• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

In einem Interview verrät Ubisoft, dass man das Questsystem für Assassin's Creed Odyssey grundlegend überarbeitet habe. Im Fokus stand dabei vor allem, dass die Aufgaben eine höhere Varianz aufweisen und den Spielern mehrere Optionen zur Vervollständigung geben sollen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden
 

major_tom403

PC-Selbstbauer(in)
AW: Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

finde nicht, dass die Quests in Origins besonders "abwechslungsreich waren"

In 90 % der Nebenquests: finde Gegenstand x / Person y; töte Person y; rette Person y;
Der Ort des Geschehens war nahezu immer mit einem Lager / einer Festung verknüpft, was das eigene Vorgehen auch eingeschränkt hat.

Die Rätsel waren gut aber in Summe viel zu leicht.

Wirklich herausfordernd waren nur die Elefanten, und die sind auch nur einmal in einer Hauptquest vorgekommen, und da war er viel zu leicht zu besiegen

Es gab mWn keine einzige "belausche und bleib unentdeckt" oder "infiltriere unentdeckt das Lager" Mission

Arena Kämpfe waren cool, Pferderennen nicht so besonders
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

Wirklich herausfordernd waren nur die Elefanten, und die sind auch nur einmal in einer Hauptquest vorgekommen, und da war er viel zu leicht zu besiegen

Die Kämpfe gegen die Phylakis fand ich auch gut.
So Kopfgeldjäger soll es bei Odyssey ja auch wieder geben.
 

OriginalOrigin

Software-Overclocker(in)
AW: Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

Die Kämpfe gegen die Phylakis fand ich auch gut.
So Kopfgeldjäger soll es bei Odyssey ja auch wieder geben.

Die haben mir auch gut gefallen, gerade am Anfang wenn man noch nicht so stark war und man das Warnhorn hörte. Die Phylakis waren einige der wenigen Gegner wo ich tatsächlich taktisch vorgegangen bin.
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

Die haben mir auch gut gefallen, gerade am Anfang wenn man noch nicht so stark war und man das Warnhorn hörte. Die Phylakis waren einige der wenigen Gegner wo ich tatsächlich taktisch vorgegangen bin.

Welche mit höheren Level konnte man teilweise trotzdem recht Problemlos töten, wenn man entsprechende Waffen hatte. Gerade mit dem Speer Skil kann ma ihnen recht gut schaden zufügen. Also wenn man paar Level nedriger ist, kein Problem, aber zu viele Level unterschied sollten es trotzdem nicht sein, spätestens 1x versuchen, dann sieht man, ob man genug Schaden macht. Ausweichen - Skill - Ausweichen - bis er tot ist.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassin's Creed Odyssey: Quests sollen sich stärker unterscheiden

Man kann auch Phylakis töten die 6 oder 10 Level über einem sind.
Wird dann halt kein fairer Zweikampf sondern eine Reihenfolge hinterhältiger Attacken.
Da brauchte ich schon mal gut und gerne 15-20 versteckte Klinge Angrffe.^^
Aber am meisten Spaß haben tatsächlich die normalen Zeikämpfe mit ihnen gemacht wenn
man leveltechnisch auf Augenhöhe war.
Hat mir im Grunde fast mehr Spaß gemacht als die "Bossfights".
 
Oben Unten