• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASRock Fatal1ty B450 Gaming K4 mit 3200Mhz RAM

Xzellenz

Freizeitschrauber(in)
Ich spiele mit dem Gedanken meinen RAM zu tauschen, aktuell besitze ich 2x 8GB 3000 MHz Corsair Vengeance LPX Riegel und möchte auch auf 32GB aufzustocken. Mein MB ist wie gesagt, dass ASRock Fatal1ty B450 Gaming K4. Laut Hersteller werden 3200 MHz unterstützt, aber ich habe meine Bedenken. Beim Shop, wo ich damals den PC habe zusammenstellen lassen, sagte mir der Support, dass es Probleme bei Konstellationen mit 3200 MHz gab, so dass man diese Option nicht zur Auswahl hatte (wobei ich 3200 vor 3000 MHz bevorzugt hätte). Aktuell sind die Preise ja sehr günstig und da wollte ich das ausnutzen. Zur Auswahl stehen G Skill Trident Z 32 GB RGB 3200 MHz oder Corsair Vengeance Pro 32 GB RGB 3200 MHz. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich 2x 16GB Riegel nehme oder doch 4x 8GB. Hatte gelesen, dass 4x 8GB bei Ryzen problematisch werden können. Um ehrlich zu sein, möchte ich so wenig Aufwand wie möglich haben. Im besten Fall nur Plug & Play sozusagen. Oder wäre es ratsam mir einfach 2x 8GB Riegel meiner jetzigen Riegel dazuzukaufen? Wäre sicherlich die preiswerteste und effizienteste Lösung. Hätte zwar gerne RGB, aber es wäre eigentlich schon unnötig dafür extra Geld auszugeben :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Welche CPU ist denn verbaut? Mit einem Ryzen 3000 halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass die 3000 MHz laufen, wenn du wie Threshold schon sagt dir das gleiche Kit nochmal holst und auf 4x8 GB setzt. Dürfte ja auch die etwas günstigere Variante sein ^^

Hast du noch einen Ryzen aus der ersten oder zweiten Generation, ist es mit 2x16 GB deutlich wahrscheinlicher, dass die gewünschten 3000-3200 MHz laufen....
 
TE
Xzellenz

Xzellenz

Freizeitschrauber(in)
Welche CPU ist denn verbaut? Mit einem Ryzen 3000 halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass die 3000 MHz laufen, wenn du wie Threshold schon sagt dir das gleiche Kit nochmal holst und auf 4x8 GB setzt. Dürfte ja auch die etwas günstigere Variante sein ^^

Hast du noch einen Ryzen aus der ersten oder zweiten Generation, ist es mit 2x16 GB deutlich wahrscheinlicher, dass die gewünschten 3000-3200 MHz laufen....

Ryzen 5 3600X.
Kannst du deine Aussage begründen?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die Speichercontroller in den CPUs sind einfach unterschiedlich gut. Zen1 mit und ohne Plus unterstützt schnellen RAM halt nicht besonders gut. Zen2 in Form des Matisse (=non APUs) Ist dagegen auch bei Vollbestückung recht entspannt auf DDR3200 zu bekommen. Zen2 in Form Renoir(=APUs) kann quasi jeden RAM-Takt, hier scheinen eher die Speicherchips zu begrenzen.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Zen 2 kann Problemlos 3200er Takt, der Speichercontroller ist ja extra von AMD Freigeben.

Ich würde aber empfehlen noch mal das gleiche Ram kit zu kaufen was du schon hast, kosten nutzen Faktor ist sehr schlecht wenn du komplett neu kaufst.
Wenn du glück hast, kannst du manuell auf 3200 Takt stellen und der Ram spielt mit.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Beim Shop, wo ich damals den PC habe zusammenstellen lassen, sagte mir der Support, dass es Probleme bei Konstellationen mit 3200 MHz gab, so dass man diese Option nicht zur Auswahl hatte (wobei ich 3200 vor 3000 MHz bevorzugt hätte).
Mit Zen2 laufen die Arbeitsspeicher normalerweise problemlos, jedoch gibt es hier im Forum in Einzelfälle immer noch Systeme die Probleme haben über 3000 MHz zu kommen. Dazu scheint dein System auch angehören.
Das kann sich je CPU, Mainboard und Arbeitsspeicher aber anders verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten