ASUS GPU Tweak III: Offizieller Release des Grafikkarten-Tools als Alternative zum Afterburner

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu ASUS GPU Tweak III: Offizieller Release des Grafikkarten-Tools als Alternative zum Afterburner

Asus hat das runderneuerte Grafikkarten-Tool GPU-Tweak III als hauseigene Alternative zum Afterburner veröffentlicht. Dieses bietet nun endlich Features, die die Konkurrenz bereits lange bietet und führt sogar einige clevere Neuerungen ein, die es bisher nicht gab. Lesen Sie daher im Folgenden mehr von dem neuen Tool für aktuelle Grafikkarten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: ASUS GPU Tweak III: Offizieller Release des Grafikkarten-Tools als Alternative zum Afterburner
 

Rakyr

Freizeitschrauber(in)
Ich bin gespannt, GPU Tweak II war grauenhaft und dauernd zu Problemen geführt. Für fan control werd ich aber bei "fan control" bleiben müssen weil meine GPU Lüfter wegen einem defekt übers mainboard gesteuert werden.
 

MTMnet

Software-Overclocker(in)
keine Ahnung was die Asiaten immer so entwickeln und toll finden, aber meistens ist es Müll.

Die ganzen Mainboard Tools, GPU und CPU "Tweaker" usw.
z.B.
Asus AI Suite, EZ Update, Armory Crate usw.
MSI Dragon Software, Center Suite usw.

gibt es einmal beim Hardware kauf im Download Bereich .
geht nach 1-2 Jahren und einigen wenigen Updates nicht mehr,.
wird nicht weiterentwickelt, macht meistens nur Probleme usw.

Die sollten mal (ältere) Deutsche oder US Entwickler daran setzen und lauffähige ergonomische Programme Entwickeln und weiter pflegen lassen.

Corsair Icue
Logitech HUB
usw. usw.
da kann man auch immer nur mit dem Kopf schütteln.
ich meine wir haben 2022... und dann kommt immer nur kunterbunter klick und wisch wisch Mist bei raus,
der Probleme macht und sich danach auch nicht mehr richtig entfernen lässt.

.
 

Smeagle81

PC-Selbstbauer(in)
keine Ahnung was die Asiaten immer so entwickeln und toll finden, aber meistens ist es Müll.

Die ganzen Mainboard Tools, GPU und CPU "Tweaker" usw.
z.B.
Asus AI Suite, EZ Update, Armory Crate usw.
MSI Dragon Software, Center Suite usw.

gibt es einmal beim Hardware kauf im Download Bereich .
geht nach 1-2 Jahren und einigen wenigen Updates nicht mehr,.
wird nicht weiterentwickelt, macht meistens nur Probleme usw.

Die sollten mal (ältere) Deutsche oder US Entwickler daran setzen und lauffähige ergonomische Programme Entwickeln und weiter pflegen lassen.

Corsair Icue
Logitech HUB
usw. usw.
da kann man auch immer nur mit dem Kopf schütteln.
ich meine wir haben 2022... und dann kommt immer nur kunterbunter klick und wisch wisch Mist bei raus,
der Probleme macht und sich danach auch nicht mehr richtig entfernen lässt.

.
Also der Logitech Hub und iCue Software läuft bei mir ohne Probleme und Updates gibt es auch immer wieder. ICue mind. 1mal im Monat und Logitech Hub schon öfter und läuft auch super mit meinem Blue Yeti Nano Micro fürs Streamen. Den Rest der hier genannt wird von Asus AI Suite kannst du alles in die Tonne kloppen. Die setzen sich so tief im System fest, dass man diese nicht mehr los wird ohne Win. neu auf zu setzen.
 

user42

Freizeitschrauber(in)
Typische bloatware, das können die anderen "Hersteller" auch gut ...
Hauptsache das Markenlogo ist gut zu sehen, ganz wichtig für die eigene Identität. :ugly:
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die ASUS AI Suite 3 funktioniert bei mir einwandfrei.
Aber nur die letzte Version (3.1.10) .

Die Lüftersteuerung (Fan Expert 4) ist wesentlich besser, als die vom BIOS.

Das Tool schreibt direkt in BIOS.
Also Finger weg vom RAM-Schieberegler oder ähnlichen Sachen.
Die 5-Wege-Optimierung sollte man vergessen.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Der Afterburner ist doch aus dem RivaTuner hervorgegangen.
Und den gibts schon Jahrzehnte.
 

AahhhFreshMeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
UV/OC geht einfach so gut mit dem AMD-Treiber, dass eine müllige Drittsoftware dafür nicht notwendig ist. Wer das volle Programm will, nimmt das geniale More Power Tool.

Tipp am Rande: Um die Lüftersteuerung fürs ganze System zu optimieren nutze ich Argus. Da kann man wunderbar die Gehäuselüfter z.b. an die Grafikkarten-Temperatur koppeln. Super gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

istherelifeonmars

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab das Tool ausprobier und auf meiner GTX 1080 autooverclocking laufen lasse. Lief auch ganz gut. nur wurde die karte von 1874 auf 21irgandwas übertaktet, was sie auf keinen Fall in irgendwelchen Spielen halten konnte.
Was mein Fehler war, ist daß ich im nachhinein das Powertarget von 100% auf 104% gesetzt habe. GROßER FEHLER!
FREEZE! AUCH NACH BOOTEN!!!!
windows kackte nach fünf sekunden ständig ab und ich hatte alle mühe zu tun das tool zu öffnen und schnell alles auf normal zu stellen um dann ENDLICH DAS TOOL ZU DEINSTALLIEREN. uffffffffffff
 

Fire0815

Kabelverknoter(in)
Habe das Tool schon seit der Beta. Läuft stabil und gut. Wäre halt nur schön wenn man die werte auf einen 2ten Monitor oder Tablet schieben könnte zur Überwachung des ganzen.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Steht ROG drauf, ist also ab jetzt das Beste für richtig gute Tryha.....ich meine geile Gamer die wissen was gut ist. Und das ist ja immer Asus.
 
Oben Unten