten