• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus DG durch USB KHV ersetzen?

TE
S

Stalk0r

Kabelverknoter(in)
Was machst du denn mit dem KH, wenn dich Latenzen von 0,001s stören?
Das stört in sofern, dass ich manchmal Soundaussetzer von 1ms im Idle bekomme, wenn ich Musik höre.
Meine Asus DG erzeugt eine zu hohe Latenz & deswegen würde ich auf einen KHV umsteigen. Die Frage ist, ob das was bringt.
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Bei der DPC-Latenz ist es jedoch kritischer. 1000 Mikrosekunden bzw Aussetzer fuehren zu einer nicht so optimalen Wiedergabe.
Normal bzw optimal sind 100 Mikrosekunden. 500 Mikrosekunden sind aktzeptabel. Alles darueber ist murks.
Ich wuerde dir mal raten wenigstens Screenshots zu machen, sonst kann man das schlecht beurteilen.

Wie oft es doch vorkommt, das Leute auch keine Ahnung haben nach was sie suchen sollen.
Habe nach "PC fuer audio optimieren"gegoogelt und auf Anhieb etwas ziemlich optimales gefunden.
Vielleicht sollte man dieses Dokument mal als Sticky unter Sound & Hifi stellen.

Ich glaub uebrigens nicht, das eine externe Loesung schneller arbeitet. Hab naemlich selber eine (O2 ODAC).
Hatte auch selber mal eine Xonar DX/D1 Karte.

Schau dir mal das an. Da steht alles drin. Bringt wahrscheinlich mehr. Ist uebrigens auf Win 10 uebertragbar.
http://www.therainbows.eu/Windows_7_PC_als_DAW_optimieren_v12.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Stalk0r

Kabelverknoter(in)
Bei der DPC-Latenz ist es jedoch kritischer. 1000 Mikrosekunden bzw Aussetzer fuehren zu einer nicht so optimalen Wiedergabe.
Normal bzw optimal sind 100 Mikrosekunden. 500 Mikrosekunden sind aktzeptabel. Alles darueber ist murks.
Ich wuerde dir mal raten wenigstens Screenshots zu machen, sonst kann man das schlecht beurteilen.

Wie oft es doch vorkommt, das Leute auch keine Ahnung haben nach was sie suchen sollen.
Habe nach "PC fuer audio optimieren"gegoogelt und auf Anhieb etwas ziemlich optimales gefunden.
Vielleicht sollte man dieses Dokument mal als Sticky unter Sound & Hifi stellen.

Ich glaub uebrigens nicht, das eine externe Loesung schneller arbeitet. Hab naemlich selber eine (O2 ODAC).
Hatte auch selber mal eine Xonar DX/D1 Karte.

Schau dir mal das an. Da steht alles drin. Bringt wahrscheinlich mehr. Ist uebrigens auf Win 10 uebertragbar.
http://www.therainbows.eu/Windows_7_PC_als_DAW_optimieren_v12.

Jetz sind es sogar über 3000 Mikrosekunden. Das Problem ist ganz klar der Uni Xonar Treiber. Mit dem von mir verlinkten KHV benötige ich keine Treiber.

Screenshot von den Latenzen :

http://abload.de/img/unbenannt7tope.png
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Was haust du auch C-Media drauf? :D
Der Uni Xonar Treiber ist gar nicht notwendig.
Versuch mal die Treiber der Soundkarte zu deinstallieren.
Wenn es um WDM Treiber geht, ist Microsoft besser aufgestellt!
Soll heissen, verwende bitte wenn moeglich den standardmaessig gefundene Treiber.
 
TE
S

Stalk0r

Kabelverknoter(in)
Was haust du auch C-Media drauf? :D
Der Uni Xonar Treiber ist gar nicht notwendig.
Versuch mal die Treiber der Soundkarte zu deinstallieren.
Wenn es um WDM Treiber geht, ist Microsoft besser aufgestellt!
Soll heissen, verwende bitte wenn moeglich den standardmaessig gefundene Treiber.

Was meinst du genau? Ich brauche doch entweder den originalen Asus Treiber oder den C_Media, sonst ist meine Soundkarte nicht installiert.
Keine Ahnung wovon du redest.
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Sofern das Lautsprechersymbol ohne einen zusaetzlichen Treiber (ASUS/CMEDIA) auftaucht, gibt es einen Microsoft WDM Treiber.
Ansonsten musst du den originaltreiber / CMEDIA verwenden.
Trotz allem. Was man aus dieser Seite entnehmen kann UNi Xonar Features - MaxedTech , deutet daraufhin, das die Soundkarte an sich mit dem Low DPC Treiber ohne C Media gar nicht so starke Aussetzer haben duerfte.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das du schon jeden Schritt aus dem geposteten PDF abgearbeitet hast.
CPU Power States machen u.a ja auch viel aus.

Wenn du das Geld hast, kauf dir die externe Karte. Ich bezweifle aber, das es alle Probleme loest.
Wuerde an deiner Stelle aber eher auf einen Focusrite 2i2 gehen, denn bei dem kannst du wenigstens noch ein Mikrofon anschliessen.
 
TE
S

Stalk0r

Kabelverknoter(in)
Sofern das Lautsprechersymbol ohne einen zusaetzlichen Treiber (ASUS/CMEDIA) auftaucht, gibt es einen Microsoft WDM Treiber.
Ansonsten musst du den originaltreiber / CMEDIA verwenden.
Trotz allem. Was man aus dieser Seite entnehmen kann UNi Xonar Features - MaxedTech , deutet daraufhin, das die Soundkarte an sich mit dem Low DPC Treiber ohne C Media gar nicht so starke Aussetzer haben duerfte.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das du schon jeden Schritt aus dem geposteten PDF abgearbeitet hast.
CPU Power States machen u.a ja auch viel aus.

Wenn du das Geld hast, kauf dir die externe Karte. Ich bezweifle aber, das es alle Probleme loest.
Wuerde an deiner Stelle aber eher auf einen Focusrite 2i2 gehen, denn bei dem kannst du wenigstens noch ein Mikrofon anschliessen.

Wenn ich Dolby Headphone & 7.1 Virtuell Speaker Shifter deaktiviere, dann ist die Latenz bei 0,2-0,3ms. Mal sehen, ob das so bleibt. Sonst muss ich mir einen KHV oder so kaufen. Meine Nvidia 1070 hat unter Last eine Latenz von 1,5ms. Hat das was miteinander zutun?
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Alle Erweiterungen sollte man standardmaessig deaktivieren, Wenns drauf ankommt :)
Wie hast du die Latenz der Grafikkarte ermittelt? Oder meinst du die Frametimes?
 
Oben Unten