• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3000 XT: Höher taktende CPUs erstmals und teuer im Preisvergleich

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 3000 XT: Höher taktende CPUs erstmals und teuer im Preisvergleich

AMDs neue Ryzen 3000-CPUs mit XT-Suffix und mehr Boost-Takt zeigen sich erstmals im Preisvergleich, jedoch erscheint das bisherige Preisgefüge wenig attraktiv.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 3000 XT: Höher taktende CPUs erstmals und teuer im Preisvergleich
 

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Wenig attraktiv" ist ja eine schöne Umschreibung für diese Preise. Andererseits muss man darauf nicht viel geben, denn die Preise werden ja schließlich deutlich fallen, sobald die CPUs auch wirklich verfügbar sind. Es kann ja schließlich nicht ernst gemeint sein, dass der 3800XT 50€ teurer als ein 3900X sein soll.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Soll nicht heute der Release sein? Ist doch der 7.7.

Bisher so ruhig dazu. Gerade zu den Desktop-APUs ist noch recht wenig bekannt.
Oder kommt dann 15 Uhr einfach eine kurze News dazu?
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Die Preise fallen noch.

Wobei z.B. Turing jetzt ziemlich genau 2 Jahre auf dem Markt ist und die Preise der 2080ti immer noch deutlich oberhalb der 1000€ angesiedelt sind. Hatte hier auch gehofft es würde sich mal noch was tun! Aber ne... abgesehen von kurzen Schnäppchen-Aktionen tut sich so gut wie nix am Preis.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Nehmen wir die verhasste aber so oft von Firmen benutzte 1€ = $1 Regel.

Derzeit übliche Straßenpreise
3950X: 750€
3900X: 425€
3800X: 325€
3700X: 290€
3600X: 205€
3600: 175€

Anders gesagt vgl. mit der Tabelle im Artikel:
3950X: Dollarpreis plus 7%
3900X: Dollarpreis minus 5%
3800X: Dollarpreis minus 10%
3700X: Dollarpreis minus 12%
3600X: Dollarpreis minus 8%
3600: Dollarpreis minus 12%

Einheitlicher Umgang mit der MWSt. lässt sich AMD nicht vorwerfen. Hier sehen wir dynamische Preise die an den lokalen Markt angepasst sind und keine globalen Vorgaben die man mit den Kriterien der Wechselkursgerechtigkeit nachvollziehen kann. Den XT Versionen dürfte es genauso gehen, halt 5-10% unter dem Preis aus der Tabelle.

Generell sind die XTs ein 10% Aufpreis für eine Leistung die keiner jemals abrufen dürfte und wenn er das tut, wird es sich kaum spüren. Dazu ist man im Normalfall zu sehr von der Grafikkarte limitiert als Spieler und nicht von der CPU. Wem ein 3800X wirklich zu langsam ist, der braucht keinen 3800XT, der braucht einen 3900X. Diese XT Serie is sinnfrei.

Gemessen an der Leistung des 3300X müsste der 3700X noch ca. 30€ im Preis sinken und der 3900X mindestens 60€. Die Preis/Leistungskurve bei AMD lässt derzeit Linearität vermissen, das kommt selten gut bei Kunden und OEM Einkäufern an.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Kann man schon wo bestellen? Das Releasepreise absurd hoch sind ist nichts neues. Ist mit Gpus das gleiche wer 2-3 Monate wartet spart viel Geld und bessere Treiber, wie bei Release Spielen die Release käufer tun einem doch nur Leid.

Also meine RTX 2080Ti kostet heute mehr als zu release 2018 ;-) knapp 100€
 

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wo steht das? Bei mir liest es sich andersrum.

"Ähnlich verhält es sich mit dem Ryzen 7 3800XT für 458,90 Euro (versus Ryzen 7 3800X für 309 Euro) und Ryzen 9 3900XT für 579 Euro (versus Ryzen 9 3900X für 409 Euro)."

Hier steht das ;)
Das kann ja kein finaler Preis sein, wer würde denn für nen 8-Kerner mit 100MHz mehr Boosttakt 50€ mehr als für nen 12-Kerner ausgeben?
Ein sinnvoller Preis für den 3800XT wären meiner Einschätzung nach eher 350€

Edit: Bei Mindfactory steht der 3800XT jetzt für 419€ drin, der Preis fällt also sozusagen schon
 

Siriuz

Freizeitschrauber(in)
Wenn die Preise stimmen, muss ich echt lachen. Alle am rumpalavern, "Preis-Leistung" und AMD zieht genau das gleiche ab, wie Intel. Für 450€, bekommst fast einen 10900K. Selbst der 10700K kostet "nur" noch 408€ (ich habe 440€ bezahlt).
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
Beschweren wir uns gerade das vor Launch Platzhalter Preise da sind, und, jetzt, early-Adopter-Premium-Preise am Tag des Releases aufgerufen werden?
Es ist sogar Hardware da die verkauft wird.:ugly:

Wartet Ne Woche oder 2, der Markt justiert.
 

MyReed

Komplett-PC-Käufer(in)
Das nenne ich doch mal Gewinnoptimierung! AMD hat nach über einem Jahr Zen 2 vermutlich einen weitaus besseren Yield im 7nm Prozess, also eine höhere Ausbeute bei selben Materialeinsatz und nun ist mir auch klar, warum AMD in letzter Zeit gefühlt aggressiveres Binning bei den beliebten Modellen wie dem 3600 und 3700 betrieben hat. Es gibt jetzt quasi noch mal das selbe Produkt zum ursprünglichen Markteinführungspreis abzüglich des Boxed Kühlers. Also haben sie eigentlich nur das Geschäftsmodell von Silicon Lottery in ein eigenständiges Produkt überführt als kleiner Pausenfüller bis Zen 3. Man darf also auf die künftige Preisgestaltung gespannt sein.
 

Siriuz

Freizeitschrauber(in)
Beschweren wir uns gerade das vor Launch Platzhalter Preise da sind, und, jetzt, early-Adopter-Premium-Preise am Tag des Releases aufgerufen werden?
Es ist sogar Hardware da die verkauft wird.:ugly:

Wartet Ne Woche oder 2, der Markt justiert.

Jein. Das sind US Preise ohne Mehrwertsteuer. Eher kommen da noch 10-15% drauf.
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
Wenn man sich das Momentan anguckt, Pro Kernzahl max. 2 CPUs bis heute.
Früher hatte man beinahe in 100MHz Schritten gekauft.

AMD Momentan in Kernen + 1 höher taktenden. Jetzt noch +1.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Mal abwarten wie viele die xt kaufen werden. Wenn ich sehe wie viele von zen1 auf zen+ und von zen+ auf zen2 aufgerüstet haben. Das ist ebenfalls Geld und bastel-zeitverschwendung. Aber viel haben es gemacht anstatt mal die Füße ruhig zu halten und warten bis ein Upgrade wirklich nötig ist und so mal 3-5 Generationen zu überspringen.
 

rum

Software-Overclocker(in)
Naja ...
Im Moment ... :ugly:

Sollten die Preise am Ende entsprechend eingepegelt sein erkenne ich einen Mehrwert in einem erweiterten Bedarfs-Horizont bei der Auswahl vor dem Kauf.

Ansonsten, im Moment, noch zu teuer :D
______

Edit: scheinen gut für OC zu sein! ;-) Willi hat das in seinem interessanten Video ganz gut dargestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten