• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

BertRAMbert

Kabelverknoter(in)
Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Hallo,
ich bin komplett neu im High End Spektrum der Kopfhörer und wollte mir für meinen PC welche zulegen. Preisbereich liegt zwischen 600€ und 900€ und ich entscheide mich momentan zwischen den Beyerdynamic T1 (2. Generation) und Beyerdynamic DT1990 Pro.
Ich wollte deshalb fragen ob ihr vielleicht Vorschläge für KHVs der beiden Kopfhörer habt und welches extra Zubehör ich benötige.
Als KHV hatte ich bis jetzt nur den FiiO E10K Olympus (FiiO E10K Olympus 2 Digital Analog Wandler und: Amazon.de: Elektronik) im Blick und wollte für den KHV auch nicht zu viel ausgeben.
Ich würde den Kopfhörer hauptsächlich für Musik und Gaming nutzen.
Soundkarte ist die Creative Soundblaster ZxR.
Danke schon mal im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy1911

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Der E10k spielt in der Liga von guten Onboard Lösungen. Die Ausgangsleistung reicht nicht mal für einen kleinen DT770/880/990 mit 250 Ohm. Von der klanglichen Leistung mal abgesehen.

Der DT1990 oder T1 Spiele da in einer ganz anderen Liga.

Die SB ZxR wäre hier die bessere Lösung, hat aber ein starkes sounding, was die guten Klänge der og Kopfhörer verwaschen wird.

Ein guter DAC+KHV wäre hier ziemlich wichtig.
Der SMSL M6 wäre aus P/L Sicht ein gutes Gerät. Kostet rund 160/170€ und wäre das Minimum, was ich für die Kopfhörer verwenden würde.

Zu den Kopfhörern selber:
Schau bitte ob du in der Gegend einen Hifi laden mit Kopfhörern hast. Hör dir Kopfhörer Probe, wenn es geht.
Den DT1990 hab ich auf der IFA gehört und fand ihn recht gut, den T1 gen2 hab ich selber im Besitz und muss sagen, dass er der absolute Allrounder im oberen Preissegment ist.

Ein Sennheiser HD800 kann aber für den ein oder anderen schon die bessere Alternative zum DT1990 dar stellen, da der HD800 ein guter feingeist ist. (sofern man ihn günstig bekommt)
Der HD800s ist sogar der Konkurrent zum T1.

Der Klang von HD800s hat mich sehr beeindruckt. Aber für jemanden der ein großes Spektrum an musikalischen Richtungen hat, wäre er auf Dauer etwas "langweilig"
Der T1 schafft hier mehr Volumen und Tiefgang, was bei anderen Musikrichtungen mehr Spaß macht ohne auf die Präzision zu verzichten.

Aber zum Thema.
Höre dir bitte auch andere Kopfhörer in dem Preisbereich an. Die Beyer Modelle sind gut, keine Frage, aber je nach Vorliebe, kann ein anderes Modell mehr Spaß bereiten.

Und wie gesagt, die Quelle ist bei solchen Modellen ebenso wichtig wie der Kopfhörer selber. Spare nicht am falschen Ende ;)

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
 
TE
B

BertRAMbert

Kabelverknoter(in)
AW: Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort!

Super Idee mit dem SMSL M6. Der sollte preislich bestimmt drinne sein.
Mit dem Sparen hast du auf jeden Fall Recht :)

Edit: Habe mir jetzt den Beyerdynamic T1 (2. G) + SMSL M6 gekauft. Muss ich etwas in den Soundeinstellungen (bezüglich KHz etc.) beachten und kann ich den SMSL M6 einfach über
Optisch anschließen oder sollte ich ihn lieber über etwas anderes anschließen?

Danke nochmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy1911

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Riskant :D aber man hat ja 14 Tage Rückgaberecht :)

Der M6 ist ein DAC. Also per USB anschließen, sonst macht das Gerät keinen Sinn :)

Per foobar kann man dank plugin die Bitrate etc automatisch einstellen lassen bzw passt sich der Datei an.

Ansonsten unter den Einstellungen die ne hohe Auflösung wählen.
Ist in der Regel immer die bessere Wahl.

Den Rest machen mal die Kollegen, bin jetzt mal Bett [emoji14]

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Zu den Kopfhörern selber:
Ein Sennheiser HD800 kann aber für den ein oder anderen schon die bessere Alternative zum DT1990 dar stellen, da der HD800 ein guter feingeist ist. (sofern man ihn günstig bekommt)
Der HD800s ist sogar der Konkurrent zum T1.
Du willst nicht ernsthaft den DT1990 auf eine Stufe mit dem HD800 stellen??!!:hmm: Der HD800 war und ist noch immer ein Konkurrent vom T1. Genauso wie der HD800S. DT 1990 ist eher mit dem HD700 zu vergleichen.
 

Tommy1911

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Du willst nicht ernsthaft den DT1990 auf eine Stufe mit dem HD800 stellen??!!:hmm: Der HD800 war und ist noch immer ein Konkurrent vom T1. Genauso wie der HD800S. DT 1990 ist eher mit dem HD700 zu vergleichen.
Die Aussage muss ich sowieso revidieren :D
Irgendwo hatte ich den HD800 für 600€ gesehen und gedacht, der wäre so tief gefallen wegen dem HD800s. Hab mich aber da nicht weiter informiert :D
Für 600€ wäre der natürlich eine Alternative und sicher auch die bessere. Aber da das Ding regulär 1k kostet, eher weniger.

Der HD700 wäre eher der Konkurrent, da gebe ich dir recht :)

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
 
TE
B

BertRAMbert

Kabelverknoter(in)
AW: Welchen KHV (und welches Zubehör) für Beyerdynamic T1 (2. G) und DT1990 Pro?

Alles klar, Danke euch!

Den Beyerdynamic konnte ich für 700€ erwischen. War ein Schaufenstermodell und wurde nochmal technisch auf Richtigkeit überprüft.
 
Oben Unten