AMD Radeon RX 6500 XT im Test: Kompromissbehaftete Mainstream-Sparflamme

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
*auf seine noch arbeitsfähige GTX 970 aus dem Jahre 2014 schaut*

Ich freue mich auf die vollmundigen Kartonaufdrucke ala "neueste RDNA2-Technik mit zukunftsweisender Fertigung in 6nm"+ Featureset-blahblah...

Dann steckt man den Ofen aus 2014 in den Grafikslot und die macht für den damalig selben Preis - exakt- genau das selbe :lol::lol:
 

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
@PCGH_Raff gibt es eigentlich Pläne da mal die IGPs von AMD und Intel neben zu halten?
Die realistische Frage ist ja eher ob es zumindest gegen die lohnt dass ein OEM das Ding mit in den Rechner packt als dass die jemand freiwillig statt irgend einer anderen dedizierten Karte verbaut.

Das wäre durchaus interessant. Mein letzter Kenntnisstand ist, dass man einer IGP von AMD bis zu 16 GB zuweisen kann. Das wäre ein Fest für alle Modder.
 

TriadFish

PC-Selbstbauer(in)
Leider eine unfassbare Enttäuschung diese Karte:

- mit PCIE 3.0 langsamer als der direkt Vorgänger (5500XT) und das 2 Jahre später bei in etwa gleich hoher UVP

- im Gegensatz zum Vorgänger wird es keine 8GB Versionen geben

- nur 2 Display-Anschlüsse möglich

- beschnittene Features, die eigentlich seit Jahren selbstverständlich sind

- unterstützt Raytracing nur auf dem Papier

- Null Zukunftssicherheit

- kaum Wiederverkaufswert sobald sich die Marktlage bei den GPUs wieder entspannt hat
 
Zuletzt bearbeitet:

FormatC

igor'sLAB
Woher stammen diese "Zahlen"? Das ist keineswegs despektierlich gemeint, sondern ernstgemeintes Interesse.
MfG
Raff
Similarweb in der Profi-Version. Kostet leider richtig Schotter :(


Gegen Geld lässt sich das sogar noch deutlich weiter aufschlüsseln, auch wenn es vielleicht weh tut:
1642673274396.png
 

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
@PCGH_Raff gibt es eigentlich Pläne da mal die IGPs von AMD und Intel neben zu halten?
Die realistische Frage ist ja eher ob es zumindest gegen die lohnt dass ein OEM das Ding mit in den Rechner packt als dass die jemand freiwillig statt irgend einer anderen dedizierten Karte verbaut.
Lohnt sich, wenn du Ryzen CPUs in Workstations bringen willst.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Similarweb in der Profi-Version. Kostet leider richtig Schotter :(


Gegen Geld lässt sich das sogar noch deutlich weiter aufschlüsseln, auch wenn es vielleicht weh tut:
Anhang anzeigen 1384936

Also zumindest "meine" Zahlen für PCGH, die wirklich echt sind, da wir selbst messen (und nicht schätzen) zeigen mehr als das, was Similarweb zeigt. Vielleicht nehmen die unsere Subdomains wie unser Forum oder den Ratgeber nicht mit? Ist nur ein "wild guess". Aber natürlich ist Computerbase insgesamt größer.
 

FormatC

igor'sLAB
Meine Serverzahlen sind auch deutlich höher als bei Similarweb angezeigt, allerdings sind bei denen die Visits über einen Monat hin aufkumuliert, da fallen viele raus, was aber für alle analysierten Seiten in gleichem Maße gilt. Bei Cloudflare und eigenen Server-Stats muss man zudem die Bots noch mit rausrechnen, das sind bei mir immerhin fast 5%, weshalb ich die meisten auch aus den Stats verbannt habe. Und wenn ich das alles vergleiche (ich habe die Möglichkeiten, auch die Stats mehrer branchenfremder Seiten zu analysieren), dann stimmt Similarweb mit einer Fehlerquote unter 10% schon erschreckend genau. Subdomains fallen raus, deshalb macht man sowas auch schon lange nicht mehr. ;)
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Die 6500 wird als PCIe 3.0 Abwärtskompatibel vermarktet.
Als gewinnorientiertes Unternehmen seine Kunden damit indirekt auch zum Wechsel auf eine aktuelle und durchaus erschwingliche 4.0 Plattform hinzuführen für mich nur logisch.
Muss man nicht gut finden,aber so läuft der Markt. Was aus Technischer- oder Kostentechnischer Sicht dann womöglich noch für 4 Lanes gesprochen hat, können wir nicht überblicken.

Dazu finde ich etwas unglücklich die Karte zwecks Vergleichbarkeit im eigenen Benchmark-Parcour mit Max-Settings zu testen.
Damit wird dieses Kompromiss-Produkt in einem für mich falsch gewählten Szenario getestet. Das soll die Karte nicht leisten können und dafür wird Sie auch nicht beworben.
Im Interview von Triple-A Titeln zu sprechen ist vllt etwas unglücklich, außer man ordnet e-sport Titel mit seinen Nutzerzahlen Truple-A zu.

Richtig interessant wird die Karte mit treiberseitigem Radeon Super Resolution Upscaling.
Damit wird dann vmtl. jedes Game in einer akzeptablen Art und Weise mit der Karte spielbar.

Wie gesagt, ein kompromissbehaftetes Produkt, aber künstlich in dieser Form Schwächen des Produkts zu dramatisieren und herauszuarbeiten find ich nicht ganz richtig.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Offenbar war AMD der deutsche Markt nicht wichtig genug oder doch zu heikel angesichts gewisser Fachkenntnis.

Computerbase, Gamestar und Igor sind leer ausgegangen.

Egal, ob es so ist oder nicht, es drängt sich ein Verdacht auf, dass AMD nicht unbedingt Presse haben wollte, Angesichts dieser desatrösen Leistung völlig zurecht.
Toll, das wirft dann aber kein gutes Licht auf uns, oder? :fresse:

Es wirft eher ein positives Lich auf Raff. Denn wie im Artikel steht: Es gibt schlicht keine Referenzkarten von AMD, also kann auch niemand mit einer solchen bemustert werden. Wer trotzdem testen möchte, muss ich Samples von einem Board-Partner organisieren – Raff 2 : Konkurrent A 0 : Konkurrent B 0 : Konkurrent C 0 würde ich mal sagen.

Oder die anderen wollten sich den Krüppel einfach von vorneherein nicht antun – aber auch das zeichnet einen guten Tester aus: Dass er dahin geht, wo es wehtut, damit seine Leser das nicht am eigenen Leib erfahren müssen.

Also zumindest "meine" Zahlen für PCGH, die wirklich echt sind, da wir selbst messen (und nicht schätzen) zeigen mehr als das, was Similarweb zeigt. Vielleicht nehmen die unsere Subdomains wie unser Forum oder den Ratgeber nicht mit? Ist nur ein "wild guess". Aber natürlich ist Computerbase insgesamt größer.

Subdomains sind extra aufgeführt, weswegen wir zum Beispiel in der Analyse für Computerbase.de gleich doppelt als "top destination site" der Nutzer geführt weren. Umgekehrt lieben extreme.pcgh.de-Nutzer angeblich login.pcgh.de :-)
Das könnte man natürlich am Ende einfach aufsummieren, aber irgendwo steckt noch ein Wurm in den Statistiken – fast 59 Prozent aller Zugriffe auf das Forum sollen über Suchmaschinen kommen und der typische Forumsnutzer nur 1,6 Seiten pro Besuch aufrufen. Das ist soweit vom typischen Surf-Verhalten eines Community-Mitlieds entfernt, dass ich einen systematischen Fehler in der Datenerfassung für möglich halte. Wie der sich auf einen Vergleich zwischen verschiedenen Webseites auswirkt ist aber kaum einschätzbar, wenn man deren tatsächliche Zugriffsstrukturen nicht kennt.
 

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
Wie viele Workstations ausserhalb von CAD gibt es denn noch? Die meisten SW-Entwickler (mich eingeschlossen) sind lange bei normalen Notebooks angekommen.
Im Ingenieurbereich hast Du die Dinger noch. Kann man halt statt der 1030 ne 6400 reinknallen, wenn man eine CPU ohne IGP verwendet. Aber nein, viel Sinn macht dieser Chip als dezidierte Karte nicht. Im Laptop evtl.

Die Karte ist ziemlicher Schrott, den man niemanden empfehlen kann.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Es wirft eher ein positives Lich auf Raff. Denn wie im Artikel steht: Es gibt schlicht keine Referenzkarten von AMD, also kann auch niemand mit einer solchen bemustert werden. Wer trotzdem testen möchte, muss ich Samples von einem Board-Partner organisieren – Raff 2 : Konkurrent A 0 : Konkurrent B 0 : Konkurrent C 0 würde ich mal sagen.

Oder die anderen wollten sich den Krüppel einfach von vorneherein nicht antun – aber auch das zeichnet einen guten Tester aus: Dass er dahin geht, wo es wehtut, damit seine Leser das nicht am eigenen Leib erfahren müssen.

:pcghrockt::hail:

Habt ihr Raff eigentlich im Kerker eingesperrt und gezwungen den Test zu machen oder gab es ein extra Leckerlie/Schmerzensgeld für ihn? :-D
 

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
Das ist ein Test, der viel sinnvoller ist als aktuell ein Test zwischen irgendeiner 3080 Super und Radeon 6800, denn hier lauern echte, massive und spürbare Nachteile für den Kunden. Dagegen ist die Entscheidung zwischen einer 3080 und 6800 eher eine Geschmacksfrage.
 

aragon2000

Komplett-PC-Käufer(in)
AMD hat die Spiele Entwickler bereits angewiesen für die AMD RX 6500 XT eigene Grafik Optionen einzubauen.

Hier ein erstes Video von Battlefield 2042 auf der RX 6500 XT

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Raytracing wird auch unterstützt.

Da die RX 6500 XT aber nur in der Lage ist einen Strahl alle 3 Sekunden zu berechnen mußten auch hier (laut AMD unbedeutende) Abstriche vorgenommen werden. Der 3 Pixel am Panzer links oben ist geraytraced. Liegt aber durchgehend im Schatten und ist deswegen dauerhaft schwarz.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Im Ingenieurbereich hast Du die Dinger noch.
Ich bin Ingenieur und ich kann dir sagen die einzigen Menschen mit Workstations, sowohl in der alten wie auch in der neuen Firma, haben die fürs CAD/CAE mit entsprechendem Anspruch an die Grafikkarte.
Deswegen sehe ich da keinen großen Markt mehr für kleine GPUs.
 

Darknesss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das wäre durchaus interessant. Mein letzter Kenntnisstand ist, dass man einer IGP von AMD bis zu 16 GB zuweisen kann. Das wäre ein Fest für alle Modder.
Wäre wirklich ein Fest, wenn man das Teil mit Übertaktung (RAM + IGP) schlagen könnte :lol:

Die RX 6500XT ist ja in manchen Spielen schon langsamer als eine RX 570 4GB.
Das ist der Abstand zur schnellsten iGP ohne OC (~RX550) nicht mehr allzu groß.

Intressant wärs dann vll. auch noch, wie sich das Teil im Vergleich zu den günstigeren Alternativen wie der T600 (~240€) oder WX 3200 (~235€) schlägt. An denen kriegt man wenigstens ein ordentliches Multimonitor-Setup zum Laufen, auch wenn die Spielelseitung vmtl. nicht allzu gut ist.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Schlecht optimierte Spiele, wie bei Cyberpunk 2077 können sich die Spielestudios nicht mehr leisten.
Wobei ich glaube das es nicht nur schlecht optimiert ist, die Engine arbeitet ziemlich schlecht also ineffizient. So wie ich das beobachtet hab, berechnet die RedEngine in Cyberpunk 2077 Objekte usw. gnadenlos weiter, obwohl diese gar nicht mehr im Bild sind bzw. zusehen. Das sollte nicht sein. Viele Engines berechnen da nicht weiter, um Bandbreite usw. zu sparen.
 

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
Es wirft eher ein positives Lich auf Raff. Denn wie im Artikel steht: Es gibt schlicht keine Referenzkarten von AMD, also kann auch niemand mit einer solchen bemustert werden. Wer trotzdem testen möchte, muss ich Samples von einem Board-Partner organisieren – Raff 2 : Konkurrent A 0 : Konkurrent B 0 : Konkurrent C 0 würde ich mal sagen.

Ja, Raff weiß wie man Samples organisiert. Immer wieder gerne. :)

Wie viele Workstations ausserhalb von CAD gibt es denn noch? Die meisten SW-Entwickler (mich eingeschlossen) sind lange bei normalen Notebooks angekommen.

Meine Erfahrung hier ist tatsächlich, dass reine CPU-Power eher weniger nachgefragt wird. Wenn überhaupt wirklich im wissenschaftlich-mathematischen Bereich. Die Kombination dicke CPU und mindestens gut mit Leistung gesegnet alla RTX 3060 Ti aufwärts, wird definitiv stärker nachgefragt. Und die meisten Kunden wissen sehr genau was sie für Hardware haben wollen. Da muss man oftmals gar nicht so sehr Erklärungen zur erwartbaren Leistung abgeben.
 
Oben Unten