• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen Threadripper 3970X und 3960X im Test: Zen 2 in seiner besten Form

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen Threadripper 3970X und 3960X im Test: Zen 2 in seiner besten Form

Am 25. November 2019 erscheint nicht nur der Klassenprimus Ryzen 9 3950X im Desktop, sondern auch die HEDT-Giganten Ryzen Threadripper 3960X und 3970X. Die CPUs liefern 32 respektive 24 Kerne und bieten alle architektonischen Vorteile der Zen-2-Plattform. Damit ist das Portfolio um Ryzen 3000 komplett. Wir testen die beiden High-End-Prozessoren und vergleichen die Leistung mit dem Intel Core i9-9980XE.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen Threadripper 3970X und 3960X im Test: Zen 2 in seiner besten Form
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Was hat AMD sich nur dabei gedacht solche Monster zu Bauen :D selbst in Spielen teilweise Vorne.

OMG wir werden alle dem Kern Wahnsinn verfallen und uns an der Stromrechnung verschlucken.

Ich bin leicht beeindruckt.


das ist noch nicht mal das Ende der des Portfolios

@der8auer möchtest du nicht noch dein Projekt der unvernünftig mit Threadripper bestücken

Das einzige was jetzt noch unvernünftig ist an dem Projekt ist das schlechte P/L Verhältnis deiner neuen Kiste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Also das war jetzt echt heftig.
Wird es noch einen Test gegen den Xeon W 3175x geben, zum Duell stärkste Intelcpu gegen stärkste Amdcpu?
 

Piep00

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann nur jeden Käufer beglückwünschen, der die Leistung nutzen kann und über das entsprechende Budget verfügt. Die Konkurrenz wurde stellenweise deklassiert. Einzig der Verbrauch und die benötige Kühllösung sind "das Haar in der Suppe".
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
J
Die sind nicht nur ein wenig schneller, sondern haben Warp 10 drauf, während die Intels noch mit chemischen Antrieben unterwegs sind.

Man muss wirklich sagen, dass Ryzen ein bischen wie der "Quantenslipstream" eingeschlagen hat. Warpfaktor hin oder her.

Man muss konsternieren, dass für den Anwendungsbereich eines HEDT, derzeit auch nichts an AMD vorbeigehen wird. Bereits 24 Kerne stellen alles in den Schatten was Intel liefern kann, selbst der 3950X tut dies ja schon, 32 Kerne liefern dann nochmal on Top ab und alles läuft auf den Großen BigBang hinaus, den 64 Kerner im HEDT Bereich. Mal ehrlich, selbst 2000 EUR sind eigentlich ein Witz für 32 Kerne mit der Leistung.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist echt brutal was das Teil liefert, klar der Stromverbrauch sieht auf den ersten Blick hoch aus und wenn man zockt kann man locker eigentlich die hälfte der Kerne deaktivieren (wenn es um Verbrauch geht).
Hätte nicht gedacht, dass die Teile in Games so gut sind, übrigens gibt es auch Tests wo man den neuen Intel 18 Kerner auch getestet hat und wenn man dort den Verbrauch vs Intels 18 Kerner vergleicht, sieht man wie weit AMD sich abgesetzt hat und auch in diesem Test, sieht man die durchweg super Leistung vom neuen TR.
AMD Ryzen Threadripper 3970X 32 Core, $1999 US CPU Review With ASRock TRX40 Taichi Motherboard – AMD Ryzen Threadripper 3970X Processor – Power Consumption Tests – Wccftech
Übertakten würde ich die Teile aber nicht, da explodiert der Verbrauch (auch bei Intel), aber ordentlich optimiert, wird das Teil Godzilla!
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
Wirklich beeindruckend ist, selbst der kleine neue TR 3960X zersägt das ehemalige Spitzenmodell 2990X um mindestens 30 Prozent.

Immerhin, Intel hatte für sechs Stunden die Oberhand und ihnen wird grad dermaßen der Popo versohlt.

Der Stromverbrauch im Idle wird sicher noch sinken, das haben die Bios-Verbesserungen bei X570 gezeigt.

Das Schlimmste für Intel? Der 64-Kerner kommt erst noch!
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Also das war jetzt echt heftig.
Wird es noch einen Test gegen den Xeon W 3175x geben, zum Duell stärkste Intelcpu gegen stärkste Amdcpu?

Intel vermarktet selbst Cascade Lake X vor allem als "Workstation"-Produkt, Tests von Xeons planen wir bis auf weiteres nicht. Wie die Testergebnisse im Vergleich zum 3950X zeigen, sind bereits die neuen Threadripper weit jenseits des Themenspektrums von PC Games Hardware angesiedelt, auch wenn AMD sie weiterhin als Enthusiast-Desktop-Produkte auch für Gamer bezeichnet. (Dann aber auf Nachfrage nur Anwendungsbeispiele aus der Filmproduktion kennt.)
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Einzig der Verbrauch und die benötige Kühllösung sind "das Haar in der Suppe".
Wobei sich das im Workstation-Segment gerade noch so verschmerzen lässt. :D Die CPU ist einfach nur ein beeindruckendes Stück Technik und eine heftige Kampfansage an die Konkurrenz.
Nach solchen Zahlen bin ich schon auf den Zen 3 Threadripper gespannt.

Allein durch den Satz ist es "verschmerzbar": Der direkte Vorgänger, namentlich Ryzen Threadripper 2990WX, ist gegenüber dem Ryzen Threadripper 3970X um satte 181 Prozent langsamer bei der Enkodierung eines 30-sekündigen Videos mit dem "Apple 4K"-Preset. Das ist nicht nur einfach schneller, das ist eine andere Welt.


 
Erinnert sich noch jemand an den i7 6950X? 1700€ für 10 Kerne?
Das wirkt ewig her, sind aber nur 3,5 Jahre. Krass wie AMD den Markt in der Zeit umgekrempelt hat...

Bei der enormen Leistungsaufnahme ist das ganze aber auch nicht wirklich ein Kunststück, was AMD da abgeliefert hat, finds eher enttäuschend.
Effizientechnisch auf dem Niveau meines guten alten 1950x und den kann man wenigstens problemlos mit einem Luftkühler kühlen, wo man bei dem 3960 und 3970x schon eine dicke AIO Wasserkühlung braucht.

Die Cinebench R20 Werte des Tests sind fehlerhaft und müssen nochmal überarbeitet werden.
Beim 10980XE fehlen ~ 1500 Punkte, auch beim 3950x fehlt bisschen was.
Bei den Spielebenchmarks wird auch sicher überall die gleiche Version verwendet? Etwas wundersame FPS Mehrung im Vergleich zu anderen Seiten, mal abgesehen von Battleffield 5, kann ich mir jetzt nicht erklären.

HEDT hätte man sich nach dem 3950x eigentlich sparen können. Der ist schön sparsam und effizient und the way to go. Der 10980XE, und vielmehr eher noch die neuen Threadripper sind eigentlich für ne Workstation schon fast überflüssig.
Da sollte AMD dringend die TDP mal ein wenig anziehen, oder man machts dann manuell.

Von Zen 2 in seiner besten Forum sehe ich nichts, das ist der 3950x.

Das ist echt brutal was das Teil liefert, klar der Stromverbrauch sieht auf den ersten Blick hoch aus und wenn man zockt kann man locker eigentlich die hälfte der Kerne deaktivieren (wenn es um Verbrauch geht).

Das ist auch nicht nur auf den ersten Blick so, sondern der Stromverbrauch ist angesichts des 3950x lächerlich hoch, viel zu hoch.

Hätte nicht gedacht, dass die Teile in Games so gut sind, übrigens gibt es auch Tests wo man den neuen Intel 18 Kerner auch getestet hat und wenn man dort den Verbrauch vs Intels 18 Kerner vergleicht, sieht man wie weit AMD sich abgesetzt hat und auch in diesem Test, sieht man die durchweg super Leistung vom neuen TR.

AMD hat sich daran abgesetzt möglichst viele Kerne auf ein Single Socket System zu bringen, aber in der Effizienz kann AMD keine Vorteile für sich verbuchen, das hätte ich so nicht erwartet.
Damit wird es auch im Serversegment schwer die Marktanteile relevant auszubauen. Der 3950x ist gegenüber den CPU´s ein Goldstück und eigentlich mehr wert.

Der Stromverbrauch im Idle wird sicher noch sinken, das haben die Bios-Verbesserungen bei X570 gezeigt.

Erstmal abwarten, ob da noch etwas kommt oder nicht.

Das Schlimmste für Intel? Der 64-Kerner kommt erst noch!

So schlimm kann das für Intel nicht sein, wenn man dermaßen viel säuft. Da kann Intel problemlos seine Platinum Systeme anbieten, die in Cinebench 20 die gleiche Leistung bei der gleichen Stromaufnahme liefern.
Klar Singlesocket, aber für 7nm ist das eine Enttäuschung oder einfach viel zu aggressiv eingestellt.
Gibt doch für AMD überhaupt keinen Grund diese CPUs so zu verschandeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malc0m

Freizeitschrauber(in)
Heilige *******, mehr fällt mir nicht ein :-D


Aber irgendwie erschreckend, das Intel nochmal ein Pentium 4 Revival geschaft hat.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Ich bin eigentlich nur über den 9900KS erstaunt im Vergleich 1280x720 zu den anderen Spielen. Hatte ich nicht geglaubt gegen Ryzen.
Hier zeigen sich die Spiele wirklich extrem unterschiedlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Bin nicht überrascht das Poly hier wieder das Haar in der CPU^^ sucht. Die zersägt die Intel CPUs easy und der Verbrauch ist verglichen an der Performance in Anwendungen ganz ok.
Intels 18 Kerner verbrauch stock vs stock genauso viel wie der 32 Kerner und ist deutlich langsamer laut WCCFTech... Ausserdem wird man den Verbrauch sicherlich per One Klick drosseln können.
Schau und genieße die Dominanz^^

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

geisi2

Freizeitschrauber(in)
Bei der enormen Leistungsaufnahme ist das ganze aber auch nicht wirklich ein Kunststück, was AMD da abgeliefert hat, finds eher enttäuschend.
Effizientechnisch auf dem Niveau meines guten alten 1950x und den kann man wenigstens problemlos mit einem Luftkühler kühlen, wo man bei dem 3960 und 3970x schon eine dicke AIO Wasserkühlung braucht.

Die Cinebench R20 Werte des Tests sind fehlerhaft und müssen nochmal überarbeitet werden.
Beim 10980XE fehlen ~ 1500 Punkte, auch beim 3950x fehlt bisschen was.
Bei den Spielebenchmarks wird auch sicher überall die gleiche Version verwendet? Etwas wundersame FPS Mehrung im Vergleich zu anderen Seiten, mal abgesehen von Battleffield 5, kann ich mir jetzt nicht erklären.

HEDT hätte man sich nach dem 3950x eigentlich sparen können. Der ist schön sparsam und effizient und the way to go. Der 10980XE, und vielmehr eher noch die neuen Threadripper sind eigentlich für ne Workstation schon fast überflüssig.
Da sollte AMD dringend die TDP mal ein wenig anziehen, oder man machts dann manuell.

Von Zen 2 in seiner besten Forum sehe ich nichts, das ist der 3950x.



Das ist auch nicht nur auf den ersten Blick so, sondern der Stromverbrauch ist angesichts des 3950x lächerlich hoch, viel zu hoch.



AMD hat sich daran abgesetzt möglichst viele Kerne auf ein Single Socket System zu bringen, aber in der Effizienz kann AMD keine Vorteile für sich verbuchen, das hätte ich so nicht erwartet.
Damit wird es auch im Serversegment schwer die Marktanteile relevant auszubauen. Der 3950x ist gegenüber den CPU´s ein Goldstück und eigentlich mehr wert.

Bei Watt pro Kern liegen die neuen TRs mit dem Intel bei HEDT nahezu gleich auch.
Der 3950x hat pro Kern sogar einen leicht höheren Verbrauch.
Warum der 3950x so gut dasteht liegt schlicht dran das halt die eigentliche Performance mit den Kernen nicht 1:1 skaliert.
Wirklich aussergewöhnlich beim Verbrauch ist eigentlich nur der 2990WX
 
K

KrHome

Guest
Die für Gamer einzig relevante Info ist, dass die CPUs im Gegensatz zu ihren Vorgängern in Games wenigstens nicht langsamer als ein billiger Hexacore sind.

Ansonsten leisten sie genau das, was man von 280 Watt TDP und 64 Threads für 2000 Euro erwartet.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Bin nicht überrascht das Poly hier wieder das Haar in der CPU^^ sucht. Die zersägt die Intel CPUs easy und der Verbrauch ist verglichen an der Performance in Anwendungen ganz ok.
Intels 18 Kerner verbrauch stock vs stock genauso viel wie der 32 Kerner und ist deutlich langsamer laut WCCFTech... Ausserdem wird man den Verbrauch sicherlich per One Klick drosseln können.
Schau und genieße die Dominanz^^

Video:YouTube

Krass, schlechter als mein i9.:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

geisi2

Freizeitschrauber(in)
Die für Gamer einzig relevante Info ist, dass die CPUs im Gegensatz zu ihren Vorgängern in Games wenigstens nicht langsamer als ein billiger Hexacore sind.

Ansonsten leisten sie genau das, was man von 280 Watt TDP und 64 Threads für 2000 Euro erwartet.

Bei Intel gabs vor Kurzem eine recht magere Leistung für 2k in Form des 9980xe. Als man die Hosen voll hatte wurde schnell der Preis um die Hälfte gesenkt.
WIe man es dreht und wendet...der 3950x setzt Intel von unten unter Druck ist billiger und Overall sogar leicht schneller und obenrum...ich denke da sind wir uns alle einig. Die große Enttäuschung bleibt wenn man die Leistung als Maßlatte ansetzt der 10980XE. Das ist kompletter Stillstand.

Der 10980XE Ist im Prinzip die "Budget" Option bei HEDT wenns umbedingt HEDT sein muss. Da hat AMD momentan nix um 1000€.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
Bei Watt pro Kern liegen die neuen TRs mit dem Intel bei HEDT nahezu gleich auch.
Der 3950x hat pro Kern sogar einen leicht höheren Verbrauch.
Warum der 3950x so gut dasteht liegt schlicht dran das halt die eigentliche Performance mit den Kernen nicht 1:1 skaliert.
Wirklich aussergewöhnlich beim Verbrauch ist eigentlich nur der 2990WX

Igor hat in seinem Test den 3950X undervoltet und in fast jedem Test den 3900X bei deutlich weniger Leistungsaufnahme schlagen können.

Ich kann mir vorstellen, dass AMD wie bei X570 kürzlich angekündigt einen ECO-Modus anbietet, der Undervolting als One Click-Lösung möglich machen wird. Auch wenn es mir schwerfällt zu glauben, dass Käufer eines solchen Monsters dessen Leistung künstlich beschneiden, um am Ende 400-500 Euro für eine Custom-Wakü zu sparen.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Das einzige was man mMn wirklich ankreiden KÖNNTE ist, dass die Teile etwas kostspielig sind, besonders die 32 Kern Version. Natürlich hätten wir gerne bessere Preise gesehen, nur wenn man sich die Performance anschaut, ist der Preis eigentlich nicht ungerechtfertigt.
AMD ist nun mal nicht mehr der billige "Schund" von Nebenan und das sollte jedem mal so langsam klar werden, nicht ohne Grund haben die Intel in die Knie gezwungen bzgl deren 50% Preisreduktion und auch von der Performance her, ist der neue TR eine Naturgewalt.
Solange die Mainstream Prozessoren ansprechende Preise haben, bin ich persönlich happy.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke für den schönen Test. :)
Bei CB20 und Photoshop steht noch dabei, dass der 3970X ein 8C16T ist, sonst ist mir nix aufgefallen.
Das Ergebnis bei Handbrake ist der geilste Balken den ich je gesehen habe. :D
So ganz vorsichtig gefragt, nur wenns euch grad in den Kram passt, könntet ihr am 3970X den Blender BMW-Bench durchrödeln lassen? Das Ergebnis würd ich echt gern sehen. :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Fettes Brett was AMD da hingestellt hat. Wenn man da vor Augen hat dass das Doppelte (!) noch in Aussicht ist - für Leute die den entsprechenden Workload haben geht da die Sonne auf (und für Intel unter).

Aber mir fehlt eigentlich noch was ganz entscheidendes - ich warte die ganze Zeit auf einen Kommentar von Wuselsurfer der all das hier wieder so rumdreht dass es super für Intel aussieht und Cascadelake-X ja auf jeden Fall viel besser ist. Also ich meine damit son richtigen Post aus dem Einhornland, nicht so ne Standardausrede wie Polys "der verbraucht so viel" (als ob das irgendwen in dem Segment interessieren würde wenn die Leistung passt - bei Heizwell Haswell-E(P) hats auch keinen gejuckt).
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
@Incredible Alk

Weil‘s so schön ist, zitiere ich zwei Foristen von CB:

KlaraElfer: „Die Leistungsaufnahme ist aber extrem hart und kaum kühlbar.
Abgesehen von der grandiosen Leistung ist der Rest ein absoluter Reinfall, der Strombedarf ist viel zu hoch. o.O“

darkcrawler: „Bisschen heulen ist OK bei einer Beerdigung.“
 
Bin nicht überrascht das Poly hier wieder das Haar in der CPU^^ sucht.]

Beim 9900K war der ganze Thread vollgestopft mit Seitenhieben auf den hohen Verbrauch mit AVX2 Last, also bitte.
Für meinen kleinen Server ist diese CPU nicht ansatzweise eine Option, da ich keine Wasserkühlung verbauen werde um das zu kühlen und den hohen Stromverbrauch bei SC Last, werd ich mir auch nicht antun.

Die zersägt die Intel CPUs easy und der Verbrauch ist verglichen an der Performance in Anwendungen ganz ok.

Das Performance/Watt Verhältnis ist massiv schlechter als beim 3950x, für mich stimmt das nicht. Bei TR1 und den TR2 16 Kernern hatts noch gepasst.
Die Leistung stimmt absolut, aber das steht meiner Meinung nach in keinem Verhältnis zum Aufwand.

Intels 18 Kerner verbrauch stock vs stock genauso viel wie der 32 Kerner und ist deutlich langsamer laut WCCFTech

WCCFtech? Nunja, denen vertraue ich jetzt besser nicht.^^
 
G

gastello

Guest
Also ich meine damit son richtigen Post aus dem Einhornland, nicht so ne Standardausrede wie Polys "der verbraucht so viel" (als ob das irgendwen in dem Segment interessieren würde wenn die Leistung passt - bei Heizwell Haswell-E(P) hats auch keinen gejuckt).
:D

Ich warte auch schon auf den Pflock-Beitrag der sich wie ein Blitz in mein Hirn rammt und mir den Schädel spaltet - ist so ruhig hier - vermutlich muß man erst die Strategie zurechtlegen.

Schaffe ist in letzter Zeit recht zugänglich geworden - letztlich scheint er nur auf der Jagd des letzten Frames zu sein - wer's braucht. Wenn man das berücksichtig ist er sehr umgänglich.
 
K

KrHome

Guest
Bei Intel gabs vor Kurzem eine recht magere Leistung für 2k in Form des 9980xe. Als man die Hosen voll hatte wurde schnell der Preis um die Hälfte gesenkt.
WIe man es dreht und wendet...der 3950x setzt Intel von unten unter Druck ist billiger und Overall sogar leicht schneller und obenrum...ich denke da sind wir uns alle einig. Die große Enttäuschung bleibt wenn man die Leistung als Maßlatte ansetzt der 10980XE. Das ist kompletter Stillstand.

Der 10980XE Ist im Prinzip die "Budget" Option bei HEDT wenns umbedingt HEDT sein muss. Da hat AMD momentan nix um 1000€.
Intel ist nicht mein Maßstab, da Intel Probleme mit dem Fertigungsverfahren hat.

Was grundsätzlich mit 7nm (bzw. 10nm bei Intel) möglich ist, ist mein Maßstab.

Architektur-technisch hinkt Intel kein Stück weit hinter AMD hinterher. Da kann man ruhig mal realistisch bleiben. AMD profitiert davon, dass Samsung und TSMC im Gegensatz zu Intel ihre Hausaufgaben gemacht haben. Das ist alles. Die technischen Daten des 3970X sind kein Stück weit beeindruckend, sondern normale Evolution. Und 2000 Euro ist und bleibt ein Workstation-Preis (den man von der Steuer absetzt). Für Consumer ist es uninteressant, ob Intel für die gleiche CPU 5000 Euro nehmen würde.
 

Trader87

Freizeitschrauber(in)
@Incredible Alk

Weil‘s so schön ist, zitiere ich zwei Foristen von CB:

KlaraElfer: „Die Leistungsaufnahme ist aber extrem hart und kaum kühlbar.
Abgesehen von der grandiosen Leistung ist der Rest ein absoluter Reinfall, der Strombedarf ist viel zu hoch. o.O“

darkcrawler: „Bisschen heulen ist OK bei einer Beerdigung.“

Typisch Intel Fans. Beim 9900K/KS ist es wieder egal. :lol:

Intel ist nicht mein Maßstab, da Intel Probleme mit dem Fertigungsverfahren hat. Was mit 7nm möglich ist, ist mein Maßstab.

Architektur-technich hinkt Intel kein Stück weit hinter AMD hinterher. Da kann man ruhig mal realistisch bleiben. AMD profitiert davon, dass Samsung und TSMC im Gegensatz zu Intel ihre Hausaufgaben gemacht haben. Das ist alles. Die technischen Daten des 3970X sind kein Stück weit beeindruckend, sondern normale Evolution.

Als AMD noch den schlechteren Fertigung hatte, war das völlig egal. Wieso ist es auf einmal wichtig? Die 7nm gibt es noch gar nicht so lange und ist in Wirklichkeit gar nicht so viel besser.
 
Oben Unten