• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Grabbi3

PC-Selbstbauer(in)
Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Hallo Leute ich brauche mal wirder euren Professionelen rat, ich brauche einen kleinen PC den ich zum Lernen und üben für die Ausbildung verwenden kann.
Da hoffentlich morgen mein Corsair Obsidian 900D für meinen Hauptrechner kommt wird mir der eindeutig zu schwer und groß um ihn mal mit auf eine Lan party zu schleppen, deshalb sollte der neue auch aktuelle Spiele in niedrigen bis mittleren Details abspielen können.

Nun zu den Fragen :

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
+- 800€ halte ich für Angemessen vllt aber auch zu viel für mein Vorhaben also wenn ihr meint es geht auch günstiger, dann immer her damit :D.
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
nein
3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
nein Leider nicht.
4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau
5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Ja 3xFull HD gezockt wird nur auf einem
6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
gezockt wird: BF3, Guild Wars 2, CS GO usw.
gearbeitet: Office, Wolfram Mathematika, Assembler programmierung mit Keil uVision4 (Microcontroller), mehrere VMs gleichzeitig sollten auch laufen.
7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Nein
8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Ja da wie Oben geschrieben ich mir für mein Hauptrechner ein 900D gekauft habe würde ich für den kleinen nun gerne ein 350D verwenden.

Was ich mir bis jetzt vorgestellt habe:

https://www.mindfactory.de/shopping...22088efa1cd2a540260588a791c3b9028a9fe923bce79
+ Corsair Obsidian 350D

Ich weiß das netzteil dürte zu Groß sein jedoch möchte ich auf CM nicht verzichten.

Ich hoffe ich alle Fragen zufriedenstellend beantwortet, falls noch etwas unklar sein sollte gebe ich mein bestes klarheit zu schaffen.

Nun möchte ich gern eure meinung zu dem System hören und über verbesserungen würde ich mich sehr freuen.


mfg
grabbi
 
TE
G

Grabbi3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Schonmal danke für das schnelle Feed back :daumen:.
Als Kühler wird dann der T4 genommen, beim Netzteil bin ich unentschlossen welches wäre den Effizienter in meinem fall das l8 oder das E9?
Beim Prozessor weiß ich nun auch nicht ob sich der aufpreis füt HT lohnt oder ich dann lieber einen I5 nehmen sollte mit einer intigrierten Grafiklösung falls die Karte mal ausfallen sollte kann ich dann weiter arbeiten.


Ja was so alles gleichzeitig läuft gute Frage, wenn ich mal genauer drüber nachdenke eigentlich gar nicht viel.
Im grunde brauch ich nur eine VM da die Simulations für meine Assambler programme unter Win nicht einwandfrei läuft aber unter Ubuntu schon :huh:.

Annsonsten Läuft halt der Kompiler, die simulation in einer VM, manchmal Visio oder Mathematika und Word und noch mal nen Browser im Hintergrung etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erok

BIOS-Overclocker(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Das E9 ist auf jedenfall effizienter als das L8 und auch leiser :)

Greetz Erok
 
TE
G

Grabbi3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Ok dann bleibt das E9 drinne, kann vllt noch jemand was zu der CPU frage sagen?
 

Selas_Victoria

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Zur CPU: das ist alles eine Frage deines Budgets, ob du eine iGPU willst und ob du von HT profitierst.

Mögliche Optionen wären:
1 x Intel Xeon E3-1220V3, 4x 3.10GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31220V3)
-kein HT, keine iGPU
-~175€

1 x Intel Xeon E3-1225V3, 4x 3.20GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31225V3)
- kein HT, iGPU vorhanden
- ~193€

1 x Intel Xeon E3-1230V3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
- HT, keine iGPU
- ~213€

1 x Intel Xeon E3-1245V3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31245V3)
- HT, iGPU vorhanden
- ~245€

Oder: ein i5 mit iGPU für ~157€ bis ~183€ je nach Modell.

Ich denke der Aufpreis zur iGPU macht dich nicht arm und persönlich sehe ich es genauso wie du auch: eine iGPU schadet nicht, falls die Grafikkarte mal streikt.
Die Frage ist nun: nutzt du irgendwelche Anwendungen die von HT profitieren? Aus deiner bisherigen Aufzählung von Programmen sehe ich keinen sonderlich großen Vorteil, daher würde meine Wahl auf einen 1150er i5 fallen.
Nebenbei: über wie viele VM's sprechen wir?
 
TE
G

Grabbi3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Danke für deine Antwort also ich hab nochmal genauer drübernachgedacht also es würden maximal 2 VMs gleichzeitig Laufen da sollte der I5 eigentlich Lockerreichen oder?
Da ich eigentlich auch Anwendung benutze die wirklich massiv cpu Lastig sind. ich bezweifle sogar das diese Mehrkern Optimiert sind.
 

TheK79

Schraubenverwechsler(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Endlich mal ein Rechner, der nicht nach "viel hilft viel" aussieht *lob*

Allerdings finde ich die Kombination aus Asrock-Board und Intel Xeon schräg – da würde ich doch bissl Geld explizit für Qualität ausgeben (sprich: Asus- oder sogar intel-Board).
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Allerdings finde ich die Kombination aus Asrock-Board und Intel Xeon schräg – da würde ich doch bissl Geld explizit für Qualität ausgeben (sprich: Asus- oder sogar intel-Board).

Und was ist am Asrock Board schlechter als an einem Asus oder Intel board?
 

POWER_TO_THE_GROUND

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Endlich mal ein Rechner, der nicht nach "viel hilft viel" aussieht *lob*

Allerdings finde ich die Kombination aus Asrock-Board und Intel Xeon schräg – da würde ich doch bissl Geld explizit für Qualität ausgeben (sprich: Asus- oder sogar intel-Board).

Die Qualität von den Boards ist ziemlich gleich.
Vielleicht qualitativ hochwertiger sind nur Server Boards
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Allerdings finde ich die Kombination aus Asrock-Board und Intel Xeon schräg – da würde ich doch bissl Geld explizit für Qualität ausgeben (sprich: Asus- oder sogar intel-Board).

Asrock ist mittlerweile auf einem Niveau mit Gigabyte, MSI und Asus.Zudem unterstützen die Asus Boards offiziell nicht die Xeon E3 Modelle.
 
TE
G

Grabbi3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Also ich finde die Asrock Boards ziemlich geil hab letztens eins bei meinem Vatewr verbaut und die Funktionen und Anschlüsse die das mit bringt für diesen geringen Preis sind schon ziemlich hammer :).
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

Und im Gegensatz zu ASUS wird nicht die WLP unter den Chipsatzkühlern vergessen.
 

Selas_Victoria

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Arbeitsrechner und Lan knecht ~ 800 €

ASRock ist schon lange nicht mehr so schlecht wie es andere Nutzer vielleicht gerne hätten. Bei den 1155er Boards war ein Asus-Board im günstigeren Preissegment (LK/LE/LX und wie sie alle heißen) imho keine Empfehlung wert. Da boten andere Hersteller einfach viel mehr für's Geld.
Abgesehen davon sind ASRock und Asus ja etwas enger verknüpft als so mancher vielleicht denkt.

Aber zurück zur CPU: mit einem i5 machst du auf jeden Fall nichts verkehrt und wenn die Anwendungen das Potential des Xeon mit HT nicht ausschöpfen können, fällt die Entscheidung ja noch leichter.
 
Oben Unten