Special Assassin's Creed Mirage im CPU- und GPU-Technik-Test: RTX 4090 gegen RX 7900 XTX

Viele Dank für die Info. Ich finde es schon sehr merkwürdig, das NV eher unterdurchschnittlich oft rBAR bei den Spielen im Treiber aktiviert. So im aktuellsten Treiber, wo zB vorher aktivierte Games wieder deaktiviert wurden. Ist rBAR bei NV so instabil, oder besser gesagt nur eine halbgare Lösung um was zu AMD bei Features gleichsetzen zu können? Quasi man kann es bewerben weil es im OS als aktiviert steht, aber man deaktviert es lieber doch, damit der Kunde keine Probleme bekommt, der denkt aber mit rBAR unterwegs zu sein. Finde diese Vorgehensweise bei NV schon etwas frech. Würde es eher verstehen wenn man einzelne Games ausschließen muss, aber trotzdem rBAR als Feature angibt. Nicht aber, wenn man eher nur einzelne wenige Spiele wirklich unterstützt, aber trotzdem rBAR als NV Feature führt. Ist das bei AMD auch so? Würde mich sehr interessieren.
AMD macht es afaik anders herum: SAM ist immer an wenn nicht ein Spiel wirklich damit Probleme macht und es daher per Profil deaktiviert wird. Also Blacklist statt Whitelist.
 
verbraucht rBar nicht mehr Vram ? Das würde zumindest erklären, warum Nvidia es nicht so gerne "freischaltet" :-D
Hier kannst du nachlesen, was das ist und wie es funktioniert.
Die Anleitung ist natürlich veraltet, aber die Theorie um das Thema nach wie vor aktuell.
 
Aha, und nu? Ist dir das wichtig?
Also wenn es wieder 1 bis 2 Jahre dauert bis Assassins Creed vernünftig auf den Nvidia Karten performt, ist das schon wichtig. Man möchte doch, dass diese Leistungsprobleme zeitnah gefixed werden, oder nicht?

Eine 790XTX auf dem Niveau einer 4090 weicht 30% von den üblichen Werten ab und ja 30% beeinflussen natürlich das Spielgefühl, erheblich. Deine Aussage ergibt so gar keinen Sinn, außer natürlich ausgiebigst zu provozieren.
Ändert das was an deinem Spielgefühl?
30% ändern bei dir nix am Spielgefühl? Warum kaufst du dann immer High End?
Ich finde es wirklich schade, dass nvidia sich das nicht zutraut. Die haben doch eigentlich softwareseitig was drauf (ja, ich weiß auch, dass die Treiber dieses Jahr oft mau sind, aber das war ja schon mal besser), also bleiben nur Angst und Kosten als Gründe übrig.
Nvidia ist ja nicht die Firma die grundsätzlich mit der Software hinterherhinkt, auch wenn nicht alles perfekt ist.
Hier von Angst und Kosten zu sprechen ist an den Haaren herbeigezogen, aber ich muss dich wirklich für dieses Pamphlet an Beitrag beglückwünschen. So einen kindischen Rant habe ich weder gegen AMD noch gegen Nvidia oder eine andere Firma bisher auf PCGH gelesen.
AMD hats doch auch hinbekommen, mit deutlich weniger Leuten und Mitteln. Dann wird einem halt anfangs mehr Kritik um die Ohren geballert, na und? Das interessiert doch letztlich nur den giftigen Teil der Community.
Du meinst mit giftigen Teil der Community schon auch inkl. dir?
Der mag zwar wirklich sehr groß sein im Vergleich zur Konkurrenz, aber das liegt auch an der großen Nutzerzahl an sich und idR sind die ja damit beschäftigt eigene Baustellen auszublenden und gegen AMD zu schießen.
Eigentlich wird hauptsächlich unsachlich und unfair gegen Nvidia geschossen. Auch von dir mal wieder ausgiebigst.
Nvidia selbst beschäftigt sich wenig mit AMD, sondern bringt einfach ihre Produkte.
Aktuell installiert man auf Seiten der Konkurrenz den Treiber und hat einfach alles. Nach der Installation der 4080 im Wohnzimmer hab ich aber direkt schlechte Laune bekommen.
Du hast doch immer schlechte Laune mit Nvidia, Cleriker. Als ob es einen Unterschied macht, ob ich ein Tool mehr oder weniger installieren. 95% der Leute reicht der Nvidia Treiber völlig aus, um alles von Belang einzustellen.
Man installiert den Treiber und hat was? Bildeinstellungen und Punkt. Dazu ist das auch noch unfassbar lahm/träge. Will man Profile, brauchts Experience und dafür auch noch einen Account. Gehts noch? Das ist doch wohl ein schlechter Witz..
Gerade getestet, dauerte 0,3 Sekunden bis es da war. Und ja, Account da kann man dagegen sein.
Sehe ich aber auch nicht als großen Reibungspunkt.
Dieses Verhalten ist und bleibt mir unbegreiflich.
Dein Verhalten mir auch.
:-)
Schick sieht es ja aus wie ich finde, Performance der Engine ist auch super wie gehabt.
Auf Nvidia performt es (noch) grottig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Woran liegt es denn genau, dass RDNA3 hier so viel besser ist als sonst?

Ist AC auf die Architektur sehr gut optimiert?
Soweit ich mich an die Analysen zu Origin erinnere, und anscheinend ist die Engine seitdem mehr oder weniger unverändert, haut Anvil (Next) massenhaft draw calls raus ohne irgendwas zu bündeln. Das kann RDNA aus zwei Gründen besser ab als Ampere/Ada.
1)rBar/SAM ist an, so kommen die Befehle schneller an.
2)Aufgrund der Cache-Struktur kann man längere Renderqueues bilden und erreicht so gerade bei vielen kleinen Aufgaben eine bessere Auslastung als NV.

Ersteres wird NV vielleicht mit einem Whitelist Update (afaik gibt es die sogar für bestehende Treiber nachträglich als OTA Update) lösen können, Letzteres nicht.
Letzteres trifft übrigens auch Starfield
 
Da es im aktuellen nV Treiber kein Spielprofil für AC Mirage gibt lasse ich dies hier einfach mal so stehen.

Hier mal ohne Profil und einmal mit Profil (AC Valhalla kopiert).

edit: PCGH CPU-Benchmark

edit: ich Idiot... GPU nicht CPU Benchmark wurde da aufgenommen :klatsch:
 

Anhänge

  • CX_2023-10-09_14-42-43_ACMirage_Treiber rBAR ON 1440p.png
    CX_2023-10-09_14-42-43_ACMirage_Treiber rBAR ON 1440p.png
    99,2 KB · Aufrufe: 29
  • CX_2023-10-09_14-53-10_ACMirage_Treiber rBAR OFF 1440p.png
    CX_2023-10-09_14-53-10_ACMirage_Treiber rBAR OFF 1440p.png
    118,7 KB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:
Eine 790XTX auf dem Niveau einer 4090 weicht 30% von den üblichen Werten ab und ja 30% beeinflussen natürlich das Spielgefühl, erheblich. Deine Aussage ergibt so gar keinen Sinn, außer natürlich ausgiebigst zu provozieren.

30% ändern bei dir nix am Spielgefühl? Warum kaufst du dann immer High End?


Auf Nvidia performt es (noch) grottig.
Ja, die 4090 ist für gewöhnlich 30% vor der 7900XTX. Das ist aber auch das einzige an deinem Beitrag was passt, denn hier ist sie 19% davor (min. fps UHD, meine Auflösung), was gerade mal 11% Abweichung zu sonst bedeutet. Die sind also nicht auf dem gleichen Niveau. Zudem, wenn du die Werte von Valhalla und Mirage vergleichst, ist die Performance auf Nvidia sogar etwas gestiegen. Also ich finde das jetzt nicht dramatisch. Ausreißer gibt's doch immer mal. Zehn Prozent mehr oder weniger... was soll's.

Letztlich ging es aber nicht einmal um die 4090, sondern um die grundsätzliche Frage, ob es einen Unterschied macht welche Karte vor welcher liegt? Es ging nicht darum, dass der Unterschied soundso groß ausfällt. Der Leistungsbereich ist also der Gleiche, nur mal ist die eine Karte leicht vorn und mal die andere.

Was mich betrifft, ich hab einfach Spaß am basteln. Außerdem weiß ich gern worüber ich diskutiere.
 
Ich frage mich wie beide Karten, 7900XTX und 4090 in 8k zueinander stehen.
Die 7900XTX nimmt ja mit zunehmender Pixelzahl mehr ab als die 4090.
Uncharted. Tomb Raider, Stichwort "Seilbrücke". Leute. Ich sehe das Gameplaymaterial von Mirage und mir fallen in jeder Szene Sachen ein, die alte Spiele bereits viel besser machen.
Hohes Gras bewegt sich nicht, läuft durch wie in nem 2000er Schleichspiel. Stoffdächer von Händlern, fest wie Betonboden, keinerlei Bewegung. Kann den ganzen Tag weitermachen.
Denk an Far Cry 1 und 2. Dort waren schon bessere Dinge drin, die heute nicht mehr drin sind. Und Teil 2 ist von Ubisoft Montreal.

Auch ein Metal Gear Solid hat viele coole Sachen drin, die kein anderes Spiel hat.
 
Assassin's Creed Mirage ist ein Spiel, das sich nicht neu erfinden will, sondern auf Bewährtes setzt. Das ist nicht unbedingt schlecht, denn die alten Stärken der Reihe kommen hier wieder zum Vorschein: Schleichen, Meucheln, Klettern und eine spannende Geschichte in einer historischen Kulisse. Die Kulisse ist diesmal das Bagdad des 10. Jahrhunderts, eine Stadt voller Leben, Kultur und Geheimnisse. Die Grafik ist zwar nicht die beste, die man je gesehen hat, aber dafür ist die Atmosphäre umso dichter. Man fühlt sich wie in einem Märchen aus 1001 Nacht, nur mit mehr Blut und Intrigen. Assassin's Creed Mirage ist ein kurzweiliges Vergnügen für Fans der Serie und solche, die es werden wollen. Und wer weiß, vielleicht findet man ja auch eine Wunderlampe mit einem lustigen Dschinn darin.
verbraucht rBar nicht mehr Vram ? Das würde zumindest erklären, warum Nvidia es nicht so gerne "freischaltet" :-D
Mögliche Gründe, warum rBar mehr Vram verbraucht:

- rBar nutzt eine höhere Auflösung für die gerenderten Balken
- rBar speichert mehr Daten im Vram, um schneller auf sie zugreifen zu können
- rBar hat einen Bug, der zu einem Vram-Leak führt
 
Unglaublich das Ubischrott seit jahren den selben müll bringt nur mit einem anderen setting und die idioten kaufen es jahr für jahr.
Die hochgelobte grafik in den kommentaren kann ich btw nicht nachvollziehen.
Das spiel ist auf dem grafischen stand von 2017 ala AC Origins. Seitdem hat sich eigtl nichts mehr getan ausser das mit jedem neuen ableger die kletter engine verschlimmbessert wurde.
Natürlich sehen die games optisch gut aus, kein wunder wenn Ubisoft geschickt die sättigung auf max stellt. Das gras muss eben grüner sein, das wasser blauer. Der uralte TV Demo Mode ausm Saturn funktioniert scheinbar immer noch bei den Ubisoft kunden.
ja aber... mir gefällt Origins von 2017 noch heute...ich denke das ist mehr Geschmackssache.
Ein Spiel muss nicht Ultra-reralistisch Aussehen um Stimmig zu sein.
Nur weils Neu ist muss es nicht das Holo-Deck sein. Ich bin kein Ubi-"fan" o.ä. aber mir gefallen ultra reale z.B. Shooter überhaupt nicht.
Auch das mit der Farb-Sättingung ist kein Ubisoft ding. Das war auch bei Rise/Shadow of the Tomb Raider , Forza 4,5 und viiiiele weitere Trible A´s so. Obwohl ich schon meinen "dunklen" 350cd/m² Monitor nur auf 40% Helligkeit betreibe.
Außerdem kannste ja noch den Retro-Filter in-game drauf schmeißen.:D

Zudem, wie soll sich Mirage wieder an die Ursprünge annähren wenn man Plötzlich die Unreal 5 Engine drüberbügelt.
 
Also ich habe es gestern installiert und heute den Prolog beendet.
System: R7 5800X3D RTX4070 @1440p DLSS Qualität. 120-175fps. Lineare frametime.
Ich finde, nachdem ich auf die klassische Farbgebung umgestellt habe, das Spiel extrem anprechend. Alles was geht aus der alten Engine rausgeholt.
Klar hätte ich mir Raytracing gewünscht, aber hier kann man derart abtauchen, da kann man das Fehlen leicht verschmerzen. Die Bedienung scheint mir nochmals einfacher und die Betonung des Schleichens kommt mir sehr entgegen. Bin nicht so der Schwertkämpfer.
Das Spiel läuft derart gut, da braucht es eventuell gar keinen angepassten Nvidia Treiber.
Bin sehr beeindruckt. Nach 2 Stunden The Division Coop 2 noch eine Stunde AC Mirage...
:):D:)
 
Mittlerweile gibt es im letzten Nvidia Treiber ein Profil für Mirage das ebenfalls ReBar offiziell Aktiviert hat..
Euer Test ist also hinfällig da die Werte nicht mehr Stimmen
 
Zurück